Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Detailansicht

RD002 - Datenschutz in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Evaluationen

3 Stunden
16.50 EUR
8.25 EUR
Im Rahmen von Evaluationen und Forschungsarbeiten werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet. Wer solche Daten erhebt, übernimmt damit auch die Verantwortung für
den Schutz der informationellen Selbstbestimmung der Teilnehmer:innen und die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das ist mit vielen Unsicherheiten verbunden:

- Welche Daten darf ich erheben?
- Auf welcher Grundlage darf ich Daten erheben?
- Muss ich Genehmigungen einholen?
- Gibt es Besonderheiten bei Online-Umfragen? Was ist ein Datentreuhänder?
- Wie lange darf ich die Daten verwenden, wann muss ich sie sperren oder löschen?
- Darf ich meine Forschungsrohdaten an Kolleg:innen und Kommiliton:innen
weitergeben?
- Wie kann ich Folgebefragungen durchführen?

Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung behandelt.

Zielgruppe: Wissenschaftler:innen und Forscher:innen, die Befragungen
vorbereiten oder in weiteren Zusammenhängen mit personenbezogenen
Daten forschen