Zentrum Bild Schrift Zahl Das Technische Bild Die Wiss. Sammlung Helmholtz-Vorlesungen

Die Wissenschaftliche Sammlung

Ringvorlesung

Die Sammlungen der Humboldt-Universität als Verpflichtung und als Chance

Diese Ringvorlesung möchte alle Interessenten innerhalb und außerhalb der Universität über die vielfältigen Aspekte der universitären Sammlungen informieren. Dabei geht es zunächst um Art und Umfang dieser Sammlungen, die Gegenstände der belebten und unbelebten Natur ebenso reichlich umfassen wie Zeugnisse der künstlerischen, literarischen und technischen  Produktion des Menschen. Die Sammler, Künstler, Techniker und Gelehrten waren überwiegend an der Berliner Universität tätig und geraten damit als Personen und in ihrer häufig entscheidenden Rolle für die Wissenschaftsgeschichte ins Blickfeld.

An die Beschreibung und die historische Genese schließen sich Überlegungen zu den notwendigen Maßnahmen und zur angemessenen Erschließung und Bestandssicherung an. Der Prozeß der Erschließung wiederum eröffnet die Sammlungen als Forschungsfeld, allemal für Einzeluntersuchungen; der Entwurf einer großangelegten fachübergreifenden Forschungsstrategie erscheint als Vision und Herausforderung. Damit stellt sich zugleich die Frage nach einer wirkungsvollen Nutzung der Sammlungen in der universitären Lehre und in dem mehr denn je notwendigen Bemühen, Verständnis und Ansehen für die Wissenschaft in der Öffentlichkeit zu gewinnen.

Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
Humboldt-Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, 10099 Berlin
Impressum · Kontakt · Webmaster