Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


Bitte geben Sie einen oder mehrere, durch ein Leerzeichen getrennte, Suchbegriff(e) ein,
wenn Sie in der Lehrgangsdatenbank nach Angeboten zu Sie interessierende Themen suchen wollen.



ODER

Sie lassen sich das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)

ODER

zurück zur Übersicht über alle Lehrgänge.

In den nächsten 8 Wochen beginnende Lehrgänge

⇑ Top 

KF002  Frauen in Führung - Seminarreihe -

64 Stunden
Frau LöfflerDiplom-Psychologin am artop - Institut der Humboldt-Universität zu Berlin
Frau Grieger
1. Termin: 01.-02.09.2016, 2. Termin: 28.-29.09.2016, 3. Termin: 08.-09.11.2016, 4. Termin: 12.-13.12.2016
01.09.2016 bis 13.12.2016
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, Coaching-Raum
Termin findet statt
352.00 EUR
ermäßigt: 176.00 EUR
  Bei der Übernahme einer Führungs- oder Leitungsfunktion werden neue Erwartungen an die eigene Rolle gestellt. Für Frauen stellen sich dabei manchmal besondere Herausforderungen - wie bspw. der Umgang mit stereotypen Rollenzuschreibungen und Vorurteilen, die Balance von Beruf und Familie, der Wunsch, im Einklang mit den eigenen Werten zu führen, selbstbewusstes Auftreten - auch diese sollen in den Workshops beleuchtet werden.

Workshop I - Grundlagen und Grundverständnis zu Führung
(01.09.-02.09.2016)

Modelle und Grundlagen zur Führung, Erkenntnisse über „gute Führung“, Aufgaben einer Führungskraft, mein Rollenverständnis als Führungskraft, Werthaltungen, individuelle Motivation

Workshop II - Führung als Mitarbeiter-Führung & Personalentwicklung
(28.09.-29.09.2016)

Beziehungsgestaltung mit Mitarbeiter/innen, Gespräche führen, Feedback, Motivation, Kritik, Umgang mit Konflikten und schwierigen Situationen, Delegation, Führung als „einsame“ Position: Abgrenzung und Kontakt, Persönlichkeit, Arbeit mit Teams, identitätsbasierte Führung

Workshop III - Führung als eine Funktion im System „Organisation“
(08.11.-09.11.2016)

Grundprinzipien von Organisationen, Organisationsmodelle, Instrumente der Organisation (Organigramm, Stellenbeschreibung, Kommunikationswege, Aufgabenteilung, Entscheidungen), Führungsaufgaben aus der Sicht der Organisation (Filterfunktion, Strategie, Organisationsentwicklung), Dilemmata der Führung, Führung auf verschiedenen Ebenen (untere, mittlere, obere)

Workshop IV - Ich als (weibliche) Führungskraft
(12.12.-13.12.2016)

Auftreten als Führungskraft - eigene Wirkung, Selbstbild und Fremdbild, Führungskraft und Frau sein; Work-Live-Balance, Frauen in Organisationen entwickeln, Abschluss und Integration des Gelernten in eine eigene „Landkarte“ über Führung

Die Seminarreihe wird im Seminargebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Invalidenstraße 110, (U6 Richtung Tegel, U-Bahnstation: Naturkundemuseum), Berufliche Weiterbildung, 5. Etage, Coachingraum, durchgeführt.



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA081_2016  Einführungsseminar - Eröffnung des neuen Ausbildungsjahres 2016/2017

16 Stunden
Frau Dr. GebauerUnternehmensberaterin, Trainerin
Freitag
02.09.2016
09:00-15:00 Uhr
- wird mit der Einladung bekannt gegeben -
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Einführungsseminar - Prävention am Arbeitsplatz

1. Umgang mit Regeln im betrieblichen Alltag
2. Arbeits- und Unfallschutz
3. Gesundheitsschutz
4. Suchtprävention
5. Datenschutz
6. Interne Regelungen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FS001  Spanisch (Intensivkurs)

Zwei-Wochen-Intensivkurs
60 Stunden
Frau Calavia Rebullida
montags bis freitags
05.09.2016 bis 16.09.2016
08:30 - 14:00 Uhr
Dorotheenstraße 65, Raum 5.42
Termin findet statt
210.00 EUR
ermäßigt: 105.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Intensivlehrgang ist für Anfänger ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen. In diesem Kurs werden die Grundlagen der spanischen Sprache vermittelt.

Neben Grammatik und Wortschatz werden auch die Sprechkompetenz und das Hörverständnis geübt.

Lehrmaterial: Aula internacional nueva edición 1, Kurs- und Übungsbuch + MP3-CD, ISBN: 978-3-12-515730-9


Niveaustufe A1



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG002  Grundlagenkurs BWL

14 Stunden
Frau RathmannGeschäftsführerin von Scube-Parks
http://scube-parks.de

Montag und Dienstag
05.09.2016 bis 06.09.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum D
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  Inhalt:
Allgemeine Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, Begriffe, Denkweisen und Handlungsfelder der BWL, um daraus neue Erkenntnisse für die Verwaltung zu gewinnen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der unterschiedlichster Hierarchieebenen und Arbeitsbereiche

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF001  Vom Kollegen zum Vorgesetzten - Eine Seminarreihe für Nachwuchsführungskräfte

Seminarreihe für Nachwuchsführungskräfte
64 Stunden
Dozententeam
(siehe Inhaltsangaben)
06.09.2016 bis 14.12.2016
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Raum siehe Aushang
Termin findet statt
352.00 EUR
ermäßigt: 176.00 EUR
 
Inhalt:

In dieser Seminarreihe lernen sie Methoden und Techniken der erfolgreichen Mitarbeiterführung kennen und trainieren bewährte Verhaltensweisen. Sie werden mit Problemen konfrontiert, wenn man zum ersten Mal Vorgesetzter wird, lernen den Unterschied zwischen Führung- und Facharbeit sowie zwischen Nähe und Distanz vor allem zu den bisherigen Kollegen/innen kennen.

1. Die Identifikation mit der neuen Rolle als Führungskraft - die Bedeutung von Führungsverantwortung
(Termin: 06. - 07. September 2016)
Die neue Rolle aktiv gestalten (berufliche Rollen, Rollenwechsel, Ihr souveräner Auftritt), Führungspflichten und -anforderungen, Führungsinstrumente und -methoden, Führung im Spannungsfeld zwischen Aufgaben- und Mitarbeiterorientierung, Entwicklung von Führungsqualitäten (Erkennen des eigenen Potentials), Zeit- und Selbstmanagement.

2. Führung und Kommunikation - Die Arbeit mit dem neuen Team und die Umsetzung der Arbeitsaufgaben
(Termin: 13. - 14. Oktober 2016)
Grundfragen der Kommunikation, Feedback- und Fragetechniken, Ziele setzen und vereinbaren, Mitarbeitergespräche, Umgang mit schwierigen Situationen, Konflikt- und Streßmanagement, Beziehungen und Netzwerke aufbauen

3. Arbeitsrecht - Ein fundierter Überblick über die relevanten Arbeitsrechtsnormen
(Termin: 22 .- 21.  November 2016)

Einblick in die wesentlichen Gesetze, Sensibilisierung und juristische Rückendeckung - u. a. Bewerbungsgespräch, Arbeitsvertrag , Beurteilung, Abmahnung, Kündigung, Haftung

4. Führen in Projekten
(Termin: 12. - 13.  Dezember 2016)
Ziele vereinbaren, Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle eines Projektes sowie Anforderungen an einen Projektleiter, Umgang mit anderen Projektleitern

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in unteren Führungsebenen, die noch nicht lange Führungsverantwortung übernommen haben bzw. erst übernehmen werden

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RV001  Wirtschaften mit dem Haushaltsplan

- Fortgeschrittene -
16 Stunden
Herr Brombosch
Dienstags
06.09.2016 bis 13.09.2016
08:30 - 15:45 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Mit der Dezentralisierung von Ressourcenverantwortung muss die Kompetenz der Mitarbeiter/innen vor allem in haushalts- und kassenrechtlichen Fragen Schritt halten und sich den aktuellen Entwicklungen anpassen.

Änderungen der LHO durch die Verwaltungsmodernisierung, Übertragung der dezentralen Fach- und Ressourcenverwaltung, leistungsbezogene Planaufstellung und Bewirtschaftung, Budgetierung als Grundlage von Globalsummen, Veranschlagung und Erhebung der Einnahmen sowie Veranschlagung und Bewirtschaftung der Ausgaben, managementbedingte Mehreinnahmen und Rücklagenbildung, Steuerung der Haushaltswirtschaft, Prü-fung durch den Rechnungshof, Aktualisierung und Vertiefung wichtiger haushaltsrechtlicher Themen, spezifische Besonderheiten der Haushaltsführung an der HU.

Zielgruppe: Angestellte der Zentralen und Fakultätsverwaltung

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WS002  Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

Termin I: Mittwoch, 07.09. | Termin II: Freitag, 23.09. | Termin III: Mittwoch, 12.10.2016
07.09.2016 bis 12.10.2016
Termin I: 16:00 - 20:00 Uhr | Termin II: 09:00 - 17:00 Uhr | Termin III: 16:00 - 20:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
93.50 EUR
ermäßigt: 46.75 EUR
 
Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen besonders anspruchsvoll, aber ein Handwerk, das man erlernen kann.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es in dieser Veranstaltung, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (einem Kurzexposé) zu erproben. Deshalb sollte eine Bereitschaft zum Schreiben zwischen den Terminen mitgebracht werden. Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist hauptsächlich dem intensiven Besprechen der Texte gewidmet, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen.

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften

Hinweis:
Zur Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit mit Word, siehe auch Kurs EW001 .




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ET004  Statistik mit Excel 2010

14 Stunden
Herr BömermannIT-Dozent, Statistiker
Donnerstag und Freitag
08.09.2016 bis 09.09.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  Inhalt:
Der Kurs orientiert sich am Verlauf der Statistikerstellung, Auswertung und Darstellung: Datenerfassung/Import, Datencheck und Korrektur, Dokumentation (Metadaten), Häufigkeitstabellen, Datenselektion, Lage- und Streuungsmaße, Kennzahlen und Zusammenhangsmaße, Längsschnittanalysen, Struktur und Beschriftung veröffentlichungsfähiger Tabellen, Datenvisualisierung und Datenbereitstellung nach Open Data-Prinzpien. Genutzt wer-den Excelfunktionen, PivotTables und Excel Add-Ins. Die Möglichkeiten des Programms sollen vorgestellt und geübt werden. Behandelt werden auch die Grenzen des Programms und die Frage des methodisch Sinnvollen.
 
Hinweis: Bitte reichen Sie Ihre Wünsche oder Fragestellungen bzw. Probleme möglichst zwei Wochen vor Kursbeginn per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de ein

Voraussetzungen: Gute Excel-Grundkenntnisse

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM002  Verhandlungstechniken für Fortgeschrittene

16 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Donnerstag bis Freitag
08.09.2016 bis 09.09.2016
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Raum siehe Aushang
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Sie sind bereits regelmäßig in Verhandlungssituationen eingebunden und erleben diese auch bewusst als Verhandlungen. Sie möchten möglichst alle Verhandlungen zu einem guten Ergebnis führen, was mit manchen Verhandlungspartnern schwierig bis unmöglich scheint.  Statt sich mit anekdotischem „So macht man das“-Wissen durch die Verhandlung zu bewegen, möchten Sie noch sicherer im Verhandlungsprozess  werden.

- Wie können Verhandlungen noch bewusster und erfolgreicher geführt werden?
- Wie können wir die Verhandlung bewusst steuern?
- Welche typischen Mechanismen der Beeinflussung gibt es?
- Wie kommt man auch mit schwierigen Partnern zu einem tragfähigen Ergebnis?
- Welchen Einfluss hat meine Körpersprache auf den Fortgang der Verhandlung?
- Welche typischen Verhandlungstricks gibt es? Wie erkenne ich sie und wie reagiere ich angemessen darauf?

Üblicherweise sind die Teilnehmer/innen mit dem Harvard-Konzept grundsätzlich vertraut. Eine kurze Auffrischung erfolgt im Seminar.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VA001  Schneller schreiben am PC

10-Finger-System beherrschen
36 Stunden
Frau Dr. Meister
montags, dienstags, mittwochs, 12./13./14./19./20.09. und 01.11.2016
12.09.2016 bis 01.11.2016
09:00 bis 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
180.00 EUR
ermäßigt: 90.00 EUR
  Inhalt:
Die rationelle Beherrschung der Tastatur ist heute mehr denn je Grundlage für eine effektive und erfolgreiche Arbeit am PC. Wie oft sind Sie im beruflichen Alltag in der Situation, dass Sie selbst möglichst rasch einen Text, und sei es eine Email, am PC schreiben müssen, denn Sie können keine Schreibkraft
darum bitten.

In diesem Kurs werden Sie befähigt, in nur 5 Tagen das 10-Finger-Tastschreiben auf dem PC zu beherrschen. Die Augen konzentrieren sich beim Tastschreiben ausschließlich auf den Text und müssen nicht mehr auf der Tastatur den Buchstaben, das Zeichen oder die Ziffer suchen. So schreiben Sie deutlich schneller und flüssiger, können sich ganz auf den fachlichen Inhalt des Textes konzentrieren und machen weniger Schreibfehler. Bei der zugrunde liegenden mentalen Methode werden Erkenntnisse der modernen Lernforschung angewendet. Im ersten Teil des Kurses wird zunächst rein gedanklich die Lage der Buchstaben und Zeichen auf der Tastatur erarbeitet. Es werden für jeden Buchstaben Fingerbewegungsvorstellungen erlernt und zunächst mental trainiert. Diese Bewegungsvorstellungen werden im zweiten Teil des Kurses in Bewegungsabläufe der Finger transformiert und in praktischen Schreibübungen trainiert.

Hinweis: Für das Übungsheft werden von der Dozentin 9,75 € pro Teilnehmer/in erhoben

Der jeweilige Nachfolgetermin ermöglicht den Teil-nehmern/innen einen zusätzlich gemeinsamen Übungstag mit der Dozentin, bei dem Probleme und Nachkorrekturen besprochen werden können.

Zielgruppe:
Alle Mitarbeiter/innen, die ihre Schreibtechnik verbessern wollen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001  Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
12.09.2016 bis 14.09.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.

-    der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten
-    die Projektmanagementphasen nach DIN
-    Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen
-    Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse
-    Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren
-    wichtige Stakeholder analysieren
-    SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren
-    die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung
-    Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung
-    die Verantwortlichkeitsmatrix

Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und –techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen,  die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf der ICB 3.0 IPMA Competence Baseline und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

AG001  Schulung der Brandschutzkräfte

5 Stunden
Herr SzdzuyStrahlenschutzbeauftragter der HU, Vorbeugender Brandschutz

Dienstag
13.09.2016
08:00 - 12:00 Uhr
Ziegelstraße 11, Technische Abteilung, Raum 210
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  - NEU -

Inhalt:


Auf der Grundlage der DGUV Information 205-003 - Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutz-beauftragten - vom 01.08.2014, der ASR A2.2 - Maßnahmen gegen Brände - vom Nov.2012 und den Brandschutzgrundsätzen der HUB, Amtl.Mitteilungsblatt der HUB Nr.29/2000 werden den Brandschutzkräften Grundkenntnisse der Brandschutzorganisation in den baulichen Anlagen der HUB vermittelt und auf Gefahrenpotentiale eingegangen. Dabei werden  die Brandschutzdokumente, wie Alarmplan und Brandschutzordnung erläutert. Weiterhin wird die Ausrüstung und Handhabung von Feuerlöschern besprochen. 

Der Einsatz von Brandschutzkräften hat durch den Dienstvorgesetzten schriftlich zu erfolgen und dieser hat darauf Einfluss zu nehmen, dass die Brandschutzkräfte an den Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen können.

Zielgruppe: Brandschutzbeauftragte und Brandschutzhelfer

- nur für
HU-Angehörige -


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WD001  Promotionen erfolgreich betreuen - optimale Voraussetzungen schaffen

12 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Dienstag + 2 weitere Termine
13.09.2016
09:00 - 12:15 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
66.00 EUR
ermäßigt: 33.00 EUR
  Inhalt:

Die Betreuung wissenschaftlicher Qualifizierungsarbeiten gehört neben Forschung und Lehre zu den zentralen Aufgaben für Hochschullehrer. Eine qualifizierte, souveräne Betreuung ist vor allem eine Frage gezielt eingesetzter Methoden, transparenter Kommunikation und bewusstem Zeit- sowie Ressourcenmanagement. Dieses Handwerkszeug wird im Workshop praxisnah erarbeitet, geübt und individuell erweitert.


-    systematische Reflexion bisheriger praktischer Erfahrungen im Umgang mit Betreuung
-    Aspekte guter Kommunikation zwischen Betreuer und Betreutem
-    Erarbeiten sinnvoller Absprachen von Zeit- und Inhaltsvorgaben
-    Methoden für das eigene Zeit- und Ressourcenmanagement
-    Bearbeitung individueller Themen, welche direkt und indirekt mit der Betreuung zusammenhängen, z.B. kollegiale Zusammenarbeit, Promotionsverordnung oder Konflikte

Hinweis: Das Seminar umfasst drei Termine á  4 UE. Der erste Termin ist für den 13. September 2016 geplant. Die weiteren Termine werden individuell vereinbart.

Zielgruppe: Hochschullehrer/innen aller Fachbereiche, die Promotionsarbeiten begleiten und betreuen

- nur für HU-Angehörige -


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche

HU-Intern
7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
15.09.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum: 0´315
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
     anderen Plone-Objekten
-    Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
-    Hinweise zur redaktionellen Arbeit
-    Mehrsprachigkeit
-    Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
-    Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
-    Erstellen von Slideshows
-    Einbinden von Videos in Plone
-    Umgang mit dem Bibliographietool
-    Einbinden von RSS-Feeds
-    Kalenderansichten
-    Umgang mit dem Formulargenerator
-    Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF006  Laterale Führung - Führen ohne Weisungsbefugnis -

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
15.09.2016 bis 16.09.2016
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin verschoben
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die alten Modelle geregelter Zusammenarbeit innerhalb von Organisationen, aber auch organisationsübergreifend, werden immer häufiger durch neue Formen ergänzt oder sogar ersetzt. Das Arbeiten in Netzwerken, Ausschüssen, Projekten etc. ist verbunden mit unerprobten Abläufen und temporären Formen der Zusammenarbeit. Unterschiedlichste Akteure zu gemeinsamer Leistung zu führen, erfordert ein spezifisches Know-how, jenseits klassischer Führungstheorien. Das Seminar setzt sich mit  diesen Themen auseinander und behandelt Fragen wie :

-    Was bedeutet Führung in diesem Kontext
-    Spezifika von Netzwerken
-    Führung behaupten und ausweiten.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Personen, die in „unstrukturierten“ Situationen die Führung übernehmen wollen oder „müssen“



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WM002  Zeit- und Selbstmanagement für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag bis Freitag
15.09.2016 bis 16.09.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:

Der Wissenschaftskontext ist oft geprägt von Deadlines, befristeter Projektarbeit mit immer weniger Ressourcen, Akquisition neuer Projekte, Meetings, Lehre, Teilnahmen an Konferenzen und Tagungen, Publikationen, die geschrieben werden müssen oder der Promotion. Trotz des Zeitdrucks wird in der Wissenschaft Höchstleistung erwartet.

Der Workshop unterstützt Sie bei der bewussten (Zeit)Planung.  Hierfür erhalten Sie Tipps, wie sich Prioritäten setzen und Aufgaben strukturieren lassen. Dazu werden die wesentlichen Bestandteile des Zeitmanagements vermittelt.
Durch Inputs der Trainerin, aber auch durch Gruppenarbeit und den Austausch mit Teilnehmer/innen erhalten Sie im Workshop die Möglichkeit, Ihren Umgang mit der Zeit und Ihre Stressstrategien zu reflektieren und - bei Bedarf - neu  auszurichten.


-    Zeittypen und passende Methoden
-    Zeit- und Tätigkeitsanalyse (Zeitnetz)
-    Ziele und Prioritätenraster
-    Tagesplan und ALPEN-Methode
-    individueller Umgang mit stressigen Situationen (u. a. Prokrastination)


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WS004  Promovieren - Handwerkszeug für eine gelingende Doktorarbeit

8 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Freitag
16.09.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:

Jeder möchte seine Promotion von der Klärung der Forschungsfrage bis hin zur Fertigstellung und Disputation wissenschaftsmethodisch und ressourcenoptimiert erfolgreich meistern. In der Realität findet sich oft Überforderung und punktuelle Betreuung. Der Schlüssel für eine qualitativ hochwertige Dissertation ist ein realistisches und konkretes Forschungsdesign mit geeigneten Forschungsmethoden. Für die fristgerechte Fertigstellung braucht es ein gezieltes Zeit- und Ressourcenmanagement sowie souveränes wissenschaftliches Schreiben. Diese Schlüsselqualifikationen werden praxisnah erarbeitet, geübt und individuell erweitert.

-    zielsicher von der wissenschaftlichen Arbeitshypothese zum strukturierten Inhalt gelangen
-    Entwicklung eines praxisnahen, realistischen und methodisch korrekten Forschungsdesigns
-    typische Fallstricke bei der Planung und Umsetzung erkennen und auflösen
-    das eigene Zeit- und Ressourcenmanagement verbessern und erweitern
-    typische und individuelle Meilensteine eines Dissertationsvorhabens verstehen und definieren
-    Literaturrecherche und Literaturverwaltung effizient angehen und beenden
-    Vereinbarungen zwischen Betreuer und Betreutem kennen und einfordern


Es besteht die Möglichkeit, das Seminar mit Schwerpunkt „Anfangsphase Promotion“ (16.09.2016) oder das Seminar mit Schwerpunkt  „Endphase Promotion“ (30.09.2016) zu buchen.

Bemerkung: