Internationale Studierende

Interkulturelle Trainings

Zu allen Trainingstypen bieten wir

  • ein Zertifikat über die Teilnahme
  • ein Begleitheft
  • die Möglichkeit zum fortlaufenden Austausch mit den Trainern
  • Zusatzmaterial in "moodle", der e-Learning- und Kommunikations-
    plattform der HU
  • Zugang zu einem Netzwerk internationaler Studierender
  • das Angebot zu regelmäßigen Treffen
  • kleine Erfrischungen und ein gemeinsames Mittagessen


Ab sofort kann man sich auf dieser Seite für die Trainings anmelden. Folgende Trainings werden zu Beginn des Sommersemesters 2017 angeboten:


""

 

 

I. Training "2004-4-01_06_07_08_22 Studienstart" direkt zur Anmeldung

Du bist an der Humboldt-Universität angekommen? Sehr schön. Aber wie geht das hier nun mit dem Studieren? Alle wichtigen Fragen zum Studium und zur deutschen Uni-Kultur wollen wir versuchen zu beantworten. Dazu gehört die Erklärung wichtiger Begriffe wie z.B. Scheine, Stundenplan, Studienberatung. Aber es geht auch um Dinge wie Umgang mit Professoren und der Verwaltung, Kontakte zu deutschen Studierenden und den richtigen Zeitplan...

 

Zu Semesteranfang gibt es sehr viele wichtige Dinge zu tun. Manches davon ist anders als du es aus deiner Heimat vielleicht kennst. In unseren Trainings bekommst Du konkrete Informationen zur Organisation des Studiums (z.B. Stundenplan, Sprechstunden, Beratungen) an der HU. Zudem können wir Dich in das Spezielle und Typische in einer deutschen Uni-Kultur einführen und dir wertvolle Tipps geben. Außerdem wirst du hier andere Studierende in der selben Lage finden. Und sie zu deinen neuen Freunde machen. Gemeinsam mit ihnen ist das Studium nicht nur leichter. Es wird auch viel Spaß machen.

      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

       

      II. Training "2008-4-19 Promovieren in Deutschland - Interkulturelles Training am 19.04.2008" direkt zur Anmeldung

       

       

      III. Training "2008-5-17 Studis4Studis - Interkulturelles Training für MentorInnen und deren PartnerInnen am 17.05.2008" direkt zur Anmeldung

       

      Teilnahmebeitrag: 5 Euro

       

      IV. Training "2006 Studienstart Herbst" direkt zur Anmeldung

      Du bist an der Humboldt-Universität angekommen? Sehr schön. Aber wie geht das hier nun mit dem Studieren? Alle wichtigen Fragen zum Studium und zur deutschen Uni-Kultur wollen wir versuchen zu beantworten. Dazu gehört die Erklärung wichtiger Begriffe wie z.B. Scheine, Stundenplan, Studienberatung. Aber es geht auch um Dinge wie den Umgang mit Professoren und Kontakte zu deutschen Studierenden.

       

      Zu Semesteranfang gibt es sehr viele wichtige Dinge zu tun. Manches davon ist vielleicht anders als du es aus deiner Heimat kennst.

      Weißt du schon, was ein KVV ist und wozu man es braucht? Und wer dir weiterhelfen kann, wenn du Fragen zu deinem Studium hast? Wir können dir viele wichtige Fragen zur Studienorganisation beantworten, dir sagen, wo du übersichtliche Informationen findest und wer in welcher Situation dein richtiger Ansprechpartner ist.

      Um dich an der Humboldt-Universität und in Berlin zurechtzufinden, brauchst du auch ein Feingefühl für die „Kultur“, die dich umgibt. Was ist zum Beispiel wichtig bei der Kommunikation mit ProfessorInnen und KommilitonInnen?

      In vielen praktischen Übungen führen wir dich in das Typische an einer deutschen Uni-Kultur ein und geben wertvolle Tipps. Hier findest du auch andere Studierende in derselben Lage und kannst sie zu deinen neuen Freunden machen. Gemeinsam mit ihnen ist das Studium nicht nur leichter. Es wird auch viel Spaß machen.

      Das Training findet von 10:00 bis 17:00 Uhr im HU-Hauptgebäude, Raum 3085a ODER in der Dorotheenstraße 65 (Sprachenzentrum), Raum 5.57 statt. Details bekommst du nach der Anmeldung per E-Mail!

                                                                Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                 

                                                                V. Training "2006-12-9 Interkulturell promovieren" direkt zur Anmeldung

                                                                Bei diesem eintägigen Training geht es um praktische interkulturelle Fragen bei der Umsetzung eines selbständigen Forschungsvorhabens im internationalen Kontext und ihre Lösungen...

                                                                 

                                                                • Die „deutsche Promotion“ – was bedeutet das überhaupt im Land der „Individualisten und Freidenker“?
                                                                • Wissenschaftliches Netzwerken – eine Promotion entsteht heute nicht mehr alleine, sondern sehr oft in einem Netzwerk, in dem interkulturelle Faktoren einen wesentlichen Einfluss haben
                                                                • Doktorvater - Rabenmutter? Hier geht es um alles, was mit der Betreuung der Dissertation zu tun hat. In verschiedenen Ländern wird dies unterschiedlich gehandhabt.
                                                                • Kritik, Krisen und Konflikte – Eigene und fremde Ansprüche kollidieren – in Deutschland wird darüber direkt und sachlich kommuniziert. Dies führt leicht zu Missverständnissen.
                                                                • Leben und Arbeiten um die Promotion herum – Niemand kann Tag und Nacht an seiner Doktorarbeit sitzen. Wie organisiert man sich am besten?

                                                                           

                                                                          VI. Training "2009-09/10 "Gewusst wie Studieren in Deutschland" am 26.09. oder 08.10 oder 9.10. oder 10.10" direkt zur Anmeldung

                                                                           

                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                           

                                                                          VII. Training "2009-07-04 Promotion als Projekt" direkt zur Anmeldung

                                                                          Training am Samstag, den 4. Juli 2009

                                                                           

                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                           

                                                                          VIII. Training "2006 Studienstart Sommer " direkt zur Anmeldung

                                                                          Du bist an der Humboldt-Universität angekommen? Sehr schön. Aber wie geht das hier nun mit dem Studieren? Alle wichtigen Fragen zum Studium und zur deutschen Uni-Kultur wollen wir versuchen zu beantworten. Dazu gehört die Erklärung wichtiger Begriffe wie z.B. Scheine, Stundenplan, Studienberatung. Aber es geht auch um Dinge wie Umgang mit Professoren und der Verwaltung, Kontakte zu deutschen Studierenden und den richtigen Zeitplan...

                                                                           

                                                                          Zu Semesteranfang gibt es sehr viele wichtige Dinge zu tun. Manches davon ist anders als du es aus deiner Heimat vielleicht kennst. In unseren Trainings bekommst Du konkrete Informationen zur Organisation des Studiums (z.B. Stundenplan, Sprechstunden, Beratungen) an der HU. Zudem können wir Dich in das Spezielle und Typische in einer deutschen Uni-Kultur einführen und dir wertvolle Tipps geben. Außerdem wirst du hier andere Studierende in der selben Lage finden. Und sie zu deinen neuen Freunde machen. Gemeinsam mit ihnen ist das Studium nicht nur leichter. Es wird auch viel Spaß machen. Die Veranstaltungen finden im Hauptgebäude ODER in der Dorotheenstr.65 (Slawistik) statt. Details bekommst du nach der Anmeldung per E-Mail!

                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                           

                                                                          IX. Training "2007-5-12 Studium international Sommersemester" direkt zur Anmeldung

                                                                          Mit Angehörigen anderer Kulturen zusammenzutreffen, ist spannend und oft auch spannungsreich. Wir bieten für deutsche und internationale Studierende ein eintägiges interkulturelles Training an. Unser Ziel ist die Förderung der Wahrnehmung und der Reflexion von kulturbedingten Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

                                                                           

                                                                          Stell dir vor: Du bist in einem sehr wichtigen Gespräch, das Handy deines Gesprächspartners klingelt, er nimmt ab und unterhält sich eine Weile am Telefon. Anschließend entschuldigt er sich nicht und gibt auch keine Erklärung dafür. Ohne dir dessen bewusst zu sein, interpretierst du diese Situation sofort. Vielleicht findest du den Menschen unhöflich oder denkst, dass euer Gespräch für ihn nicht so wichtig ist. Aber vielleicht findest du sein Verhalten auch völlig normal und dir fällt nichts daran auf.

                                                                          Wie wir wahrnehmen, was wir für richtig oder falsch halten, wie wir kommunizieren und was für uns normal ist, ist durch unsere kulturelle Zugehörigkeit mitbestimmt. Trifft man auf Menschen mit einem anderen kulturellen Grundverständnis, kann es zu Missverständnissen oder sogar Konflikten kommen, die so nicht sein müssen.

                                                                          In vielen praktischen und interaktiven Übungen sensibilisieren wir für die eigenen kulturellen Prägungen und persönliche Reaktionsmuster in Situationen, die uns verunsichern. Ziel ist dabei eine erhöhte Wachsamkeit und ein entspannteres Auftreten bei der Begegnung mit dem, was man allgemein als "fremd“ bezeichnet.

                                                                          Das Training findet von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Dorotheenstraße 65 (Sprachenzentrum), Raum 5.57 statt. Details bekommst du nach der Anmeldung per E-Mail!

                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                           

                                                                          X. Training "2006-12-9 Interkulturell promovieren Herbst " direkt zur Anmeldung

                                                                          Bei diesem eintägigen Training geht es um praktische interkulturelle Fragen bei der Umsetzung eines selbständigen Forschungsvorhabens im internationalen Kontext und ihre Lösungen...

                                                                           

                                                                          • Die „deutsche Promotion“ – was bedeutet das überhaupt im Land der „Individualisten und Freidenker“?
                                                                          • Wissenschaftliches Netzwerken – eine Promotion entsteht heute nicht mehr alleine, sondern sehr oft in einem Netzwerk, in dem interkulturelle Faktoren einen wesentlichen Einfluss haben
                                                                          • Doktorvater - Rabenmutter? Hier geht es um alles, was mit der Betreuung der Dissertation zu tun hat. In verschiedenen Ländern wird dies unterschiedlich gehandhabt.
                                                                          • Kritik, Krisen und Konflikte – Eigene und fremde Ansprüche kollidieren – in Deutschland wird darüber direkt und sachlich kommuniziert. Dies führt leicht zu Missverständnissen.
                                                                          • Leben und Arbeiten um die Promotion herum – Niemand kann Tag und Nacht an seiner Doktorarbeit sitzen. Wie organisiert man sich am besten?

                                                                               

                                                                              XI. Training "2007-11-24 Promovieren in Deutschland - Workshop Projektmanagement" direkt zur Anmeldung

                                                                              Promovieren ist schwer. Promovieren in einem fremden Land noch schwerer. Man kämpft mit vielem auf einmal und meistens allein: der Arbeit, der Sprache, dem Druck. Umso wichtiger ist es, die richtigen Methoden und Tools zu kennen und anwenden zu lernen.

                                                                               

                                                                              Es geht nicht nur darum, das Ziel - die Doktorarbeit - zu erreichen, sondern zu wissen, wo lang der Weg führen soll. Im Rahmen des Workshops können Sie am Beispiel Ihrer eigenen Doktorarbeit versuchen:

                                                                              • Eine Struktur für Ihr Projekt zu entwickeln.
                                                                              • Die wichtigsten Meilensteine festzulegen.
                                                                              • Inhaltlich und zeitlich realistische Ziele aufzustellen.
                                                                              • Einen konkreten Maßnahmenkatalog zusammenzutragen.
                                                                              • Da Stress und Schlaflosigkeit ein häufiger Begleiter während der Promo­tionszeit sind, werden Sie zudem einige praktische Entspannungsübungen für den Alltag kennen lernen.
                                                                              Darüber hinaus wird es genügend Raum für den Austausch und gegenseitige – kollegiale Beratung – zwischen den Teilnehmern geben.

                                                                              Die Sprache ist keine Barriere: Das Training wird auf Deutsch, Diskussionen und Beiträge können auf Englisch gehalten werden. In dem Workshop werden die theoretischen Kenntnisse aus dem „Interkulturellen Training – Promovieren in Deutschland“ vertieft. Eine Teilnahme an dem ersten Modul ist jedoch keine Bedingung.

                                                                              Das Training findet von 10 – 17 Uhr im Sprachenzentrum, Dorotheenstraße 65 statt.

                                                                              Die Teilnahme ist kostenlos, ein leckeres Mittagessen wird gestellt.

                                                                              Hinweis: Für diesen Kurs wird in den nächsten Tagen ein neuer Termin angeboten. Wenn Sie per E-Mail benachrichtigt werden möchten, sobald der neue Workshoptermin feststeht, tragen Sie sich bitte unverbindlich in unsere Warteliste ein.

                                                                               

                                                                              Sonderkurs "2007-2 Hausarbeiten schreiben - Studientechniken für internationale Studierende" direkt zur Anmeldung

                                                                              In diesem zweitägigen Workshop werden wir uns mit den einzelnen Etappen bei der Erstellung einer Hausarbeit beschäftigen. Von der Auswertung und Strukturierung des gefundenen Materials bis hin zur Überarbeitung der ersten Fassung werdet ihr erprobte Arbeitstechniken kennen lernen, die euch helfen, eure Hausarbeit in der vorgegebenen Zeit erfolgreich fertig zu stellen. Zusätzlich probiert ihr kreative Schreibtechniken aus, lernt Tricks gegen Schreibblockaden kennen, untersucht die Wissenschaftssprache sowie verschiedene Textsorten und deren Besonderheiten. Auch in diesem Kurs behalten wir den interkulturellen Aspekt im Auge: Wie schreibt man an eurer Heimatuniversität Hausarbeiten? Was könnte „typisch“ deutsch sein und was wird von euch hier erwartet?

                                                                               

                                                                                                  Teilnahmebeitrag: 20 Euro

                                                                                                   

                                                                                                  XII. Training "2009 WS Studium International" direkt zur Anmeldung

                                                                                                  Mit Angehörigen anderer Kulturen zusammenzutreffen, ist spannend und oft auch spannungsreich. Wir bieten für deutsche und internationale Studierende ein eintägiges interkulturelles Training an. Unser Ziel ist die Förderung der Wahrnehmung und der Reflektion von kulturbedingten Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

                                                                                                   

                                                                                                  Stell dir vor: Du bist in einem sehr wichtigen Gespräch, das Handy deines Gesprächspartners klingelt, er nimmt ab und unterhält sich eine Weile am Telefon. Anschließend entschuldigt er sich nicht und gibt auch keine Erklärung dafür. Ohne dir dessen bewusst zu sein, interpretierst du diese Situation sofort. Vielleicht findest du den Menschen unhöflich oder denkst, dass euer Gespräch für ihn nicht so wichtig ist. Aber vielleicht findest du sein Verhalten auch völlig normal und dir fällt nichts daran auf.

                                                                                                  Wie wir wahrnehmen, was wir für richtig oder falsch halten, wie wir kommunizieren und was für uns normal ist, ist durch unsere kulturelle Zugehörigkeit mitbestimmt. Trifft man auf Menschen mit einem anderen kulturellen Grundverständnis, kann es zu Missverständnissen oder sogar Konflikten kommen, die so nicht sein müssen.
                                                                                                  In vielen praktischen und interaktiven Übungen sensibilisieren wir für die eigenen kulturellen Prägungen und persönliche Reaktionsmuster in Situationen, die uns verunsichern. Ziel ist dabei eine erhöhte Wachsamkeit und ein entspannteres Auftreten bei der Begegnung mit dem, was man allgemein als "fremd“ bezeichnet.

                                                                                                  Das Training findet von 10:00 bis 17:00 Uhr im HU-Hauptgebäude, Raum 3085a ODER in der Dorotheenstraße 65 (Sprachenzentrum), Raum 5.57 statt. Details bekommst du nach der Anmeldung per E-Mail!

                                                                                                                    Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                     

                                                                                                                    XIII. Training "2009-4 Gewusst wie - Studieren in Deutschland am 28.03. oder 04.04. oder 09.04.2009 " direkt zur Anmeldung

                                                                                                                     

                                                                                                                    Teilnahmebeitrag: 10 Euro Euro

                                                                                                                     

                                                                                                                    XIV. Training "2007-10 Studium international - am 27.10. oder 3.11.2007" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                    Mit Angehörigen anderer Kulturen zusammenzutreffen, ist spannend und oft auch spannungsreich. Wir bieten für deutsche und internationale Studierende ein eintägiges interkulturelles Training an. Unser Ziel ist die Förderung der Wahrnehmung und der Reflexion von kulturbedingten Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Stell dir vor: Du bist in einem sehr wichtigen Gespräch, das Handy deines Gesprächspartners klingelt, er nimmt ab und unterhält sich eine Weile am Telefon. Anschließend entschuldigt er sich nicht und gibt auch keine Erklärung dafür. Ohne dir dessen bewusst zu sein, interpretierst du diese Situation sofort. Vielleicht findest du den Menschen unhöflich oder denkst, dass euer Gespräch für ihn nicht so wichtig ist. Aber vielleicht findest du sein Verhalten auch völlig normal und dir fällt nichts daran auf.

                                                                                                                    Wie wir wahrnehmen, was wir für richtig oder falsch halten, wie wir kommunizieren und was für uns normal ist, ist durch unsere kulturelle Zugehörigkeit mitbestimmt. Trifft man auf Menschen mit einem anderen kulturellen Grundverständnis, kann es zu Missverständnissen oder sogar Konflikten kommen, die so nicht sein müssen.

                                                                                                                    In vielen praktischen und interaktiven Übungen sensibilisieren wir für die eigenen kulturellen Prägungen und persönliche Reaktionsmuster in Situationen, die uns verunsichern. Ziel ist dabei eine erhöhte Wachsamkeit und ein entspannteres Auftreten bei der Begegnung mit dem, was man allgemein als "fremd“ bezeichnet.

                                                                                                                    Das Training findet von 10:00 bis 17:00 Uhr im Hauptgebäude oder in seiner unmittelbaren Nähe statt. Details bekommst du nach der Anmeldung per E-Mail!



                                                                                                                    Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                     

                                                                                                                    XV. Training "2007 Promovieren in Deutschland - Workshop Projektmanagement Winter " direkt zur Anmeldung

                                                                                                                    Promovieren ist schwer. Promovieren in einem fremden Land noch schwerer. Man kämpft mit vielem auf einmal und meistens allein: der Arbeit, der Sprache, dem Druck. Umso wichtiger ist es, die richtigen Methoden und Tools zu kennen und anwenden zu lernen.

                                                                                                                     

                                                                                                                    Es geht nicht nur darum, das Ziel – die Doktorarbeit - zu erreichen, sondern zu wissen, wo lang der Weg führen soll. Im Rahmen des Workshops können Sie am Beispiel Ihrer eigenen Doktorarbeit versuchen:

                                                                                                                    • Eine Struktur für Ihr Projekt zu entwickeln.
                                                                                                                    • Die wichtigsten Meilensteine festzulegen.
                                                                                                                    • Inhaltlich und zeitlich realistische Ziele aufzustellen.
                                                                                                                    • Einen konkreten Maßnahmenkatalog zusammenzutragen.
                                                                                                                    • Da Stress und Schlaflosigkeit ein häufiger Begleiter während der Promo­tionszeit sind, werden Sie zudem einige praktische Entspannungsübungen für den Alltag kennen lernen.

                                                                                                                      Darüber hinaus wird es genügend Raum für den Austausch und gegenseitige – kollegiale Beratung – zwischen den Teilnehmern geben.

                                                                                                                      Die Sprache ist keine Barriere: Das Training wird auf Deutsch, Diskussionen und Beiträge können auf Englisch gehalten werden. In dem Workshop werden die theoretischen Kenntnisse aus dem „Interkulturellen Training – Promovieren in Deutschland“ vertieft. Eine Teilnahme an dem ersten Modul ist jedoch keine Bedingung.

                                                                                                                      Das Training findet von 10 – 17 Uhr im Sprachenzentrum, Dorotheenstraße 65, Raum 5.42 statt.

                                                                                                                      Die Teilnahme ist kostenlos, ein leckeres Mittagessen wird gestellt.


                                                                                                                                                                      Hinweis: Dieser Kurs ist leider ausgebucht. In den nächsten Tagen wird ein neuer Termin angeboten.

                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                      XVI. Training "2006-1-27_28 Interkulturelles Training für Studium und Beruf" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                      Wir bieten für deutsche und internationale Studierende ein zweitägiges interkulturelles Training an. Unser Ziel ist die Förderung der Wahrnehmung und der Reflektion von kulturbedingten Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                      Unser Handeln, Werten und unsere Einstellungen werden maßgeblich unbewusst von unserer Kultur bestimmt. Trifft man auf Menschen mit einem anderen kulturellen Grundverständnis – gleichgültig, ob hier in Berlin oder anderswo – kann es über kurz oder lang zu Missverständnissen oder sogar Konflikten kommen, die so nicht sein müssen. Ziele des Trainings: Sensibilisierung für die eigenen kulturellen Prägungen (einschließlich der Stereotypen über andere). Darauf aufbauend lernen wir unsere persönlichen Reaktionsmuster in Situationen kennen, in denen wir Unsicherheit erfahren und wie diese Reaktionsmuster entstehen. Wir arbeiten mit Simulationen, Rollenspielen und anderen interaktiven Methoden. Dies verschafft den Teilnehmenden eine erhöhte Wachsamkeit und ein entspannteres Auftreten beim Umgang mit dem, was man allgemein als „fremd“ bezeichnet.

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 17 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      XVII. Training "Studium international am 8.11. oder 6.12.2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      XVIII. Training "Gewusst wie! am 4., 9., 10. oder 11. Oktober 2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      XIX. Training "Studis4Studis - Interkulturelles Training für MentorInnen und deren PartnerInnen am 8.11.2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 5 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      XX. Training "2009-6 Studium International 05.06 - 06.06" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Sonderkurs "Schnuppertraining "Interkulturelle Kommunikation" am 29.04.09" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Training "Gewusst wie - Studieren in Deutschland am 29.03., 04.04. oder 12.04.2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Training "2008-12-6 Promovieren in Deutschland - Promotion als Projekt am 6.12.2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Training "2008-11-22 Promovieren in Deutschland - Interkulturelles Training am 22.11.2008" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Sonderkurs "2006-11-18 Referate halten - Studientechniken für internationale Studierende" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                      In diesem eintägigen Kurs werden wir uns mit den einzelnen Arbeitsphasen bei der Erstellung eines Referates beschäftigen: Wie ordne ich das gefundene Material? Aus welchen Teilen besteht ein Referat und wie gestalte ich diese? Worauf muss ich achten, wenn ich ein Referat halte (Körperhaltung, Mimik, Gestik, Stimme)? Wie gehe ich mit Lampenfieber um? Wie setze ich Medien sinnvoll ein und wie sieht ein hilfreiches Redemanuskript aus? Darüber hinaus werden wir uns mit der deutschen Wissenschaftssprache beschäftigen und übliche Standardsätze erarbeiten. Auch der interkulturelle Aspekt des Referatehaltens wird nicht vernachlässigt: Wie hält man Referate an deiner Heimatuniversität? Was ist hier an der HU anders, vielleicht „typisch“ deutsch? Und was wird von dir als internationalem Student erwartet?

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Sonderkurs "bbbb" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                          vvv

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Teilnahmebeitrag: 2000 Euro

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Training "KUltur für Dummies" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                          bla bla bla bal

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          bdbd

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Training "" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                          bla bla bla bal

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          bdbd

                                                                                                                                                                                          Hinweis: gggsjejoijwrfns,nsdnkj

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Training "2009 WS Promovieren in Deutschland - Interkulturelles Training" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                          Bei diesem Training geht es um praktische interkulturelle Fragen bei der Umsetzung eines selbständigen Forschungsvorhabens im internationalen Kontext und ihre Lösungen.

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Bei diesem Training geht es um praktische interkulturelle Fragen bei der Umsetzung eines selbständigen Forschungsvorhabens im internationalen Kontext und ihre Lösungen.

                                                                                                                                                                                          Teilnahmebeitrag: 10 Euro

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Training "2007-11-24 Promovieren in Deutschland - Workshop Projektmanagement am 24.11.2007" direkt zur Anmeldung

                                                                                                                                                                                          Promovieren ist schwer. Promovieren in einem fremden Land noch schwerer. Man kämpft mit vielem auf einmal und meistens allein: der Arbeit, der Sprache, dem Druck. Umso wichtiger ist es, die richtigen Methoden und Tools zu kennen und anwenden zu lernen.

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Es geht nicht nur darum, das Ziel - die Doktorarbeit - zu erreichen, sondern zu wissen, wo lang der Weg führen soll. Im Rahmen des Workshops können Sie am Beispiel Ihrer eigenen Doktorarbeit versuchen:

                                                                                                                                                                                          • Eine Struktur für Ihr Projekt zu entwickeln.
                                                                                                                                                                                          • Die wichtigsten Meilensteine festzulegen.
                                                                                                                                                                                          • Inhaltlich und zeitlich realistische Ziele aufzustellen.
                                                                                                                                                                                          • Einen konkreten Maßnahmenkatalog zusammenzutragen.
                                                                                                                                                                                          • Da Stress und Schlaflosigkeit ein häufiger Begleiter während der Promo­tionszeit sind, werden Sie zudem einige praktische Entspannungsübungen für den Alltag kennen lernen.
                                                                                                                                                                                          Darüber hinaus wird es genügend Raum für den Austausch und gegenseitige – kollegiale Beratung – zwischen den Teilnehmern geben.

                                                                                                                                                                                          Die Sprache ist keine Barriere: Das Training wird auf Deutsch, Diskussionen und Beiträge können auf Englisch gehalten werden. In dem Workshop werden die theoretischen Kenntnisse aus dem „Interkulturellen Training – Promovieren in Deutschland“ vertieft. Eine Teilnahme an dem ersten Modul ist jedoch keine Bedingung.

                                                                                                                                                                                          Das Training findet von 10 – 17 Uhr im Sprachenzentrum, Dorotheenstraße 65 statt.

                                                                                                                                                                                          Die Teilnahme ist kostenlos, ein leckeres Mittagessen wird gestellt.

                                                                                                                                                                                          Hinweis: Für diesen Kurs wird in den nächsten Tagen ein neuer Termin angeboten. Wenn Sie per E-Mail benachrichtigt werden möchten, sobald der neue Workshoptermin feststeht, tragen Sie sich bitte unverbindlich in unsere Warteliste ein.

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          Training "2007-11-17 Promovieren in Deutschland - Interkulturelles Training am 17.11.2007" direkt zur Anmeldung