NORDEUROPAforum.de | Zeitschrift für Kulturstudien
English
Facebook
Twitter
RSS Feed
Redaktion
 

Herausgeber_innen

Annegret Heitmann
E-Mail: annegret.heitmann [at] lrz.uni-muenchen.de
Prof. Dr. Annegret Heitmann ist Professorin für Nordische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ihre Forschungsgebiete umfassen skandinavische Literaturen des 18. bis 20. Jahrhunderts, Gender Studien, Medialität und Intermedialität, Autobiographik, Aphoristik und Anfangskonstellationen.

Bernd Henningsen
E-Mail: bernd.henningsen [at] rz.hu-berlin.de
Prof. Dr. Bernd Henningsen ist Professor für Kultur und Politik Nordeuropas und der Ostseeregion am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Mitbegründer des NORDEUROPAforum und interessiert sich für kultur- und politikwissenschaftliche Perspektiven auf Nordeuropa.


Sven Jochem
E-Mail: sven.jochem [at] uni-konstanz.de
Prof. Dr. Sven Jochem ist Politikwissenschaftler und Professor am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz. Er ist Experte auf den Gebieten Beschäftigungspolitik, Wohlfahrtsstaat und Demokratieforschung mit besonderem Fokus auf Skandinavien.

Lena Rohrbach
E-Mail: lena.rohrbach [at] rz.hu-berlin.de
Prof. Dr. Lena Rohrbach ist Professorin für Skandinavistische Mediävistik am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu ihren Interessenschwerpunkten zählen Schriftlichkeit, Medialität und Handschriftenkunde, kulturelle Narratologie, literarische Anthropologie, Sagaliteratur sowie mittelalterliche und frühneuzeitliche Rechtskultur.


Joachim Schiedermair
E-Mail: joachim.schiedermair [at] uni-greifswald.de
Prof. Dr. Joachim Schiedermair ist Professor für Neuere Skandinavische Literaturen an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifwald. Seine Forschungsschwerpunkte sind Skandinavische Literaturen ab dem 19. Jahrhundert, Literaturtheorie, pictorial turn, Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft und Säkularisierung als Narration.

Stefanie von Schnurbein
E-Mail: stefanie.v.schnurbein [at] rz.hu-berlin.de
Prof. Dr. Dr. h.c. Stefanie von Schnurbein ist Professorin für Neuere Skandinavische Literaturen am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsgebiete sind Skandinavische Literaturen des 19. und 20. Jahrhunderts, Gender und Queer Studies, Rezeptions- und Ideologiegeschichte, Neuheidentum, literarischer Antisemitismus, literarische Figurationen von Hunger sowie Körperlichkeit und Ökonomie.


Stephan Michael Schröder
E-Mail: stephan.schroeder [at] uni-koeln.de
Prof. Dr. Stephan Michael Schröder ist Professor für Skandinavistik (Kultur- und Literaturwissenschaft) an der Universität zu Köln. Seine Schwerpunkte bilden die skandinavische Kultur-, Literatur- und Mediengeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts.

Ralph Tuchtenhagen
E-Mail: ralph.tuchtenhagen [at] rz.hu-berlin.de
Prof. Dr. Ralph Tuchtenhagen ist Historiker und Professor für Skandinavistik/Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihn interessieren unter anderem Geschichte und Kultur Nordeuropas, des Ostseeraums, Russlands, der Arktis und des Nordatlantik, die Geschichte der Geschichtsschreibung und der Erforschung Nordeuropas, die Reformation, der Dreißigjährige Krieg, die Europäische Aufklärung sowie europäischer Nationalismus und Imperialismus.


Jan Hecker-Stampehl
E-Mail: jan.hecker-stampehl [at] staff.hu-berlin.de
Dr. Jan Hecker-Stampehl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für nordeuropäische Geschichte am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Neben der Geschichte Nordeuropas im Allgemeinen gehören zu seinen Interessengebieten Wissenschaftsgeschichte, Geschichte der internationalen Beziehungen sowie Geschichtskultur im digitalen Wandel.




Chefredaktion

Inken Dose
E-Mail: inken.dose [at] hu-berlin.de
Dr. Inken Dose ist Skandinavistin mit den Schwerpunkten Kulturwissenschaften und Politik. Sie ist Mitarbeiterin der Graduiertenschule Berlin School of Mind and Brain (Humboldt-Universität zu Berlin) und Chefredakteurin des NORDEUROPAforum. Ihre Interessengebiete sind nationale Minderheiten, regionale Kooperation und die Ostseeregion.




Chefin vom Dienst

Ina Juckel
E-Mail: ina.juckel [at] hu-berlin.de
Ina Juckel, M. A., verantwortet als Chefin vom Dienst den redaktionellen Ablauf beim NORDEUROPAforum. Nach erfolgreichem Abschluss des Master of Arts English Literatures studiert sie derzeit Nordeuropastudien im Master of Arts an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Schwerpunkte sind Raumtheorien, Phänomenologie, schottische Literatur der Gegenwart und der Zeit der Aufklärung sowie Kunst, Literatur und Sprache Norwegens.




Website

Malte Detlefsen
E-Mail: malte.detlefsen [at] fu-berlin.de
Malte Detlefsen, B.Sc., ist für den Webauftritt des NORDEUROPAforum verantwortlich. Er studiert Informatik an der Freien Universität Berlin.




Redaktion

Olga Bazileviča
E-Mail: Olga.Bazilevica [at] ggk.uni-giessen.de
Olga Bazileviča, M.A., ist Kultur- und Literaturwissenschaftlerin und Doktorandin an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Geografisch bilden Russland, Deutschland und die baltischen Staaten ihren Schwerpunkt. Sie interessiert sich insbesondere für Erinnerungskulturen und Gedächtnispolitik sowie für die sozialistische Vergangenheit Mittel- und Osteuropas.

Christian Berrenberg
E-Mail: c.berrenberg [at] uni-koeln.de
Dr. des. Christian Berrenberg ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Skandinavistik/Fennistik der Universität zu Köln. Als Kultur- und Literaturwissenschaftler beschäftigt er sich vor allem mit den skandinavischen Arbeiterbewegungen, Nationalismus und sozialen Identitätskonstruktionen sowie Gender und Queer Studies.


Izabela Dahl
E-Mail: izabela.dahl [at] rz.hu-berlin.de
Dr. Izabela Dahl ist Mitarbeiterin am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Forschungsschwerpunkte der Historikerin sind Minderheiten, jüdische Geschichte und Antisemitismus sowie die internationalen Beziehungen Nordeuropas.

Hanna Eglinger
E-Mail: hanna.eglinger [at] lrz.uni-muenchen.de
Dr. Hanna Eglinger ist Literaturwissenschaftlerin am Institut für Nordische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie interessiert sich für Polarliteratur, Gegenwartsliteratur, die frühe Moderne, Text-Bild-Bezüge, Körpertheorien und Anfangskonstellationen.


Tobias Etzold
E-Mail: tobias.etzold [at] swp-berlin.org
Dr. Tobias Etzold ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe EU-Integration und Projektleiter des „Research Centre Norden (RENOR)“ bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Der Politikwissenschaftler ist Experte für regionale Zusammenarbeit in Nordeuropa und dem Ostseeraum, EU-Beziehungen der nordischen und baltischen Länder sowie die deutsch-nordische Zusammenarbeit.

Berit Glanz
E-Mail: berit.glanz [at] uni-greifswald.de
Berit Glanz, M.A., ist Skandinavistin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Fennistik und Skandinavistik der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Island, Schweden, Skandinavisches Theater, Raumtheorie und New Media.


Jens Gmeiner
E-Mail: jens.gmeiner [at] demokratie-goettingen.de
ens Gmeiner, M.A., ist Mitarbeiter am Institut für Demokratieforschung der Georg-August-Universität Göttingen und promoviert über die Wandlungsprozesse der Moderaten Sammlungspartei in Schweden seit dem Jahr 2002. In seiner Forschung beschäftigt er sich primär mit den Parteiensystemen und Gesellschaften Skandinaviens, mit dem Verhältnis von Religion und Politik sowie der Wohlfahrtsstaatsforschung.

Ann-Sofie Nielsen Gremaud
E-Mail: annsofiegremaud [at] gmail.com
Ann-Sofie Nielsen Gremaud, Ph.d., ist Post-Doc am Institut für Transkulturelle und Regionale Studien der Universität Kopenhagen (Københavns Universitet). Sie ist Kunsthistorikerin, Kultur- und Literaturwissenschaftlerin; ihre Schwerpunkte bilden Island, visuelle Kultur, Naturdarstellungen und Ökokritik sowie Post-, Neo- und Kryptokolonialität.


Peer Krumrey
E-Mail: peer.krumrey@fes.de
Peer Kumrey, M. A., ist Politikwissenschaftler und arbeitet bei der Friedrich-Ebert-Stiftung als Referent zu den Nordischen Ländern. Seine Themenschwerpunkte sind Nordische Zusammenarbeit, Energiepolitik, Ostseezusammenarbeit sowie das Verhältnis der nordischen Staaten zur EU.

Thomas Mohnike
E-Mail: tmohnike [at] unistra.fr
Dr. Thomas Mohnike ist Maître de conférences am Skandinavistik-Institut der Universität Straßburg (Université de Strasbourg). Die Interessengebiete des Literatur- und Kulturwissenschaftlers sind Ideengeschichte, imaginierte Geographien, (Post-)Koloniale Theorie und Geschichte sowie die Rezeption nordischer Vorzeit.


Katharina Müller
E-Mail: katharina.mueller [at] lrz.uni-muenchen.de
Katharina Müller, M.A., ist wissenschaftliche Assistentin für neuere Skandinavistik am Institut für Nordische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie ist Kultur- und Literaturwissenschaftlerin und beschäftigt sich vor allem mit Performativität, literarischen Praktiken, skandinavischer Gegenwartsliteratur und den skandinavischen Literaturen um 1900.

Michael Penk
E-Mail: michael.penk [at] cms.hu-berlin.de
Michael Penk, M.A., ist Geschichtswissenschaftler und Doktorand am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein Interesseschwerpunkt liegt auf der Geschichte der internationalen Beziehungen im Nordatlantikraum.


Christian Rebhan
E-Mail: christian.rebhan [at] hu-berlin.de
Christian Rebhan, M.A., ist Politikwissenschaftler und Doktorand am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und an der politikwissenschaftlichen Fakultät der Universität Islands (Háskóli Íslands). Er ist Experte für Fragen rund um Internationale Beziehungen und die Europäische Union sowie für Island, Grönland und die Färöer.

Ebbe Volquardsen
E-Mail: ebbe.volquardsen [at] gcsc.uni-giessen.de
Ebbe Volquardsen, M.A., ist Skandinavist und Doktorand am Graduate Centre for the Study of Culture der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er ist ehemaliger Chefredakteur des NORDEUROPAforum und interessiert sich für Literatur- und Kulturgeschichte Dänemarks, Grönlands und des nordatlantischen Raums, Kolonialismus und Postkolonialismus sowie für Globalisierungstheorie und Globalgeschichte.


Matthias Weingard
E-Mail: matthias.weingard [at] staff.hu-berlin.de
Matthias Weingard, M.A., ist Historiker und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte bilden die Frühe Neuzeit sowie die Medien- und Kommunikationsgeschichte Nordeuropas.

Frederike Felcht
E-Mail: felcht [at] em.uni-frankfurt.de
Prof. Dr. Frederike Felcht ist Juniorprofessorin für Skandinavistik an der Goethe-Universität Frankfurt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind skandinavische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, Hunger in Literatur und Geschichte, Knappheit, Rationierung und die monetäre Imagination sowie Literatur und Globalisierung.


Judith Meurer-Bongardt
E-Mail: judithmb [at] uni-bonn.de
Dr. Judith Meurer-Bongardt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung für skandinavische Sprachen und Literaturen der Universität Bonn. Sie hat an der Åbo Akademi in Turku (Finnland) am Institut für Literaturwissenschaft über finnlandschwedische Literatur der klassischen Moderne mit einem besonderen Schwerpunkt auf die Schriftstellerin Hagar Olsson promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in dem Verhältnis von Literatur und Moderne, finnlandschwedischer Literatur, Utopie/Dystopieforschung, Gender-Studies sowie umweltengagierter Literatur.

Ian Peter Grohse
E-Mail: grohse@uni-muenster.de
Dr. Ian Peter Grohse ist Historiker und Postdoc-Fellow (Alexander von Humboldt Stiftung) am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Sein Forschungsgebiet ist die soziale und politische Geschichte Nordeuropas im Mittelalter, mit einem Akzent auf Migration und Einwanderung in Skandinavien und dem Nordatlantik im 14. und 15. Jahrhundert.


Kate Heslop
E-Mail: heslop@berkeley.edu
Prof. Dr. Kate Heslop ist Professorin für Altnordische Literatur, Medialität und Memory Studies am Institut für Skandinavistik, University of California, Berkeley. Ihre Schwerpunkte sind skaldische und eddische Dichtung sowie Sagaliteratur.


Social Media
Kontakt

Creative Commons Lizenzvertrag
Creative Commons 4.0

Redaktion NORDEUROPAforum
Nordeuropa-Institut
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: +49 [30] 20 93 - 53 96
cvd [at] nordeuropaforum . de

Termine

23. 03. 2017 - 24. 03. 2017 
Narrating Law and Laws of Narration in Medieval Scandinavia

24. 03. 2017 
Fürstliche Witwen und Witwensitze in Schleswig-Holstein

20. 04. 2017 - 21. 04. 2017 
Bemærkelsesværdig sagprosa: Danmark som tekstkultur

Via vifanord.de

Aktuelle Texte

Archiv

Über die Zeitschrift

Geschichte

Flyer

Für Autor_innen & Gutachter_innen

Kontakt / Impressum

Links


NORDEUROPAforum 2017.

NORDEUROPAforum

Humboldt-Universität zu Berlin
Nordeuropa-Institut
Redaktion NORDEUROPAforum
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Telefon: +49 [30] 20 93 - 53 96
Telefax: +49 [30] 20 93 - 96 26
Redaktion

Chefredaktion
Inken Dose


CvD / Rezensionen
Ina Juckel

Logo Ecke