Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

empfohlene Lehrgänge aus dem Bereich Recht

RD001 - Einführung in den Datenschutz

5 Stunden
Herr Heitkamp
Donnerstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.08.10.2020
09:15 - 13:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
27.50 EUR
13.75 EUR

An jedem Arbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Abstrakt weiß man das – aber was bedeutet das eigentlich konkret? Personenbezogen, personenbeziehbar, pseudonym, anonym …  - wann greift der Datenschutz? DSGVO, Bundes- und Landesdatenschutz - welche Gesetze gelten, nach welchen Prinzipien – und wie setze ich das im Büroalltag um?

Dieses Seminar soll einen Einstieg und praktische Tipps zum datenschutzkonformen Umgang im behördlichen Büroalltag vermitteln. Er ist zugleich Grundlage für weitere Kursangebote zum Datenschutz.





RG007 - Einführung in das Medienrecht

8 Stunden
Herr RA BuseFachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.28.10.2020
09:30 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
44.00 EUR
22.00 EUR
Das Medienrecht ist ein eigenes Rechtsgebiet und gleichzeitig eine rechtsgebietsübergreifende Querschnittsmaterie.
Gegenstand des Medienrechts sind alle Sachverhalte, die den Bereich Kommunikation, Informationsbeschaffung und Informationsvermittlung betreffen. Der Stellenwert der Medien und damit auch die Relevanz des Medienrechts haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen.

Dies liegt vor allem an der stetigen Digitalisierung und betrifft private und berufliche Bereiche gleichermaßen.

Diese Veranstaltung soll einen allgemeinen Überblick zu den wichtigsten Themen im
Medienrecht geben und ist voraussichtlich wie folgt aufgebaut:

1. Einführendes Fallbeispiel zum Medienrecht
2. Schutz des Persönlichkeitsrechts
    a. Persönlichkeitsrecht vs. Meinungs- und Pressefreiheit
    b. Presseberichterstattung
    c. Bildnisschutz
    d. Haftungsfragen
    e. Anspruchsdurchsetzung
    f. Persönlichkeitsrechtschutz bei Instagram, Facebook & Co.
    g. Internetbewertungen
    h. Datenschutzrecht am Beispiel von Suchmaschinen
3. Umgang mit Presseanfragen
4. Wettbewerbsrechtliche und markenrechtliche Bezüge des Medienrechts
5. Medienstrafrecht am Beispiel der sozialen Netzwerke
6. Besprechung von Fragen und Austausch mit den Teilnehmern*innen