Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Rechtsweiterbildung

Grundlagen

A-NTA01 - Workshop-Reihe: IN‘Com: Wissenswertes zum Nachteilsausgleich aus gesundheitsbedingten Gründen

Frau RettelHU, Studienabteilung,
Beauftragte für behinderte Studentinnen und Studenten

Ein Team von KOPF, HAND + FUSS gGmbHhttps://kopfhandundfuss.de/

donnerstags
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.05.2024 bis 11.07.2024
09.00 bis 10.00 Uhr
Online
Dieses Angebot konzentriert sich auf die Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit besonderen Bedürfnissen, mit einem speziellen Fokus auf Autismus, ADHS, Depression sowie juristischen Einschätzungen zum Thema Nachteilsausgleich.

Unter der Leitung von Katrin Rettel (Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, hu.berlin/barrierefrei) und moderiert von Stefanie Trzecinski (KOPF, HAND und FUSS gGmbH), bietet die Reihe eine Plattform für Dozierende, Mitarbeitende der HU und alle Interessierten, sich über Inklusionsmaßnahmen und spezifische Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren und auszutauschen. Jeder Workshop wird virtuell via Zoom abgehalten und setzt sich aus Im-pulsvorträgen von Expertinnen und Experten und offenen Diskussionsrunden zusammen, in denen Best-Practice-Ansätze und Lösungen zur Verbesserung der Inklusion und Chancengleichheit am Campus diskutiert werden.

Themen und Termine der ca. einstündigen Online-Veranstaltungen

▪ 16. Mai 2024 – Schwerpunkt Autismus: Einblicke in die individuellen Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit Autismus.
▪ 30. Mai 2024 - Schwerpunkt ADHS: Persönliche Erfahrungen und Hilfsansätze von einer Dozentin, die mit ADHS lebt.
▪ 13. Juni 2024 - Schwerpunkt Depression: Fachliche, psychotherapeutische Perspektiven auf Depressionen und deren Auswirkungen im universitären Alltag.
▪ 11. Juli 2024 - Schwerpunkt Juristische Einschätzungen: Wichtige rechtliche Aspekte des Nachteilsausgleichs, basierend auf vorab eingereichten Fragen.




Die Anmeldung erfolgt über die Seite der KOPF, HAND und FUSS gGmbH. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Trzecinski (KOPF, HAND und FUSS gGmbH)



RA006 - Aktuelle zollrechtliche Herausforderungen für die Humboldt-Universität zu Berlin

Frau BöttgerSachgebietsleiterin Postdienste/Zollbeauftragte der HU
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
16.10.2024
09:00 - 11:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
13.11.2024
09:00 - 11:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Inhalt:

Erläuterungen zu den zollrechtlichen Vorschriften an der HU, zu Einfuhr und Ausfuhr von Waren aus Drittstaaten (gem. Amtlichen Mitteilungsblatt Nr.58 November 2022).

Zielgruppe: EinkäuferInnen /Allgemein Interessierte



RA007 - Incoterms im Einkauf „Das müssen Sie über Incoterms im Einkauf wissen“

Frau BöttgerSachgebietsleiterin Postdienste/Zollbeauftragte der HU
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
04.11.2024
09:00 - 10:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
02.12.2024
09:00 - 10:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Inhalt:
Mit den von der Internationalen Handelskammer zusammengestellten International Commercial Terms (Incoterms) regeln Einkaufende und Lieferanten Rechte und Pflichten bei der Lieferung einer Ware.

Der Kurs gibt Hinweise, wie Sie die Incoterms optimal nutzen können.

Zielgruppe: EinkäuferInnen



RD001 - Einführung in den Datenschutz an der HU

HU-intern
Herr Heitkamp
Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
08.05.2024
09:30 - 13:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
25.09.2024
09:30 - 13:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Nur für HU-Mitarbeitende!

An jedem Arbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Abstrakt weiß man das – aber was bedeutet das eigentlich konkret? Personenbezogen, personenbeziehbar, pseudonym, anonym … - wann greift der Datenschutz? Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Bundes- und Landesdatenschutz - welche Gesetze gelten, nach welchen Prinzipien – und wie setze ich das im Büroalltag um?

Dieser Kurs soll einen Einstieg und praktische Tipps zum datenschutzkonformen Umgang im behördlichen Büroalltag vermitteln.





RG001 - Der HU-Haushalt - das unbekannte Werk

Herr Brombosch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.04.2024 bis 19.04.2024
2 x Donnerstag und 2 x Freitag (11., 12. 18. und 19. April 2024)
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
16.09.2024 bis 24.09.2024
2 x Montag und 2 x Dienstag (16., 17., 23. und 24.09.2024)
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von grundlegendem, aktuellem und anwendungsbezogenem Fachwissen zum geltenden Haushaltsrecht.

Inhalt:
- Wesensmerkmale eines Haushaltsplans
- Rechtsvorschriften
- Haushaltskreislauf mit Aufstellung des Haushaltsplans
- Strukturdaten des HUB-Haushalts
- Haushaltsgrundsätze und Haushaltsvermerke
- Zuständigkeiten und Handlungsvollmachten
- Bewirtschaftung der Einnahmen mit Veränderung von Ansprüchen
- Bewirtschaften der Ausgaben (Bewirtschaftungsgrundsätze, Haushaltsüberwachung, Zuwendung)
- Vergabe öffentlicher Aufträge mit Bestellwesen
- Abweichungen vom Haushaltsplan; insbesondere Ausnutzung der Deckungsfähigkeiten






RG001_online - Haushaltsrecht - mal anders

Herr Brombosch
flexibel nutzbar
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.15.11.2023 bis 31.12.2024
flexibel nutzbar
online über Youtube
1. Öffentliche Finanzwirtschaft - Haushaltsrecht Teil 1
2. Haushaltsplan als Erkenntnisobjekt - Haushaltsrecht Teil 2
3. Phasen der Haushaltsführung - Haushaltsrecht Teil 3
4. Bedeutung des Haushaltsplans für das Verwaltungshandeln - Haushaltsrecht Teil 4
5. Bewirtschaftung und Erhebung von Einnahmen - Haushaltsrecht Teil 5
6. Flexibilisierung des Öffentlichen Haushalts - Haushaltsrecht Teil 7
7. Lernziele Haushalt (Interview)

Inhalte erhalten Sie über diesen Link:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLFK7zJCw6uDkOfwUTe6arbnC9More1T6P

Hinweis: Eine Anmeldung über BWb online ist nicht erforderliche!



RG002 - Zuwendungsrecht für Einsteigende

Herr Brombosch
Montag und Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.27.05.2024 bis 28.05.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von grundlegendem, aktuellem und
anwendungsbezogenem Fachwissen zum geltenden Haushaltsrecht.

Inhalt:
1. Allgemeines Haushaltsrecht
- Rechtsvorschriften
- Wesensmerkmale eines Haushaltsplans, insbesondere Einnahmen, Ausgaben und - Verpflichtungsermächtigungen

2. Einführung Zuwendungen (§23 LHO - Landeshaushaltsordnung/BHO - Bundeshaushaltsordnung)
- Begriff mit Wesensmerkmalen
- Zuwendungsarten
- Veranschlagung im Haushaltsplan

3. Bewilligung von Zuwendungen (§44 LHO/BHO)
- Bewilligungsvoraussetzungen
- Finanzierungsarten
- Antragsverfahren
- Bewilligungsverfahren mit Bescheiderteilung
- Nebenbestimmungen
- Auszahlungen
- Verwendungsnachweis
- Prüfung des Verwendungsnachweises
- Erfolgskontrolle
- Unwirksamkeit, Widerruf, Rücknahme, Erstattung



RG003 - Zuwendungsrecht für Fachkundige

Herr Brombosch
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.10.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Ziel des Kurses ist die Vermittlung und Auffrischung von aktuellem und
anwendungsbezogenem Fachwissen zum geltenden Haushaltsrecht.

Inhalt:
- Refresh
- Vermittlung neuer Rahmenbedingungen
- Weitere Einzelthemen



RG004 - Beschaffungen in der HU

Herr Brombosch
Montag und Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.06.2024 bis 11.06.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalt:
- Rechtsgrundlagen
- Beschaffungsgrundsätze
- Vergabeverfahren mit Vergabearten
- Ablauf eines Beschaffungsvorgangs
- Bekanntmachung und Fristen
- Prüfung und Wertung von Angeboten
- Zuschlagserteilung und Vergabevermerk

Zielgruppe: Mitarbeitende mit Bestellbefugnis und Mitarbeitende mit Titelverantwortlichkeit (z.B. Haushaltsverantwortliche)



RG006 - Verwaltungsrecht

Herr Prof. Kuhlmey
Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.19.04.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalt:
- Verwaltungsorganisation und Grundlagen des Verwaltungsrechts
   * Grundbegriffe
   * Rechtsquellen
   * Verfassungsrechtliche Vorgaben
- Verwaltungshandeln - Verwaltungsakt
- Rechtswidriger Verwaltungsakt
- Europäisierung und Internationalisierung des Allgemeinen Verwaltungsrechts
- Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
- Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
- Gemeinsame Geschäftsordnung (GGO)
- Beschwerdeverfahren



RG007 - Hochschulrecht - Bundesrechtliche Regelungen

Herr Steinberger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs „Hochschulrecht – Bundesrechtliche Regelungen“ werden die Rechtsquellen des Hochschulrechts auf internationaler und bundesrechtlicher Ebene beschrieben. Die wegbereitenden gerichtlichen Entscheidungen in den genannten Bereichen werden besprochen und deren Bedeutung in der konkreten Rechtsanwendung ebenso erläutert wie aktuelle Überlegungen zur Weiterentwicklung des rechtlichen Rahmens.

Inhalt:
- Internationale Abkommen
- EU-Recht
- Verfassungsrecht
- Bundesrechtliche Regelungen
  * Urheberrechtsgesetz
  * Hochschulrahmengesetz
  * Forschungsdatengesetz
  * BAföG
- Bund-Länder-Vereinbarungen nach Art. 91 b GG
  * Exzellenzstrategie
  * Zukunftsvertrag Studium und Lehre
  * Pakt für Forschung und Innovation
- Beispielsfälle
- Aktuelles
- Ausblick



RG008 - Hochschulrecht - Hochschulinterne Regelungen

Herr Steinberger
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
10.05.2024
Freitag
09:00 - 14:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
05.11.2024
Dienstag
09:00 - 14:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
Im Kursmodul „Hochschulrecht – Hochschulinterne Regelungen“ wird insbesondere die Grundordnung („Verfassung“) der HU Berlin analysiert, Hintergründe für Regelungsansätze erläutert sowie der Überarbeitungsbedarf aufgrund der BerlHG-Novelle mit den Kursteilnehmer*innen diskutiert. Im Überblick werden die universitätsinternen Ordnungen beleuchtet. Weiter ist das kompetenzrechtliche Verhältnis der universitären Gremien zueinander und der Hochschulaufbau Gegenstand der Veranstaltung. Hier werden die wegweisenden gerichtlichen Entscheidungen vermittelt und gemeinsam erörtert.

Inhalt:
- Verfassung der HU Berlin
* Gegenstandsbereiche
* Überarbeitungsbedarf
- Prüfungsordnungen
- Studienordnungen
- Hochschulaufbau
* Professur / Gemeinsame Berufungen
* Fakultäten
* Hochschulleitung
* Akademischer Senat
* Kuratorium



RG009 - Hochschularbeitsrecht - Arbeitsrechtliche Grundlagen

Herr Steinberger
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
17.05.2024
Freitag
09:00 - 14:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
12.11.2024
Dienstag
09:00 - 14:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs „Hochschulrecht - Arbeitsrechtliche Grundlagen“ werden die allgemeinen arbeitsrechtlichen Regelungen dem besonderen Hochschularbeitsrecht gegenübergestellt. Neben den klassischen arbeitsgerichtlichen Entscheidungen werden gemeinsam aktuelle Themen wie bspw. zur Zeiterfassung oder zur mobilen Arbeit erörtert.


Inhalt:
• Personalkategorien an der Hochschule nach BerlHG
• Arbeitsrechtliche Gesetze
• Tarifrecht
• Arbeitsvertrag
• Begründung eines Arbeitsverhältnisses
• Rechte und Pflichten eines Arbeitsverhältnisses
• Arbeitszeitrecht
• Teilzeitarbeit
• Beendigung des Arbeitsverhältnisses
• Beispielsfälle
• Aktuelles
• Ausblick



RG010 - Hochschularbeitsrecht – Befristungsrecht an Hochschulen

Herr Steinberger
Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
21.06.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
15.11.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs „Hochschulrecht - Das Sonderbefristungsrecht für die Wissenschaft“ werden die befristungsrechtlichen Regelungen, die für den Wissenschaftsbetrieb prägend sind, ebenso vorgestellt, wie die damit in Verbindung stehende wissenschaftspolitische Debatte und etwaige Reformansätze. Anhand von Fallbeispielen wird das Erlernte in die Anwendung gebracht.

Inhalt:
• Entwicklung eines Sonderbefristungsrechts für den Wissenschaftsbetrieb
• WissZeitVG
   o Betrieblicher Anwendungsbereich
   o Persönlicher Anwendungsbereich
   o Qualifizierungsbefristung, § 2 Abs. 1 WissZeitVG
   o Drittmittelbefristung, § 2 Abs. 2 WissZeitVG
   o Novellierung
• Befristungsregelungen des neuen BerlHG
• TzBfG
   o Anwendungskonstellationen im Wissenschaftsbetrieb
• Kodizes für gute Arbeit
• Hochschulinterne Regelungen
• Beispielsfälle
• Aktuelles
• Ausblick



RG011 - Hochschulrecht - Landesrechtliche Regelungen

Herr Steinberger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
03.05.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
11.10.2024
09:00 - 14:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs „Hochschulrecht – Landesrechtliche Regelungen“ werden die hochschulrechtlichen Rechtsquellen aus dem Landesrecht behandelt. Dies betrifft insbesondere das novellierte Berliner Hochschulgesetz, an dessen Beispiel die Eigengesetzlichkeiten des Hochschulrechts anhand von gerichtlichen Entscheidungen beispielhaft besprochen werden. Dies betrifft etwa die Aufsichts- und Weisungsmöglichkeiten des Staates gegenüber der Universität, aber auch die Kompetenzverschiebungen innerhalb der Universität selbst. Überdies wird ein Überblick über die untergesetzlichen Verordnungen gegeben.

Inhalt:
• BerlHG
• Hochschulverträge
• Struktur- und Entwicklungsplanung
• Grundordnung
• Aufgaben und Funktionen der Universität
• Kapazitätsverordnung
• Lehrverpflichtungsverordnung
• Beispielsfälle
• Aktuelles
• Ausblick



RG012 - Dienstreisen - Reisevorbereitung und Entsendung

Herr SchumannReferatsleiter Besondere Personalangelegenheiten
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
08.05.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
04.09.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
06.11.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem virtuellen Workshop werden aktuelle Themen und Informationen, welche die Vorbereitung von Dienstreisen betreffen, vorgestellt. Hierzu gehören die A1- bzw. Entsendebescheinigung genauso dazu wie Hinweise zu Buchungsmöglichkeiten, zur Reisesicherheit, möglichen Versicherungen, Kontakte und Ansprechpartner*innen während der Dienstreisen.

Die Präsentation wird im Nachgang den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.



RG013 - Dienstreisegenehmigung und Reisekostenabrechnung

Herr SchumannReferatsleiter Besondere Personalangelegenheiten
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
15.05.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
11.09.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
13.11.2024
10:00 - 12:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Workshop werden Hinweise zur korrekten Beantragung einer Dienstreise, zur Rolle der genehmigenden Stellen sowie zur Abrechnung einer Dienstreise vermittelt. Aktuelle Informationen aus dem Reisekostenrecht (vom Bundesreisekostengesetz über die Dienstreiseordnung der HU bis zu den Ausführungsbestimmungen) werden vorgestellt und besprochen.

Die Präsentation wird im Nachgang den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.



RG014 - Dienstreisen - Gästeabrechnung

Herr SchumannReferatsleiter Besondere Personalangelegenheiten
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
29.05.2024
10:00 - 11:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
25.09.2024
10:00 - 11:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
27.11.2024
10:00 - 11:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Die Betreuung unserer Gäste hinsichtlich der An- und Abreise sowie der Unterbringung steht im Mittelpunkt dieses virtuellen Workshops.
Aktuelle Informationen zu möglichen Buchungen sowie deren Abrechnung für die Gäste werden hier vermittelt. Auch Informationen zur Abrechnung bei Vorstellungsreisen und für die Gewährung von Umzugskosten und Trennungsgeld werden angesprochen.

Die Präsentation wird im Nachgang den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.



RG015 - Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

- Inhouse Inspiration -
Herr Dr. Gastell
--
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
Inhouse-Inspiration
Bitte nicht anmelden

Icon mit grüner Glückbirne       Inhouse Inspiration      Icon mit grüner Glückbirne



 1. Grundstrukturen des Gesetzes
 2. Persönlicher Geltungsbereich
 3. Diskriminierungsmerkmale des AGG
     - Alter, Geschlecht, Behinderung, Sexuelle Identität,
     - Ethnische Herkunft, Rasse, Religion, Weltanschauung
 4. Rechtfertigung der Diskriminierung
 5. Rechtsfolgen und Geltendmachung von Ansprüchen
     - Beschwerderecht, Leistungsweigerungsrecht
     - Unterlassung, Schadensersatz, Beweislastproblematik
     - Verjährung von Ansprüchen
 6. Die betriebliche Praxis
     - Auswirkungen bei Einstellung im Arbeitsverhältnis
     - Beendigung des Arbeitsverhältnisses
 7. Lösungsmöglichkeiten und Organisationspflicht
 8. Der Betriebsrat und seine Rechte
 9. Antidiskriminierungsstellen in Betrieb und Bund
10. Rechtsprechung aktuell


Sie und Ihr Kollegium haben Interesse und Bedarf an diesem Thema?
Dann kontaktieren Sie uns und wir organisieren Ihnen einen Inhouse-Kurs.

Informationen zum Thema Inhouse-Schulung finden Sie hier:
https://bwb.hu-berlin.de/index.php?main=extern&link=inhouse.html




RP006 - Zeugniserstellung

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs werden Probleme bei der Erstellung von Zeugnissen erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Die Teilnehmenden gewinnen an arbeitsrechtlicher und praktischer Sicherheit und Kompetenz. Vom Zwischenzeugnis, einfachen und qualifizierten Zeugnis bis hin zur Arbeitsbescheinigung werden die Teilnehmenden mit den unterschiedlichen Formen des Arbeitszeugnisses vertraut gemacht um rechtssicher in ihrem Handeln zu sein.

Bereich Recht:
• Anspruch auf ein Arbeitszeugnis
• Zeugniserteilung und Zeugnisarten
• Inhalt des Zeugnisses
• Haftung des Arbeitgebers
• Darlegungs- und Beweislast
• Analyse und Interpretation von Arbeitszeugnissen
• Zustellung und Ersatzausstellung
• Verwirkung auf Anspruch, Verzicht, Ausgleichsquittung,
• Abgeltungsklausel, Datenschutz
• Mitbestimmungsrechte Betriebs- und Personalrat
• Aktuelle Rechtsprechung sowie Entwicklungen in der Zeugnisgestaltung

Bereich Praxis:
• Zeugnisgrundsätze, Zeugnisform, Zeugnissprache
• Zeugnisinhalt, Zeugnisdatum
• Angaben zur Dauer des Arbeitsverhältnisses
• Verbot von Angaben im Zeugnis
• Zeugniscodes, Zeugnis Checkliste

Formulierungshilfen zu:
• Überschrift
• Einleitung
• Tätigkeitsbeschreibung
• Leistungs-,Verhaltensbeurteilung
• Schlussformulierungen



RP008 - Krankheit im Arbeitsverhältnis

Herr RA Jünger
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
29.04.2024
Montag
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
03.07.2024
Mittwoch
09:00 - 14:30 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs werden Probleme und Konflikte bei Krankheit von Mitarbeitenden erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Erfahren Sie die neuste Rechtsprechung und alles über ihre Auswirkungen für die Praxis.

Inhalte: 
1. Fragen bei der Einstellung
- Zulässige Fragen und Verstöße

2. AU-Atteste
- E-AU und digitale Krankschreibung
- Nachweis der AU
- Beweiswert der AU-Bescheinigung

3. Krankenrückkehrgespräch
- Erfolgreich durchführen

4. Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
- Voraussetzungen
- Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers bei verspäteten Melde- und Nachweispflichten

5. Häufige Krankmeldungen und langfristig kranke Mitarbeitende
- Ursachen von häufigen Fehlzeiten im Unternehmen
- Vorgehensweise bei arbeitsunfähigen Mitarbeitenden und Dokumentation
- Möglichkeiten des Einsatzes von Mitarbeitenden trotz AU-Bescheinigung
- Möglichkeiten der Kontrolle bei Betrugsfällen

6. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement - BEM
- Rechtspflicht des Arbeitgebers zur Einführung
- Bedeutung des Eingliederungsmanagements für den Kündigungsschutz
- Folgen der Nichtbeachtung für den Arbeitgeber
- Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements in die Praxis

7. Krankheitsbedingte Kündigung
- Häufige Kurzerkrankungen
- Langzeiterkrankung Dauerhafte
- Leistungsunfähigkeit
- Krankheitsbedingte Leistungsminderung
- Gründe in der Person
- Negative Zukunftsprognose
- Erhebliche Störung der betrieblichen Interessen
- Verhältnismäßigkeit
- Interessenabwägung



RP009 - Urlaubsrecht

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.05.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs stellt Ihnen RA Jean-Martin Jünger die praxisrelevanten Grundlagen und die Besonderheiten von Urlaubsanspruch, Urlaubsentgelt und zur Urlaubsabgeltung dar. So bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und sind für die tägliche Personalarbeit gut gerüstet.

Inhalt:
Recht auf Urlaub: Praktische Grundlagen der Urlaubsgewährung
- Urlaubsanspruch und Berechnung: Wie viel Urlaub steht einem Arbeitnehmer zu?
- Mitnehmen ins neue Jahr: Ist der Urlaub übertragbar?
- Ablehnung oder Widerruf des Urlaubs
- Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld
- Rechtsprechung von EuGH und BAG: Wann ist der Urlaub weg?

Grundlagen: Anspruch auf Urlaubsabgeltung
- Urlaub und lang andauernde Krankheit
- Ausschlussfristen im Tarif- und Arbeitsvertrag
- Terminsache: Verjährung von Urlaubsansprüchen

Mehr Urlaub für besondere Arbeitnehmergruppen
- Zusatzurlaub für Schwerbehinderte
- Längerer Erholungsurlaub für Jugendliche
- Mutterschutzurlaub und Elternzeit



RP011 - Grundlagen zur tariflichen Stellenbewertung

Informationsangebot für alle HU-Mitarbeiter*innen
Herr HagedornReferatsleiter Personalwirtschaft
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.07.2024
09:00 - 12:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
Diese Online-Veranstaltung informiert kompakt zum rechtlichen und tariflichen Rahmen der Bewertung von Aufgabengebieten nach dem TV-L HU. Dabei wird insbesondere auf die tariflichen Tätigkeitsmerkmale des Allgemeinen Teils der Entgeltordnung eingegangen.

Zielgruppe: Informationsangebot für alle HU-Mitarbeiter*innen



RS002 - Nachteilsausgleich (NTA) in Studium, Lehre und Prüfung

Frau RettelHU, Studienabteilung,
Beauftragte für behinderte Studentinnen und Studenten

Ein Team von KOPF, HAND + FUSS gGmbHhttps://kopfhandundfuss.de/

Der Termin wird noch bekannt gegeben!
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
Der Termin wird noch bekannt gegeben!
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Die Anzahl an Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der HU steigt. Damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein*e Student*in mit Erkrankung in eine Sprechstunde kommt oder in Lehre und Prüfung einen Nachteilsausgleich benötigt.

- Rechtliche Grundlage und Rechtsfolgen
- Was ist ein Nachteilsausgleich (NTA)?
- Welche Formen von NTA gibt es an der HU?
- Antragsverfahren in Kurzform
- Gute Möglichkeit zur Diskussion und Austausch von vorher eingereichten Problemfällen

Zielgruppe: Mitarbeitenden der HU von Prüfungsbüros, Mitglieder von Prüfungsausschüssen und Studienfachberatenden, Lehrende/Dozierende



Datenschutz

RD001 - Einführung in den Datenschutz an der HU

HU-intern
Herr Heitkamp
Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
08.05.2024
09:30 - 13:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
25.09.2024
09:30 - 13:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Nur für HU-Mitarbeitende!

An jedem Arbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Abstrakt weiß man das – aber was bedeutet das eigentlich konkret? Personenbezogen, personenbeziehbar, pseudonym, anonym … - wann greift der Datenschutz? Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Bundes- und Landesdatenschutz - welche Gesetze gelten, nach welchen Prinzipien – und wie setze ich das im Büroalltag um?

Dieser Kurs soll einen Einstieg und praktische Tipps zum datenschutzkonformen Umgang im behördlichen Büroalltag vermitteln.





RD002 - Datenschutz in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Evaluationen

Frau Hoffmann-Holland
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.09.2024
10:30 – 13:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Im Rahmen von Evaluationen und Forschungsarbeiten werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet. Wer solche Daten erhebt, übernimmt damit auch die Verantwortung für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung der Teilnehmenden und die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das ist mit vielen Unsicherheiten verbunden:

- Welche Daten darf ich erheben?
- Auf welcher Grundlage darf ich Daten erheben?
- Muss ich Genehmigungen einholen?
- Gibt es Besonderheiten bei Online-Umfragen? Was ist ein Datentreuhänder?
- Wie lange darf ich die Daten verwenden, wann muss ich sie sperren oder löschen?
- Darf ich meine Forschungsrohdaten an Teammitglieder und Mitstudierende weitergeben?
- Wie kann ich Folgebefragungen durchführen?

Diese und weitere Fragen werden in dem Kurs behandelt.

Zielgruppe: Wissenschaftlich Tätige und Forschende, die Befragungen
vorbereiten oder in weiteren Zusammenhängen mit personenbezogenen
Daten forschen.



Rechtskurse für Personaler*innen

FKJ209 - Arbeitsrecht für Führungskräfte

Herr RA Jünger
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.06.2024
09:00-14:30
Online; Zugangslink wird 1-2 Tage vorher verschickt
Dieser Kurs ist ein spezielles Angebot für Führungskräfte und wird konkret auf Ihre Fragen und Wünsche zugeschnitten. In Vorbereitung dieses Angebots werden wir Ihre Erwartungen, Fragen und Themenwünsche abfragen und erwarten Ihre aktive Mitarbeit bei der Gestaltung des Kurses.

Inhalt: 
- Arbeitsrechtliche Grundlagen
- Führung und Mitarbeiterverantwortung und die Konsequenzen bei Pflichtverletzungen durch den Arbeitnehmer
- Personalvertretungsrecht
- Datenschutz
- Zeugnisgestaltung
- Umsetzung und Steuerung familienbedingter Teilzeit
- Steuerung dezentralen Arbeitens
- Zur Vertretungsorganisation und Priorisierung
- Zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

Seminareinteilung:
Block 1: (09:00-10:30 Uhr)
Pause: (10:30-10:45 Uhr)
Block 2: (10:45-12:15 Uhr)
Pause: (12:15-13:00 Uhr)
Block 3: (13:00-14:30 Uhr)




ME001 - Effektive BEM-Gespräche - Den Weg zur erfolgreichen Rückkehr gestalten

Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Mittwoch und Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.10.2024 bis 11.10.2024
09:30 - 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Möchten Sie lernen, wie Sie BEM-Gespräche auf eine neue Ebene bringen und die Rückkehr von Mitarbeitern erfolgreich gestalten können?
In diesem Kurs werden wir uns intensiv mit dem Thema BEM-Gespräche auseinandersetzen.
Aber das ist noch nicht alles! Wir werden auch die Ursachen von häufigen Kurzerkrankungen genauer betrachten. Dabei werden wir nicht nur betriebliche Faktoren wie Arbeitsbedingungen oder Teamkonflikte in den Blick nehmen, sondern auch die persönlichen Lebensumstände der Mitarbeitenden berücksichtigen. Denn wir wissen, dass diese eine große Rolle spielen können.

Um gemeinsame Lösungen zu finden, werden wir auch persönliche Fragen ansprechen - natürlich immer im geschützten Rahmen des Datenschutzes. Denn nur so können wir die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden verstehen und sie bestmöglich unterstützen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind Krankenrückkehrgespräche. Obwohl sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind, sind sie ein wertvolles Instrument zur Unterstützung des Mitarbeiters bei seiner Genesung und Rückkehr an den Arbeitsplatz. In unserem Kurs werden wir Ihnen zeigen, wie Sie diese Gespräche effektiv gestalten können.

Unsere erfahrene Trainerin wird Sie durch den Kurs begleiten und Ihnen wertvolle Tipps und Techniken vermitteln. Dabei legen wir großen Wert auf Interaktivität und Praxisbezug. Sie werden nicht nur lernen, sondern auch die Möglichkeit haben, Ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer Teilnehmer*innen zu profitieren.



RP002 - Arbeitsrecht Teil I, Anbahnung des Arbeitsverhältnisses

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.05.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs werden Probleme und Konflikte im Bereich der Anbahnung erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Teilnehmende gewinnen dadurch an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz. Der Kurs setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Lernen Sie in unserem Kurs alle wichtigen rechtlichen Fallstricke sowie die taktischen Möglichkeiten kennen.

Inhalt:
- Stellenanzeigen
- Personalfragebogen
- Das Vorstellungsgespräch und zulässige Fragestellungen
- Bewerberunterlagen
- Zeugnisprüfung und Absage
- Social Media
- Personalmarketing
- Active Sourcing
- Datenschutz von den Beschäftigten
- Personalrat
- Rechtsprechung aktuell



RP003 - Arbeitsrecht Teil II: Durchführung des Arbeitsvertrages

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.14.06.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs werden Probleme und Konflikte im Bereich der Durchführung des Arbeitsverhältnisses erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Die Teilnehmenden gewinnen dadurch an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz. Der Kurs setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Lernen Sie in unserem Kurs alle wichtigen rechtlichen Fallstricke sowie die taktischen Möglichkeiten kennen.

Inhalt:
- Arbeitsvertrag
- Rechte und Pflichten Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden
- Fürsorgepflichten
- Die Haftung der Arbeitgebenden und der Arbeitnehmenden
- Direktionsrecht und Versetzung
- Arbeitszeit
- Arbeitsvergütung
- Urlaub
- Teilzeit
- Eltern- und Pflegezeit
- Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
- Homeoffice
- Kontrolle der Mitarbeitenden und Datenschutz
- Mobbing
- Whistleblowing



RP004 - Arbeitsrecht Teil III: Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Herr RA Jünger
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.07.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Im Kurs werden Möglichkeiten der Beendigung des Arbeitsverhältnisses aufgezeigt und neben den theoretischen Grundlagen auch das notwendige Praxiswissen vermittelt, um Fehler und hohe Abfindungen bzw. teure Arbeitsgerichtsverfahren in der betrieblichen Praxis bei der Kündigung von Arbeitnehmenden zu vermeiden. Auf die aktuelle Rechtsprechung wird detailliert eingegangen. Recht, Praxis sowie Taktik werden detailliert erläutert, um ein Arbeitsverhältnis erfolgreich zu beenden.

Inhalt:
- Die Beendigungsformen des Arbeitsverhältnisses
- Die Kündigung
- Die Kündigungsgründe
- Der Kündigungsschutz



RP006 - Zeugniserstellung

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs werden Probleme bei der Erstellung von Zeugnissen erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Die Teilnehmenden gewinnen an arbeitsrechtlicher und praktischer Sicherheit und Kompetenz. Vom Zwischenzeugnis, einfachen und qualifizierten Zeugnis bis hin zur Arbeitsbescheinigung werden die Teilnehmenden mit den unterschiedlichen Formen des Arbeitszeugnisses vertraut gemacht um rechtssicher in ihrem Handeln zu sein.

Bereich Recht:
• Anspruch auf ein Arbeitszeugnis
• Zeugniserteilung und Zeugnisarten
• Inhalt des Zeugnisses
• Haftung des Arbeitgebers
• Darlegungs- und Beweislast
• Analyse und Interpretation von Arbeitszeugnissen
• Zustellung und Ersatzausstellung
• Verwirkung auf Anspruch, Verzicht, Ausgleichsquittung,
• Abgeltungsklausel, Datenschutz
• Mitbestimmungsrechte Betriebs- und Personalrat
• Aktuelle Rechtsprechung sowie Entwicklungen in der Zeugnisgestaltung

Bereich Praxis:
• Zeugnisgrundsätze, Zeugnisform, Zeugnissprache
• Zeugnisinhalt, Zeugnisdatum
• Angaben zur Dauer des Arbeitsverhältnisses
• Verbot von Angaben im Zeugnis
• Zeugniscodes, Zeugnis Checkliste

Formulierungshilfen zu:
• Überschrift
• Einleitung
• Tätigkeitsbeschreibung
• Leistungs-,Verhaltensbeurteilung
• Schlussformulierungen



RP007 - Homeoffice und mobiles Arbeiten

Herr RA Jünger
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Unser Kurs vermittelt den Teilnehmern das notwendige Wissen, um bei Themen wie Homeoffice und mobilen Arbeiten in der jetzigen Situation korrekt und sicher zu handeln und die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können. Die Teilnehmenden gewinnen an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz. Der Kurs setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Die Teilnehmenden erhalten umfangreiche Skripte mit Lehrtext, Fällen, Checklisten, Musterformulierungen und aktueller Rechtsprechung.

Inhalte:
• Homeoffice, Telearbeit, mobile Arbeit
• Abgrenzung der Beschäftigungsformen
• Vor- und Nachteile von Homeoffice und mobiles Arbeiten
• Voraussetzungen für Homeoffice/Mobiles Arbeiten
• Notwendige Regelungen durch den Arbeitgeber
• Arbeitsvertragsgestaltung
• Vertragsänderung, Änderungskündigung, Versetzung
• Anspruch des Arbeitnehmers auf Homeoffice/Mobiles Arbeiten
• Anweisung des Arbeitgebers zu Homeoffice/Mobiles Arbeiten
• Versicherungsschutz
• Kostentragung durch den Arbeitgeber bei/Mobiles Arbeiten
• Rechte und Pflichten der Mitarbeiter
• Arbeitgeberhaftung, Arbeitnehmerhaftung
• Arbeits- und Gesundheitsschutz
• Ausstattung Heimarbeitsplatz
• Arbeitszeiten insbesondere Vertrauensarbeitszeit, Ruhezeit und Pausen
• Erreichbarkeit der Beschäftigten
• Datenschutz
• Beteiligungsrechte des Betriebsrats
• Kommunikation in der Führung auf Distanz



RP008 - Krankheit im Arbeitsverhältnis

Herr RA Jünger
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
29.04.2024
Montag
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
03.07.2024
Mittwoch
09:00 - 14:30 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
In diesem Kurs werden Probleme und Konflikte bei Krankheit von Mitarbeitenden erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Erfahren Sie die neuste Rechtsprechung und alles über ihre Auswirkungen für die Praxis.

Inhalte: 
1. Fragen bei der Einstellung
- Zulässige Fragen und Verstöße

2. AU-Atteste
- E-AU und digitale Krankschreibung
- Nachweis der AU
- Beweiswert der AU-Bescheinigung

3. Krankenrückkehrgespräch
- Erfolgreich durchführen

4. Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
- Voraussetzungen
- Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers bei verspäteten Melde- und Nachweispflichten

5. Häufige Krankmeldungen und langfristig kranke Mitarbeitende
- Ursachen von häufigen Fehlzeiten im Unternehmen
- Vorgehensweise bei arbeitsunfähigen Mitarbeitenden und Dokumentation
- Möglichkeiten des Einsatzes von Mitarbeitenden trotz AU-Bescheinigung
- Möglichkeiten der Kontrolle bei Betrugsfällen

6. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement - BEM
- Rechtspflicht des Arbeitgebers zur Einführung
- Bedeutung des Eingliederungsmanagements für den Kündigungsschutz
- Folgen der Nichtbeachtung für den Arbeitgeber
- Umsetzung des betrieblichen Eingliederungsmanagements in die Praxis

7. Krankheitsbedingte Kündigung
- Häufige Kurzerkrankungen
- Langzeiterkrankung Dauerhafte
- Leistungsunfähigkeit
- Krankheitsbedingte Leistungsminderung
- Gründe in der Person
- Negative Zukunftsprognose
- Erhebliche Störung der betrieblichen Interessen
- Verhältnismäßigkeit
- Interessenabwägung



RP009 - Urlaubsrecht

Herr RA Jünger
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.05.2024
09:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
In diesem Kurs stellt Ihnen RA Jean-Martin Jünger die praxisrelevanten Grundlagen und die Besonderheiten von Urlaubsanspruch, Urlaubsentgelt und zur Urlaubsabgeltung dar. So bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und sind für die tägliche Personalarbeit gut gerüstet.

Inhalt:
Recht auf Urlaub: Praktische Grundlagen der Urlaubsgewährung
- Urlaubsanspruch und Berechnung: Wie viel Urlaub steht einem Arbeitnehmer zu?
- Mitnehmen ins neue Jahr: Ist der Urlaub übertragbar?
- Ablehnung oder Widerruf des Urlaubs
- Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld
- Rechtsprechung von EuGH und BAG: Wann ist der Urlaub weg?

Grundlagen: Anspruch auf Urlaubsabgeltung
- Urlaub und lang andauernde Krankheit
- Ausschlussfristen im Tarif- und Arbeitsvertrag
- Terminsache: Verjährung von Urlaubsansprüchen

Mehr Urlaub für besondere Arbeitnehmergruppen
- Zusatzurlaub für Schwerbehinderte
- Längerer Erholungsurlaub für Jugendliche
- Mutterschutzurlaub und Elternzeit



RP011 - Grundlagen zur tariflichen Stellenbewertung

Informationsangebot für alle HU-Mitarbeiter*innen
Herr HagedornReferatsleiter Personalwirtschaft
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.07.2024
09:00 - 12:00 Uhr
Online - Link erhalten Sie 1-2 Tage vorab
Diese Online-Veranstaltung informiert kompakt zum rechtlichen und tariflichen Rahmen der Bewertung von Aufgabengebieten nach dem TV-L HU. Dabei wird insbesondere auf die tariflichen Tätigkeitsmerkmale des Allgemeinen Teils der Entgeltordnung eingegangen.

Zielgruppe: Informationsangebot für alle HU-Mitarbeiter*innen



Inhouse-Inspiration

RG015 - Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

- Inhouse Inspiration -
Herr Dr. Gastell
--
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
Inhouse-Inspiration
Bitte nicht anmelden

Icon mit grüner Glückbirne       Inhouse Inspiration      Icon mit grüner Glückbirne



 1. Grundstrukturen des Gesetzes
 2. Persönlicher Geltungsbereich
 3. Diskriminierungsmerkmale des AGG
     - Alter, Geschlecht, Behinderung, Sexuelle Identität,
     - Ethnische Herkunft, Rasse, Religion, Weltanschauung
 4. Rechtfertigung der Diskriminierung
 5. Rechtsfolgen und Geltendmachung von Ansprüchen
     - Beschwerderecht, Leistungsweigerungsrecht
     - Unterlassung, Schadensersatz, Beweislastproblematik
     - Verjährung von Ansprüchen
 6. Die betriebliche Praxis
     - Auswirkungen bei Einstellung im Arbeitsverhältnis
     - Beendigung des Arbeitsverhältnisses
 7. Lösungsmöglichkeiten und Organisationspflicht
 8. Der Betriebsrat und seine Rechte
 9. Antidiskriminierungsstellen in Betrieb und Bund
10. Rechtsprechung aktuell


Sie und Ihr Kollegium haben Interesse und Bedarf an diesem Thema?
Dann kontaktieren Sie uns und wir organisieren Ihnen einen Inhouse-Kurs.

Informationen zum Thema Inhouse-Schulung finden Sie hier:
https://bwb.hu-berlin.de/index.php?main=extern&link=inhouse.html




Rechtskurse für Prüfungsbüros

RB001 - Aufenthaltsrecht und Ausländerrecht

Herr Brenneisen
2 x Montag (03. und 10.06.2024)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.06.2024 bis 10.06.2024
10:00 - 15:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
1. Tag
1. Allgemeines
    - Rechtsgrundlagen (Studierenden- und Hochqualifiziertenrichtlinie)
    - Grundbegriffe: Visum, Aufenthaltserlaubnis
    - Visumverfahren (Ablauf, Ausnahme)
2. Studium
    - Anwendungshinweise (BMI), VAB Berlin und Visumhandbuch („Sprachkurs“, „Stipendiaten“, „Studierende“)
    - Zuständige Behörde, einzelne Tatbestände, Norm in Auslegung BMI und VAB
    - Besonderheiten Verfahren, Darlegung der Motivation
    - Erwerbstätigkeit sowie Familiennachzug
3. Mobilität im Rahmen des Studiums
4. Studienbezogenes Praktikum EU
5. Visum zur Studienplatzsuche
6. Studium, was dann:
    - Titel zur Arbeitsplatzsuche
    - Qualifikation „befähigt“, Gehalt, Zustimmung
    - Fachkrafttitel sowie Perspektive Niederlassungserlaubnis
    - Anrechenbare Zeiten, Sonderregelungen für Fachkräfte

2. Tag
 1. Forschung
 2. Kurzfristige Mobilität für Forscher:innen
 3. Aufenthaltserlaubnis für mobile Forscher:innen
 4. Niederlassungserlaubnis für Fachkräfte
 5. Arbeitsmigration allgemein
     - „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“
      - (Besondere) zuständige Stellen
 6. Andere Titel für (akademische) Fachkräfte
     - Zeugnisanerkennung
     - Gehalt
     - Vor- und Nachteile verschiedener Titel
 7. Ausländer:innen mit genereller Beschäftigungserlaubnis
 8. Studium und Geflüchtete/Menschen mit humanitären Titeln
 9. Niederlassungserlaubnis (Überblick)
10. Einbürgerung (Überblick)



RB002_I - Prüfungsrecht

Herr Dr. Dieterich
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.11.10.2024
09:00 - 12:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Thema 1: Rechtsgrundlagen: insbesondere elektronische Prüfungen, Online-Prüfungen und Antwort-Wahl-Verfahren (Dr. Dieterich)
Thema 2: Täuschung, Störung, Folgen von Verfahrensfehlern (Dr. Dieterich)



RB002_II - Prüfungsrecht

Herr Dr. Jeremias
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2024
09:00 - 12:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Thema 3: Prüferqualifikation, Besetzung der Kommission, Fairnessgebot, Prüfungsstoff (Dr. Jeremias)
Thema 4: Dauerleiden, Rücktritt, Nachteilsausgleich (Dr. Jeremias)



Spezielle Rechtsangebote

A-NTA01 - Workshop-Reihe: IN‘Com: Wissenswertes zum Nachteilsausgleich aus gesundheitsbedingten Gründen

Frau RettelHU, Studienabteilung,
Beauftragte für behinderte Studentinnen und Studenten

Ein Team von KOPF, HAND + FUSS gGmbHhttps://kopfhandundfuss.de/

donnerstags
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.05.2024 bis 11.07.2024
09.00 bis 10.00 Uhr
Online
Dieses Angebot konzentriert sich auf die Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit besonderen Bedürfnissen, mit einem speziellen Fokus auf Autismus, ADHS, Depression sowie juristischen Einschätzungen zum Thema Nachteilsausgleich.

Unter der Leitung von Katrin Rettel (Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, hu.berlin/barrierefrei) und moderiert von Stefanie Trzecinski (KOPF, HAND und FUSS gGmbH), bietet die Reihe eine Plattform für Dozierende, Mitarbeitende der HU und alle Interessierten, sich über Inklusionsmaßnahmen und spezifische Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren und auszutauschen. Jeder Workshop wird virtuell via Zoom abgehalten und setzt sich aus Im-pulsvorträgen von Expertinnen und Experten und offenen Diskussionsrunden zusammen, in denen Best-Practice-Ansätze und Lösungen zur Verbesserung der Inklusion und Chancengleichheit am Campus diskutiert werden.

Themen und Termine der ca. einstündigen Online-Veranstaltungen

▪ 16. Mai 2024 – Schwerpunkt Autismus: Einblicke in die individuellen Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit Autismus.
▪ 30. Mai 2024 - Schwerpunkt ADHS: Persönliche Erfahrungen und Hilfsansätze von einer Dozentin, die mit ADHS lebt.
▪ 13. Juni 2024 - Schwerpunkt Depression: Fachliche, psychotherapeutische Perspektiven auf Depressionen und deren Auswirkungen im universitären Alltag.
▪ 11. Juli 2024 - Schwerpunkt Juristische Einschätzungen: Wichtige rechtliche Aspekte des Nachteilsausgleichs, basierend auf vorab eingereichten Fragen.




Die Anmeldung erfolgt über die Seite der KOPF, HAND und FUSS gGmbH. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Trzecinski (KOPF, HAND und FUSS gGmbH)



RA006 - Aktuelle zollrechtliche Herausforderungen für die Humboldt-Universität zu Berlin

Frau BöttgerSachgebietsleiterin Postdienste/Zollbeauftragte der HU
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
16.10.2024
09:00 - 11:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
13.11.2024
09:00 - 11:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Inhalt:

Erläuterungen zu den zollrechtlichen Vorschriften an der HU, zu Einfuhr und Ausfuhr von Waren aus Drittstaaten (gem. Amtlichen Mitteilungsblatt Nr.58 November 2022).

Zielgruppe: EinkäuferInnen /Allgemein Interessierte



RA007 - Incoterms im Einkauf „Das müssen Sie über Incoterms im Einkauf wissen“

Frau BöttgerSachgebietsleiterin Postdienste/Zollbeauftragte der HU
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
04.11.2024
09:00 - 10:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
02.12.2024
09:00 - 10:00 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Inhalt:
Mit den von der Internationalen Handelskammer zusammengestellten International Commercial Terms (Incoterms) regeln Einkaufende und Lieferanten Rechte und Pflichten bei der Lieferung einer Ware.

Der Kurs gibt Hinweise, wie Sie die Incoterms optimal nutzen können.

Zielgruppe: EinkäuferInnen



RS001 - Urheberschutz Computerprogramme und Software

PROvendis GmbH
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
10.06.2024
Montag
09:00 - 11:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
24.09.2024
Dienstag
09:00 - 11:30 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Inhalt:

1. Urheberrecht
- Entstehen des Urheberschutzes bei Computerprogrammen
- Programmierende als Urheber
- Rechte des Urhebers und des Erwerbers von Computerprogrammen
- Urheberschaften im Bereich der Programmierung
- Programmierende im Arbeitsverhältnis
- Open Source Prinzip aus rechtlicher Sicht

2. Software
- Open Source Software
- Copyleft-Effekt/Haftungsrisiken
- Quelloffene Software/freie Software
- Softwarelizenzmodelle
- Softeware im Produkt
- Softwareverwertung/Vermarktungsoptionen

Referenten:
Salih Çakmak
Dr. Nicolas Menzel



RS002 - Nachteilsausgleich (NTA) in Studium, Lehre und Prüfung

Frau RettelHU, Studienabteilung,
Beauftragte für behinderte Studentinnen und Studenten

Ein Team von KOPF, HAND + FUSS gGmbHhttps://kopfhandundfuss.de/

Der Termin wird noch bekannt gegeben!
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
Der Termin wird noch bekannt gegeben!
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Die Anzahl an Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der HU steigt. Damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein*e Student*in mit Erkrankung in eine Sprechstunde kommt oder in Lehre und Prüfung einen Nachteilsausgleich benötigt.

- Rechtliche Grundlage und Rechtsfolgen
- Was ist ein Nachteilsausgleich (NTA)?
- Welche Formen von NTA gibt es an der HU?
- Antragsverfahren in Kurzform
- Gute Möglichkeit zur Diskussion und Austausch von vorher eingereichten Problemfällen

Zielgruppe: Mitarbeitenden der HU von Prüfungsbüros, Mitglieder von Prüfungsausschüssen und Studienfachberatenden, Lehrende/Dozierende