Berliner Journal für Soziologie
 
 Home
 Aktuelles Heft
 Vorschau
 Archiv
 Bestellung
 Kontakt
 Manuskripte
 English Version

 

 

Die neue Online-Ausgabe des
Berliner Journal für Soziologie
finden Sie unter:
www.bjs-digital.de

 

Berliner Journal für Soziologie
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
Tel.: 030-2093-4355/-4356/-4357
Fax: 030-2093-4365
BJournal@sowi.hu-berlin.de

 

 

 

Stand 29.04.2007

Archiv



Jahresinhaltsverzeichnis 2002

 

I. Abhandlungen

Jens Alber
Modernisierung als Peripetie des Sozialstaats? S. 5
Zusammenfassung

Jens Beckert
Interpenetration versus Einbettung. Talcott Parsons im Lichte der neuen Wirtschaftssoziologie. S. 467
Zusammenfassung

Hans Bertram
Die multilokale Mehrgenerationenfamilie. Von der neolokalen Gattenfamilie zur multilokalen Mehrgenerationenfamilie. S. 485
Zusammenfassung

AndrÈ Brodocz
Institution als symbolische Form. S. 211
Zusammenfassung

Klaus Eder
Europäische Säkularisierung ñ ein Sonderweg in die postsäkulare Gesellschaft? Eine theoretische Anmerkung S. 331
Zusammenfassung

Manfred Garhammer
Zeitarbeit ñ ein Muster für die Arbeits- und Betriebsorganisation der Zukunft? S. 109
Zusammenfassung

Karsten Grabow
Der Weg zur Vollbeschäftigung. Sozialdemokratische Arbeitsmarktpolitik unter den Bedingungen globaler Konjunkturschwäche. S. 365
Zusammenfassung

Hans Joas
Das Leben als Gabe. Die Religionssoziologie im Spätwerk von Talcott Parsons S. 505
Zusammenfassung

Cornelia Koppetsch/Günter Burkart
Werbung und Unternehmensberatung als "Treuhänder" expressiver Werte? Talcott Parsonsí Professionssoziologie und die neuen ˆkonomischen Kulturvermittler. S. 531
Zusammenfassung

Hubert Knoblauch
Ganzheitliche Bewegungen, Transzendenzerfahrung und die Entdifferenzierung von Kultur und Religion in Europa.. S. 295
Zusammenfassung

Klaus Kraemer
Charismatischer Habitus. Zur sozialen Konstruktion symbolischer Macht. S. 173
Zusammenfassung

Thomas Luckmann
Veränderungen von Religion und Moral im modernen Europa. S. 285
Zusammenfassung

Steffen Mau
Wohlfahrtsregimes als Reziprozitätsarrangements. Versuch einer Typologisierung. S. 345
Zusammenfassung

Ursula Mense-Petermann
Kontinuität und Wandel. Zum Erklärungspotenzial institutionalistischer Ansätze in der Transformationsforschung. S. 227
Zusammenfassung

Hans-Peter Müller
Die Einbettung des Handelns. Pierre Bourdieus Praxeologie. S. 157
Zusammenfassung

Hans-Peter Müller
Die drei Welten der sozialen Ungleichheit: Belohnungen, Prestige und Citizenship. Ein Blick zurück auf Talcott Parsons und die funktionalistische Schichtungstheorie. S. 485
Zusammenfassung

Walter Müller/Hildegard Brauns/Susanne Steinmann
Expansion und Erträge tertiärer Bildung in Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Kˆnigreich. S. 37
Zusammenfassung

Richard Münch
Die Grenzen der zivilgesellschaftlichen Selbstorganisation. Ein modernisierungstheoretischer Blick auf die amerikanische Debatte über Multikulturalismus, Gemeinsinn und Sozialkapital. S. 445
Zusammenfassung

Armin Nassehi/Susanne Brüggen/Irmhild Saake
Beratung zum Tode. Eine neue ars moriendi? S. 63
Zusammenfassung

Henning Nuissl
Bausteine des Vertrauens ñ eine Begriffsanalyse. S. 87
Zusammenfassung

Axel P. Paul
Money Makes the World Go Round. ‹ber die Dynamik des Geldes und die Grenzen der Systemtheorie S. 243
Zusammenfassung

Armando Salvatore/Schirin Amir-Moazami
Religiˆse Diskurstraditionen. Zur Transformation des Islam in kolonialen, postkolonialen und europäischen ÷ffentlichkeiten. S. 309
Zusammenfassung

Harald Wenzel
Jenseits des Wertekonsensus. Die revolutionäre Transformation des Paradigmas sozialer Ordnung im Spätwerk von Talcott Parsons. S. 425
Zusammenfassung

Margit Weihrich
Die Rationalität von Gefühlen, Routinen und Moral. S. 189
Zusammenfassung

 
 

II. Rezensionen/Rezesionsessays

  • Nadje Al-Ali/Khalid Koser (Hrsg.) (2002): New Approaches to Migration? Transnational communities and the transformation of home. (Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • Arnd Bauerkämper/Jürgen Danyel/Peter Hübner/Sabine Roß (Hrsg.) (1999): Gesellschaft ohne Eliten? Führungsgruppen in der DDR (Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur)S. 389
     
  • Wilhelm Bürklin/Hilke Rebenstorf et al. (1997): Eliten in Deutschland. Rekrutierung und Integration (Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Hartmut Esser (1999-2001): Soziologie. Spezielle Grundlagen. Bd. 1: Situationslogik und Handeln, Bd. 2: Die Konstruktion der Gesellschaft, Bd. 3: Soziales Handeln, Bd. 4: Opportunitäten und Restriktionen, Bd. 5: Institutionen, Bd. 6: Sinn und Kultur ((Martin Endreß: Wider die "Balkanisierung" der Soziologie. Neuere Versuche zu ihrer theoretischen Integration) S. 127
     
  • Gil Eyal/Iv·n SzelÈnyi/Eleanor Townsley (1998): Making Capitalism without Capitalists: Class Formation and Elite Struggles in Post-Communist Central Europe (Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Thomas Faist (Hrsg.) (2000): Transstaatliche Räume. Politik, Wirtschaft und Kultur in und zwischen Deutschland und der Türkei ( Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • Max Haller (1999): Soziologische Theorie im systematisch-kritischen Vergleich ( (Martin Endreß: Wider die "Balkanisierung" der Soziologie. Neuere Versuche zu ihrer theoretischen Integration) S. 127
     
  • John Higley/Gyˆrgy Lengyel (Hrsg.) (2000): Elites after State Socialism. Theories and Analysis ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • John Higley/Jan Pakulski/Włodzimierz Wesołowski (Hrsg.) (1998): Postcommunist Elites and Democracy in Eastern Europe ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Stefan Hornbostel (Hrsg.) (1999): Sozialistische Eliten. Horizontale und vertikale Differenzierungsmuster in der DDR ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Peter Hübner (Hrsg.) (1999): Eliten im Sozialismus. Beiträge zur Sozialgeschichte der DDR ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Beate Krais (Hrsg.) (2001): An der Spitze. Von Eliten und herrschenden Klassen ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". ‹berlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Peter Mandaville (2001): Transnational Muslim Politics. Reimagining the Umma ( Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • Andreas Reckwitz (2000): Die Transformation der Kulturtheorien. Zur Entwicklung eines Theorieprogramms ( (Martin Endreß: Wider die "Balkanisierung" der Soziologie. Neuere Versuche zu ihrer theoretischen Integration) S. 127
     
  • Theodore Schatzki/Karin Knorr Cetina/Eike von Savigny (Hrsg.) (2001): The Practice Turn in Contemporary Theory ( (Martin Endreß: Wider die "Balkanisierung" der Soziologie. Neuere Versuche zu ihrer theoretischen Integration) S. 127
     
  • Uwe Schimank (2000): Handeln und Strukturen. Einführung in die akteurtheoretische Soziologie ( (Martin Endreß: Wider die "Balkanisierung" der Soziologie. Neuere Versuche zu ihrer theoretischen Integration) S. 127
     
  • Michael Peter Smith (2001): Transnational Urbanism. Locating Globalization ( Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • Steven Vertovec/Robin Cohen (Hrsg.) (1999): Migration, Diasporas and Transnationalism. The International Library of Studies in Migration 9 ( Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • George Walden (2000): The New Elites. Making a Career in the Masses ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". Überlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Christian Welzel (1997): Demokratischer Elitenwandel. Die Erneuerung der ostdeutschen Elite aus demokratie-soziologischer Sicht ( Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". Überlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
  • Sallie Westwood/Annie Phizacklea (2000): Trans-nationalism and the Politics of Belonging (Ludger Pries: Transnationalisierung der sozialen Welt?) S. 263
     
  • Paul Windolf/Ulrich Brinkmann/Dieter Kulke (1999): Warum blüht der Osten nicht? Zur Transformation der ostdeutschen Betriebe (Frank Ettrich/Richard Utz: Zwischen "Prominenz" und "Nomenklatura". Überlegungen zu neuerer Eliten-Literatur) S. 389
     
 
III. Mitteilungen und Berichte
  • Editorial (Klaus Eder), S. 283
     
  • Editorial (Frank Ettrich), S. 3
     
  • Editorial (Hans-Peter Müller), S. 155
     
  • Editorial (Steffen Sigmund), S. 421
     
  • Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS): Planung zukünftiger Befragungsschwerpunkte (Hans-Jürgen Andreß), S. 551
     
  • Berichtigung zu Heft 3/2002, S. 552
     
  • Berlin Graduate School of Social Sciences (Hans-Peter Müller), S. 408
     
  • 31. Kongress der DGS vom 7.-11. Oktober 2002 an der Universität Leipzig, S. 142
     
  • Nachruf auf Peter M. Blau (1918-2002) (Hans-Peter Müller), S. 405
     
  • Nachruf auf Pierre Bourdieu (1930-2002) (Hans-Peter Müller), S. 141
     
  • Nachruf auf Heinrich Popotz (1925-2002) (Martin Endreß), S. 406
     
  • Preis der Fritz Thyssen Stiftung für sozialwissenschaftliche Aufsätze des Zeitschriftenjahrganges 2001, S. 408