Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


Bitte geben Sie einen oder mehrere, durch ein Leerzeichen getrennte, Suchbegriff(e) ein,
wenn Sie in der Lehrgangsdatenbank nach Angeboten zu Sie interessierende Themen suchen wollen.



ODER

Sie lassen sich das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)

ODER

zurück zur Übersicht über alle Lehrgänge.

In den nächsten 8 Wochen beginnende Lehrgänge

⇑ Top 

EI002  CSS Crashkurs

16 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag und Dienstag
30.05.2016 bis 31.05.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin storniert
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  NEU

Inhalt:
Der große Vorteil bei der Benutzung von CSS ist, dass man Design und Inhalt trennen kann. Dadurch kann man das Aussehen einer Seite komplett ändern, ohne dass man das Markup (HTML) bearbeiten muss. Zudem ist der Quelltext einfacher zu verstehen.
-    Wiederholung HTML - Strukturierung eines Dokumentes
-    Trennung von Design und Inhalten: Cascading Style Sheets
-    Versionen und Informationen, Web-Browser und Anwendung
-    Notationsregeln und Einbindung

Selektoren:

Attribut-Selektoren, Strukturelle Pseudoklassen, Media Queries und Erweiterung durch media feature, funktionelle Notation
Eigenschaften:
Rahmen mit Abrundungen, Schattenwurf mit CSS3, Farbangaben,  Deckung und Transparenz, mehrspaltige Layouts, Transformationen
Kaskade:
Anwendung von Stylesheets auf Dokumente

-    Maßeinheiten, Farbangaben und Wertzuweisung
-    Schriftformatierung, Ausrichtung und Absatzkontrolle, Webfonts
-    Außen-, Innenabstand, Rahmen
-    Hintergrundfarben und -bilder
-    Listenformatierung, Tabellenformatierung
-    Seitenlayout und -gestaltung ohne Tabellen

-    Unterschiede und Neuerungen von CSS3 gegenüber der Vorversion
-    Web-Forms 2.0: Formulare und Validierung
-    Stylesheets für unterschiedliche Ausgabemedien

Voraussetzungen: sicherer Umgang mit HTML

Weblinks:

www.css4you.de
www.css-tricks.com
www.thestyleworks.de
www.css-technik.de
www.layerstyles.org

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ID049  Gute wissenschaftliche Praxis - Kolloquium

Eine Inhouse-Schulung für die Mitarbeiter/innen des IASP
3 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Mittwoch
01.06.2016
09:00 - 12:00 Uhr
Philippstr. 13, Haus 16, Seminarraum des IASP
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Eine Inhouse-Schulung für die Mitarbeiter/innen des IASP, An-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin.

Inhalt:
- Umgang mit (Primär-) Daten, auch schon bei Erhebung
- Eigentumsrechte und Aufbewahrungsrichtlinien
- Vermeidung von illegitimer Verwendung/ Änderung von Daten, Manipulationen, Verletzung geistigen Eigentums
- Dokumentation der Forschungstätigkeit und des Ergebnisweges
- Leitlinien für Veröffentlichungen
- Einhaltung strikter Ehrlichkeit, gerade auch bei Beiträgen von Partnern und Konkurrenten
- korrektes Zitieren und formal richtige Quell- und Bildnachweise
- Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses
- Konflikte erkennen und lösen im Team+ --> Leitungsfunktion und Organisation
- Was tun, bei wissenschaftlichem Fehlverhalten (Ombudsperson)?
- Realitäten im Wissenschaftssystem: Normen, Wettbewerb, Quantitative Leistungsmessung
- Forderung: Festlegung von Regeln & Bewertungskriterien sowie Infrastruktur und Organisation

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EW004  Textverarbeitung und Formelsatz mit LaTeX

- Grundlagenkurs -
12 Stunden
Frau Schulz
Montag und Mittwoch
06.06.2016 bis 08.06.2016
09:30 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
54.00 EUR
ermäßigt: 27.00 EUR
  Inhalt:
LaTeX ist ein Standard für die Texterfassung und für das wissenschaftliche Arbeiten eine wichtige Alternative zu herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen wie Word. Mit Hilfe von LaTeX-Programmen lassen sich z.B. Formeln viel einfacher und zuverlässiger darstellen, Dokumente sehr gut strukturiert gestalten und ungewollte Layout-Veränderungen vermeiden.

-    Grundlagen: Dokument anlegen, Dokumentenklasse festlegen
-    mathematischer Formelsatz, Tabellen und Absätze
-    Einbindung von Grafiken
-    Literaturverzeichnisse mit BibTeX, Grundlagen

Zielgruppe: Promovierende, Mitarbeiter/innen und Lehrbeauftragte der Berliner Hochschulen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF010  Projektteams zu Höchstleistungen führen

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag-Dienstag
06.06.2016 bis 07.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Das Arbeiten in Projekten rückt zunehmend ins Zentrum der Arbeitsorganisation von Institutionen und Unternehmen. Da Projekte ein besonderes Vorgehen erfordern, gewinnt das Projektmanagement zunehmend an Bedeutung. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer/innen die Grundlagen der Methoden des Projektmanagements und deren praktischen Einsatz kennen. Sie erwerben praktische Fähigkeiten, um ihre Projekte erfolgreich zu planen und umsetzen zu können. Durch den Einsatz gezielter Übungen wird ein optimaler Praxistransfer gesichert. Ein Schwerpunkt des Kurses liegt dabei außerdem auf der Konfliktprävention und dem erfolgreichen Umgang mit Problemen.




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG004  Führung der Urlaubs- und Krankendatei und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

5 Stunden
Herr Eichner
Frau Möricke
Dienstag
07.06.2016
09:00 – 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin verschoben
27.50 EUR
ermäßigt: 13.75 EUR
  Inhalt:
-    dezentrale Bearbeitung von Erkrankungen
-    Urlaub und Freistellung
-    Betriebliches Eingliederungsmanagement (rechtliche Grundlagen; Verfahren an der HU)
-    Integrationsteam
-    Aufgaben der im Verfahren Beteiligten

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der HU, Sachbearbeiter/innen Haushalt und Personal

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

AS002  Ausbildung zum/r Ersthelfer/in: Training

9 Stunden
DRK-Berlin
Mittwoch
08.06.2016
08:00 - 16:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhalt:
Ersthelfer/innen, die bereits einen Grund- bzw. ein Trainingslehrgang besucht haben, müssen alle 2 Jahre das
1-tägige Training absolvieren.

Hinweis: Der Nachweis über die Teilnahme am Grundlehrgang bzw. das vorangegangene Training darf nicht älter als zwei Jahre sein. Andernfalls ist der Grundlehrgang erneut zu besuchen.

Rechtsgrundlage: BGR A1 "Grundsätze der Prävention", § 26

Zielgruppe: Nur für Beschäftigte des Hochschulbereichs der HU, die durch die Universität zum/r Ersthelfer/in berufen wurden

Weitere Information zu Erste-Hilfe an der HU unter: http://hu-berlin.agu-hochschulen.de/index.php?id=26

Mitarbeiter/innen der Charité melden sich bitte beim »Arbeitsmedizinischen Zentrum der Charité«.

 - nur für HU-Angehörige -

Hinweis: Der Lehrgangsumfang hat sich geändert. Das Training hat einen Zeitumfang von 08:00 - 16:30 Uhr.

Die Anwesenheit bis Lehrgangsende (16:30 Uhr) ist Pflicht. Bei vorzeitigem Abbruch wird die Teilnahme vom DRK nicht anerkannt!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF014  Das Jahresgespräch als Führungs- und Personalentwicklungsinstrument

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Mittwoch-Donnerstag
08.06.2016 bis 09.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Mitarbeitergespräche gehören zum Tagesgeschäft jeder Führungskraft. Hier werden Informationen ausgetauscht, Rückmeldungen gegeben und Aufgaben verteilt. Allerdings reicht dies alleine nicht aus, um Mitarbeiter/innen längerfristig zu motivieren. Mindestens einmal im Jahr sollte sich der/die Vorgesetzte intensiver mit den Anliegen des Mitarbeiters auseinandersetzen, ihm/ihr Orientierung und Feedback geben und mögliche Entwicklungen besprechen. Ein gut geführtes jährliches Gespräch kann einen starken Motivationsschub auslösen und die Leistung längerfristig verbessern.

-    Bedeutung des Jahresgesprächs
-    Inhalte, Aufbau und mögliche Durchführung
-    Lösungshilfen für besondere Gesprächssituationen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

AS001  Ausbildung zum/r Ersthelfer/in: Grundlehrgang

9 Stunden
DRK-Berlin
Donnerstag
09.06.2016
08:00 - 16:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhalt:
Beschäftigte, die durch die Universität neu als Ersthelfer/-in benannt sind, müssen diese 1-tägige Schulung absolvieren, um die Funktion sachgerecht ausführen zu können.

Rechtsgrundlage: BGR A1 "Grundsätze der Prävention", § 26

Zielgruppe: Nur für Beschäftigte des Hochschulbereichs der HU, die durch die Universität zur Ersthelferin/zum Ersthelfer berufen wurden

Weitere Information zu Erste-Hilfe an der HU unter: http://hu-berlin.agu-hochschulen.de/index.php?id=26

Mitarbeiter/innen der Charité melden sich bitte beim »Arbeitsmedizinischen Zentrum der Charité«.

 - nur für HU-Angehörige -

Hinweis:
Der Lehrgangsumfang hat sich geändert. Der Grundlehrgang wird nur noch an einem Tag durchgeführt und hat einen Zeitumfang von 08:00 - 16:30 Uhr.

Die Anwesenheit bis Lehrgangsende (16:30 Uhr) ist Pflicht. Bei vorzeitigem Abbruch wird die Teilnahme vom DRK nicht anerkannt!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EV001  Adobe Illustrator für Einsteiger

24 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstags, 09./16. und 23.06.2016
09.06.2016 bis 23.06.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
94.50 EUR
ermäßigt: 47.25 EUR
  Inhalt:
Adobe Illustrator ist ein professionelles Programm zur Erzeugung von Geschäftsgrafiken. Eine Vielzahl ausgeklügelter Werkzeuge setzt Ihrer Phantasie bei der Erstellung von Flyern, Prospekten, Visitenkarten u.ä. keine Grenzen. Dieser Einsteiger-Kurs stellt die grundlegenden Funktionen von Adobe Illustrator vor und führt Sie in den Umgang mit diesem vektororientierten Grafikprogramm ein.

Die wesentlichen Themen sind:
- Erläuterung und Einrichtung der Arbeitsoberfläche
- Umgang mit Dokumenten und Zeichenflächen
- Vorstellung der wichtigsten Werkzeuge
- Aufbau von Objekten und Pfaden
- Arbeiten mit Ebenen und Gruppen
- Erstellen, Anordnen, Transformieren und Gestalten von
  Zeichnungsobjekten
- Umgang mit Farbfeldern und -verläufen
- Bearbeitung von Pfaden
- Einfügen und editieren von Text

Bei verbleibender Zeit sind dies weitere Themen:
- Kombinieren von Text und Grafiken
- Zusammengesetzte Pfade und Schnittmasken erstellen

Voraussetzungen:
Sicherer Umgang mit Windows oder MacOs


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK003_I  Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (1. Tag)

8 Stunden
Frau Marggraf
Frau Römer
Donnerstag
09.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.

Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.

