Berliner Journal für Soziologie
 
 Home
 Aktuelles Heft
 Vorschau
 Archiv
 Bestellung
 Kontakt
 Manuskripte
 English Version

 

 

Die neue Online-Ausgabe des
Berliner Journal für Soziologie
finden Sie unter:
www.bjs-digital.de

 

Berliner Journal für Soziologie
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
Tel.: 030-2093-4355/-4356/-4357
Fax: 030-2093-4365
BJournal@sowi.hu-berlin.de

 

 

 

Stand 29.04.2007

Archiv



Jahresinhaltsverzeichnis 1993

 

I. Abhandlungen
  1. Jürgen Dorbritz: Sozialer Systemwandel und die Folgen für die Familienbildung. S. 355
     
  2. Elvir Ebert: Probleme der Einkommensentwicklung, -differenzierung und -verwendung im Transformationsprozeß. S. 319
     
  3. Werner Gephart: Georg Simmels Bild der Moderne. S. 183
    Zusammenfassung
     
  4. Ingrid Gilcher-Holtey: 1968 in Frankreich: Die große Parallelaktion. S. 539
    Zusammenfassung
     
  5. Peter Reinhart Gleichmann: Über gesellschaftliche Intellektualisierungsprozesse. Intellektuelle und wissenschaftlich-technische Intelligenz - Vergleichende Beobachtungen zu deren langfristigem Aufgabenwandel. S. 89
     
  6. Alois Hahn: Identität und Nation in Europa. S. 193
    Zusammenfassung
     
  7. Jost Halfmann: Moderne soziale Bewegungen in der Bundesrepublik Deutschland: Reichweite und Wirkungen. S. 205
    Zusammenfassung
     
  8. Brigitte Hamm, Dieter Holtmann, Harold Kerbo und Hermann Strasser: Soziale Ungleichheit und gesellschaftliche Integration. Ein Vergleich von USA, Japan und Deutschland. S. 215
    Zusammenfassung
     
  9. Hasko Hüning und Hildegard Maria Nickel: Dienstleistungsbeschäftigung im Umbruch. Thesen zur Analyse des Transformationsprozesses. S. 257
     
  10. Thomas Koch, Michael Thomas und Rudolf Woderich: Akteurgenese und Handlungslogiken - das Beispiel der "neuen Selbständigen" in Ostdeutschland. S. 275
     
  11. Dorothea Krüger: Allein leben: Angleichung der Geschlechter oder Fortschreibung der Geschlechterdifferenz? Ergebnisse einer qualitativen Studie über die Berufs- und Beziehungsbiographien Alleinlebender. S. 75
    Zusammenfassung
     
  12. Wolfgang Kühnel: Jugend in den neuen Bundesländern: Veränderte Bedingungen des Aufwachsens, Gewalt und politischer Radikalismus. S. 385
     
  13. Elmar Lange: Steuerungsprobleme beim Übergang von der Planwirtschaft zur sozialen Marktwirtschaft in den neuen Bundesländern. S. 43
    Zusammenfassung
     
  14. Klaus Lichtblau: Simmel, Weber und die "verstehende Soziologie". S. 141
    Zusammenfassung
     
  15. Stefan Liebig: Gerechtigkeitseinschätzung und Legitimation im Vereinigungsprozeß: Die Rolle des grenznahen Wohnorts in der ehemaligen DDR. S. 57
    Zusammenfassung
     
  16. Gerhard Lippold: Die Lebensführung und Lebensorientierung sozialer Gruppen im Blickfeld von Zeitbudgetuntersuchungen. S. 343
     
  17. Georg Lohmann: Die Anpassung des individuellen Lebens an die innere Unendlichkeit der Großstädte. Formen der Individualisierung bei Simmel. S. 153
    Zusammenfassung
     
  18. Hans-Peter Müller: Soziale Differenzierung und Individualität. Georg Simmels Gesellschafts- und Zeitdiagnose. S. 127
    Zusammenfassung
     
  19. Hans-Peter Müller: Soziale Differenzierung und gesellschaftliche Reformen. Der politische Gehalt in Emile Durkheims "Arbeitsteilung".
    Zusammenfassung
     
  20. Irene Müller-Hartmann: Soziale Lage, soziale Risiken und ihre Bewältigung in den neuen Bundesländern. S. 303
     
  21. Rainer Münz und Ralf Ulrich: Migration von und nach Ostdeutschland: Ergebnisse neuerer Studien. S. 293
     
  22. Talcott Parsons: Durkheims Beitrag zur Theorie der Integration sozialer Systeme. S. 447
    Zusammenfassung
     
  23. Sabine Schenk und Uta Schlegel: Frauen in den neuen Bundesländern - Zurück in eine andere Moderne?. S. 369
     
  24. Michael Schmid: Emile Durkheims "De la division du travail social" (1893) und deren Rezeption in der deutschen Soziologie. S.487
    Zusammenfassung
     
  25. Michael Schmid: Soziale Normen und soziale Ordnung. Eine Kritik von Jon Elsters Theorie sozialer Normen. S. 19
    Zusammenfassung
     
  26. Astrid Segert und Irene Zierke: Gemeinsam im Protest - Verschieden im Anspruch. Eine milieuspezifische Betrachtung der politischen Wende in der Stadtregion Brandenburg. S. 409
     
  27. Steffen Sigmund: Georg Simmel in Berlin. S. 161
    Zusammenfassung
     
  28. Arndt Sorge: Arbeit, Organisation und Arbeitsbeziehungen in Ostdeutschland. S.549
    Zusammenfassung
     
  29. Edward A. Tiryakian: Die Neuen Welten und die Soziologie: Eine Übersicht. S. 521
    Zusammenfassung
     
  30. Gerhard Wagner: Über sexuelle Arbeitsteilung. S. 469
    Zusammenfassung
     
  31. Helmut Wiesenthal: Akteurkompetenz im Organisationsdilemma. Grundprobleme strategisch ambitionierter Mitgliederverbände und zwei Techniken ihrer Überwindung. S. 3
    Zusammenfassung
 
II. Literaturbesprechungen
Rezensierte Bücher:
  1. Richard Bellamy: Liberalism and Modern Society. A Historical Argument (besprochen von Frank Ettrich in: Solidarität - Liberalismus - Geist des Fin de siecle). S. 569
     
  2. Rogers Brubaker: Citizenship and Nationhood in France and Germany (besprochen von Frank Ettrich in: Formale und reale Staatsbürgerrechte). S. 227
     
  3. Micha Brumlick, Hauke Brunkhorst (Hg.): Gemeinschaft und Gerechtigkeit (Steffen Sigmund in: Gerechte Gesellschaft zwischen individueller Freiheit und institutioneller Bindung. Neuere Veröffentlichungen zur Kommunitarismus-Debatte. Review-Essay). S. 580
     
  4. Mark S. Cladis: A Communitarian Defense of Liberalism. Emile Durkheim and Contemporary Social Theory (Frank Ettrich: Solidarität - Liberalismus - Geist des Fin de siecle). S. 569
     
  5. Ralf Dahrendorf: Der moderne soziale Konflikt: Essay zur Politik der Freiheit (Frank Ettrich: Formale und reale Staatsbürgerrechte). S. 227
     
  6. Axel Honneth (Hg.): Kommunitarismus. Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften (Steffen Sigmund, Gerechte Gesellschaft zwischen individueller Freiheit und institutioneller Bindung. Neuere Veröffentlichungen zur Kommunitarismus-Debatte. Review-Essay). S. 580
     
  7. David Lockwood: Solidarity and Schism. "The Problem of Disorder" in Durkheimian and Marxist Sociology (Frank Ettrich: Solidarität - Liberalismus - Geist des Fin de siecle). S. 569
     
  8. Peter Marcuse und Fred Staufenbiel (Hg.): Wohnen und Stadtpolitik im Umbruch (Bernd Hamm). S. 109
     
  9. Thomas H. Marshall: Bürgerrechte und soziale Klassen: Zur Soziologie des Wohlfahrtsstaates (Frank Ettrich: Formale und reale Staatsbürgerrechte). S. 227
     
  10. Stjepan G. Mestrovic: The Coming Fin de Siecle. An Application of Durkheim's Sociology to Modernity and Postmodernism (Frank Ettrich: Solidarität - Liberalismus - Geist des Fin de siecle). S. 569
     
  11. Helmut Willke: Ironie des Staates. Grundlinien einer Staatstheorie polyzentristischer Gesellschaft (Mirko Wischke). S. 111
     
  12. Christel Zahlmann (Hg.): Kommunitarismus in der Diskussion. Eine streitbare Einführung (Steffen Sigmund, Gerechte Gesellschaft zwischen individueller Freiheit und institutioneller Bindung. Neuere Veröffentlichungen zur Kommunitarismus-Debatte. Review-Essay). S. 580
 
III. Mitteilungen und Berichte
  • Privatisierung und Partizipation. Eine internationale Fachtagung von WISOC (Chemnitz) und der Friedrich-Ebert-Stiftung (Lothar Fritze). S. 103
     
  • Nekrolog auf Tom Bottomore (Artur Meier). S. 107
     
  • Editorial (Hans Bertram). S. 255
     
  • Editorial (Hans-Peter Müller). S. 123
     
  • Editorial (Hans-Peter Müller). S. 443
     
  • Nekrolog auf Manfred Lötsch (Michael Thomas). S. 237
     
  • Zum Tod von Leo Löwenthal (Hans Norbert Fügen). S. 239
     
  • Nekrolog auf Herbert F. Wolf (Kurt Mühler und Horst Berger). S. 431