XANTHOS – Berliner Online-Bibliographie für den Altsprachlichen Unterricht

   

Über XANTHOS

Das Datenbanksystem XANTHOS setzt das Projekt der Clavis Didactica Latina – Bibliographie zum Lateinunterricht / Clavis Didactica Graeca – Bibliographie zum Griechischunterricht fort.

Die Erfassung und öffentliche Bereitstellung der fachdidaktischen Literatur der Schulfächer Latein und Griechisch gehört zu den zentralen Daueraufgaben der Fachdidaktik der Alten Sprachen in Berlin und wird bereits seit mehr als 40 Jahren kontinuierlich betrieben, zunächst an der Freien Universität (Leitung: Prof. Andreas Fritsch), seit 2006 an der Humboldt-Universität (nach der Verlagerung des Lehrstuhls für Didaktik der Alten Sprachen an die HU). Dieses Tätigkeitsfeld ist von zentraler Bedeutung für den altsprachlichen Unterricht im deutschen Sprachraum. Bisher wurden lediglich die Inhaltsverzeichnisse sämtlicher fachdidaktischer Periodika in einer annalistisch angelegten Listenform im Internet veröffentlicht und zeitnah aktualisiert (http://www.klassphil.hu-berlin.de/fachgebiete/didaktik/indices/). Recherchefunktionen stehen somit bislang in nur sehr eingeschränkter Form zur Verfügung.

XANTHOS soll über diese bereits vorhandenen Publikationen eine bedeutende qualitative Verbesserung bewirken und langfristig ein im Bereich des altsprachlichen Unterrichts völlig neues, online verfügbares Nachschlagewerk bieten. Aufgrund der bisher gesammelten Erfahrungen umfasst die Zielgruppe möglicher Nutzer alle Bereiche des altsprachlichen Unterrichts an Schule und Universität: Es handelt es sich um Studierende, Lehrkräfte sowie Wissenschaftler_innen, von denen schon das bisher vorhandene Online-Angebot umfangreich genutzt wurde. Somit stellt XANTHOS zugleich eine innovative Bereicherung für die Lehrerbildung und die Erforschung des altsprachlichen Unterichts insgesamt dar.

Statt der bisherigen Buchform ist XANTHOS ausschließlich als Online-Datenbank-System angelegt. Die Kategorisierung und Indizierung wird dazu neu organisiert, jedoch so, dass die Daten der bisher gedruckten Bände vollständig integriert werden können.

Es werden wie bisher fachdidaktische Publikationen, Lehrwerke, Textausgaben und Kommentare etc. erfasst; neuartige Publikationsformen, insbesondere Online-Publikationen werden besonders berücksichtigt (z. B. durch direkte Verlinkung). Im Gegensatz zu den vorhandenen Druckwerken werden Tagesaktualität, Exportfunktionen (u.a. pdf, xml, csv, BibTeX) und differenzierte Such-, Filter- und Sortiermöglichkeiten sichergestellt.


XANTHOS befindet sich derzeit im Aufbau. Eine erste funktionsfähige Benutzeroberfläche mit exemplarischem Datenbestand wird voraussichtlich im Sommer 2014 veröffentlicht werden.

Home | Über das Projekt | Über den Namen "Xanthos" | Kontakt / Mitarbeiter | Impressum/Disclaimer