Berliner Journal für Soziologie
 
 Home
 Aktuelles Heft
 Vorschau
 Archiv
 Bestellung
 Kontakt
 Manuskripte
 English Version

 

 

Die neue Online-Ausgabe des
Berliner Journal für Soziologie
finden Sie unter:
www.bjs-digital.de

 

Berliner Journal für Soziologie
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
Tel.: 030-2093-4355/-4356/-4357
Fax: 030-2093-4365
BJournal@sowi.hu-berlin.de

 

 

 

Stand 29.04.2007

Archiv



Jahresinhaltsverzeichnis 1996

 

I. Abhandlungen
  1. Dirk Baecker: Der Einwand der Kultur, S. 5.
    Zusammenfassung
     
  2. Klaus von Beyme: Der kurze Sonderweg Ostdeutschlands zur Vermeidung eines erneuten deutschen Sonderweges: Die Transformation Ostdeutschlands im Vergleich der postkommunistischen Systeme, S. 305.
    Zusammenfassung
     
  3. Stefan Breuer: Von Tönnies zu Weber. Zur Frage einer "deutschen Linie" der Soziologie, S. 227.
    Zusammenfassung
     
  4. Rainer Geißler: Sozialstrukturforschung in der DDR - Erträge und Dilemmata. Eine kritische Bilanz zur Triebkraft-Debatte und Mobilitätsanalyse, S. 517.
    Zusammenfassung
     
  5. Jürgen Gerhards Religion und der Geist des Kapitalismus: Einstellungen zur Berufsarbeit und zur Wirtschaftsordnung in den USA und Spanien im Vergleich, S. 541.
    Zusammenfassung
     
  6. Robert Hettlage: Multikulturelle Gesellschaft zwischen Kontakt, Konkurrenz und "accomodation", S. 163.
    Zusammenfassung
     
  7. Stefan Hradil: Die Transformation der Transformationsforschung, S. 299.
    Zusammenfassung
     
  8. Stephen Kalberg: Westdeutsche und US-amerikanische Formen der Interaktion. Eine Ebene des strukturierten Mißverständnisses, S. 33.
    Zusammenfassung
     
  9. Lucian Kern: Selten und die Separatisten, S. 191.
    Zusammenfassung
     
  10. Raj Kollmorgen: Außeruniversitäre Soziologie und Einheit, S. 391.
    Zusammenfassung
     
  11. Michèle Lamont: Das Wesen der Tugend. Symbolische Grenzen in der französischen und amerikanischen oberen Mittelklasse, S. 15.
    Zusammenfassung
     
  12. Helga A. Milz: Zur deutsch-deutschen Soziologie des Frauenbewußtseins - Paradigmenwechsel der Frauenforschung in Ost und West, S. 339.
    Zusammenfassung
     
  13. Klaus Müller: Kontingenzen der Transformation, S. 445.
    Zusammenfassung
     
  14. Stefan Müller-Doohm: Soziologische Aufklärung nach Auschwitz: Theodor W. Adornos Praxis empirischer Sozialforschung im Nachkriegsdeutschland, S. 247.
    Zusammenfassung
     
  15. Hildegard Maria Nickel: Feministische Gesellschaftskritik oder selbstreferentielle Debatte? Ein (ostdeutscher) Zwischenruf zur Frauen- und Geschlechterforschung, S. 325.
    Zusammenfassung
     
  16. Peter Noller/Klaus Ronneberger: Globalisierung und städtische Professionelle. Zum Kosmopolitismus der neuen Dienstleistungsklasse, S. 211.
    Zusammenfassung
     
  17. Gerhard Preyer: Zwei Konstruktionsprobleme der "Theorie des kommunikativen Handelns", S. 551.
    Zusammenfassung
     
  18. Walter Reese-Schäfer: Zeitdiagnose als wissenschaftliche Aufgabe, S. 377.
    Zusammenfassung
     
  19. John Rex: Multikulturalismus in Europa und Nordamerika, S. 149.
    Zusammenfassung
     
  20. Franz Schultheis mit Barbara Bitting, Sabine Bührer, Patrick Kändler, Kristina Mau, Markus Nensel, Andreas Pfeuffer, Elke Scheib, Winfried Voggel: Repräsentationen des sozialen Raums im interkulturellen Vergleich. Zur Kritik der soziologischen Urteilskraft, S. 43.
    Zusammenfassung
     
  21. Michael Schwab-Trapp: Narration und politischer Diskurs. Überlegungen zur Transformation politischer Kultur im vereinigten Deutschland, S. 91.
    Zusammenfassung
     
  22. Yasemin Nuhoglu Soysal: Staatsbürgerschaft im Wandel. Postnationale Mitgliedschaft und Nationalstaat in Europa, S. 181.
    Zusammenfassung
     
  23. Willfried Spohn: Zur Programmatik und Entwicklung der neuen historischen Soziologies, S. 363.
    Zusammenfassung
     
  24. Anton Sterbling: Die Sozialstruktur südosteuropäischer Gesellschaften und die Grenzen klassentheoretischer Analysekategorien, S. 489.
    Zusammenfassung
     
  25. Richard Stöss/Oskar Niedermayer: Die Berliner Abgeordnetenhauswahl vom 22. Oktober 1995: Alles beim alten und doch vieles anders, S. 407.
    Zusammenfassung
     
  26. Mate Szabo: Politischer Protest im postkommunistischen Ungarn 1989 - 1994, S. 501.
    Zusammenfassung
     
  27. Gisela Trommsdorff: Transformationsforschung als Herausforderung für die Psychologie, S. 317.
    Zusammenfassung
     
  28. Ludgera Vogt: Ehrungen im Systemwechsel. Zur Ehre und ihren sozialen Funktionen unter Bedingungen radikalen politischen Wandels, S. 69.
    Zusammenfassung
     
  29. Paul Windolf: Die Transformation der ostdeutschen Betriebe, S. 467.
    Zusammenfassung
 
II. Rezensionen / Rezensionsessays
Rezensierte Bücher:
  1. Jeffrey C. Alexander (1993): Soziale Differenzierung und kultureller Wandel. Essays zur neofunktionalistischen Gesellschaftstheorie, mit einer Einleitung von Harald Wenzel (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  2. Rainer Bauböck (Hrsg.) (1994): From Aliens to Citizens. Redefining the Status of Immigrants in Europe (Jürgen Mackert: Citizenship und Immigration: Heterogenisierung des Nationalstaats und neue Formen der Zugehörigkeit. Neuere Beiträge zur Diskussion um Staatsbürgerschaft), S. 261.
     
  3. Ulrich Beck/Anthony Giddens/Scott Lash (1994): Reflexive Modernization. Politics, Tradition and Aesthetics in the Modern Social Order (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  4. Bennett Berger (1995): An Essay on Culture. Symbolic Structure and Social Structure (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  5. Pierre Bourdieu (1992): Les règles de l'art. Genèse et structure du champ littéraire (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  6. Pierre Bourdieu (1993): The Field of Cultural Production. Essays on Art and Literature. Ed. and introduced by Randal Johnson (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  7. Stephen Crook/Jan Pakulski/Malcolm Waters (1992): Postmodernization. Change in Advanced Society (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  8. Edmond Goblot (1994): Klasse und Differenz. Soziologische Studie zur modernen französischen Bourgeoisie. Üb. und eingel. von Franz Schultheis (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  9. Hans Haferkamp/Neil J. Smelser (Hg.) (1992): Social Change and Modernity (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  10. Joseph Jurt (1995): Das literarische Feld. Das Konzept Pierre Bourdieus in Theorie und Praxis (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  11. Will Kymlicka (1995): Multicultural Citizenship. A Liberal Theory of Minority Rights (Jürgen Mackert: Citizenship und Immigration: Heterogenisierung des Nationalstaats und neue Formen der Zugehörigkeit. Neuere Beiträge zur Diskussion um Staatsbürgerschaft), S. 261.
     
  12. Michèle Lamont (1992): Money, Morals and Manners. The Culture of the French and the American Upper-Middle Class (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  13. Michèle Lamont/Marcel Fournier (Hrsg.) (1992): Cultivating Differences. Symbolic Boundaries and the Making of Inequality (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  14. Robert K. Merton: Soziologische Theorie und soziale Struktur (Rezensionen von Günther Lüschen, Michael Schmid, Uwe Schimank unter dem Titel: Wie weit reichen Klassiker. Zur deutschen Ausgabe von Mertons "Social Theory and Social Structure"), S. 565.
     
  15. Hans-Peter Müller/Michael Schmid (Hg.) (1995): Sozialer Wandel.Modellbildung und theoretische Ansätze (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  16. Richard Münch/Neil J. Smelser (Hrsg.) (1992): Theory of Culture (Hans-Peter Müller: Das wissenschaftliche Kapital der Kultur. Neuere kultursoziologische Analysen), S. 113.
     
  17. Bernhard Peters (1993): Die Integration moderner Gesellschaften. (Richard Münch: Das Problem der Ordnung: Drei neue Diskussionsbeiträge), S. 127.
     
  18. Yasemin Nuhoglu Soysal (1994): Limits of Citizenship. Migrants and Postnational Membership in Europe (Jürgen Mackert: Citizenship und Immigration: Heterogenisierung des Nationalstaats und neue Formen der Zugehörigkeit. Neuere Beiträge zur Diskussion um Staatsbürgerschaft), S. 261.
     
  19. Alain Touraine (1992): Critique de la modernité (inzwischen auch in englischer Übersetzung erschienen) (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  20. Bryan S. Turner/Peter Hamilton (Hrsg.) (1994): Citizenship. Critical Concepts (Jürgen Mackert: Citizenship und Immigration: Heterogenisierung des Nationalstaats und neue Formen der Zugehörigkeit. Neuere Beiträge zur Diskussion um Staatsbürgerschaft), S. 261.
     
  21. Hans van der Loo/Willem van Reijen (1992): Modernisierung. Projekt undParadox (aus dem Niederländischen von Marga E. Baumer) (orig. 1990) (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
     
  22. Gerhard Wagner (1993): Gesellschaftstheorie als politische Theologie? Zur Kritik und Überwindung der Theorien normativer Integration (Richard Münch: Das Problem der Ordnung: Drei neue Diskussionsbeiträge), S. 127.
     
  23. Dennis H. Wrong (1994): The Problem of Order. What Unites and Divides Society (Richard Münch: Das Problem der Ordnung: Drei neue Diskussionsbeiträge), S. 127.
     
  24. Wolfgang Zapf (1994): Modernisierung, Wohlfahrtsentwicklung undTransformation. Soziologische Aufsätze 1987-1994 (Peter Wagner: Über den Westen wenig Neues. Soziologische Theorien des sozialen Wandels und der Moderne), S. 419.
 
III. Mitteilungen und Berichte
  • ALLBUS 1996 verfügbar, S. 577.
     
  • Außeruniversitäre soziologische Forschung in den neuen Bundesländern (Uta Schlegel), S. 428.
     
  • Call for Papers, S. 579.
     
  • Editorial (Hans-Peter Müller), S. 3.
     
  • Editorial (Hans-Peter Müller), S. 147.
     
  • Editorial (Hans Bertram), S. 295.
     
  • Editorial (Frank Ettrich), S. 443.
     
  • Bericht über die Tagung "Umweltgerechtes Handeln: Motivation und Barrieren" am 29.2. und 1.3. 1996 in Potsdam (Fritz Reusswig), S. 278.
     
  • Differenz und Integration. Die Zukunft moderner Gesellschaften.28. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie,Dresden, 7. - 11. Oktober 1996, S. 290.
     
  • Gedächtnistagung für James S. Coleman, S. 136.
     
  • Kapitalismuskonferenz in Sussex, S. 136.
     
  • Nachruf auf Edward Shils (Bernhard Giesen), S. 135.
     
  • Nachruf auf Ernest André Gellner (Claire Wallace), S. 277.
     
  • XXXIII World Congress of Sociology of the Institut International de Sociologie,University of Cologne, July 7 - 11, 1997, S. 578.