Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Detailansicht

VS001 - Nachteilsausgleich (NTA) in Studium, Lehre und Prüfung

- nur für HU-Angehörige -
8 Stunden
Frau RettelHU, Studienabteilung,
Beauftragte für behinderte Studentinnen und Studenten

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.09.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
0.00 EUR
0.00 EUR

Die Anzahl an Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der HU steigt. Damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein/e Student/in mit Erkrankung in eine Sprechstunde kommt oder in Lehre und Prüfung einen Nachteilsausgleich benötigt.

- Was ist eine Behinderung/chronische Erkrankung?
- Rechtliche Grundlage und Rechtsfolgen
- Was ist ein Nachteilsausgleich (NTA)?
- Wie wird ein NTA beantragt?
- Wie gehe ich mit Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung um?
- Exkurs: Der NTA aus familiären Gründen

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der HU von Prüfungsbüros, Mitglieder von Prüfungsausschüssen und Studienfachberater/innen, wissenschaftlich Lehrende/ Dozierende