Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


Bitte geben Sie einen oder mehrere, durch ein Leerzeichen getrennte, Suchbegriff(e) ein,
wenn Sie in der Lehrgangsdatenbank nach Angeboten zu Sie interessierende Themen suchen wollen.



ODER

Sie lassen sich das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)

ODER

zurück zur Übersicht über alle Lehrgänge.

In den nächsten 8 Wochen beginnende Lehrgänge

⇑ Top 

KF020  Einzel-Fach-Coaching | Rhetorik, Präsentation, Kommunikation

5 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Freitag
28.07.2017
10:00-14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Generalprobe und Feintuning

Zur Vorbereitung Ihrer Vorträge, Präsentationen und wichtigen Gespräche erhalten Sie ein individuelles, ganz persönliches Coaching. Wir analysieren Ihren Bedarf, formulieren ein Ziel und arbeiten an Ihrem rhetorischen Repertoire.
Sie erhalten Feedback und Verbesserungsvorschläge für einen überzeugenden Auftritt. Vor allem Ihr Einsatz von Körpersprache, Sprache, Stimme, roter Faden und rhetorischen Mitteln sowie Medieneinsatz und Interaktion mit dem Publikum bzw. Gesprächspartner wird besprochen und trainiert. Dieses persönliche Coaching gibt Ihnen Sicherheit für den großen Tag und optimiert Ihre Wirkung.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!
Die genaue Uhrzeit stimmen Sie direkt mit der Beruflichen Weiterbildung | Frau Alpermann| ab.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IM067  Behinderung und Barrierefreiheit an der Hochschule

Grundlagen - für alle Mitarbeitenden der HU
4 Stunden
Dozententeam
Donnerstag
03.08.2017
10:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhalt:
In einer universitären Umgebung, die sich bemüht, Zugangs-und Studiumsbarrieren für Menschen mit Behinderung abzubauen, wird ein inklusives Miteinander gelebter Alltag.

Diese Weiterbildung unterstützt die Entwicklung einer diskriminierungssensiblen und barrierearmen Umgebung. Ausgehend von dem (un)bewussten Wissen der Teilnehmenden bietet die Schulung einen Raum für Austausch, Platz für Fragen und lädt die Teilnehmenden ein, eigenes Wissen und Vorstellungen aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Dabei werden die Positionen und Forderungen der emanzipativen Behindertenbewegung in ein Verhältnis zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte der Inklusion gesetzt.

Mit Hilfe von Methoden der Bildanalyse lernen Teilnehmende, stereotype Darstellungen und Sichtweisen von Menschen mit Behinderung zu erkennen und zu hinterfragen. Mit einem ersten Einblick in die Umsetzung von Barrierefreiheit werden die Teilnehmenden zudem ermutigt, die zukünftige Arbeit mit Blick auf Barrieren neu und weiter zu denken.

Zielgruppe: für alle Mitarbeitenden der HU

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EBB03  Flyer, Plakat, Poster: Praxisworkshop Gestaltung

12 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


Montag und Dienstag
28.08.2017 bis 29.08.2017
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
54.00 EUR
ermäßigt: 27.00 EUR
  NEU

Inhalt:

Grundlagen der Gestaltung kombiniert mit der Unterstützung Ihrer eigenen Vorhaben: Sie arbeiten mit Indesign (Vorkenntnisse notwendig) an Ihrem Projekt und werden mit Gestaltungstipps und -grundlagen kompetent begleitet.

Voraussetzungen: Kenntnisse in Indesign

Zielgruppe: Nutzer/innen, die Flyer, Poster o.ä. gestalten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VF002  English in the office (intermediate)

60 Stunden
Frau Adam
montags und mittwochs (04.-27.09., 04.-18.10., 06. und 08.11. | Pause: 02., 23.10., 03.11.)
04.09.2017 bis 08.11.2017
09:00 - 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
270.00 EUR
ermäßigt: 135.00 EUR
  Description:
Nowadays we just cannot avoid „encounters of the 3rd kind“ - namely regular contact with English in the office and the necessity to overcome nervousness and/or lack of confidence in reacting to a business situation in English. This course will provide you with useful phrases and idioms for both correspondence and conversation and aid in reducing uncertainty.

Target group: Interested employees  with a good command of English

Level: A2/B1 ( Intermediate)


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001  Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
04.09.2017 bis 06.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.


  • der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten

  • die Projektmanagementphasen nach DIN

  • Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen

  • Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse

  • Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren

  • wichtige Stakeholder analysieren

  • SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren

  • die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung

  • Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung

  • die Verantwortlichkeitsmatrix


Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und -techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen, die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EP001  Präsentieren mit MS PowerPoint 2016

14 Stunden
Frau Dipl.-Ing. MicheelDozentin für
EDV-Training & Webdesign
www.micheel-web.de

Dienstag und Donnerstag
05.09.2017 bis 07.09.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  NEU

MS PowerPoint wird gerne eingesetzt, um Vorträge zu unterstützen. Das Erstellen einer Präsentation entpuppt sich oft als Zeitfresser. In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie in kürzester Zeit eine professionelle Präsentation erzeugen können.

Inhalt:
- Präsentationstechniken (Ziele, Struktur, Gestaltung)
- Textfolien mit der Gliederungsansicht effizient erstellen
- Gliederungen aus MS Word nutzen
- Fußzeilen einrichten
- Erstellung der Präsentation unter Nutzung des Folienmasters  (Einheitliche Formatierung aller Folien,
  Erstellen von eigenen Folienlayouts)
- Einbeziehung der PowerPoint-Datei mit Musterfolien der Humboldt-Universität
- Visualisierung von Inhalten mittels SmartArt-Grafiken, Diagrammen und weiteren grafischen Objekten
- Diagramme aus MS Excel importieren
- Animationen gezielt einsetzen
- die Präsentation organisieren: Zielgruppen und Abschnitte einrichten
- Tipps und Tricks zum Vorführen einer Präsentation
- Erstellung präsentationsbegleitender Unterlagen (Notizen- und Handzettelmaster)
- nach MS Word exportieren
- Präsentation als Präsentations- bzw. Designvorlage speichern,  Basis für zukünftige Präsentationen

Voraussetzung: Grundkenntnisse MS Word


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR003  Rhetorik

24 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Donnerstag
05.09.2017 bis 07.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Ziel dieses Workshops ist die Professionalisierung Ihres rhetorischen Auftritts und die Stärkung Ihrer Souveränität in beruflichen Herausforderungen.
Bringen Sie Ihre fachliche Kompetenz durch sichere Rhetorik noch besser zur Geltung.
Anhand von kurzen Reden und Übungen werden Ihre Fähigkeiten trainiert.


  • Kriterien Ihrer Überzeugungskraft: Stimme, Sprache und Körpersprache bewusst einsetzen

  • rhetorische Standortbestimmung durch Videofeedback

  • Lampenfieber beherrschen

  • die 4 Verständlichmacher der Rhetorik

  • spontan und gut - die Stegreifrede

  • Hirn- und herzgerecht reden

  • die Logik der Argumentation

  • Arbeit an verschiedenen Rede-Beispielen aus der Praxis

  • Umgang mit Einwänden und Fragen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WS002  Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

mittwochs und Freitag, 06., 22.09. und 11.10.2017
06.09.2017 bis 11.10.2017
06.09.2017 (16:00-20:00 Uhr), 22.09.2017 (09:00-17:00 Uhr), 11.10.2017 (16:00-20:00 Uhr)
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
93.50 EUR
ermäßigt: 46.75 EUR
  Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen besonders anspruchsvoll, aber ein Handwerk, das man erlernen kann.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es in dieser Veranstaltung, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (einem Kurzexposé) zu erproben. Deshalb sollte eine Bereitschaft zum Schreiben zwischen den Terminen mitgebracht werden. Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist hauptsächlich dem intensiven Besprechen der Texte gewidmet, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen.

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WM002  Zeit- und Selbstmanagement für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag bis Freitag
07.09.2017 bis 08.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Der Wissenschaftskontext ist oft geprägt von Deadlines, befristeter Projektarbeit mit immer weniger Ressourcen, Akquisition neuer Projekte, Meetings, Lehre, Teilnahmen an Konferenzen und Tagungen, Publikationen, die geschrieben werden müssen oder der Promotion. Trotz des Zeitdrucks wird in der Wissenschaft Höchstleistung erwartet.

Der Workshop unterstützt Sie bei der bewussten (Zeit-)Planung.  Hierfür erhalten Sie Tipps, wie sich Prioritäten setzen und Aufgaben strukturieren lassen. Dazu werden die wesentlichen Bestandteile des Zeitmanagements vermittelt.
Durch Inputs der Trainerin, aber auch durch Gruppenarbeit und den Austausch mit Teilnehmer/innen, erhalten Sie im Workshop die Möglichkeit, Ihren Umgang mit der Zeit und Ihre Stressstrategien zu reflektieren und - bei Bedarf - neu  auszurichten.


  • Zeittypen und passende Methoden

  • Zeit- und Tätigkeitsanalyse (Zeitnetz)

  • Ziele und Prioritätenraster

  • Tagesplan und ALPEN-Methode

  • individueller Umgang mit stressigen Situationen (u. a. Prokrastination)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR007  Gesprächskreis über die professionelle Gesprächsführung zur Eskalationsvermeidung

Konfliktmanagement in Forschung und Lehre
32 Stunden
Frau Dr. KiehnePsychologin und Psychotherapeutin, Trainerin und Coach
Donnerstag bis Freitag
07.09.2017 bis 08.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
176.00 EUR
ermäßigt: 88.00 EUR
  Ziel ist der Abbau unproduktiver bzw. unerfreulicher Kommunikations- und Beziehungsmuster durch akzeptable und effiziente Strategien zur Darstellung und ggf. Durchsetzung eigener Anliegen.

Inhalt:
Wie gern möchten wir uns als Verantwortliche bei den Abläufen von Lehre | Forschung auf den doch eigentlich interessierenden Gegenstand der gemeinsamen Arbeit konzentrieren, schließlich dürfte es sich dabei um anspruchsvolle Inhalte und herausfordernde Aufgabenstellungen handeln, die zu behandeln oder zu bewältigen, ohnehin ein gehöriges Maß an Aufmerksamkeit, Konzentration, Kompetenz und Kreativität fordern. 
Und wie oft werden unsere diesbezüglichen Kapazitäten statt dessen abgelenkt, gebunden und beeinträchtigt durch Störungen und Spannungen, durch destruktive Konfliktverläufe und kontraproduktive Gruppendynamiken, durch negative Einflussnahme einzelner aus der Gruppe oder eine allgemein schlechte Atmosphäre.
Die verständliche Forderung an sich selbst wie an andere, dann doch bitte (ganz) „bei der Sache“ zu sein und dies vor allem mit Lust am gemeinsamen Tun, mit Befriedigung und Ertrag in der Sache dann auch zu bleiben, hilft leider wenig. Gemäß dem Grundsatz, dass für eine gelingende (Zusammen-) Arbeit in/an der Sache „Störungen Vorrang haben“ und eine erfolgreiche Beziehungsarbeit also unverzichtbare Voraussetzung ist,  geht es in diesem Kurs um Tipps und Techniken einer deeskalierenden und störungsarme bzw. konstruktive Abläufe in der Gemeinschaft sichernden Gesprächsführung, Beziehungsarbeit und Selbstpositionierung.

Grundlagenworkshop:
Donnerstag bis Freitag, 07. bis 08. September 2017

Aufbauworkshop:
2 Tage nach Vereinbarung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EG001  Datenbanken - SQL für Anfänger/innen I

6 Stunden
Herr Dr. KunertHU-Mitarbeiter
Internetdienste und Datenbanken

Freitag
08.09.2017
10:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  NEU

Der Kurs behandelt die Grundlagen relationaler Datenbanksysteme sowie der Datenbankabfragesprache SQL. Er richtet sich an interessierte Datenbankneulinge (Programmiererfahrung ist nützlich, aber keine Voraussetzung).

Am Vormittag werden zuerst grundlegende Begrifflichkeiten im Datenbankumfeld und übliche Einsatzgebiete von Datenbanksystemen behandelt. Dann erfolgt eine Einführung in den grundsätzlichen Aufbau relationaler Datenbanken sowie elementare Grundlagen des Datenbankentwurfs

Der Nachmittag widmet sich hingegen dem komplexen Feld der Datenbankabfragen.

Dabei erfolgt die praktische Umsetzung aller Themen in der Abfragesprache SQL. Die Verwendung von SQL wird an zahlreichen Beispielen demonstriert und das erworbene Wissen in praktischen Übungen direkt auf den Computern der Kursteilnehmenden vertieft.

Für alle Beispiele und Demonstrationen des Kurses wird PostgreSQL als Datenbankmanagementsystem verwendet. Da es sich dabei um ein Open-Source-Projekt handelt, können die Kursteilnehmer/innen ihr Wissen auch zu Hause oder an ihrem Arbeitsplatz sofort umsetzen. Der Großteil des Kursinhaltes wird aber auch auf jedem anderen relationalen Datenbankmanagementsystem anwendbar sein.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA094_2017  Führungskräftezirkel

6 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 




Freitag
08.09.2017
09:00-13:00 Uhr
- wird mit der Einladung bekannt gegeben -
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Kollegiale Beratung und Austausch

Zu diesem Angebot sind keine Anmeldungen mehr möglich!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB002  Adobe Photoshop CC2017 - Grundkurs

24 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag bis Donnertags
11.09.2017 bis 14.09.2017
09:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
108.00 EUR
ermäßigt: 54.00 EUR
  Inhalt:
Einführung in die Grundlagen digitaler Bilder. Lernen Sie Pixel und Vektoren zu unterscheiden. Der Zusammenhang zwischen Auflösung und Größe wird erläutert. Der Weg zum guten Bild:  Bildoptimierung und Manipulation.

-    Grundlagen digitaler Bilder
-    Festlegen von Auswahlbereichen --> Freistellen
-    Arbeiten mit Ebenen
-    Effekte und Stile
-    Masken als Mittel zur reversiblen Arbeitsweise
-    Bildoptimierung und -manipulation
-    Retuschewerkzeuge und Filter
-    Schrift und Zeichen
-    Medienoptimiertes Speichern

Zielgruppe:
Nutzer/innen, die die Philosophie der digitalen Bildbearbeitung und deren Umsetzung in einem der umfangreichsten Programme erlernen möchten.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FS001  Spanisch (Intensivkurs)

Zwei-Wochen-Intensivkurs
60 Stunden
Frau Calavia Rebullida
montags bis freitags
11.09.2017 bis 22.09.2017
08:30 - 14:00 Uhr
Dorotheenstr. 24 (Haus 1), Raum 1605
Termin findet statt
210.00 EUR
ermäßigt: 105.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Intensivlehrgang ist für Anfänger ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen. In diesem Kurs werden die Grundlagen der spanischen Sprache vermittelt.
Neben Grammatik und Wortschatz werden auch die Sprechkompetenz und das Hörverständnis geübt.

Lehrmaterial: Grundlage dieses Kurses ist ein von Ihnen selbst erworbenes Lehrbuch. Genauere Details erfahren Sie rechtzeitig vor Kursbeginn.

Niveaustufe A1


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF002  Frauen in Führung | Seminarreihe

64 Stunden
Dozententeam
11.-12.09.2017| 04.-05.10.2017| 07.-08.11.2017| 28.-29.11.2017
11.09.2017 bis 29.11.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
352.00 EUR
ermäßigt: 176.00 EUR
  Bei der Übernahme einer Führungs- oder Leitungsfunktion werden neue Erwartungen an die eigene Rolle gestellt. Für Frauen stellen sich dabei manchmal besondere Herausforderungen - wie bspw. der Umgang mit stereotypen Rollenzuschreibungen und Vorurteilen, die Balance von Beruf und Familie, der Wunsch, im Einklang mit den eigenen Werten zu führen, selbstbewusstes Auftreten - auch diese sollen in den Workshops beleuchtet werden.

Workshop I - Grundlagen und Grundverständnis zu Führung
(11. - 12. September 2017)

Modelle und Grundlagen zur Führung, Erkenntnisse über „gute Führung“, Aufgaben einer Führungskraft, mein Rollenverständnis als Führungskraft, Werthaltungen, individuelle Motivation, Einführung in die kollegiale Fallarbeit

Workshop II - Führung als Mitarbeiter-Führung & Personalentwicklung
(04. - 05. Oktober 2017)

Mitarbeiter-Führung und Personalentwicklung, Kommunikations- und Beziehungsgestaltung mit Mitarbeiter/innen, Einführung in den Konstruktivismus, Feedback, Delegation, Motivation, Kritik, Umgang mit Konflikten und schwierigen Situationen, Führung als "einsame" Position: Abgrenzung und Kontakt, kollegiale Fallarbeit

Workshop III - Führung als eine Funktion im System „Organisation“
(07. - 08. November 2017)

Grundprinzipien von Organisationen, Einführung in die Systemtheorie, Führungsaufgaben aus der Sicht der Organisation (Filterfunktion, Strategie, Organisationsentwicklung), Dilemmata der Führung, Strategien zur Führung am System, kollegiale Fallarbeit

Workshop IV - Ich als (weibliche) Führungskraft
(28. - 29. November 2017)

Auftreten als Führungskraft - eigene Wirkung, Selbstbild und Fremdbild, Führungskraft und Frau sein; Work-Live-Balance, Frauen in Organisationen entwickeln, Abschluss und Integration des Gelernten in eine eigene „Landkarte“ über Führung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RA001  Einführung in das Arbeitsrecht an Hochschulen

18 Stunden
Herr Eschke
montags (11., 18. und 25.09.)
11.09.2017 bis 25.09.2017
09:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
99.00 EUR
ermäßigt: 49.50 EUR
  Inhalt:
Im Kurs wird ein Überblick über das Arbeitsrecht an Hochschulen gegeben, u.a. Grundlagen des Tarifsystems, Begründung des Arbeitsverhältnisses, Arbeitsvertrag, Inhalt des Arbeitsverhältnisses, Vergütungssystem, Krankheit, Urlaub und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, WissZeitVG, Befristungsrecht an Hochschulen, Rechtsgrundlagen im europäischen und nationalen Gesetzes- und Tarifrecht.

Zielgruppe: Neue Mitarbeiter/innen an der HU


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG001  Der HU-Haushalt, das unbekannte Werk

32 Stunden
Herr Brombosch
Montag und donnerstags (11., 21., 28.09. und 05.10.)
11.09.2017 bis 05.10.2017
08:30 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C/D
Termin findet statt
176.00 EUR
ermäßigt: 88.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Kurses ist die Vermittlung von grundlegendem, aktuellem und anwendungsbezogenem Fachwissen zum geltenden Haushaltsrecht.

-    Rechtsvorschriften sowie Aufstellung des Haushaltsplanes
-    Finanz- und Investitionsplanung
-    Haushaltsgrundsätze
-    Bewirtschaftung der Einnahmen und Ausgaben
-    Zahlungen, Bestellwesen und Deckungsfähigkeit
-    Rechnungslegung und -prüfung unter Einbeziehung der aktuellen Entwicklung der Rechtslage und Anwendung/
     Umsetzung von geltendem EU-Recht

Der Lehrgang kann mit einem fakultativen Test abge-schlossen werden.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen im Verwaltungsdienst, die das Arbeitsgebiet wechseln und/oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001_I  Aufbauseminar: Projektsteuerung und Projektcontrolling

Zum Umgang mit den Rahmenbedingungen eines Projekts
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
11.09.2017 bis 13.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Das Seminar behandelt den Umgang mit dem „Magischen Dreieck“ Leistungen, Kosten, Zeit und vermittelt Techniken mit denen diese überwacht, analysiert, gesteuert und dokumentiert werden können.


  • der Projektlebenszyklus

  • Projektsteuerung, -koordination und -controlling

  • Projekte auf Basis der Projektplanung verfolgen

  • der Basisterminplan, Netzplandiagramme und der „kritische Pfad“

  • Kommunikationsstrukturen und Berichtswege aufbauen

  • mit Änderungen umgehen und den Projektplan aktualisieren

  • Änderungen kommunizieren

  • Projekte reporten und zum Projektfortschritt berichten

  • Projektsitzungen vorbereiten und durchführen

  • Ergebnisse der Projektteam- und -controllingsitzungen dokumentieren

  • Übergabe und Abnahme der Projektergebnisse


Nutzen: Sie können zuverlässige Projektsteuerungs- und Überwachungssysteme einführen, Risiken mithilfe bewährter Methoden kontrollieren, Änderungen im Projekt überwachen und Projekte fristgerecht abschließen.

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Zielgruppe: Projektmanager/innen und Projektmitarbeiter/innen

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR001  Disputation - Rede und Antwort stehen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
12.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Die Disputation ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt. Hierfür erhalten Sie Strukturen für das Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse und erarbeiten Antwortstrategien für die Disputation.
Zudem gibt das Seminar Hinweise zum Umgang mit schwierigen Fragen und Tipps zum gelungenen Umgang mit der Aufregung.


  • Strukturierungsvarianten für wissenschaftliche Vorträge

  • Antwortstrategien

  • Methoden zum Umgang mit Aufregung/Lampenfieber



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WM001  Selbstcoaching

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Mittwoch bis Donnerstag
13.09.2017 bis 14.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Selbstcoaching, eine spezielle Form des Selbstmanagements, ist ein Persönlichkeitstraining, das hilft, die Fähigkeit zu entwickeln, in gutem Kontakt zu den persönlichen Ressourcen zu stehen. Zu den Ressourcen gehören Kraftquellen wie Vorstellungskraft und positives Zieldenken, aber auch soziale und kreativ-intuitive Intelligenz. Selbstcoaching spielt im Berufsleben eine Rolle zur Vermeidung von Burn-Out-Symptomen, zur Selbstmotivation sowie zur Förderung von Vitalität, Sinnhaftigkeit und Wohlbefinden.


  • Schritte des Selbstcoachings

  • Identifikation des persönlichen Themas

  • Entwicklung eines motivierenden Ziels

  • Kräfte mobilisieren: Erarbeiten eines Ressourcenpools

  • Transfer in den Alltag sicherstellen


Zielgruppe: wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Interessierte, die an sich selbst arbeiten möchten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Plone-Grundkurs

7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
14.09.2017
09:15 - 15:30 Uhr
Erwin-Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26, 0315
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
- Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche
- Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
  anderen Plone-Objekten
- Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
- Hinweise zur redaktionellen Arbeit
- Mehrsprachigkeit
- Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
- Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
- Erstellen von Slideshows
- Einbinden von Videos in Plone
- Umgang mit dem Bibliographietool
- Einbinden von RSS-Feeds
- Kalenderansichten
- Umgang mit dem Formulargenerator
- Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WD001  Promotionen erfolgreich betreuen - optimale Voraussetzungen schaffen

16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Donnerstag bis Freitag
14.09.2017 bis 15.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die Betreuung wissenschaftlicher Qualifizierungsarbeiten gehört neben Forschung und Lehre zu den zentralen Aufgaben für Hochschullehrer/innen. Eine qualifizierte, souveräne Betreuung ist vor allem eine Frage gezielt eingesetzter Methoden, transparenter Kommunikation und bewusstem Zeit- sowie Ressourcenmanagement. Dieses Handwerkszeug wird im Workshop praxisnah erarbeitet, geübt und individuell erweitert.



  • systematische Reflexion bisheriger praktischer Erfahrungen im Umgang mit Betreuung

  • Aspekte guter Kommunikation zwischen Betreuer/innen und Betreuter/m

  • Erarbeiten sinnvoller Absprachen von Zeit- und Inhaltsvorgaben

  • Methoden für das eigene Zeit- und Ressourcenmanagement

  • Bearbeitung individueller Themen, welche direkt und indirekt mit der Betreuung zusammenhängen, z.B. kollegiale Zusammenarbeit, Promotionsverordnung oder Konflikte


Zielgruppe: Hochschullehrer/innen aller Fachbereiche, die Promotionsarbeiten begleiten und betreuen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EW001  Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2016 - professionell gestalten

21 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

freitags (15., 22. und 29.09.)
15.09.2017 bis 29.09.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
94.50 EUR
ermäßigt: 47.25 EUR
  Inhalt:
Umfangreiche Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten stellen hohe Anforderungen an die Kenntnisse zur Textverarbeitung, zumal Word immer komplexer wird. Eine optimale Arbeitsweise erreichen sie durch detaillierte Word-Kenntnisse. Sie lernen im Kurs die Werkzeuge zur Optimierung kennen, was Ihnen ermöglicht ein umfangreiches Dokument professionell zu gestalten. Abgerundet wird die Thematik durch Makros, die Ihre Arbeit sehr erleichtern und beschleunigen können.

Ergänzt wird das Ganze durch viele Tipps und Tricks.

-    Formatvorlagen, Designs
-    Gliederungsmodus
-    Überschriften
-    Abschnitte, Seitenlayout
-    Fuß- und Endnoten
-    Grafiken und Objekte
-    Bausteine, Kataloge
-    Kopf- und Fußzeilen
-    Excel-Tabellen dynamisch übernehmen
-    Nachverfolgungen, Kommentare
-    Durchblick über verschiedene Dokumentversionen
-    Querverweise
-    in anderen Sprachen schreiben
-    Inhaltsverzeichnis (kurz)
-    Zentraldokument
-    Makros

Es wird empfohlen, einen USB-Stick mitzubringen.

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und alle Mitarbeiter/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen und umfangreiche Dokumente erstellen möchten

Hinweis: Siehe auch Kurs EW003 (Verzeichnisse - Spezial)



Bemerkung: