Schrift vergrößernSchrift verkleinernSeite drucken
Humboldt-UniversitätKontaktSachbuchgeschichteDatenbankArbeitsblätterArtikelNon Fiktion Ziele Humboldt-Universität
non fiktion


 

Non Fiktion. Arsenal der anderen Gattungen ist die von David Oels und Erhard Schütz herausgegebene Zeitschrift für Analysen und Forschungen zum Sachbuch und zu anderen nicht-fiktionalen Gattungen. Über die Idee der Zeitschrift unterrichtet das Editorial zur ersten Ausgabe.

In Non Fiktion schreiben Kulturwissenschaftler, Literaturwissenschaftler, Soziologen, Ethnologen, Historiker, namhafte Autoren, Agenten und Verleger, Lektoren und Kritiker, die im Bereich Sachbuch und sachliches Erzählen arbeiten.

Non Fiktion erscheint zweimal jährlich im Wehrhahn-Verlag in Hannover und bietet neben Aufsätzen mit neuen Forschungsergebnissen, die sich einem Thema widmen, jeweils ein Werkstattgespräch mit einem namhaften Autor, kleinere Forschungsberichte, Diskussionen, Miszellen, Fundstücke, Marktbeobachtungen und schließlich einen Forschungsüberblick, der die aktuelle Literatur zum jeweiligen Schwerpunktthema vorstellt.

Im Jahresabonnement kostet ein Heft 12,00 Euro (regulär 16,00 Euro) und ein Doppelheft 23,00 Euro (regulär 28,00 Euro) inklusive Versand.

Non Fiktion. Arsenal der anderen Gattungen ist ein Gemeinschaftsprojekt der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Hildesheim

 

Ausgaben:

  • 1/2006
  • 2/2006
  • 1/2007
  • 2/2007
  • 1-2/2008
  • 1/2009
  • 2/2009
  • 1-2/2010

{column0}

{column1}

{column2}

{column3}

{column4}
{column5}
{column6}
{column7}