Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


Bitte geben Sie einen oder mehrere, durch ein Leerzeichen getrennte, Suchbegriff(e) ein,
wenn Sie in der Lehrgangsdatenbank nach Angeboten zu Sie interessierende Themen suchen wollen.



ODER

Sie lassen sich das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)

ODER

zurück zur Übersicht über alle Lehrgänge.

In den nächsten 8 Wochen beginnende Lehrgänge

⇑ Top 

KR001  Rhetorik - Grundlagentraining

32 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

mittwochs und donnerstags
17.02.2016 bis 25.02.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
176.00 EUR
ermäßigt: 88.00 EUR
  Redegewandtheit und Überzeugungskraft - Die Entwicklung zur Rednerin/zum Redner

Wie steht es mit Ihnen? Haben Sie Lust auf Reden oder große Angst vor öffentlichen Auftritten? Sie lernen andere Menschen zu begeistern und für sich und Ihre Argumente zu gewinnen. Es werden die Grundlagen der Kommunikation erarbeitet, psychologische Grundsätze des Miteinanderredens erläutert sowie Hintergründe von Gesprächsblockaden analysiert. Im Vordergrund steht dabei Ihr eigenes Kommunikationsverhalten, die eigene Sprache, Mimik und Gestik, d. h.: Wie kann ich meine eigene Redewirksamkeit verbessern und in Rede und Gespräch bestehen?

Inhalt:

-    Überprüfen der eigenen Kommunikationsfertigkeiten
-    Umgang mit Lampenfieber
-    Kontrolle des Eigen- und Fremdbildes
-    Anwendung von rhetorischen Figuren und wirksamen
     Stilmitteln der Rede
-    schlüssig und strukturiert argumentie¬ren
-    Setzen und Erreichen von Redezielen
-    Trainieren des Sprech-Denkens    
-    Begeisterung – wie wir das Publikum mitreißen
-    Atem-, Stimm- und Sprech¬technik sinnvoll einsetzen    
-    sowie ein umfangreicher Übungsteil

Grundlagenteil: 17. bis 18. Februar 2016, Übungsteil:24. bis 25. Februar 2016

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren müssen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG001  Der HU-Haushalt, das unbekannte Werk

28 Stunden
Herr Brombosch
Mittwochs, 17.02. 02./09./16.03.2016
17.02.2016 bis 16.03.2016
08:30 - 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
154.00 EUR
ermäßigt: 77.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von grundlegendem, aktuellem und anwendungsbezogenem Fachwissen zum geltenden Haushaltsrecht. Rechtsvorschriften, Haushaltsgrundsätze, Aufstellung des Haushaltsplanes, Finanz- und Investitionsplanung, Bewirtschaftung der Einnahmen und Ausgaben, Bestellwesen, Deckungsfähigkeit, Zahlungen, Rechnungslegung und -prüfung unter Einbeziehung der aktuellen Entwicklung der Rechtslage und Anwendung/Umsetzung von geltendem EU-Recht.

Der Lehrgang kann mit einem fakultativen Test abgeschlossen werden.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen im Verwaltungsdienst, die das Arbeitsgebiet wechseln und/oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG005  Gender matters - Genderkompetenz als Schlüsselqualifikation der Zukunft

4 Stunden
Frau Ruggierihttp://www.deborah-ruggieri.de/
Dienstag
17.02.2016
09:00 bis 12:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  Inhalt:
-    Genderkompetenz als Innovationsfaktor im wissenschaftlichen Feld
-    rechtliche und tatsächliche Bestandsaufnahme zur Gleichstellung 
     und Chancengleichheit von Frauen und Männern  
-    Gleichstellung und Wissenschaft
-    Institutionalisierung und Professionalisierung von Gleichstellung
-    Best practices aus Hochschule, Verbänden, Unternehmen
-    Genderkompetenz als Schlüsselqualifikation: was beinhaltet das?
-    Wirkungsmacht von Stereotypen und Möglichkeiten zur Veränderung

Methodik: Dialogischer Input mit interaktivem Austausch

Zielgruppe: Hochschulbeschäftigte, die sich für Gleichstellung interessieren und/oder sich - z. B. als Frauen-/Gleichstellungsbeauftragte oder als Mitglied in Hochschulgremien - praktisch mit der Umsetzung von Gleichstellung befassen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche

HU-Intern
7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 10.03.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 18.02.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum: 0´315
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
     anderen Plone-Objekten
-    Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
-    Hinweise zur redaktionellen Arbeit
-    Mehrsprachigkeit
-    Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
-    Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
-    Erstellen von Slideshows
-    Einbinden von Videos in Plone
-    Umgang mit dem Bibliographietool
-    Einbinden von RSS-Feeds
-    Kalenderansichten
-    Umgang mit dem Formulargenerator
-    Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF001-4  Führen in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Donnerstag-Freitag
18.02.2016 bis 19.02.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Zu diesem Lehrgang sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG003  Beschwerdemanagement

Grundlagen
7 Stunden
Frau RathmannGeschäftsführerin von Scube-Parks
http://scube-parks.de

Montag
22.02.2016
09:00-15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
35.00 EUR
ermäßigt: 17.50 EUR
  Inhalt:
Warum Kundengewinnung und Kundenbindung im öffentlichen Dienst? Auch wenn der öffentlichen Dienst keine Gewinnerzielung bzw. Umsatzmaximierung erbringen soll, gilt es ebenfalls Kundenbeziehungen aufzubauen und mit guter Serviceleistung zufrieden zu stellen. Gerade für wissenschaftliche Projekte ist eine Kundengewinnung wichtig.

Beschwerdemanagement ist daher nicht nur in der Wirtschaft ein gutes Instrument, sondern auch für die öffentliche Hand. Prozesse können durch gefilterte Rückmeldungen optimiert oder Lücken im täglichen System entdeckt und ausgebessert werden. 

Ein gutes Beschwerdemanagement ist Voraussetzung im kontinuierlichen Verbesserungsprozess des Unternehmens und sichert dadurch das langfristige qualitatives Bestehen im Markt. Der Kurs zeigt Möglichkeiten auf, wie die aus einer Beschwerde resultierenden Chancen für eine Organisation genutzt werden können. 

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der unterschiedlichster Hierarchieebenen und Arbeitsbereiche


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001  Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag und Mittwoch
22.02.2016 bis 24.02.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.

-    der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten
-    die Projektmanagementphasen nach DIN
-    Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen
-    Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse
-    Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren
-    wichtige Stakeholder analysieren
-    SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren
-    die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung
-    Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung
-    die Verantwortlichkeitsmatrix

Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und –techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen,  die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf der ICB 3.0 IPMA Competence Baseline und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IR005  Inhouse-Schulung: Excel 2010

8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

dienstags
23.02.2016 bis 01.03.2016
08:30 - 12:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhouseschulung für Auszubildende an der Humboldt-Universität

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR001  Disputation - Rede und Antwort stehen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
24.02.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:

Die Disputation ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt. Hierfür erhalten Sie Strukturen für das Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse und erarbeiten Antwortstrategien für die Disputation.
Zudem gibt das Seminar Hinweise zum Umgang mit schwierigen Fragen und Tipps zum gelungenen Umgang mit der Aufregung.


-    Strukturierungsvarianten für wissenschaftliche Vorträge
-    Antwortstrategien
-    Methoden zum Umgang mit Aufregung/Lampenfieber


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001_I  Aufbauseminar: Projektsteuerung und Projektcontrolling

Zum Umgang mit den Rahmenbedingungen eines Projekts
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag und Mittwoch
29.02.2016 bis 02.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Das Seminar behandelt den Umgang mit dem „Magischen Dreieck“  Leistungen, Kosten, Zeit und vermittelt Techniken mit denen diese überwacht, analysiert, gesteuert und dokumentiert werden können.

-    der Projektlebenszyklus
-    Projektsteuerung, -koordination und –controlling
-    Projekte auf Basis der Projektplanung verfolgen
-    der Basisterminplan, Netzplandiagramme und der „kritische Pfad“
-    Kommunikationsstrukturen und Berichtswege aufbauen
-    mit Änderungen umgehen und den Projektplan aktualisieren
-    Änderungen kommunizieren
-    Projekte reporten und zum Projektfortschritt berichten
-    Projektsitzungen vorbereiten und durchführen
-    Ergebnisse der Projektteam- und –controllingsitzungen dokumentieren
-    Übergabe und Abnahme der Projektergebnisse

Nutzen: Sie können zuverlässige Projektsteuerungs- und Überwachungssysteme einführen, Risiken mithilfe bewährter
Methoden kontrollieren, Änderungen im Projekt überwachen und Projekte fristgerecht abschließen

Hinweis:
Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Zielgruppe: Projektmanager/innen und Projektmitarbeiter/innen

Der Kurs basiert auf der ICB 3.0 IPMA Competence Baseline und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WL001  Lehren lernen

24 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag bis Donnerstag
01.03.2016 bis 03.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
 
Inhalt:
Dieses Training vermittelt didaktisch-methodische Grundlagen für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Grundlagen sind insbesondere: Planung, Medienrepertoire, Methoden für die Lehre, strukturiertes aktivierendes Vorgehen in Lehrveranstaltungen. Ziel ist es, Ihre Vorbereitung und den Aufbau von Lehrveranstaltungen zu professionalisieren. Mittels Video-Feedback erhalten Sie außerdem Hinweise zu Ihrem persönlichen Lehrrepertoire. Methodisch erwartet Sie ein Mix aus Input, Diskussionen, Gruppen- und Partnerarbeit und Einzelarbeit/Reflexion.


  • Stoffstrukturierung

  • Aktivierung der Studierenden erhöhen

  • Kommunikation in der Lehre

  • Methoden



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR002  Überzeugend auftreten - mehr Sicherheit in Stimme und Körper

16 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Dienstag bis Mittwoch
01.03.2016 bis 02.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die sich zu Wort melden wollen: mit einer vollen Stimme, einer starken Körperpräsenz und überzeugenden Argumenten.
Sich Gehör zu verschaffen ist nicht angeboren, sondern kann gezielt geübt werden. Es sind dabei die Faktoren Stimmgebung, Körpersprache und Rhetorik einzusetzen, die im Seminar anhand von Übungen praktisch trainiert werden. Es werden auch Wege gezeigt, den Alltag als Übungssituation zu nutzen und schwierige Gesprächssituationen zu meistern. Außerdem werden Übungen vorgestellt, um Lampenfieber wirksam vorzubeugen.

-    Souveränes Auftreten in Körper und Stimme,
-    tragfähige und klangvolle Tongebung,
-    dynamische und abwechslungsreiche Stimmführung,
-    vermeiden unbewusst ausgestrahlter körperlicher Negativbotschaften,
-    sicheres Blickverhalten,
-    verbale Techniken zur Schlagfertigkeit und souveränen Gesprächsführung.

Zielgruppe:  Mitarbeiter/innen, die gelegentlich oder häufiger vor Gremien, größeren Gruppen bzw. in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren müssen oder die vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG006  Haushaltswirtschaft an der HU - praktische Hinweise

12 Stunden
Herr SchumannAbteilungsleiter der Haushaltsabteilung
Donnerstags, 03.03.2016 (9-16 Uhr), 10.03.2016 (9-13 Uhr)
03.03.2016 bis 10.03.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhalt:
Tag 1 (9-16 Uhr)

-    Struktur und Aufgaben der Haushaltsabteilung;  allgemeine, aktuelle Informationen
     aus den Referaten  Haushalt, Kasse, Gehaltsstelle und Reisestelle

-    Haushaltsplanung und  - durchführung:  Finanzierung der HU, Mittelverwendung , Haushaltsmittel, Drittmittel, externe    
     Einnahmen; Geldflüsse an der HU: zentrale und dezentrale Verwaltung von Geldern – wer bezahlt was?

-    Kasse und Buchführung: Ausfüllen von Buchungsbelegen (Auszahlung, Annahme, Umbuchung), Zahlungsverkehr; Lesen von 
     HÜL-Listen;  Anforderungen an Geldannahmestellen;  Anforderung an  Rechnungslegungen

-    Umgang mit FSV-online

Tag 2 (9-13 Uhr)

-    Umsatzsteuer und Künstlersozialabgabe:  aktuelle Informationen zu Verfahrensweisen
     Umsetzung anhand praktischer Beispiele

-    Inventarisierung und Anlagenbuchhaltung:  aktuelle Informationen zu Umsetzung einer zentralen Inventarisierung als ein       
     Baustein der Kostenrechnung

Zielgruppe: Für Beschäftigte, die sich mit Themen der korrekten Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten beschäftigen; nicht nur für neue Beschäftigte geeignet!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WL003_II  Evaluationsmethoden im Lehrbetrieb

8 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Freitag
04.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
In dieser Grundlagenveranstaltung lernen Teilnehmende, vorhandene Evaluationsergebnisse ihrer Lehre für sich nutzbar zu machen, eigene Evaluationen zu spezifischen didaktischen oder inhaltlichen Fragestellungen zu erstellen und durchzuführen sowie verschiedene Möglichkeiten einfach Feedback zu erhalten.


  • Verschiedene Evaluations- und Feedbackmaßnahmen kennen lernen, erstellen und einsetzen

  • Eigene Evaluation konzipieren, durchführen und beurteilen (verschiedene Feedback- und Evaluationsmethoden an praktischen Beispielen)

  • Entwicklungspotential erkennen und ausschöpfen;  Maßnahmen aus einer Evaluation ableiten

  • Entwicklung von Evaluationsmaßnahmen: Feedback und (Online-) Fragebögen



Es besteht die Möglichkeit, beide Seminartage oder nur den Feedbackteil (WL003_I) oder den Evaluationsteil (WL003_II) zu buchen.



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-RP_I  Workshop: Medien-Repositorium

1. Teil: Grundlagen für Erstbenutzer
2 Stunden
Frau BiernackaHU-Mitarbeiterin | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Herr KühnlenzHU-Mitarbeiter | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Montag
07.03.2016
10:00 bis 12:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum D
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an. Neben Bildern und Texten werden auch Audio- und Videoinhalte direkt unterstützt. Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. In der ersten Hälfte werden Basisfunktionen und einfache Anwendungsfälle erklärt. Dieser Teil richtet sich besonders an Erstbenutzer, aber auch diejenigen unter Ihnen, die dieses Wissen auffrischen wollen sind herzlich willkommen.

In beiden Teilen sind Ihre Fragen und Anregungen sehr willkommen!



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-RP_II   Workshop: Medien-Repositorium

2. Teil: Praxistipps für Fortgeschrittene
2 Stunden
Frau BiernackaHU-Mitarbeiterin | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Herr KühnlenzHU-Mitarbeiter | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Montag
07.03.2016
13:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum D
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an. Neben Bildern und Texten werden auch Audio- und Videoinhalte direkt unterstützt. Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. Im zweiten Teil wird eine gewisse Vertrautheit mit dem Medien-Repositorium vorausgesetzt. In dieser Zeit möchten wir Ihnen Praxistipps geben, komplexere Aufgabestellungen behandeln, sowie die Administrationsfunktionen näher erläutern.

In beiden Teilen sind Ihre Fragen und Anregungen sehr willkommen!



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FE001  Office English für die Grundstufe (Jahreskurs)

- Telephoning, Small Talk and Emails -
50 Stunden
Linguarama
montags (dieser Kurs hat eine Sommerpause-nach Vereinbarung mit den Teilnehmenden-voraussichtlich Mitte Juli bis Ende August 2016)
07.03.2016 bis 24.10.2016
16:15 - 17:45 Uhr
Dorotheenstr. 24, Raum 3.018
Termin findet statt
175.00 EUR
ermäßigt: 87.50 EUR
  Inhalt:


  • Redewendungen für Telefonate, z.B. nach dem Grund des Anrufs fragen, Nachrichten entgegennehmen oder hinterlassen, Routineinformationen erfragen bzw. geben, Terminvereinbarungen treffen

  • relevante Formulierungen für E-mails: z.B. Höflichkeitsformen, Begrüßungs- und Abschiedsformen, Fragen formulieren, typische Sachverhalte in einfachen Worten darstellen; Hinweise geben

  • den Verlauf von Gesprächen und Meetings mit internationalen Gästen und Kollegen verfolgen, klärende Rückfragen stellen und ggf. eigene Beiträge leisten

  • Arbeits- und Verantwortungsbereiche an der Universität in einfachen, klaren Sätzen darstellen und Gesprächspartner/innen nach ihren Aufgabenfeldern befragen

  • die Humboldt-Universität in einfachen Worten kurz darstellen (z.B. Lage, Gebäude, Größe, Forschungsfelder)


Das genaue Kursprogramm richtet sich nach den Zielen der Teilnehmer/innen und wird in der ersten Stunde gemeinsam mit dem/r Trainer/in besprochen.

Zielgruppe: Geeignet für Personen, die bereits über einfache Grundkenntnisse verfügen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob dieser Kurs für Ihr Level passend ist, so können Sie uns gern nach Ihrer Anmeldung anrufen und wir führen mit Ihnen eine kurze, telefonische Bedarfsanalyse durch und geben Ihnen eine Rückmeldung zu Ihrem mündlichen Level. Die Kontaktdaten erhalten Sie bei Frau Albayrak (doerthe.albayrak@uv.hu-berlin.de).

Niveaustufe A1



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA134  Beratung - Aufbauwissen -

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Montag-Dienstag
07.03.2016 bis 08.03.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Eine Inhouseschulung für die Allgemeine Studienberatung und -information
Studierenden-Service-Center


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001_II  Aufbauseminar: Führen erfolgreicher Projektteams

Führung in Projekten und Teamarbeit
12 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
07.03.2016 bis 08.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
66.00 EUR
ermäßigt: 33.00 EUR
  Inhalt:
Das Seminar vermittelt Kenntnisse zur Zusammenarbeit in Teams und entscheidenden Führungskompetenzen. Es bietet die
Möglichkeit, das eigene Rollenverhalten zu reflektieren und so das persönliche Potenzial für eine erfolgreiche Projektarbeit zu
erkennen.

-    die Themenzentrierte Interaktion (TZI), ein Grundmodell für die Zusammenarbeit in Gruppen
-    Team, Teamarbeit und die Erfolgsfaktoren der Teamarbeit
-    echte und unechte Teamarbeit
-    Teamentwicklung und Gruppendynamik
-    formale und informelle Rollen in Projekten
-    Person und Rolle des Projektleiters/der Projektleiterin, Einzelkompetenz
-    Teamrollen und Schlüsselrollen in Projekten
-    Kommunikation in Projekten
-    Führungskompetenz, was bedeutet das eigentlich?
-    verschiedene Führungsstile nach Reifegrad
-    Motivation und Motivationstechniken
-    Möglichkeiten und Grenzen des Motivierens

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Zielgruppe: Projektmanager/innen und Projektmitarbeiter/innen

Der Kurs basiert auf der ICB 3.0 IPMA Competence Baseline und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WS003  Auf den Punkt gebracht! Das Einmaleins des Schreibens

- Die wichtigsten journalistischen Grundregeln -
16 Stunden
Frau Wegner
Montag bis Dienstag
07.03.2016 bis 08.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:

Mitarbeiter/innen in Universitäten, insbesondere Wissenschaftler/innen, sind oft gefragt, spannende jedoch häufig komplizierte Themen locker und leicht zu schreiben, damit sie gerne gelesen und verstanden werden.
Doch wie textet man journalistisch verständlich, leserfreundlich und verpackt Fakten populär? Professionelles Schreibhandwerk ist der Schlüssel.
Um für Pressemitteilungen, Broschüren, Publikums- oder Fachzeitschriften wirkungsvolle und für jede Zielgruppe die passenden Texte zu schreiben, ist nicht schwer, wenn man die Grundregeln kennt.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FE002  Office English at Elementary/Pre-Intermediate level (Jahreskurs)

50 Stunden
Linguarama
mittwochs (dieser Kurs hat eine Sommerpause-nach Vereinbarung mit den Teilnehmenden-voraussichtlich Mitte Juli bis Ende August 2016
09.03.2016 bis 26.10.2016
16:15 - 17:45 Uhr
Dorotheenstr. 24, Raum 3.018
Termin findet statt
175.00 EUR
ermäßigt: 87.50 EUR
  Description:
For People, who have a good elementary level and who can use the English language more actively:


  • Functional language for telephoning: asking for the reason of a call, asking for and giving more detailed information, being able to ask clarifying questions to aviod misunderstandings, suggesting solutions, arranging appointments etc.

  • Typical standard phrases for emails: developing more phrases and variations for written correspondence, formal and informal phrases, polite phrases, describing typical topics and adding more detailed information where necessary

  • Relevant functional phrases for meetings / contacts with international visitors; greetings, small talk, asking for and giving an opinion in simple words; typical phrases in meetings (agreeing and disagreeing etc.)

  • To be able to explain your job and your responsibilities and to describe the Humboldt Universität in more detail (e.g. organization and structure of the university etc.)


The course programme will be tailored to the needs of the group and will be discussed in the first lesson with the trainer.
If you are not sure whether this course suits your level we can arrange a short telephone interview foe a needs analysis and to assess your oral level. Please contact Ms. Albayrak after your course registration for contact details (doerthe.albayrak@uv.hu-berlin.de).


Level A2




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG003  Verwaltungsrecht

7 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
Mittwoch
09.03.2016
09:00 – 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
38.50 EUR
ermäßigt: 19.25 EUR
  Inhalt:
-    Verwaltungsorganisation/ Grundlagen des Verwaltungsrechts
     •    Grundbegriffe
     •    Rechtsquellen
     •    Verfassungsrechtliche Vorgaben
-    Verwaltungshandeln – Verwaltungsakt
-    Rechtswidriger Verwaltungsakt
-    Europäisierung und Internationalisierung des Allgemeinen Verwaltungsrechts
-    VwVfG (Verwaltungsverfahrensgesetz) | VwGO (Verwaltungsgerichtsordnung) |
     GGO (Gemeinsame Geschäftsordnung)
-    Beschwerdeverfahren

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in der Verwaltung

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR005  Rhetorik in der Wissenschaft

- Souverän bei Vorträgen und Diskussionen -
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Dienstag bis Mittwoch
09.03.2016 bis 10.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  NEU

Inhalt:


Rhetorik gehört schon lange nicht mehr zum offiziellen Repertoire des Studiums, obwohl rhetorische Fähigkeiten im Informationszeitalter ganz besonders hilfreich und wichtig sind. Eine mitreißende Rede und Präsentation und anschließend souveräne Diskussion können klarer und rhetorischer Methodik folgen. Die Fähigkeiten den Eindruck des Publikums zugunsten des Redners zu beeinflussen, die eigene Person nachhaltig und positiv mit dem Thema beim Zuhörer zu verbinden kann erlernt werden. Ebenso auch schlagfertig den wissenschaftlichen Diskurs zu führen und zu reagieren. Mit einigen rhetorischen Fähigkeiten, die man mit überschaubarem Aufwand erlernen und trainieren kann, sinken die Sorgen vor Lampenfieber, Pannen sowie Fehler beim Auftreten; es wird Platz frei für - Freude.

-    Vorträge/Präsentationen strategisch aufbauen und rhetorisch perfekt halten
-    Informationsvermittlung verbal und non-verbal anwenden und interpretieren können
-    die eigene Person/Institut gezielt an den Informationstransfair koppeln
-    souveränes Auftreten, Agieren und Reagieren (z.B. Schlagfertigkeit) systematisch üben
-    Diskussionen bewusst methodisch leiten und zielorientiert lenken (Klarheit gewinnen, wo eigene Stärken und Schwächen im rhetorischen Bereich liegen und wie und wo geübt werden kann)
-    Kurz: Wie kann ich mich und meine Inhalte souverän darstellen und mich auch in schwierigeren Diskussionssituationen gut behaupten?

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, die Vorträge halten und Forschungsergebnisse z. B. auf Kongressen diskutieren und moderieren wollen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche

HU-Intern
7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 10.03.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 18.02.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum: 0´315
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
     anderen Plone-Objekten
-    Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
-    Hinweise zur redaktionellen Arbeit
-    Mehrsprachigkeit
-    Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
-    Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
-    Erstellen von Slideshows
-    Einbinden von Videos in Plone
-    Umgang mit dem Bibliographietool
-    Einbinden von RSS-Feeds
-    Kalenderansichten
-    Umgang mit dem Formulargenerator
-    Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FE003  Business English (Jahreskurs)

- English for Networking, Conferences and Presentations -
50 Stunden
Linguarama
donnerstags (dieser Kurs hat eine Sommerpause-nach Vereinbarung mit den Teilnehmenden-voraussichtlich Mitte Juli bis Ende August 2016)
10.03.2016 bis 27.10.2016
16:15 - 17:45 Uhr
Dorotheenstr. 24, Raum 3.018
Termin findet statt
175.00 EUR
ermäßigt: 87.50 EUR
  Description:
For people, who already have a good command of English (conversational level) and who would like to consolidate and build upon it.
-    Networking in intercultural contexts:
     •    The „first 5 minutes“
     •    Diplomatic language; idioms
     •    Discussing current topics
     •    To extend and strengthen contacts
-    Conferences / Meetings:
     •    Presenting and clarifying opinions
     •    Functional language for agreeing and disagreeing
     •    Moderating discussions
-    Presentations / Speeches:
     •    Functional language for structuring formal and informal presentations (written and oral)
     •    Describing visual material in a presentations (e.g. graphs)
     •    Becoming more confident and spontaneous when answering questions and being able to ask clarifying questions, if necessary

The course programme will be tailored to the needs of the group and will be discussed in the first lesson with the trainer. We will be happy to integrate samples of your daily work into the course programme.
If you are not sure whether this course suits your level we can arrange a short telephone interview foe a needs analysis and to assess your oral level. Please contact Ms. Albayrak after your course registration for contact details (doerthe.albayrak@uv.hu-berlin.de).


Level B1/B2




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM006  Interkulturelle Kompetenz - Eine Schlüsselkompetenz

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
10.03.2016 bis 11.03.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Laut statistischem Bundesamt liegt der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland zurzeit
bei ca. 20 %. Auch am Arbeitsplatz steigt die interkulturelle Interaktion, sei es mit Kollegen/innen aus anderen Ländern, Studierenden, Geschäftspartnern oder Kunden. Die Qualität der Zusammenarbeit wird dabei im Wesentlichen durch die interkulturelle Kompetenz der einzelnen Personen bestimmt.

Was ist darunter zu verstehen?
In dem zweitägigen Seminar wird der Begriff mit Inhalt gefüllt und die Bedeutung im Kontext der beruflichen Zusammenarbeit reflektiert.

- Was bedeutet Kultur?
- Was kennzeichnet interkulturelle Kompetenz?
- Kultur und kulturelle Prägungen - Unterschiede zwischen Kulturen erkennen und verstehen
- Besonderheiten der Komunikation im interkulturellen Kontext


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WL002  Kreativität in der Lehre

- Methodenvielfalt nutzen -
8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
10.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Lehre braucht Kreativität. Standard und Routine allein widersprechen dem Anspruch an eine qualifizierte Lehre.

In diesem Workshop lernen Sie kreative Methoden (u.a. KaWa, KaGa, MindMapping, Metaplan, Fachlandkarte) für die Lehre kennen. Im Austausch erhalten Sie Anregungen für Ihre Lehre und können die vorgestellten Methoden exemplarisch erproben.


  • Kreativitätsmethoden

  • Lerntypen

  • Mögliche Einsatzgebiete in der Lehre

  • Praxis



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-SPS  Einführung in SPSS

- nur für HU-Mitarbeiter/innen -
36 Stunden
Herr LesenerLesener, Wolf


ZE Computer- und Medienservice HU

Montag bis Freitag
14.03.2016 bis 18.03.2016
09:00 bis 16:15 Uhr (Freitag: 09:00 bis 12:15 Uhr)
Grimmzentrum | Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Termin findet statt
162.00 EUR
ermäßigt: 81.00 EUR
  Inhalt:
-    Anmerkungen zur Installation
-    grafische Oberfläche (Graphical User Interface) Fenster, Menüs und wichtige Schaltflächen,
     Hilfesystem, Kommandosprache
-    Daten: Definition, Erfassung, Speicherung, Konvertierung
-    Datenmanagement: Sortierung, Verkettung, Restrukturierung, Filter, Gruppierung,
     Transformationen
-    Ergebnispräsentation: Pivot-Tabellen, Grafiken, Berichte
-    univariate Analysen: deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalyse
-    bivariate Analysen: Kreuztabellen, Mittelwertvergleiche, Anpassungstests, Korrelation,
     einfache lineare Regression
-    multivariate Analysen: Clusteranalyse, Faktoranalyse, Multiple Response, Itemanalyse

Hinweise: Bitte bringen Sie zur Mitarbeit während des Kurses einen Memory-Stick mit ca. 150 MB freiem Speicher mit (= wichtige Voraussetzung!). Das PowerPoint-File und die Beispiele (ca. 150 MB) werden auf Wunsch am Kursende abgegeben, nutzen aber nur anwesenden Teilnehmern.

Literatur: A. Bühl PASW 20, Pearson Studium 2012
Eine weiterführende Literaturliste wird im Kurs mitgegeben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse von statistischen Analyseverfahren und im Programmieren

Zielgruppe: Personen, die SPSS als Auswertungstool empirischer Stichproben benötigen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001_III  Aufbauseminar: Ergebnisorientierte Moderation in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
14.03.2016 bis 15.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Workshops ist es, verschiedene Moderationstechniken und -methoden zu erleben und Sicherheit in der Rolle als Moderator/in zu gewinnen.
Sie lernen, wie Sie Projekt-Workshops und Projektmeetings effektiv moderieren können. Als Moderator/in erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsprozess effizient steuern und das Projektteam gezielt unterstützen können. Durch Übungen fühlen Sie sich sicher,  die Techniken und Methoden anzuwenden.

-    Moderation und Leitung
-    die Rolle des Moderators
-    den Arbeitsprozesses mit verschiedenen Medien visualisieren, Tipps und Tricks zu Moderationskarten, Pinnwand und Flipchart
-    Ziele bestimmen und Fragen formulieren, offene, geschlossene und andere Fragentypen
-    typische Projektmeetings gestalten
-    schwierige Moderationssituationen meistern
-    Moderationstechniken- und methoden praktisch anwenden, eigene Moderationssequenzen vorbereiten

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme an dem Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Der Kurs basiert auf der ICB 3.0 IPMA Competence Baseline und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR006  Practical Grammar for Academics

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

Montag bis Freitag
14.03.2016 bis 18.03.2016
08:30 - 12:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
110.00 EUR
ermäßigt: 55.00 EUR
  NEW

Description:

You hate grammar? Your teacher can easily see why. Yet grammar in its widest sense is the structure of a language; it invests a string of words with meaning.
The trouble is that even seemingly minor grammatical errors may distort, obscure or misrepresent a message. Good grammar will allow written or spoken material to catch on easily and portray your message correctly and appropriately.
The sorry fact is that many a valuable academic piece is disregarded or ignored because grammatical flaws do not allow ideas and research findings to be absorbed by listeners and readers with effortless ease.
The course alerts you to grammatical pitfalls in a friendly and entertaining manner. Subjects may include anything you wish, but definitely sentence structure, tenses, modal verbs, prepositions infinitives,‘-ing’ verbs and style.
Since grammar is inextricably linked with vocabulary, you also learn new words and phrases. And there are lots of opportunities for conversation.
And remember: the better your grammar already is, the more advanced this course may be made because the teacher will be guided by your needs.

Level B1




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WP001  Confident with Challenges in Academic Conferences

16 Stunden
Herr RuscelloLorenzo Mario Ruscello

Geboren in Corpus Christi, Texas, USA. BA in Anglistik und Deutsch (Coe College), wohnt seit 1990 in Deutschland.
Herr Ruscello arbeitet seit 2003 freiberuflich als Trainer für Präsentationen, seit 2010 Business Coach (IHK), interkulturelle Kommunikation und Sprache. Herr Ruscello referiert Deutschlandweit, in den Niederlanden, Italien und in Irland. Er betreut Kunden im Bereich Personalentwicklung, Global Executive Search, Automobil-, Edelmetallverarbeitungs-, sowie Pharmaindustrie. Seine berufliche Kompetenzen umfassen: Lifelong Learning (nach Delors) bzw. Gesunde Schule, Train-the-Trainer, Prozesskompetenzen im Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz (nach Trompenaars und Hofsteede), ab Febraur 2010 Coach der IHK.

Weitere Informationern:  www.alma-educational-consulting.de

Dienstag bis Mittwoch
15.03.2016 bis 16.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Description:
The most fascinating aspect of an academic conference is the discussion phase. Often, challenging questions and objections hinder the communication process. If you experience insecurity or dissatisfaction with the way you assert your findings in the discussion phase to the board or even guest speakers, you can develop strategies and fine-tune strengths to deliver a more convincing presentation, manage criticism, potential arguments and dynamics and contend your views with professional ease.

Contents:
All relevant aspects involved in academic conferences are addressed:


  • Defining a common dynamics, pitfalls and success stories in academic conferences

  • The art of leading and managing discussions: the peer and academic panel review

  • Managing interpersonal / intercultural dynamics

  • Bringing the presentation to a result-oriented end

  • Developing perception and self-critique skills


Participants work in their current academic situation, specify the aim of the presentation and discussion, and assign roles as well as interactive tasks to the other participants.

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF011  Bewerbungsgespräche souverän und professionell führen

0 Stunden
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Donnerstag bis Freitag
17.03.2016 bis 18.03.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Bewerbungsgespräche stellen hohe Anforderungen an die Beteiligten. Die Qualität hängt dabei auch stark von der Kompetenz des Interviewers ab. Um das Leistungsspektrum und die Persönlichkeit richtig einschätzen zu können, braucht es eine besondere Vorbereitung und spezifische Fähigkeiten. Ziel des Seminars ist es, sich mit den Besonderheiten des Interviews, den eigenen Verhaltensweisen und mit der Gesprächsführung auseinanderzusetzen. Sie lernen Gespräche gezielt vorzubereiten, personenbezogen zu planen und die Bewerbungspersönlichkeit genau einzuschätzen. Im Vordergrund stehen dabei das Üben von Situationen nach  spezifischen Kriterien und Schwierigkeitsgraden. Zukünftig sind Sie in der Lage, diese Situationen besser meistern und flexibel  agieren zu können.

Inhalt:
- Planung und Vorbereitung
- Grundlagen anforderungsbezogener Interviews
- Techniken zur Erhebung präziser Bewerbungsantworten Fragen
   und sensorisch genaues Zuhören als Steuerungsinstrumente
- „Das Vorstellungsgespräch“
- Training der Gesprächsführung
- Modell der Erhebungsdiagnostik
- spezielle Fragestrategien
- universeller Gesprächsplan
- Methoden ausgewählter Assessmentkompetenzen (Mikro- und Makrobeobachtung)
- Techniken der systematischen Auswertung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RD001  Einführung in den Datenschutz, Dateibeschreibung und Sicherheitskonzept

4 Stunden
Herr HankelBehördlicher Datenschutzbeauftragter der HU
Donnerstag
17.03.2016
09:30 bis 12:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  Inhalt:
Teil 1 – Einführung in den Datenschutz:
 An jedem Arbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Abstrakt weiß man das – aber was bedeutet das eigentlich konkret? Personenbezogen, personenbeziehbar, pseudonym, anonym …  - wann greift der Datenschutz? Bundes- und Landesdatenschutz - welche Gesetze gelten, nach welchen Prinzipien – und wie setze ich das im Büroalltag um?
Der Teil 1 soll einen Einstieg und praktische Tipps zum datenschutzkonformen Umgang im behördlichen Büroalltag vermitteln. Er ist zugleich Grundlage für weitere Kursangebote zum Datenschutz

Teil 2 - Dateibeschreibung und Sicherheitskonzept:

Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, schreibt § 19 BlnDSG vor, dass eine Dateibeschreibung zu erstellen ist. Diese dient vor allem dazu, die Auskunfts-, Widerspruchs- oder Löschungsrechte der Betroffenen zu ermöglichen. Gleichzeitig erfordert die Erstellung von der datenverarbeitende Stelle ihre Datenverarbeitungsprozesse zu durchdenken und festzulegen. Insbesondere bei Datenverarbeitungsvorgängen, die sehr viele oder sehr sensible personenbezogene Daten verarbeiten ist die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes erforderlich. Hierin ist z.B. detailliert darzulegen, welche Daten durch wen verarbeitet werden und welche Schutzmaßnahmen ergriffen werden.
Teil 2 soll die Mitarbeiter/innen in die Erstellung von Dateibeschreibungen schulen sowie die rechtliche Grundlagen zum Thema Sicherheitskonzept vermitteln. (Hinweis: Dieses Seminar beinhaltet nicht die Methode zur Erstellung von Sicherheitskonzepten, diesbezüglich muss sich der Mitarbeiter selbstständig einarbeiten oder anderweitig schulen lassen.)

Zielgruppe:
  Neue Mitarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen der HU, welche Umgang mit datenschutzrelevanten Informationen haben und noch keine Schulung absolviert haben, Mitarbeiter/innen, die IT-gestützte Projekte vorbereiten oder fortentwickeln, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden und noch keine Grundkenntnisse zu den Themen „Dateibeschreibung und Sicherheitskonzept“ haben



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK002  Karriereplanung für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau Marggraf
Frau Römer
Donnerstag bis Freitag
17.03.2016 bis 18.03.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die Kenntnis der eigenen Stärken, eine klare Profilbildung sowie eine gelungene Präsentation des eigenen Profils sind zentrale Faktoren für Karrieren in der Wissenschaft.

Für eine gezielte Karriereplanung ist es dabei sehr wichtig, die jeweiligen Möglichkeiten und spezifischen Anforderungen in den einzelnen Karrierephasen genau zu kennen. Denn auch wenn insbesondere zu Beginn der Promotion die nächsten Karriereschritte noch in weiterer Ferne zu liegen scheinen, macht es sehr viel Sinn, die folgenden Etappen bereits in den Blick zu nehmen. Für die PostDoc-Phase gilt dies umso mehr.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen folgende Schwerpunkte:

-    Karrierewege in der Wissenschaft
-    Stärken als Wissenschaftler/in erkennen
-    Profilbildung im disziplinären und interdisziplinären Kontext
-    Formulierung von Schritten und Zielen für  die eigene Karriereplanung
-    gelungene Selbstpräsentation.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Möglichkeiten von Karriereplanung in der Wissenschaft vertraut zu machen und einen klaren Blick auf das jeweils eigene wissenschaftliche Potential, die eigenen Stärken, Kenntnisse und Fähigkeiten zu ermöglichen. Gleichzeitig können hier individuelle Erfahrungen und strukturelle Gemeinsamkeiten diskutiert und reflektiert werden. Netzwerke werden vorgestellt und können zugleich entstehen. Ein besonderer Fokus wird zudem auf der Präsentation des eigenen Profils liegen.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FF001  Französisch für Anfänger/innen (Jahreskurs)

60 Stunden
Herr Dr. Listelängjähriger wissenschaftlicher Assistent/Sprachlehrer an der Zentraleinrichtung Sprachenzentrum HU

mittwochs
30.03.2016 bis 14.12.2016
16:00 - 18:00 Uhr
Dorotheenstr. 24, Raum 3.021 (
Termin findet statt
210.00 EUR
ermäßigt: 105.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Kurs wendet sich an alle Mitarbeiter/innen, die keine oder nur geringe Vorkenntnisse im Französischen haben.
Im Vordergrund steht von Anfang an neben der Vermittlung von Lexik und Grammatik das Erlernen von Sprech-kompetenzen, wobei aber auch das verstehende Hören, das Lesen und Schreiben anhand eines modernen Lehrbuches nicht in den Hintergrund treten

Zielgruppe:  Französisch für Kursteilnehmer/innen ohne Vorkenntnisse

Lehrmaterial: Lehrbuch On y va ! Aktualisierte Ausgabe, A1, ISBN: 9783 1910 332 55, Hueber-Verlag

Niveaustufe A1



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MHT  Einführung in die Medien- und Hörsaaltechnik des Erwin Schrödinger-Zentrums

2 Stunden
Dozententeam
Termin 1:
Termin findet statt
Dienstag
Beginn: 05.04.2016
11:00 bis 13:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Donnerstag
Beginn: 31.03.2016
13:00 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Treffpunkt: Kleiner Hörsaal 0´110 (parterre)
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
-    Lage der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Ausstattung und Technik der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Zugang zu den Räumen
-    Zugriff auf die Schlüsselkästen und deren Handhabung
-    Einweisung in die Mediensteuerung für den Kleinen und Großen Hörsaal
-    Allgemeine Verhaltensregeln in unseren Hörsälen und Seminarräumen

Zielgruppe: Lehrende sowie Mitarbeiter/innen, die Veranstaltungen in den Räumen des Erwin Schrödinger-Zentrum betreuen

Die Terminanmeldung ist  nur direkt bei den Dozenten möglich!
Herr Kasper (harald.kasper@cms.hu-berlin.de)
Herr Olzog (frank.olzog@cms.hu-berlin.de)
Herr Wüst (york.wuest@cms.hu-berlin.de)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB003  Indesign CS6 - Einsteiger/in

24 Stunden
Herr Goetzehttp://www.texgerd.de
Montag und Dienstag, 04./05.04. und 11./12.04.2016
04.04.2016 bis 12.04.2016
09:00 bis 14:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
108.00 EUR
ermäßigt: 54.00 EUR
  Inhalt:
-    Einstieg in Indesign
-    Werkzeugpalette
-    sinnvolle Kurzbefehle
-    typografische Grundbegriffe
-    Anlegen von Dokumenten
-    alles über Hilfslinien
-    Objekte-Handhabung in Indesign
-    Extrarahmen
-    Stilvorlagen
-    Bilderhandhabung
-    Farben in Indesign
-    Dokumentenausgaben
-    Übungen

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren USB-Stick mit; Technik wird durch die Berufliche Weiterbildung gestellt

Zielgruppe:
Nutzer/innen, die mit Bildmaterial arbeiten und für den Druck oder das Web aufbereiten wollen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM003  Körpersprache, Auftritt und Präsentation - Ein brillianter Auftritt ist mehr als präsentieren -

16 Stunden
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Montag-Dienstag
04.04.2016 bis 05.04.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
 
Inhalt:

In diesem Training erstellen Sie Ihr unverwechselbares Stärke-Profil, erarbeiten sich ein Instrumentarium, mit dem Sie Ihr Auftreten vor Publikum steuern und Ihre Ausdruckskraft selbstständig weiterentwickeln können. Im Vordergrund steht das gezielte Üben eines authentischen, lebendigen Auftritts zur Verbesserung der persönlichen Wirkung und Souveränität.

Ist-Soll-Analyse Ihres Präsentationsstils, Aufdeckung von Fehlerquellen und Videofeedback, Verbesserung Ihres Ausdrucksverhaltens und Ihrer Präsenz, sinnvoller Einsatz der rhetorischen Mittel, logische  und psychologische Argumentation, die verbale und nonverbale Kompetenz gezielt verbessern, selbstsicherer Auftritt, Redestruktur und Strategie entwickeln, Überwindung von Widerständen und Angriffen, Schlagfertigkeit und Gelassenheit trainieren, Lampenfieber als Erfolgsfaktor nutzen.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung und Wissenschaftler/innen, die in der Öffentlichkeit überzeugender auftreten und ihre Inhalte prägnanter präsentieren wollen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-EVT  Einführung in die Videotechnik

7 Stunden
Herr Schulze
Dienstag
05.04.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Videostudio, Raum 2´101
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    einführend werden Grundkenntnisse über Film-und Videotechnik vermittelt
-    am Beispiel verschiedener Kameramodelle wird die Technik erläutert
-    ausführlich werden kreative Gestaltungsmöglichkeiten mit Iris, Shutter, Zoom, Focus
      und Whitebalance demonstriert
-    weitere Themen sind der sinnvolle Einsatz von Mikrofontechnik sowie die Lichtgestaltung

Hinweis: Im Studio sind durchgängig ca. 20 Grad Celsius/ Bekleidung entsprechend wählen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MHT  Einführung in die Medien- und Hörsaaltechnik des Erwin Schrödinger-Zentrums

2 Stunden
Dozententeam
Termin 1:
Termin findet statt
Dienstag
Beginn: 05.04.2016
11:00 bis 13:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Donnerstag
Beginn: 31.03.2016
13:00 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Treffpunkt: Kleiner Hörsaal 0´110 (parterre)
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
-    Lage der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Ausstattung und Technik der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Zugang zu den Räumen
-    Zugriff auf die Schlüsselkästen und deren Handhabung
-    Einweisung in die Mediensteuerung für den Kleinen und Großen Hörsaal
-    Allgemeine Verhaltensregeln in unseren Hörsälen und Seminarräumen

Zielgruppe: Lehrende sowie Mitarbeiter/innen, die Veranstaltungen in den Räumen des Erwin Schrödinger-Zentrum betreuen

Die Terminanmeldung ist  nur direkt bei den Dozenten möglich!
Herr Kasper (harald.kasper@cms.hu-berlin.de)
Herr Olzog (frank.olzog@cms.hu-berlin.de)
Herr Wüst (york.wuest@cms.hu-berlin.de)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOK  Moodle Kurzeinführung

2 Stunden
Frau Berger
Dienstag
05.04.2016
10:00 bis 11:30 Uhr
Grimmzentrum | Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
Die Veranstaltung gibt einen Überblick in kompakter Form zu den Möglichkeiten von und mit Moodle.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, studentische Tutoren/innen, Promovierende und Lehrbeauftragte der Berliner Hochschulen, die erstmalig Moodle-Kurse betreuen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF009  Zukunftsorientierte Zeit-, Selbst- und Arbeitsprgansiation

16 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Dienstag bis Mittwoch
05.04.2016 bis 06.04.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
- Karriereplanung und Stress - Unkonventionelle Denkweisen kennenlernen
- Paradigmenwandel als Stressreduktionsmöglichkeit
- Innere und äußere Stressfaktoren erkennen - konstruktive Strategien entwickeln
- Work-Life-Balance
- Grundregeln des neuen Zeitmanagements - Persönlicher Zeitplan Ihres Projektes (Wochen-, Tagesplan)
- Effektiver Umgang mit inneren und äußeren Blockaden sowie Störungen
- Arbeitsorganisation und -abläufe vereinfachen Methoden

Methoden: Im Seminar erhalten Sie eine methodische Vielfalt in Form von Input, Übungen, Kleingruppenarbeit und Gruppen-diskussionen, sodass eine lebendige Lernatmosphäre mit nachhaltigen Ergebnissen entsteht.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RA001  Einführung in das Arbeitsrecht an Hochschulen

18 Stunden
Herr Eschke
Dienstags, 05.,12.,19.04.2016
05.04.2016 bis 19.04.2016
09:00 bis 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
99.00 EUR
ermäßigt: 49.50 EUR
  Inhalt:
Im Kurs wird ein Überblick über das Arbeitsrecht an Hochschulen gegeben, u.a. Grundlagen des Tarifsystems, Begründung des Arbeitsverhältnisses, Arbeitsvertrag, Inhalt des Arbeitsverhältnisses, Vergütungssystem, Krankheit, Urlaub und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, WissZeitVG, Befristungsrecht an Hochschulen, Rechtsgrundlagen im europäischen und nationalen Gesetzes- und Tarifrecht.

Zielgruppe: Neue Beschäftigte an der HU, Mitarbeiter/innen der HU


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF003  Grundlagen: Projekte im Wissens- und Technologietransfer (WTT)

8 Stunden
Frau RingsLeiterin Innovation Management, Servicezentrum Forschung HU
Herr HofmannLeiter Geschäftsführer der HUMBOLDT-INNOVATION GmbH (HI)
Dienstag
05.04.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  NEU

Inhalt:


Der Transfer von Ideen, Forschungsergebnissen und Erfindungen in die Wirtschaft und Gesellschaft ist eine wichtige und an Bedeutung gewinnende Aufgabe der Universität. Ein effizienter Wissens- und Technologietransfer hat dabei das Ziel Innovationen der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, Arbeitsplätze zu schaffen, die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu stärken und einen weiteren Karrierekanal für die Studierenden und Forschenden zu eröffnen. Zudem eröffnen sich so auch neue Möglichkeiten der Finanzierung für Forschung und daraus resultierend mehr Unabhängigkeit der Forschenden von öffentlichen Förderprogrammen.

Auftragsforschung, Patente/Lizensierung und Ausgründung sind die üblichen Transferkanäle. Insbesondere zu den ersten beiden möchten wir hier informieren:


  • Einführung Erfindungsmeldungen & Patente an der HU

  • Einführung Forschung im Auftrag & wissenschaftlichen Dienstleistungen (i.d.R. USt-pflichtig, öffentlich und private Hand)

  • Überblick der relevanten Services der HI: Projektablauf

  • Arbeiten mit der Projektkalkulationstabelle

  • Vorstellung WTT-relevanter Förderprogramme

  • Einführung Marketing & Akquise und der dafür zur Verfügung stehenden Instrumente



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-DVS  Digitaler Videoschnitt mit Final Cut Pro

14 Stunden
Herr Schulze
Mittwoch und Donnerstag
06.04.2016 bis 07.04.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Videostudio, Raum 2´101
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  Inhalt:
-    Erlernen der Arbeitsweisen von nichtlinearem Videoschnitt am Beispiel von Final Cut Pro
-    neben den Schnitttechniken werden die Nachvertonung und der Einsatz von
     Grafiken und Titeln vorgestellt
-    abschließend werden Varianten der Ausgabe auf Band, DVD und für das Internet behandelt

Voraussetzung:
Grundkenntnisse im Umgang mit Computern, speziell unter MacOS



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOE  Moodle Einsteigerkurs

4 Stunden
Frau Berger
Mittwoch
06.04.2016
10:00 bis 13:00 Uhr
Grimmzentrum | Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Termin findet statt
18.00 EUR
ermäßigt: 9.00 EUR
  Inhalt:
Der Workshop gibt einen Überblick, wie Lehrveranstaltungen mit Moodle online begleitet werden können.
Schwerpunkte sind die Unterstützung der Kommunikation und der Organisation Ihrer Lehrveranstaltung.

-    Beantragung und Einstellungen eines Kurses
-    Bereitstellen von Materialen
-    Einrichten von Foren
-    Anlegen von Abstimmungen

Anhand von praxisnahen Beispielen werden typische Lehrszenarien vorgestellt. Im Praxisteil des Workshops können Sie die vorgestellten Module auf Ihre Lehrveranstaltungen anwenden und in Moodle umsetzen.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU

Zielgruppe:  Mitarbeiter/innen, studentische Tutoren/innen, Promovierende und Lehrbeauftragte der Berliner Hochschulen, die erstmalig Moodle-Kurse betreuen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA004  Erfolgreich im Dialog

16 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Mittwoch-Donnerstag
06.04.2016 bis 07.04.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Es wird geschätzt, dass ca. 70% aller Fehler in Organisationen auf mangelnde Kommunikation zurückzuführen sind.  Missverständnisse und kleine Störungen zu beheben, gehört zu unseren täglichen Aufgaben. Sie lernen wirkungsvolle Werkzeuge (eigene Einstellung, Gesprächsvorbereitung, Strukturierung von Gesprächen, aktives Zuhören, Fragetechniken, Klärung von Störungen) für die erfolgreiche professionelle Gesprächsführung kennen und erhalten breiten Raum, diese zu üben und in den Alltag zu übernehmen.

-    Was sind die Grundvoraussetzungen für eine gelungene Kommunikation?
-    Welche Gesprächstechniken können darauf aufbauend die Kommunikation verbessern?
-    Wie können Sie die Gespräche aktiv in Ihrem Sinne beeinflussen?

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die perspektivisch Führungsverantwortung übernehmen wollen oder übernommen haben

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG011  Haftungsrecht

4 Stunden
Herr Hartmann
Mittwoch
06.04.2016
09:00 bis 12:15 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  Inhalt:
Die Teilnehmer/innen erwerben die erforderlichen Rechtskenntnisse, um Haftungsfragen aus folgenden Blickwinkeln einschätzen zu können:

-    rechtliche Verantwortlichkeiten zwischen Arbeitgebern, Dienstherrn, Mitarbeitern/innen, Hochschulangehörigen, Gästen.
-    Haftbarkeit der Betreiber von Homepages, Weblogs und anderer Plattformen für rechtswidrige Fremde
-    rechtliche Wirkung von Haftungsvereinbarungen (z.Bsp. Haftungsfreistellungen)
-    wichtigste Rechts- und Haftungsfolgen von Rechtsverstößen v.a. im Internet (Urheberrecht, Datenschutz, Medienrecht, Strafrecht,     
      Persönlichkeitsrecht)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOV  Moodle für Fortgeschrittene

4 Stunden
Frau Berger
Donnerstag
07.04.2016
10:00 bis 13:00 Uhr
Grimmzentrum | Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Termin findet statt
18.00 EUR
ermäßigt: 9.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende und studentische Tutoren/innen, die Erfahrung in der Durchführung und Gestaltung von Moodle-Kursen als Kursverantwortliche haben und nun weitere Funktionen und Möglichkeiten kennenlernen möchten.
Je nach Interesse der Teilnehmer/innen werden schwerpunktmäßig Module und Themen behandelt wie Gruppenarbeit, Datenbank, Buch, Glossar, Wiki, Feedback, Podcast, Aufgaben stellen, gemeinsames Schreiben mit Etherpad und das Workshop-Modul mit gegenseitigem Bewerten.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU, Basiserfahrung mit Moodle

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, studentische Tutor/innen, Promovierende und Lehrbeauftragte




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ET001  Excel-Umsteiger auf die Version 2010

7 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstag
07.04.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
Dieser Kurs soll vor allem Mitarbeitern, die noch mit Excel 2000 oder 2003 arbeiten, den Umstieg auf die Version 2010 erleichtern, ist jedoch ebenfalls für Anwender von Excel 2007 geeignet.

Sie erhalten einen Überblick über die Veränderungen im Umgang mit dem Programm und seine wichtigsten, neuen Funktionalitäten.

Voraussetzungen: Kenntnisse einer Vorgänger-Version von Excel

Zielgruppe: Excel-Anwender/innen, die bisher mit einer älteren Version des Programms gearbeitet haben



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF002  Frauen in Führung - Seminarreihe -

64 Stunden
Frau LöfflerDiplom-Psychologin am artop - Institut der Humboldt-Universität zu Berlin
1. Termin: 07.-08.04.2016, 2. Termin: 25.-26.04.2016, 3. Termin: 18.-19. Mai 2016, 4. Termin: 20.-21.06.2016
07.04.2016 bis 21.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
352.00 EUR
ermäßigt: 176.00 EUR
  Bei der Übernahme einer Führungs- oder Leitungsfunktion werden neue Erwartungen an die eigene Rolle gestellt. Für Frauen stellen sich dabei manchmal besondere Herausforderungen - wie bspw. der Umgang mit stereotypen Rollenzuschreibungen und Vorurteilen, die Balance von Beruf und Familie, der Wunsch, im Einklang mit den eigenen Werten zu führen, selbstbewusstes Auftreten - auch diese sollen in den Workshops beleuchtet werden.

Workshop I - Grundlagen und Grundverständnis zu Führung
(07. bis 08. April 2016)

Modelle und Grundlagen zur Führung, Erkenntnisse über „gute Führung“, Aufgaben einer Führungskraft, mein Rollenverständnis als Führungskraft, Werthaltungen, individuelle Motivation

Workshop II - Führung als Mitarbeiter-Führung & Personalentwicklung
(25. bis 26. April 2016)

Beziehungsgestaltung mit Mitarbeiter/innen, Gespräche führen, Feedback, Motivation, Kritik, Umgang mit Konflikten und schwierigen Situationen, Delegation, Führung als „einsame“ Position: Abgrenzung und Kontakt, Persönlichkeit, Arbeit mit Teams, identitätsbasierte Führung

Workshop III - Führung als eine Funktion im System „Organisation“
(18. bis 19. Mai 2016)

Grundprinzipien von Organisationen, Organisationsmodelle, Instrumente der Organisation (Organigramm, Stellenbeschreibung, Kommunikationswege, Aufgabenteilung, Entscheidungen), Führungsaufgaben aus der Sicht der Organisation (Filterfunktion, Strategie, Organisationsentwicklung), Dilemmata der Führung, Führung auf verschiedenen Ebenen (untere, mittlere, obere)

Workshop IV - Ich als (weibliche) Führungskraft
(20. bis 21. Juni 2016)

Auftreten als Führungskraft - eigene Wirkung, Selbstbild und Fremdbild, Führungskraft und Frau sein; Work-Live-Balance, Frauen in Organisationen entwickeln, Abschluss und Integration des Gelernten in eine eigene „Landkarte“ über Führung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG004  Führung der Urlaubs- und Krankendatei und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

5 Stunden
Herr Eichner
Frau Möricke
Donnerstag
07.04.2016
09:00 – 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
27.50 EUR
ermäßigt: 13.75 EUR
  Inhalt:
-    dezentrale Bearbeitung von Erkrankungen
-    Urlaub und Freistellung
-    Betriebliches Eingliederungsmanagement (rechtliche Grundlagen; Verfahren an der HU)
-    Integrationsteam
-    Aufgaben der im Verfahren Beteiligten

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der HU, Sachbearbeiter/innen Haushalt und Personal

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EW001  Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2010 - professionell gestalten

21 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

Freitags, 08., 15., 22.04.16
08.04.2016 bis 22.04.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
94.50 EUR
ermäßigt: 47.25 EUR
  Inhalt:
Umfangreiche Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten stellen hohe Anforderungen an die Kenntnisse zur Textverarbeitung, zumal Word immer komplexer wird. Eine optimale Arbeitsweise erreichen sie durch detaillierte Word-Kenntnisse. Sie lernen im Kurs die Werkzeuge zur Optimierung kennen, was Ihnen ermöglicht ein umfangreiches Dokument professionell zu gestalten. Ergänzt wird das Ganze durch viele Tipps und Tricks.
Es können auch Word-Dateien zur gemeinsamen Diskussion mitgebracht werden.

-    Formatvorlagen, Designs
-    Gliederungsmodus
-    Überschriften
-    Fuß- und Endnoten
-    Grafiken und Objekte
-    Bausteine, Kataloge
-    Kopf- und Fußzeilen, Abschnitte
-    Inhaltsverzeichnis
-    Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
-    Sachregister(Index)
-    Querverweise
-    Literaturverzeichnis
-    in anderen Sprachen schreiben
-    Zentraldokument

Es wird empfohlen einen USB-Stick mitzubringen.

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und alle Mitarbeiter/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen und umfangreiche Dokumente erstellen möchten


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA094_2016  Führungskräftezirkel

6 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 




Freitag
08.04.2016
09:00-13:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Kollegiale Beratung und Austausch

Zu diesem Angebot sind keine Anmeldungen mehr möglich!


Bemerkung: