Zugangsmöglichkeit muß erfragt werden bei:

Karin Lippold
MO 40, Raum 414
Tel.: +49-(0)30-2093-4750
Fax:  +49-(0)30-2093-4749

 

Pflege der Sammlung:

Seit 2009: Dr. Cornelia Kleinitz, Wissenschaftliche Mitarbeiterin
MO 40, Raum 404, Tel. +49-(0)30-2093-4949, Info [Deutsch / English]

2005 - 2009: Dr. Mathias Lange
Bis 2005: Prof. Dr. Steffen Wenig, i.R.

Panoramabild der Sammlung:
(Ansicht der Aufstellung vor dem Umzug)

zum Ansehen dieses Panoramas brauchen Sie den QuickTime Player

3D-Ansichten einiger Stücke der Studiensammlung:
 
HU26
  • fragmentarische Doppelplastik zweier schreitender Löwen
  • Sandstein
  • L. 42 cm, B. 16,3 cm, H. 11 c
 
HU27
  • Architekturteil; wohl Fragment einer Säulenbasis mit mehreren Tierköpfen, an zwei Seiten bearbeitet; erhalten sind auf der einen Seite
    2 Uräen ohne Kopf
  • Sandstein
  • H: 11cm
 
HU40
  • verziertes Kiselkeramikkästchen; ägyptischer Import
  • Fayence
  • L. 9,5 cm; B. 9,8 cm; H. 10,8 cm
 
HU66
  • Oberteil eines dünnwandigen, hellen, mit rotem floralen Muster bemalten Kugelgefäßes mit kurzem Hals
  • gebrannter Ton

zoombare Bilder:

 
HU1
  • "Dreikopf"
  • Architekturplatte mit Widderkopf, flankiert von zwei Löwenköpfen
  • Sandstein
  • L. 36,5 cm; B. 88 cm ; H 64 cm
 
HU35
  • ein Teil des Abgusses vom Elephantenfries auf der äußeren Westwand des Löwentempel (LTM)
  • H. 38 cm; B. insgesamt 181 cm
 
HU106
  • Fragmente eines Tongefäßes
  • H. 85 cm; Durchmesser ca. 45 cm