Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Detailansicht

PE003_6 - Mitarbeiterjahresgespräche im Rollenspiel erproben | Sicherheit gewinnen, souverän agieren

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.11.2021
09:00-13:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Zum Glück ist es nicht das tägliche Brot einer Führungskraft, aber es
kommt doch immer wieder vor, dass sie schwierige Mitarbeitergespräche
führen müssen. Dabei sind der Schwierigkeitsgrad bzw. der Grad eines
eher unangenehmen Gefühls bei der Durchführung vom Thema und
von der jeweiligen Führungspersönlichkeit abhängig. Einig sind sich die
meisten Führungskräfte aber darüber, dass solche Gespräche nicht zu den
Favoritenaufgaben einer Führungskraft zählen.

Nutzen:
- Sie können in einem geschützten Rahmen schwierige Mitarbeitergespräche üben.
- Dabei steht eine Rollenspielerin/ ein Rollenspieler für die einzelnen Situationen
   zur Verfügung.
- Sie können aus einer Vielzahl von vorbereiteten, alltagserprobten Rollenspielen
   auswählen. Sie können aber auch eigene Themen einbringen.
- Sie werden gemeinsam feststellen, dass die Themen sich in Ihrem
   Führungsalltag ähneln.
- Sie werden sehen, dass Humor auch in schwierigen Situationen seine
   Berechtigung hat.

Inhalte:
- Üben, üben, üben
- Gesprächstechniken lernen bzw. auffrischen
- Gesprächsstrategien erarbeiten und erproben
- Feedback geben und nehmen
- Selbstreflexion

Methoden:
- Vermittlung der theoretischen Grundlagen durch die Dozentin
- Durchführung der Rollenspiele im Plenum
- Feedback in Kleingruppen

In diesem Kursangebot werden die Anforderungen, die in der DV Jahresgespräche der HU gefordert werden, Berücksichtigung.