-    Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur
-    Elemente des Berufungsverfahrens
-    die schriftliche Bewerbung
-    der Probevortrag (das „Vorsingen“)
-    das Gespräch mit der Berufungskommission

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

Zielgruppe: Habilitanden/innen, Doktoranden/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, beide (WK003_I & _II) Seminartage oder nur den ersten (WK003_I) oder zweiten (WK003_II) Seminartag zu buchen!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IM008  Kopf oder Zettel? Gedächnis-, Konzentrations- und Kreativtraining

Inhouse-Veranstaltung für das Internationale Büro
16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Frau Dipl.-Sprechwissenschaftlerin Skorupinski
Freitag und Montag
10.06.2016 bis 13.06.2016
09:00-15:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Eine Inhouse-Veranstaltung für die Mitarbeiter/innen des Internationalen Büros

Schwerpunkte:

- So nutzt man effektiv das Gehirn und das Gedächtnis
- So entfaltet man Kreativität
- So konzentriert man sich leichter
- So nutzt man das bildhafte Vorstellungsvermögen
- So entwickelt man die persönliche Denktechnik
- So klappt es mit der persönlichen Praxisumsetzungs-Strategie

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK003_II  Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (2. Tag)

8 Stunden
Frau Marggraf
Frau Römer
Freitag
10.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.

Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.

-    Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur
-    Elemente des Berufungsverfahrens
-    die schriftliche Bewerbung
-    der Probevortrag (das „Vorsingen“)
-    das Gespräch mit der Berufungskommission

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

Zielgruppe: Habilitanden/innen, Doktoranden/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, beide (WK003_I & _II) Seminartage oder nur den ersten (WK003_I) oder zweiten (WK003_II) Seminartag zu buchen!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EI001  HTML-Crashkurs

6 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


Montag
13.06.2016
09:00 bis 14:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  Inhalt:
Sie haben schon einmal einen HTML-Kurs besucht, es ist aber lange her? Sie möchten an einem Tag die wesentlichen Grundlagen in HTML überfliegen, aber auch schon in CSS einsteigen? 

Die Funktionsweise von CSS wird an einigen Beispielen erklärt, so dass man selbständig weiter arbeiten oder einen Aufbaukurs besuchen kann.

Weitere Inhalte sind u.a.:
-    Aufbau von HTML-Dokumenten
-    die wichtigsten HTML-Elemente zur Strukturierung und
     Formatierung einer Website
-    Grundlagen der Formatierung mit CSS

Voraussetzungen: Grundlagen im HTML sowie CSS

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ID050  Advanced Thesis and Paper Wiriting

Eine Inhouse-Schulung für die Mitarbeiter/innen des Geographischen Instituts
20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

Mo - Di (13.-14. und 20.-21.) sowie Di (28.06.16)
13.06.2016 bis 28.06.2016
09:00 -12:30 Uhr
Humboldt-Kabinett, Johann von Neumann-Haus, Rudower Chaussee 25, zwischen Haus 3 und 4, 1. Etage
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Eine Inhouse-Schulung für die Mitarbeiter/innen des Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin.

Inhalt:

Based on authentic British and American materials, this training course gives advice on, and provides practice in, writing PhD theses (doctor’s theses), articles, papers, lectures, research reports etc. in English. A look is taken at both the language to be used, and the traditions to be followed, in writing such materials; the structure to be adhered to; and the techniques to be applied - in both English-speaking countries and throughout the world. Course members are invited to write brief passages of their own and have them discussed in class.
The course takes participants through all the sections of a written piece (title, abstract, introduction, review of literature, materials and methods, results, discussion, and conclusion). In an informal and cheerful atmosphere it draws attention to grammatical devices and general vocabulary typically employed in each of those sections. Specific needs and issues can be addressed.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF013  Grundlagen zur Beschreibung und Bewertung von Arbeitsgebieten

16 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
dienstags
14.06.2016 bis 21.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
 
Die tarifliche Landschaft im öffentlichen Dienst hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Heute sind viele unterschiedliche Tarifwerke anzuwenden. Diese weisen Gemeinsamkeiten, aber auch gravierende Unterschiede auf. Grundlage der Bewertung der Arbeit und der Ermittlung der Eingruppierung ist im Bereich der Humboldt-Universität zu Berlin der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) / Wissenschaft Humboldt-Universität zu Berlin (TV-L HU). Gemäß § 12 TV-L HU richtet sich die Eingruppierung der/des Beschäftigten nach den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltordnung (Anlage A), wobei die gesamte auszuübende Tätigkeit den Tätigkeitsmerkmalen einer Entgeltgruppe entspricht, wenn zeitlich mindestens zur Hälfte Arbeitsvorgänge anfallen, die für sich genommen die Anforderungen eines Tätigkeitsmerkmals oder mehrerer Tätigkeitsmerkmale dieser Entgeltgruppe erfüllen. Grundlage der Eingruppierung ist die Bewertung eines Arbeitsgebietes.
Hierbei stellen sich in der Praxis vielfältige Fragen, insbesondere wenn auf der zu bewertenden Stelle unterschiedliche Arbeitsvorgänge mit unterschiedlichen tariflichen Anforderungen und Wertigkeiten zu erledigen sind.

Inhalt:
Der Kurs führt daher zunächst in die Grundlagen der Stellenbewertung ein. Anhand der Rechtsprechung soll dann an ausgewählten Beispielen die praktische Umsetzung geübt/ vertieft werden.




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG012  Formale und rechtliche Rahmenbedingungen rund um die Einstellung internationaler Mitarbeiter/innen

4 Stunden
Frau Haustein
Leiterin International Scholar Services
Präsidialbereich
Stabsstelle Internationalisierung

Frau MorianMitarbeiterin
Universitätsverwaltung
Abteilung für Personal und Personalentwicklung (III)
Referat Personalstelle Tarifbeschäftigte

Frau HinzMitarbeiter
Universitätsverwaltung
Abteilung für Personal und Personalentwicklung (III)
Referat Personalstelle Tarifbeschäftigte

Dienstag
14.06.2016
09:00 bis 12:15 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  Inhalt:

Inzwischen bedarf es keiner Begründung mehr dafür, dass Universitäten international arbeiten müssen und wollen; dies wird vielerorts bereits umgesetzt - nicht zuletzt an der HU: Sie zieht jedes Jahr eine steigende Anzahl an Forscher/innen aus dem Ausland an, eine große Zahl internationaler Promovierender findet ihren Weg hierher und eine Vielzahl an wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen bereichert Forschung und Lehre – Tendenz steigend.
Der Einstellungsprozess von Mitarbeiter/innen aus dem Ausland weist jedoch einige Besonderheiten auf und kann dadurch einen längeren zeitlichen Vorlauf nötig machen. Neueinzustellende benötigen evt. ein Einladungsschreiben, müssen teilweise eine Einreise- und Arbeitserlaubnis vorweisen, der sozialversicherungsrechtliche Status muss geklärt, vorhandene Bildungsabschlüsse geprüft werden.
Der Workshop gibt den Teilnehmer/innen einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen und den Ablauf des Einstellungsprozess, wie auch über Hilfestellungen und Informationen, die durch die Personalabteilung und die Stabsstelle Internationalisierung (International Scholar Services) in diesem Prozess angeboten werden.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Fakultäts- und Institutsverwaltungen, in deren Bereiche regelmäßig Mitarbeiter/innen aus dem Ausland eingestellt werden


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WL001  Lehren lernen

24 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag bis Donnerstag
14.06.2016 bis 16.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
 
Inhalt:
Dieses Training vermittelt didaktisch-methodische Grundlagen für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Grundlagen sind insbesondere: Planung, Medienrepertoire, Methoden für die Lehre, strukturiertes aktivierendes Vorgehen in Lehrveranstaltungen. Ziel ist es, Ihre Vorbereitung und den Aufbau von Lehrveranstaltungen zu professionalisieren. Mittels Video-Feedback erhalten Sie außerdem Hinweise zu Ihrem persönlichen Lehrrepertoire. Methodisch erwartet Sie ein Mix aus Input, Diskussionen, Gruppen- und Partnerarbeit und Einzelarbeit/Reflexion.


  • Stoffstrukturierung

  • Aktivierung der Studierenden erhöhen

  • Kommunikation in der Lehre

  • Methoden



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG001  Intensivseminar Protokolle – Mitschriften optimal abfassen und formulieren

Grundlagen
4 Stunden
Frau Proskewww.blueten-lese.de
Mittwoch
15.06.2016
09:00 bis 12:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
20.00 EUR
ermäßigt: 10.00 EUR
  Inhalt:
Aus dem Berufsalltag nicht wegzudenken: Mitschriften von Sitzungen, Besprechungen oder Vorträgen. Hier werden nächste Arbeitsschritte, Vereinbarungen und Absprachen festgehalten. Doch wie sieht die formal korrekte Ausgestaltung eines Protokolls aus? Wie berichte ich sachlich und neutral, ohne zu langweilen? Und wie bediene ich mich der indirekten Rede und des Konjunktivs? In diesem halbtägigen Seminar werden Ihnen die Grundlagen des Protokollschreibens vermittelt – kompakt, übersichtlich und mithilfe von zahlreichen Praxisbeispielen.

-    Verlaufs- und Ergebnisprotokoll
-    Wort- vs. Kurzprotokoll
-    Konjunktivverwendung und indirekte Rede
-    praktische Schreibübung in der Gruppe

Hinweis: Gerne können Sie mir im Vorfeld an proske@blueten-lese.de mailen, welche Art von Protokoll für Ihren Berufsalltag besonders wichtig ist

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Sekretariaten und aus der Verwaltung

 

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche

HU-Intern
7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 14.07.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 16.06.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum: 0´315
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
     anderen Plone-Objekten
-    Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
-    Hinweise zur redaktionellen Arbeit
-    Mehrsprachigkeit
-    Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
-    Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
-    Erstellen von Slideshows
-    Einbinden von Videos in Plone
-    Umgang mit dem Bibliographietool
-    Einbinden von RSS-Feeds
-    Kalenderansichten
-    Umgang mit dem Formulargenerator
-    Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KK001  Gesprächsführung in schwierigen Situationen

16 Stunden
Frau WasnerSenior Trainerin/Supervisor Training
PAREXEL- Akademie

Donnerstag bis Freitag
16.06.2016 bis 17.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die Teilnehmer/innen werden Möglichkeiten finden in schwierigen Gesprächssituationen ihr Ziel zu erreichen, einen vertretbaren Kompromiss oder einen Lösungsweg zu finden.
Erkennen der Situation meines Gesprächspartners, Vorbereitung des Gespräches, Einstieg in das Gespräch, Gesprächseröffnungen, Sprachwendungen kennen lernen, positive Formulierungen lernen, Durchsetzung des Zieles und Motivation des Partners zum Ziel.

Inhalte:
- Strategien zur konfliktarmen Gesprächsführung
- Verhandlungsführung
- Einwand / Vorwand
- Fragetechniken
- aktives Zuhören
- Zielformulierungen
- Transaktionsanalyse als Kommunikationsmodell
- NLP - Augensprache
- Workshop Technik

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die Personalverantwortung tragen, Gespräche mit Lieferanten, Kunden, Kollegen/innen, Vorgesetzten und Mitarbeiter/innen führen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB004  Indesign CS6 - Fortgeschrittene

16 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag und Dienstag
Termin 1:
Termin findet statt
04.07.2016 bis 05.07.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
20.06.2016 bis 21.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  Inhalt:
-    Zusammenfassung/Auffrischung des Grundkurses Indesign
-    erweiterte Texthandhabung
-    Musterseiten (unterschiedliche) anlegen
-    Tabellen anlegen
-    Dokumente / Spalten
-    Fußnoten erstellen      
-    Erstellen eines Abbildungsverzeichnis
-    Index - Inhaltsverzeichnis - Buchfunktion
-    Einfügen und Bearbeiten von Hyperlinks
-    Bilder und Dokumente Einbetten
-    Transparenz
-    Ausgabevorschau
-    Effekte, Gestaltungsoptimierung und erweiterte Werkzeug-
     funktionen

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren USB-Stick mit; Technik wird durch die Berufliche Weiterbildung gestellt

Voraussetzung:
Grundwissen des Indesign-Einsteigerkurses

Zielgruppe: Nutzer/innen, die mit Bildmaterial arbeiten und für den Druck oder das Web aufbereiten wollen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA004  Erfolgreich im Dialog

16 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Dienstag bis Mittwoch
21.06.2016 bis 22.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Es wird geschätzt, dass ca. 70% aller Fehler in Organisationen auf mangelnde Kommunikation zurückzuführen sind.  Missverständnisse und kleine Störungen zu beheben, gehört zu unseren täglichen Aufgaben. Sie lernen wirkungsvolle Werkzeuge (eigene Einstellung, Gesprächsvorbereitung, Strukturierung von Gesprächen, aktives Zuhören, Fragetechniken, Klärung von Störungen) für die erfolgreiche professionelle Gesprächsführung kennen und erhalten breiten Raum, diese zu üben und in den Alltag zu übernehmen.

-    Was sind die Grundvoraussetzungen für eine gelungene Kommunikation?
-    Welche Gesprächstechniken können darauf aufbauend die Kommunikation verbessern?
-    Wie können Sie die Gespräche aktiv in Ihrem Sinne beeinflussen?

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die perspektivisch Führungsverantwortung übernehmen wollen oder übernommen haben

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF003  Meine Aufgaben und Rolle als Führungskraft - Gestaltungsspielräume identifizieren und nutzen

24 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag-Mittwoch und Donnerstag
21.06.2016 bis 07.07.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Die Identifikation mit der Rolle als Führungskraft – die Bedeutung von Führungsverantwortung. Die Arbeit mit dem Team und die Umsetzung der Arbeitsaufgaben. Die Führungsrolle aktiv gestalten: berufliche Rolle, Rollenwechsel, sich und andere führen. Führung – das Spannungsfeld zwischen Aufgaben- und Mitarbeiterorientierung. Grundlagen der Kommunikation: Gesprächsarten, Motivation, Anerkennung, Delegieren, Kontrollieren, Kritisieren sowie Gesprächsaufbau und Gesprächstechniken. Kommunikation und Konfliktbewältigung. Teamarbeit und Ziele vereinbaren. Teammeetings optimal nutzen und gestalten, Feedback geben und nehmen. Beziehungen und Netzwerke aufbauen. Zeit- und Stressmanagement.


Termine: 21.- bis 22. Juni 2016 sowie 07. Juli 2016


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB005  Bildbearbeitung mit Gimp statt Photoshop

18 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


Mittwoch, Freitag, Montag, 22./24./27.06.2016
22.06.2016 bis 27.06.2016
09:00 bis 14:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
81.00 EUR
ermäßigt: 40.50 EUR
  Inhalt:
Gimp ist ein kostenloses und frei verfügbares Programm zur Bearbeitung von Fotos, zur Erstellung von Grafiken und zum Layouten von Webseiten. Es ist eines der bedeutendsten Programme aus dem Open-Source-Bereich geworden. In diesem Kurs erlernen Sie die wichtigsten Techniken zur Bildkorrektur -und Bildmontage, die Ihnen das Leben mit Bildern fortan erleichtern werden:

Skalieren und Zuschneiden, Farb- und Belichtungskorrekturen, Retuschierfunktionen, Umgang mit Bildteilen über die Ebenentechnik. Bestandteil des Kurses sind außerdem die wichtigsten Grundbegriffe wie Bildgrößen, Auflösung, Farbmodi und eine Einführung in die Dateiformate und Farbmodi.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Windows, da unter Windows gearbeitet wird. Das Programm ist auch für Mac erhältlich.

Zielgruppe: Alle, die sich die Grundlagen der Bildbearbeitung aneignen und kostenfreie Software nutzen möchten. Auch für Umsteiger von und nach Photoshop geeignet, da auf die entsprechenden Funktionen/Befehle hingewiesen wird.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VR001  Rechtschreibung und Zeichensetzung - Grundlagen und Zweifelsfälle

Rechtschreibung
7 Stunden
Frau Proskewww.blueten-lese.de
Mittwoch
22.06.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
35.00 EUR
ermäßigt: 17.50 EUR
  Inhalt:
Schreibt man zuhause oder zu Hause? E-Mail oder eMail? Wie trennt man Pädagogik? Und wann genau setzt man eigentlich ein Komma?

Immer wieder sind wir beim Schreiben unsicher. Oft hilft ein Blick in den Duden oder wir vertrauen auf unseren Bauch. Doch welche Regel steht eigentlich hinter diesen „Stolpersteinen“? In diesem Kurs werden die Zweifelsfälle des Rechtschreiballtags behandelt. Mithilfe von zahlreichen Übungen trainieren wir gemeinsam die gängigsten Problemfälle und klären die wichtigsten Regeln der neuen Rechtschreibung – kurzweilig und praxisnah.

- Groß- und Kleinschreibung
- Getrennt- und Zusammenschreibung
- Bindestrich oder Apostroph
- Silbentrennung
- Sonderfall Fremdwörter
- Kommasetzung
- Satzschlusszeichen

Hinweis: Gerne können Sie mir Ihre persönlichen Zweifelsfälle vorab per Mail an proske@blueten-lese.de schicken oder im Kurs vorlegen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Sekretariaten und aus der Verwaltung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM004  Standortbestimmung und berufliche Entwicklung - Workshopreihe -

48 Stunden
Frau LöfflerDiplom-Psychologin am artop - Institut der Humboldt-Universität zu Berlin
Frau Grieger
- Siehe Lehrgangsbeschreibung -
23.06.2016 bis 27.09.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
264.00 EUR
ermäßigt: 132.00 EUR
  Inhalt:

In der Workshopreihe nehmen wir uns etwas Zeit für Ihren beruflichen Lebensweg. Wir reflektieren Ihren bisherigen Werdegang und erarbeiten, wo sie heute stehen. Dabei beschäftigen wir uns mit den Fähigkeiten, die Sie sich angeeignet haben und mit Ihren Talenten. Wir erkunden Ihre Ziele und Wünsche, und was Ihnen für Ihren Berufs- und Lebensweg wichtig ist. Ausgehend davon arbeiten wir daran, wie Sie Ihre weitere Entwicklung gestalten wollen und planen hierfür erste Schritte.

Workshop I
Mein Standort. Wo stehe ich und was ist mir wichtig?
(Termin: 23.-24. Juni 2016, 9-16 Uhr)

Workshop II
Meine Stärken, Ziele & Wünsche. Was kann ich und wo will ich hin?
(Termin: 30.-31. August 2016,  9-16 Uhr)

Workshop III
Mein Weg. Wie gehe ich weiter und was sind meine nächsten Schritte?
(Termin : 26.-27. September 2016,  9-16 Uhr)

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG006  Haushaltswirtschaft an der HU - praktische Hinweise

12 Stunden
Herr SchumannAbteilungsleiter der Haushaltsabteilung
Donnerstags, 23.06.2016 (9-16 Uhr), 30.06.2016 (9-13 Uhr)
23.06.2016 bis 30.06.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Inhalt:
Tag 1 (9-16 Uhr)

-    Struktur und Aufgaben der Haushaltsabteilung;  allgemeine, aktuelle Informationen
     aus den Referaten  Haushalt, Kasse, Gehaltsstelle und Reisestelle

-    Haushaltsplanung und  - durchführung:  Finanzierung der HU, Mittelverwendung , Haushaltsmittel, Drittmittel, externe    
     Einnahmen; Geldflüsse an der HU: zentrale und dezentrale Verwaltung von Geldern – wer bezahlt was?

-    Kasse und Buchführung: Ausfüllen von Buchungsbelegen (Auszahlung, Annahme, Umbuchung), Zahlungsverkehr; Lesen von 
     HÜL-Listen;  Anforderungen an Geldannahmestellen;  Anforderung an  Rechnungslegungen

-    Umgang mit FSV-online

Tag 2 (9-13 Uhr)

-    Umsatzsteuer und Künstlersozialabgabe:  aktuelle Informationen zu Verfahrensweisen
     Umsetzung anhand praktischer Beispiele

-    Inventarisierung und Anlagenbuchhaltung:  aktuelle Informationen zu Umsetzung einer zentralen Inventarisierung als ein       
     Baustein der Kostenrechnung

Zielgruppe: Für Beschäftigte, die sich mit Themen der korrekten Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten beschäftigen; nicht nur für neue Beschäftigte geeignet!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WM001  Selbstcoaching

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
23.06.2016 bis 24.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:

Selbstcoaching, eine spezielle Form des Selbstmanagements, ist ein Persönlichkeitstraining, das hilft, die Fähigkeit zu entwickeln, in gutem Kontakt zu den persönlichen Ressourcen zu stehen. Zu den Ressourcen gehören Kraftquellen wie Vorstellungskraft und positives Zieldenken, aber auch soziale und kreativ-intuitive Intelligenz. Selbstcoching spielt im Berufsleben eine Rolle zur Vermeidung von Burn-Out-Symptomen, zur Selbstmotivation sowie zur Förderung von Vitalität, Sinnhaftigkeit und Wohlbefinden.


-    Schritte des Selbstcoachings
-    Identifikation des persönlichen Themas
-    Entwicklung eines motivierenden Ziels
-    Kräfte mobilisieren: Erarbeiten eines Ressourcenpools
-    Transfer in den Alltag sicherstellen

Zielgruppe: wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Interessierte, die an sich selbst arbeiten möchten


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FE006  Conversation and Grammar Refresher

24 Stunden
Herr DoranWirtschaftsübersetzer, Muttersprachler UK
Montag bis Donnerstag (Level A2)
27.06.2016 bis 30.06.2016
09:15 - 14:30 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
84.00 EUR
ermäßigt: 42.00 EUR
  NEW
Description:

Is your English rusty and out of shape? This course will help you to put it back on track.
The main aim of the course is to develop and improve your fluency through a wide range of speaking activities.

We will also brush up your grammar; refresh 'giving opinions', 'agreeing and disagreeing', 'making suggestions', 'giving advice' and much more.

All of this we will put into practice in conversation.
The course in June is for level A2 and in December for B1.


Sie möchten einen Englisch-Sprachkurs besuchen und sind sich nicht sicher, wie gut Ihre Sprachkenntnisse bereits sind? Der Einstufungstest vom ZE Sprachenzentrum der HU wird Ihnen Auskunft geben:

https://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de/de/studium-und-lehre/einstufungstests-online




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EW005  LaTeX- Fortgeschrittene

6 Stunden
Frau Schulz
Dienstag
28.06.2016
09:30 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  Inhalt:
Der Kurs baut auf EW004 auf und konzentriert sich auf das wissenschaftliche Arbeiten und weitere Dokumentklassen mit LaTeX. Die genauen Inhalte können vorher mit der Kursleitung abgesprochen werden.

Zielgruppe: Promovierende, Mitarbeiter/innen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA002  Wirksam und gezielt Überzeugen - Faire und unfaire Argumentation

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag bis Mittwoch
28.06.2016 bis 29.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:

Gerade für Führungskräfte sind die meisten Redeanlässe mehr als Informationsvermittlung. Ziel ist es, bewusst zu überzeugen und die eigene Sprache als Ausdruckmittel für ein professionelles und souveränes Auftreten optimal nutzen zu können. Neben den Wirkfaktoren der Persönlichkeit erleben Sie mittels Übungen die Grundlagen Ihres Auftretens: Denkstil - Sprachstil, Sprachstil.


Wirksam überzeugen gelingt nur mit passenden Argumenten. Argumentieren heißt, mit Gründen zu streiten. Leider gelingt das nicht immer. Oft genug wird mit unfairen Argumenten gearbeitet. Hierfür werden die Möglichkeiten zum Umgang mit unfairer Argumentation vermittelt und exemplarisch erprobt. Argumentationsformen werden benannt und der Umgang damit geübt. Die Teilnehmenden erlernen und trainieren, unfaire Argumente erfolgreich zu parieren - vom sachlichen Handeln über gekonntes Kontern bis zum gezielten Überzeugen.



Wirkfaktoren
souveräne Präsenz und Körperausdruck
Fünfsatztechnik
Argumentationsformen
Professioneller Umgang mit unfairen Taktiken



Zielgruppe
:
Mitarbeiter/innen die mit Verhandlungen beauftragt sind und in der Öffentlichkeit agieren


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA005  Wertschätzende Kommunikation

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
30.06.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum D
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Wertschätzung, die gezeigt oder ausgesprochen wird, kann große Wirkung beim Gegenüber entfalten. Es geht darum, Formen der Bewertung zu finden, die ein Miteinander fördert. Ohne Statuswippe, sondern vielmehr aus einer offenen und wertschätzenden Haltung heraus.
Hierfür erarbeitet der Workshop das nötige kommunikative Handwerk und gibt Ideen für eine wertschätzende Kommunikation im Alltag. Nach dem Motto: „Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben.“ - Mark Twain

- Schritte zur wertschätzenden Kommunikation
- Sprachmuster - bedürfnisorientierte Sprache
- innere Haltung: Werte schätzen
- Anreize geben
- Einflusswege von Wertschätzung

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB004  Indesign CS6 - Fortgeschrittene

16 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag und Dienstag
Termin 1:
Termin findet statt
04.07.2016 bis 05.07.2016
09:00 bis 16:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
20.06.2016 bis 21.06.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum E
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  Inhalt:
-    Zusammenfassung/Auffrischung des Grundkurses Indesign
-    erweiterte Texthandhabung
-    Musterseiten (unterschiedliche) anlegen
-    Tabellen anlegen
-    Dokumente / Spalten
-    Fußnoten erstellen      
-    Erstellen eines Abbildungsverzeichnis
-    Index - Inhaltsverzeichnis - Buchfunktion
-    Einfügen und Bearbeiten von Hyperlinks
-    Bilder und Dokumente Einbetten
-    Transparenz
-    Ausgabevorschau
-    Effekte, Gestaltungsoptimierung und erweiterte Werkzeug-
     funktionen

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren USB-Stick mit; Technik wird durch die Berufliche Weiterbildung gestellt

Voraussetzung:
Grundwissen des Indesign-Einsteigerkurses

Zielgruppe: Nutzer/innen, die mit Bildmaterial arbeiten und für den Druck oder das Web aufbereiten wollen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EL001  Nie mehr abtippen!? – Effektive Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Citavi

- Vertiefungskurs -
2 Stunden
Frau HuthFachreferentin und Koordinatorin Informationskompetenz
Jakob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Universitätsbibliothek

Montag
04.07.2016
10:00 bis 12:00 Uhr
Grimmzentrum | Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
Die Software Citavi, die über die Campus-Lizenz HU-Angehörigen kostenlos zur Verfügung steht, stellt umfangreiche Möglichkeiten und Unterstützungsfunktionen für ein effektives wissenschaftliches Arbeiten zur Verfügung. Dabei deckt  sie mit den Kernmodulen Literaturverwaltung, Wissensorganisation und Aufgabenplanung sowie weiteren Funktionalitäten von der Literaturrecherche bis zur Manuskripterstellung alle wesentlichen Schritte des Arbeitsprozesses ab. 

Dieser Kurs widmet sich der fortgeschrittenen Programmnutzung in bevorzugter Thematisierung der individuellen Fragen und Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Vorbereitete inhaltliche Schwerpunkte sind:

-    Citavi gezielt für eigene Bedürfnisse konfigurieren
-    Erweiterte Literatur- und Wissensorganisation
-    Vertiefter Umgang mit Citavi‘s Word-AddIn
-    Tipps und Tricks zur Citavi-Nutzung an der HU
-    Empfehlungen zu Citavi im Kontext des Softwaremarkts

Voraussetzungen:
Grundkenntnisse von Textverarbeitung und Webrecherche, erste Erfahrungen mit Citavi etwa durch Besuch des Einführungskurses der Universitätsbibliothek,
Von großem Vorteil aber nicht Bedingung: das Mitbringen eigener Citavi-Projekte

Zielgruppe: Studierende kurz vor der Abschlussarbeit, Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der HU


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FE004  Compact English (Intensivkurs)

- A one-week crash course -
30 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

Montag bis Freitag
04.07.2016 bis 08.07.2016
08:30 - 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
105.00 EUR
ermäßigt: 52.50 EUR
 
Inhalt:
This five-day course is scheduled to be held in the break between summer and winter semester undergraduate classes. It takes a look at both spoken and written job-related and everyday English. Course members will engage in a variety of individual, pair and group activities. They are shown how to avoid the kind of horrifying mistakes that speakers of German and other non-English languages tend to make when using English. Members’ specific requests will be considered. An element of entertainment is present throughout.

Niveaustufe B1

Sie möchten einen Englisch-Sprachkurs besuchen und sind sich nicht sicher, wie gut Ihre Sprachkenntnisse bereits sind? Der Einstufungstest vom ZE Sprachenzentrum der HU wird Ihnen Auskunft geben:

https://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de/de/studium-und-lehre/einstufungstests-online



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA094_2016  Führungskräftezirkel

6 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 




Dienstag
05.07.2016
09:00-16:00 Uhr
WSZ Schmöckwitz
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Kollegiale Beratung und Austausch

Zu diesem Angebot sind keine Anmeldungen mehr möglich!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF002_B  Rahmenbedingungen zur Beantragung von Drittmitteln an der HU

8 Stunden
Herr Dr. SchmidtServicezentrum Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
Geschäftsführender Direktor

Frau Dr. HoffmannServicezentrum Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
Teamleiterin/Referentin Wissenschaftlicher Nachwuchs

Dienstag
05.07.2016
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Antragstellung und unterschiedliche Antragsarten
   -    von der Idee zum Projekt
   -    vom Projekt zum Antrag
   -    vom Antrag zu Bewilligung
   -    Exzellenzförderung der HU im Postdoc-Bereich
   -    Postdoktorandenförderung durch Drittmittelgeber
       •    DFG
       •    VWStiftung
       •    DAAD
       •    EU
       •    andere Förderer
       •    EU
       •    Weiteres - Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Zielgruppe: Postdocs an der HU, die eigene Projekte in der Postdoc-Phase mit dem Ziel der Wissenschaftskarriere anstreben



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VR002  Deutsche Grammatik - Grundlagen und Zweifelsfälle

Rechtschreibung
7 Stunden
Frau Proskewww.blueten-lese.de
Mittwoch
06.07.2016
09:00 bis 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
35.00 EUR
ermäßigt: 17.50 EUR
  Inhalt:
Heißt es: Wenn er gewänne, gewönne oder gewinnen würde? Die oder das E-Mail? Entsprechend meinem oder meines Alters?

Auch als Muttersprachler sind wir in Sachen Grammatik nicht immer sattelfest. Oftmals schreiben wir „nach Gefühl“ oder hören auf „unseren Bauch“. In diesem Kurs werden die wichtigsten Grundlagen der deutschen Grammatik anschaulich und lebendig dargestellt. Mithilfe von zahlreichen Übungen werden wir gängige Problemfälle klären und trainieren. Praxisnah und immer mit Blick auf Ihre Bedürfnisse.

- Zeitformen und ihr Gebrauch
- Indirekte Rede (Konjunktiv I und II)
- Sonderfall Fremdwörter
- Kongruenz
- Präpositionen (anstelle, binnen, gegenüber etc.)

Hinweis: Gerne können Sie mir Ihre persönlichen Zweifelsfälle vorab per Mail an proske@blueten-lese.de schicken oder im Kurs vorlegen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Sekretariaten und aus der Verwaltung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF006  Laterale Führung - Führen ohne Weisungsbefugnis -

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
07.07.2016 bis 08.07.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die alten Modelle geregelter Zusammenarbeit innerhalb von Organisationen, aber auch organisationsübergreifend, werden immer häufiger durch neue Formen ergänzt oder sogar ersetzt. Das Arbeiten in Netzwerken, Ausschüssen, Projekten etc. ist verbunden mit unerprobten Abläufen und temporären Formen der Zusammenarbeit. Unterschiedlichste Akteure zu gemeinsamer Leistung zu führen, erfordert ein spezifisches Know-how, jenseits klassischer Führungstheorien. Das Seminar setzt sich mit  diesen Themen auseinander und behandelt Fragen wie :

-    Was bedeutet Führung in diesem Kontext
-    Spezifika von Netzwerken
-    Führung behaupten und ausweiten.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Personen, die in „unstrukturierten“ Situationen die Führung übernehmen wollen oder „müssen“



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KR002  Rhetorik - Aufbaulehrgang

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Mittwoch
12.07.2016 bis 13.07.2016
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Mit diesem Lehrgang werden Personen angesprochen, die in ihrer täglichen Arbeit kommunikativen Einfluss auf andere nehmen, auf zwischenmenschliche Verständigung angewiesen sind und deshalb Kommunikationsprobleme besser verstehen und sie vermindern wollen. Hier geht es vor allem um sinnvolle Verhaltensweisen in Gesprächs- und Konfliktsituationen.

Analyse von Vorgängen und Störungen in der Kommunikation, Körpersprache richtig verstehen und einsetzen, Ausbildung der Fähigkeit zu Metakommunikation, Üben schwieriger Gesprächssituationen, Techniken für spannungsreiche Gesprächssituationen, Fragetechnik, Umgang mit Killerphrasen, aktives Zuhören, angriffsfreie Darstellung des eigenen Standpunktes, Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern, Rahmenbedingungen und Widerständen, eigene Ziele in Verhandlungen sachgerecht verfolgen, Instrumente der Konfliktbewältigung: Paraphrasieren, Verbalisieren, Fragen, Lösung von Aufgaben in der Gruppe.

Voraussetzung:
Teilnahme an einem Lehrgang, in dem kommunikative Grundlagen vermittelt wurden (Rhetorik, Stress- und Konfliktbewältigung)

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren sowie die vorhandenen Kenntnisse vertiefen möchten



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche

HU-Intern
7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 14.07.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 16.06.2016
09:15 bis 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum: 0´315
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
     anderen Plone-Objekten
-    Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
-    Hinweise zur redaktionellen Arbeit
-    Mehrsprachigkeit
-    Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
-    Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
-    Erstellen von Slideshows
-    Einbinden von Videos in Plone
-    Umgang mit dem Bibliographietool
-    Einbinden von RSS-Feeds
-    Kalenderansichten
-    Umgang mit dem Formulargenerator
-    Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung: