Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


Bitte geben Sie einen oder mehrere, durch ein Leerzeichen getrennte, Suchbegriff(e) ein,
wenn Sie in der Lehrgangsdatenbank nach Angeboten zu Sie interessierende Themen suchen wollen.



ODER

Sie lassen sich das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)

ODER

zurück zur Übersicht über alle Lehrgänge.

In den nächsten 8 Wochen beginnende Lehrgänge

⇑ Top 

WF001_III  Aufbauseminar: Ergebnisorientierte Moderation in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
25.09.2017 bis 26.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Workshops ist es, verschiedene Moderationstechniken und -methoden zu erleben und Sicherheit in der Rolle als Moderator/in zu gewinnen.
Sie lernen, wie Sie Projekt-Workshops und Projekt-Meetings effektiv moderieren können. Als Moderator/in erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsprozess effizient steuern und das Projektteam gezielt unterstützen können. Durch Übungen fühlen Sie sich sicher, die Techniken und Methoden anzuwenden.


  • Moderation und Leitung

  • die Rolle des Moderators

  • den Arbeitsprozess mit verschiedenen Medien visualisieren, Tipps und Tricks zu Moderationskarten, Pinnwand und Flipchart

  • Ziele bestimmen und Fragen formulieren, offene, geschlossene und andere Fragentypen

  • typische Projektmeetings gestalten

  • schwierige Moderationssituationen meistern

  • Moderationstechniken- und methoden praktisch anwenden, eigene Moderationssequenzen vorbereiten


Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements“

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MHT  Einführung in die Medien- und Hörsaaltechnik des Erwin Schrödinger-Zentrums

2 Stunden
Dozententeam
Termin 1:
Termin findet statt
Donnerstag
Beginn: 05.10.2017
13:00 - 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Dienstag
Beginn: 26.09.2017
11:00 - 13:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Treffpunkt: Kleiner Hörsaal 0110 (parterre)
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  - nur für HU-Angehörige-

Inhalt:

-    Lage der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Ausstattung und Technik der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Zugang zu den Räumen
-    Zugriff auf die Schlüsselkästen und deren Handhabung
-    Einweisung in die Mediensteuerung für den Kleinen und Großen Hörsaal
-    Allgemeine Verhaltensregeln in unseren Hörsälen und Seminarräumen

Zielgruppe: Lehrende sowie Mitarbeiter/innen, die Veranstaltungen in den Räumen des Erwin Schrödinger-Zentrum betreuen

Die Terminanmeldung ist  nur direkt bei den Dozenten möglich!
Herr Kasper (harald.kasper@cms.hu-berlin.de)
Herr Olzog (frank.olzog@cms.hu-berlin.de)
Herr Wüst (york.wuest@cms.hu-berlin.de)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM002  Verhandlungstraining nach dem Harvard-Konzept

24 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Dienstag bis Mittwoch + 1 Termin nach indiv. Vereinbarung
26.09.2017 bis 27.09.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Das Harvard-Prinzip hat sich als Verhandlungsstrategie in vielen Situationen erfolgreich bewährt. 
Die Teilnehmenden sollen lernen, dieses kooperative Konzept für sich gewinnbringend anzuwenden und ihre Verhandlungsergebnisse zu verbessern.

-    verbale und nonverbale Kommunikation in Verhandlungen
-    Verhandlungssituationen
-    die Vorbereitung von Verhandlungen: eigene Positionen, Positionen des Verhandlungspartners
-    Verhandlungsstile und -strategien
-    Fragetechniken
-    der Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern

Grundlagenseminar: 26. bis 27. September 2017 (DI-MI)
Aufbauseminar: 1 Termin nach Vereinbarung im Grundlagenseminar

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen die Verhandlungen führen oder in absehbarer Zeit führen sollen (z. B. Drittmitteleinwerbung, Beschaffung, Auftragsvergabe)


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG002  Einführung in das Hochschulrecht

4 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
Dienstag
26.09.2017
09:00 - 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  Inhalt:
- Funktion der Hochschule als Wissenschaftsorganisation, Mitgliedergruppen und Personalkategorien
- Gremien und deren Zuständigkeiten
- gesetzlich vorgeschriebene Aufgaben einer Hochschule mit Hinweis auf die rechtlichen Rahmenbedingungen
- Ziele, Chancen und Gefahren einer Verantwortungserweiterung für die einzelnen Bundesländer
  durch die aktuellen Entwicklungen in der Hochschulrahmengesetzgebung
- Europäisierung des Studiums
- Abschlüsse und akademische Grade
- Veränderungen an der HU
- die Verfassung sowie das Leitbild der HU

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter/innen in der Verwaltung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG005  HU-Workshop: Dienstreisen

7 Stunden
Frau Wormuth
Frau Ziesmer
Mittwoch
27.09.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
38.50 EUR
ermäßigt: 19.25 EUR
  Inhalt:
Sie erhalten einen Überblick über das Reisekostenverfahren sowie über das richtige Abrechnen Ihrer Dienstreisen und das Ausfüllen der entsprechenden Unterlagen. Wir werden die gesetzlichen Grundlagen ansprechen und Ihnen Hinweise geben, worauf Sie bei der Planung, Durchführung und Abrechnung Ihrer Reise zu achten haben.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns vorab Ihre Fragen zu schicken, so dass wir die Möglichkeit haben, uns darauf vorzubereiten und während des Workshops alle Probleme lösen und klären können. Die Kontaktpersonen sind: Frau Ziesmer (steffi.ziesmer@uv.hu-berlin.de), Frau Juliane Wormuth (juliane.wormuth@uv.hu-berlin.de)

Zielgruppe: Verwaltungsleiter/innen, Mittelverantwortliche, Sekretariate und Dienstreisende der HU


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

FS002  Spanisch (Jahreskurs)

60 Stunden
Frau Calavia Rebullida
donnerstags, wegen Ferien-/Urlaubspause kann der Kurs früher/später enden, der Kurs findet während den Schulferien nicht statt
28.09.2017 bis 08.02.2018
16:00-17:30 Uhr
Dorotheenstr. 24, Raum 3.021 (Präsenz)
Termin findet statt
210.00 EUR
ermäßigt: 105.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmer/innen durch einen intensiven Unterricht grundlegende und erweiterte phonetische, orthographische, grammatische und lexikalische Kenntnisse und baut auf dem Kurs FS001 auf. Das Ziel, ist die Entwicklung des verstehenden Hörens und Lesens, des Schreibens und vor allem des Sprechens. Durch kontinuierliche Wiederholungen werden die erworbenen Kenntnisse gefestigt. Regelmäßige Übungen und Tests dienen den Teilnehmer/innen zur Selbstkontrolle.

Hinweis: Der Kurs findet als Kombination von Präsenz-terminen und eigenständiger Online-Arbeit statt. Mit Hilfe der Internet-Lernplattform „Moodle“, werden die Kursinhalte mit der Gruppe interaktiv kommuniziert.
Es finden pro Woche 2 Termine statt. Ein Präsenztermin mit
2 UE und ein Online-Termin mit 2 UE.

Niveaustufe A2

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF002_III  Datenmanagementpläne

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 26.10.2017
09:00-11:00 Uhr
E.- Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 28.09.2017
09:00-11:00 Uhr
Grimm-Zentrum (Mitte), Raum 1.701
16.50 EUR
ermäßigt: 8.25 EUR
  Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:


  • Was sind Datenmanagementpläne?

  • Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?

  • Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus? Welche Aspekte sind zu beachten?

  • Praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)

  • Diskussion, offene Fragerunde


Zielgruppe: Alle, die in naher Zukunft ein Drittmittelprojekt beantragen möchten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK001  Bewerbungstraining für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Herr SchmidtSchmidt, Wolfgang R.

Dipl.-Ing. (TU Berlin Flugzeugbau). 20 Jahre Business-Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb der Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Seit 17 Jahren selbständiger Kommunikationstrainer, Coach und Mediator. Tätigkeitsschwerpunkte: Kommunikationstraining und Coaching für Führungskräfte aller Ebenen, Mediation im privaten und geschäftlichen Bereich. Spezialität: SoftSkills für Führungskräfte, Intrinsische Zielklärung, Auftrittstraining, Emotionsmanagement vor Prüfungen und Präsentationen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.ske-schmidt.de

Donnerstag bis Freitag
28.09.2017 bis 29.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Sich zu bewerben ist eine strategische Angelegenheit - und eine Kunst, die man lernen kann.
Dies ist der Königsweg zum nächsten/richtigen Job:


  • Intrinsische Klärung:


    • Was charakterisiert mich?

    • Was mache ich leidenschaftlich gerne?

    • Wem bringe ich am meisten Nutzen?

    • Was sind meine Ziele und Kernkompetenzen?



  • Extrinische Klärung:


    • Welche Einrichtungen/Firmen haben welche Angebote?

    • Wie finde ich sie?

    • Wie weit erfülle ich deren Anforderungen?



  • Bewerbungsunterlagen:


    • Was gehört dazu?

    • Welche Standards muss ich erfüllen?

    • Welche Arbeitszeugnisse sind wichtig?

    • Wie kann ich Lücken oder Brüche glaubhaft erklären?



  • Firmenkontakt:


    • Wie wirkt mein Anschreiben interessant?

    • Wie plane ich Bewerbungsgespräche?

    • Welche Fragen erwarten mich?

    • Wie gehe ich mit Stressfragen um?

    • Wie wirke ich überzeugend?




Grundlegende Tools, die Sie mit Ihren eigenen Biografiedaten auffüllen bzw. in Übungen und Rollenspielen praktizieren. Für eine von Ihnen mitgebrachte Stellenausschreibung erstellen Sie ein wirkungsvolles Anschreiben mit Anlagen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, welche die eigenen (intrinsischen) beruflichen Stärken herausarbeiten und mittels zeitgemäßen Bewerbungsmethoden den passenden zukünftigen Arbeitgeber finden möchten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WH002  Gute wissenschaftliche Praxis

Vortrag mit Workshop
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Termin 1:
Termin storniert
Freitag (Workshop)
Beginn: 06.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Termin 2:
Termin storniert
Freitag (Vortrag)
Beginn: 29.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  NEU

Wissenschaftliche Arbeit steht auf Grundprinzipien, die in allen wissenschaftlichen Disziplinen gleich sind; insbesondere die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Doch was bedeutet dies für mein konkretes, tägliches wissenschaftliches Arbeiten? Wo lauern Fallstricke und wie kann ich diese erkennen und vermeiden? Wie können die Maßstäbe "Guter wissenschaftlicher Praxis" konkret im wissenschaftlichen Arbeitsalltag aussehen?

Lernziele:


  • Ergebnisse und der Forschungsweg sollten dokumentiert werden, aber wie?

  • Primärdatensicherung sollte 10 Jahre gewährleistet werden!

  • Bewusstsein für Selbst- und Methodenkritik in der eigenen wissenschaftlichen Arbeit.

  • Wie sollte Ehrlichkeit bei Beiträgen von Partnern, Konkurrenten, Vorgängern aussehen?

  • Zusammenarbeit und Leitungsverantwortung in Arbeitsgruppen stärken.

  • Voraussetzungen für eine gute Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

  • Welche Arten von Fehlverhalten gibt es, welche Folgen und welche Konsequenzen?

  • Fehlverhalten melden, aber wo?

  • Bewusstsein und Motivation für gute wissenschaftliche Praxis steigern, aber wie?


Zielgruppe: Wissenschaftler/innen sowie Führungsverantwortliche

Es besteht die Möglichkeit, beide Seminartage oder nur den Vortrag (29.09.2017) zu buchen.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOK  Moodle Kurzeinführung

2 Stunden
Frau Berger
Mittwoch
04.10.2017
10:00 - 11:30 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Raum 1.702
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  Inhalt:
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende und studentische Tutoren/innen, die Erfahrung in der Durchführung und Gestaltung von Moodle-Kursen als Kursverantwortliche haben und nun weitere Funktionen und Möglichkeiten kennenlernen möchten. Je nach Interesse der Teilnehmer/innen werden schwerpunktmäßig Module und Themen behandelt wie Gruppenarbeit, Datenbank, Buch, Glossar, Wiki, Feedback, Podcast, Aufgaben stellen, gemeinsames Schreiben mit Etherpad und das Workshop-Modul mit gegenseitigem Bewerten.

Voraussetzungen:
Moodle-Zugang an der HU, Basiserfahrung mit Moodle

Zielgruppe: 
Mitarbeiter/innen, studentische Tutor/innen, Promovierende



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF007  Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Mittwoch bis Donnerstag
04.10.2017 bis 05.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Respekt und Freundlichkeit sind das Fundament einer guten Arbeitsatmosphäre. Das Forschen nach Schwachstellen im System tritt in den Hintergrund, hilfreicher zur Problembeseitigung ist es, sich auf die Ressourcen und Kompetenzen der Mitarbeiter/innen zu konzentrieren, diese zu stärken und auszubauen. Das Festhalten und Diskutieren der Defizite verbraucht unnütz Energie. Sie sollten als Vorgesetzte/r ein dienstliches Gespräch mit ihrer/m Mitarbeiter/in stets gut planen.

Inhalt:
- Anlegen einer Checkliste zur Vorbereitung
- die Aufwärmphase gestalten
- Lob und Kritik angemessen äußern,
- weiterführende Fragen stellen,
- klar formulieren - zielorientiert planen,
- erfolgreich Vereinbarungen treffen,
- Prozesse beobachten und
- Erfolgskontrolle durchführen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MHT  Einführung in die Medien- und Hörsaaltechnik des Erwin Schrödinger-Zentrums

2 Stunden
Dozententeam
Termin 1:
Termin findet statt
Donnerstag
Beginn: 05.10.2017
13:00 - 15:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Dienstag
Beginn: 26.09.2017
11:00 - 13:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Treffpunkt: Kleiner Hörsaal 0110 (parterre)
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  - nur für HU-Angehörige-

Inhalt:

-    Lage der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Ausstattung und Technik der Hörsäle, Seminarräume und Veranstaltungsräume
-    Zugang zu den Räumen
-    Zugriff auf die Schlüsselkästen und deren Handhabung
-    Einweisung in die Mediensteuerung für den Kleinen und Großen Hörsaal
-    Allgemeine Verhaltensregeln in unseren Hörsälen und Seminarräumen

Zielgruppe: Lehrende sowie Mitarbeiter/innen, die Veranstaltungen in den Räumen des Erwin Schrödinger-Zentrum betreuen

Die Terminanmeldung ist  nur direkt bei den Dozenten möglich!
Herr Kasper (harald.kasper@cms.hu-berlin.de)
Herr Olzog (frank.olzog@cms.hu-berlin.de)
Herr Wüst (york.wuest@cms.hu-berlin.de)



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOE  Moodle-Einsteigerkurs

4 Stunden
Frau Berger
Donnerstag
05.10.2017
10:00 - 13:00 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Raum 1.702
Termin findet statt
18.00 EUR
ermäßigt: 9.00 EUR
  Inhalt:
Der Workshop gibt einen Überblick, wie Lehrveranstaltungen mit Moodle online begleitet werden können. Schwerpunkte sind die Unterstützung der Kommunikation und der Organisation Ihrer Lehrveranstaltung.

-    Beantragung und Einstellungen eines Kurses
-    Bereitstellen von Materialien
-    Einrichten von Foren
-    Anlegen von Abstimmungen

Anhand von praxisnahen Beispielen werden typische Lehrszenarien vorgestellt. Im Praxisteil des Workshops können Sie die vorgestellten Module auf Ihre Lehrveranstaltungen anwenden und in Moodle umsetzen.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU

Zielgruppe:  Mitarbeiter/innen, studentische Tutoren/innen, Promovierende, die erstmalig Moodle-Kurse betreuen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB006  Indesign CC2017 - Einsteiger/in

24 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


donnerstags und dienstags (05., 10., 12. und 17.10.)
05.10.2017 bis 17.10.2017
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
108.00 EUR
ermäßigt: 54.00 EUR
  Inhalt:
Wer ein Programm benötigt, um Flyer, Poster oder andere Druckerzeugnisse herzustellen, ist mit Indesign genau richtig. Ob einseitig, mehrseitig, Postkartenformat oder Poster, in diesem Kurs werden wir verschiedene Formate und Größen ausprobieren und dabei die grundlegenden Optionen des Programms kennenlernen:

-    Dateiformate, Ränder und Spalten festlegen
-    ein- und mehrseitige Dokumente anlegen
-    Zeichen- und Absatzformatvorlagen einrichten
-    einfache Formen zeichnen, mit Farben, Transparenzen und Konturen bestücken
-    Bilder integrieren und deren Platz im Programm managen
-    aus den Ergebnissen druckfertige PDF-Dateien erstellen

Typografische Grundbegriffe, Bild - und Dateiformate sind natürlich mit dabei. Am Rande gibt es immer mal wieder ein paar Gestaltungsgrundlagen.

Voraussetzungen:
Dateihandhabung unter Windows

Zielgruppe:
Nutzer/innen, die Flyer oder längere Dokumente erstellen und drucken lassen möchten


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA004  Gesprächsführung in der Beratung - Aufbaukurs -

24 Stunden
Frau Dr. KiehnePsychologin und Psychotherapeutin, Trainerin und Coach
Donnerstag bis Freitag/ 05.-06.10.2017 + 12.10.2017
05.10.2017 bis 12.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Obwohl für das Gelingen einer Beratung zunächst andere und wesentlichere Voraussetzungen erfüllt sein müssen, treibt uns als Beratende oft die Frage nach den geeigneten und zielführenden Gesprächstechniken um. Neben dem generellen Interesse, diesbezügliche Kompetenzen weiter zu entwickeln, spielen dabei zumeist auch ganz konkrete Erfahrungen mit Beratung aus dem eigenen Berufsalltag eine Rolle. Bei der immer wieder eingebrachten Frage: „Aber wenn...und bei...- wie sag´ ich es denn dann am besten, damit...“, haben wir in der Regel ganz konkrete Gesprächspartner/innen, Anliegen und Situationen, unsere diesbezüglichen Anliegen und Absichten und auch die bisherigen Erfahrungen im Kopf.
   
Auf der Basis der dafür unverzichtbaren Vorarbeit im Grundkurs widmet sich der Aufbaukurs zur Beratungs-gesprächsführung beidem: Primär geht es darum, verschiedene Gesprächstechniken in ihrer Funktion im Beratungskontext und -ablauf kennen- und umsetzen zu lernen, d.h. diese so (ein) zu üben, dass Sie das Gelernte bei Bedarf einsetzen und für Ihre  Beratungsarbeit nutzen können. Dafür ist es zugleich sinnvoll, diese Erfahrungen bezogen auf Ihre praktischen Beratungserfahrungen zu reflektieren und in simulierten Beratungssituationen zu erproben.

Termine: 05. bis 06. Oktober 2017 + Übungsteil: 12. Oktober 2017

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die bereits einen Grundkurs absolviert haben


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF003  Grundlagen: Projekte im Wissens- und Technologietransfer (WTT)

8 Stunden
Frau RingsLeiterin Innovation Management, Servicezentrum Forschung HU
Herr HofmannLeiter Geschäftsführer der HUMBOLDT-INNOVATION GmbH (HI)
Donnerstag
05.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin storniert
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Der Transfer von Ideen, Forschungsergebnissen und Erfindungen in die Wirtschaft und Gesellschaft ist eine wichtige und an Bedeutung gewinnende Aufgabe der Universität. Ein effizienter Wissens- und Technologietransfer hat dabei das Ziel Innovationen der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, Arbeitsplätze zu schaffen, die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu stärken und einen weiteren Karrierekanal für die Studierenden und Forschenden zu eröffnen. Zudem eröffnen sich so auch neue Möglichkeiten der Finanzierung für Forschung und daraus resultierend mehr Unabhängigkeit der Forschenden von öffentlichen Förderprogrammen.

Auftragsforschung, Patente/Lizensierung und Ausgründung sind die üblichen Transferkanäle. Insbesondere zu den ersten beiden möchten wir hier informieren:


  • Einführung Erfindungsmeldungen & Patente an der HU

  • Einführung Forschung im Auftrag & wissenschaftlichen Dienstleistungen (i.d.R. USt-pflichtig, öffentlich und private Hand)

  • Überblick der relevanten Services der HI: Projektablauf

  • Arbeiten mit der Projektkalkulationstabelle

  • Vorstellung WTT-relevanter Förderprogramme

  • Einführung Marketing & Akquise und der dafür zur Verfügung stehenden Instrumente



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-MOV  Moodle für Fortgeschrittene

4 Stunden
Frau Berger
Freitag
06.10.2017
10:00 - 13:00 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Raum 1.702
Termin findet statt
18.00 EUR
ermäßigt: 9.00 EUR
  Inhalt:
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende und studentische Tutoren/innen, die Erfahrung in der Durchführung und Gestaltung von Moodle-Kursen als Kursverantwortliche haben und nun weitere Funktionen und Möglichkeiten kennenlernen möchten.
Je nach Interesse der Teilnehmer/innen werden schwerpunktmäßig Module und Themen behandelt wie Gruppenarbeit, Datenbank, Buch, Glossar, Wiki, Feedback, Podcast, Aufgaben stellen, gemeinsames Schreiben mit Etherpad und das Workshop-Modul mit gegenseitigem Bewerten.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU, Basiserfahrung mit Moodle

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, studentische Tutor/innen, Promovierende und Lehrbeauftragte




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF020  Einzel-Fach-Coaching | Rhetorik, Präsentation, Kommunikation

5 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Freitag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 06.10.2017
10:00-14:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 13.10.2017
10:00-14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Raum siehe Aushang
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Generalprobe und Feintuning

Zur Vorbereitung Ihrer Vorträge, Präsentationen und wichtigen Gespräche erhalten Sie ein individuelles, ganz persönliches Coaching. Wir analysieren Ihren Bedarf, formulieren ein Ziel und arbeiten an Ihrem rhetorischen Repertoire.
Sie erhalten Feedback und Verbesserungsvorschläge für einen überzeugenden Auftritt. Vor allem Ihr Einsatz von Körpersprache, Sprache, Stimme, roter Faden und rhetorischen Mitteln sowie Medieneinsatz und Interaktion mit dem Publikum bzw. Gesprächspartner wird besprochen und trainiert. Dieses persönliche Coaching gibt Ihnen Sicherheit für den großen Tag und optimiert Ihre Wirkung.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!
Die genaue Uhrzeit stimmen Sie direkt mit der Beruflichen Weiterbildung | Frau Alpermann| ab.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF001_IV  Projektmanagement: Follow up - Workshop

8 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Freitag
06.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  NEU

Inhalt:

In diesem Workshop haben Sie Gelegenheit, ganz konkrete Fallbeispiele aus Ihrem aktuellen Projekt einzubringen und sich kollegialen und fachkompetenten Rat einzuholen. Dies kann sich auf die Anwendung von Projektmanagementmethoden beziehen oder auf Führungstätigkeit, auf Teamarbeit oder auf die Moderation von Projektteamsitzungen. Sie reflektieren Ihre Projektarbeit und schildern die aktuelle Situation. Gemeinsam schauen wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf Ihr Projekt.
Wir schauen auf die Ziele und Nicht-Ziele Ihres Projekts, auf wichtige Stakeholder, auf die Rollenverteilung, die Projektplanung und den bisherigen Verlauf. Wir analysieren gemeinsam, wo es noch besser laufen könnte. Wir erarbeiten mögliche nächste Schritte und probieren sie aus.

Nutzen: Sie betrachten Ihr Projekt aus der Hubschrauberperspektive und erkennen kritische Punkte. Sie probieren in sicherem Rahmen Neues und wägen Chancen und Risiken Ihrer nächsten Schritte ab.
Sie können effiziente Maßnahmen einleiten und Ihr Projekt erfolgreich weitersteuern. Sie sichern sich so Ihren Projekterfolg.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme an den Seminaren WF001, WF001_I, WF001_II und WF001_III

Zielgruppe: Projektauftraggeber/innen, Projektmanager/innen und Projektkoordinator/innen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WH002  Gute wissenschaftliche Praxis

Vortrag mit Workshop
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Termin 1:
Termin storniert
Freitag (Workshop)
Beginn: 06.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Termin 2:
Termin storniert
Freitag (Vortrag)
Beginn: 29.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  NEU

Wissenschaftliche Arbeit steht auf Grundprinzipien, die in allen wissenschaftlichen Disziplinen gleich sind; insbesondere die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Doch was bedeutet dies für mein konkretes, tägliches wissenschaftliches Arbeiten? Wo lauern Fallstricke und wie kann ich diese erkennen und vermeiden? Wie können die Maßstäbe "Guter wissenschaftlicher Praxis" konkret im wissenschaftlichen Arbeitsalltag aussehen?

Lernziele:


  • Ergebnisse und der Forschungsweg sollten dokumentiert werden, aber wie?

  • Primärdatensicherung sollte 10 Jahre gewährleistet werden!

  • Bewusstsein für Selbst- und Methodenkritik in der eigenen wissenschaftlichen Arbeit.

  • Wie sollte Ehrlichkeit bei Beiträgen von Partnern, Konkurrenten, Vorgängern aussehen?

  • Zusammenarbeit und Leitungsverantwortung in Arbeitsgruppen stärken.

  • Voraussetzungen für eine gute Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

  • Welche Arten von Fehlverhalten gibt es, welche Folgen und welche Konsequenzen?

  • Fehlverhalten melden, aber wo?

  • Bewusstsein und Motivation für gute wissenschaftliche Praxis steigern, aber wie?


Zielgruppe: Wissenschaftler/innen sowie Führungsverantwortliche

Es besteht die Möglichkeit, beide Seminartage oder nur den Vortrag (29.09.2017) zu buchen.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EA001  Effizientes Arbeiten mit Tipp und Tricks in MS Office 2016

6 Stunden
Frau Dipl.-Ing. MicheelDozentin für
EDV-Training & Webdesign
www.micheel-web.de

Montag
09.10.2017
10:00 - 15:45 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  Arbeitserleichterungen und optimale Einstellungen in MS Word und MS Excel sparen viel Zeit.

Inhalt:
MS Word und MS Excel
-    Einstellungen ändern (u. a. Standardschrift, Autokorrektur, Symbolleiste für den Schnellzugriff)
-    Navigieren, Suchen und Ersetzen
-    Nutzung der MS Office-Zwischenablage
-    Spaltenüberschriften beim Drucken wiederholen

MS Word
-    Eingestellte Formatierungen kontrollieren
-    Besonderheiten von Tabstopps (in Kopf- und Fußzeilen, in Tabellen, Dezimaltabstopp)
-    Wiederkehrende Elemente als Autotexte definieren
-    Absätze von der Silbentrennung ausklammern
-    Ausblenden von Texten

MS Excel
-    Mehrere Tabellenblätter gleichzeitig bearbeiten
-    Namen nutzen für lesbare Formeln
-    Inhalte gezielt auswählen (Alle Formeln)
-    Eigene Listen anlegen (Auto-Ausfüllen, Sortieren)
-    Zahlenformate definieren (unterschiedliche Dezimalstellen)

Voraussetzung: Grundkenntnisse MS Word und MS Excel


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF017  Präsenztraining - Präsentieren und Moderieren

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Montag bis Dienstag
09.10.2017 bis 10.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Jeder rhetorische Auftritt erfordert Präsenz: Ihr Statement im Meeting, in Mitarbeitergesprächen, Verhandlungen, bei der
Besprechungsleitung usw. Es gibt Menschen, die ihre Standpunkte in Gesprächen ohne jegliche Zweifel und noch dazu charmant vortragen. Manche begeistern mit ihrer Stimme, andere treten so offensiv auf, dass Widerspruch sinnlos scheint. Das alles sind Parameter der Präsenz eines Menschen. Jeder hat seine individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Gerade für die anspruchsvollen Aufgaben im Führungsalltag bilden sichere Rede- und Gesprächsstrukturen und ein durchdachter rhetorischer Auftritt die Voraussetzungen für Ihre Überzeugungsleistung.

So werden Sie wahrgenommen, Kriterien Ihrer Überzeugungskraft, Ihr souveräner Auftritt, Grundlagen der Kommunikationspsychologie, das klare Statement, Beziehungsmanagement, Gesprächstechniken gezielt einsetzen, 1x1 der Gesprächsvorbereitung, Regelmäßige und anlassabhängige Mitarbeitergespräche: Kritik,- Anerkennungs-, Delegations-, Unterweisungs-, Motivations-, Problemlösungs-, Zielvereinbarungsgespräche führen, Umgang mit Emotionen, Analyse von Fallbeispielen und Praxisübungen mit Videofeedback.



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KM005  Präsentieren und Moderieren. Besprechungen gekonnt planen und durchführen

16 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Montag bis Dienstag
09.10.2017 bis 10.10.2017
09:00-15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
In diesem Seminar stehen der natürliche Stimm- und Körpereinsatz im Mittelpunkt. Stimmklang und Körpersprache sind unsere wichtigsten Instrumente, Inhalte zu präsentieren. Bei der Arbeit an der Ausstrahlung wird in erster Linie auf natürliche Souveränität hingewirkt. Weitere Fragen sind: Wie vermittle ich Ruhe und Überblick? Wie begeistere ich meine Zuhörer? Wie spreche ich klangvoller?
Zusätzlich werden die inhaltlichen Aspekte trainiert und eine klare Gesprächsführung geübt. Ziel ist ein freies, lebendiges und begeisterndes Auftreten in Besprechungen, in Seminaren, in Vorlesungen oder bei Vorträgen.

- der souveräne Umgang mit der eigenen Stimme
- Verbessern des Stimmklangs
- sprecherische Gestaltung: Begeistern können
- Präsenz in der Körpersprache
- Vermeiden unbewusst ausgestrahlter körperlicher Negativbotschaften
- sicheres Blickverhalten
- effektives Moderieren auch in schwierigen Situationen
- verbale Techniken zur souveränen Gesprächsführung
- Abbau von Redehemmungen.

Es wird mit Methoden aus Schauspiel, Rhetorik und Sprechstimmbildung und mit Videotraining gearbeitet

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die aktiv an Besprechungsplanung und Durchführung beteiligt sind oder Interesse an Kompetenzen in diesem Bereich haben


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VR001  Rechtschreibung und Zeichensetzung

- Grundlagen und Zweifelsfälle -
7 Stunden
Frau Proskewww.blueten-lese.de
Montag
09.10.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
Schreibt man E-Mail oder eMail? Aufs oder auf’s? Recht haben oder recht haben? Wie trennt man Hacken oder Waage? Und wann genau setzt man eigentlich ein Komma?

Immer wieder sind wir beim Schreiben unsicher. Die neue Rechtschreibung sorgt für zusätzliche Unklarheit. Da hilft oft nur ein Blick in den Duden oder wir vertrauen auf unseren Bauch. Doch welche Regel steht eigentlich hinter diesen „Stolpersteinen“? In diesem Kurs werden die Zweifelsfälle des Rechtschreiballtags behandelt. Mithilfe von zahlreichen Übungen trainieren wir gemeinsam die gängigsten Problemfälle und klären die wichtigsten Regeln der neuen Rechtschreibung - kurzweilig und praxisnah.

-    Groß- und Kleinschreibung
-    Getrennt- und Zusammenschreibung
-    Bindestrich oder Apostroph
-    Silbentrennung
-    Sonderfall Fremdwörter
-    Kommasetzung

Hinweis:
Gerne können Sie mir Ihre persönlichen Zweifelsfälle vorab per Mail an proske@blueten-lese.de schicken oder im Kurs vorlegen

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in Sekretariaten und aus der Verwaltung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-EVT  Einführung in die Videotechnik

7 Stunden
Herr Schulze
Dienstag
10.10.2017
09:00 - 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Videostudio, Raum 2101
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
-    einführend werden Grundkenntnisse über Film-und Videotechnik vermittelt
-    am Beispiel verschiedener Kameramodelle wird die Technik erläutert
-    ausführlich werden kreative Gestaltungsmöglichkeiten mit Iris, Shutter, Zoom, Focus
      und Whitebalance demonstriert
-    weitere Themen sind der sinnvolle Einsatz von Mikrofontechnik sowie die Lichtgestaltung

Hinweis: Im Studio sind durchgängig ca. 20 Grad Celsius/ Bekleidung entsprechend wählen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-DVS  Digitaler Videoschnitt mit Final Cut Pro

14 Stunden
Herr Schulze
Mittwoch bis Donnerstag
11.10.2017 bis 12.10.2017
09:00 - 15:00 Uhr
Adlershof, Erwin-Schrödinger-Zentrum, Großer Besprechungsraum, Raum 2112
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  Inhalt:
-    Erlernen der Arbeitsweisen von nichtlinearem Videoschnitt am Beispiel von Final Cut Pro
-    neben den Schnitttechniken werden die Nachvertonung und der Einsatz von
     Grafiken und Titeln vorgestellt
-    abschließend werden Varianten der Ausgabe auf Band, DVD und für das Internet behandelt

Voraussetzung:
Grundkenntnisse im Umgang mit Computern, speziell unter MacOS



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EBB05  Digital Asset Management mit Adobe Bridge

8 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Mittwoch
11.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
36.00 EUR
ermäßigt: 18.00 EUR
  NEU

Inhalt:

Die Adobe Bridge ist ein Programm, das jeder CS beiliegt oder in CC kostenlos geladen werden kann. Sie vereinfacht Bild-Workflows und organisiert diese. Es können Metatextfelder zur Hinterlegung von Informationen zu Bildinhalt, Copyright und vielem mehr gefüllt und direkt im Bild gespeichert werden. Angenehmer Nebeneffekt: bei Weitergabe eines Bildes, z.B. in einer Pressemitteilung, liefern Sie die Bildunterschrift, Aufnahmeparameter und nicht zuletzt Autor- bzw. Fotografen-Angaben und die Lizenzbedingungen gleich mit.

-    Anforderungen an ein DAM-System
-    Planung eines DAM-Systems
-    Adobe Bridge als Dateibetrachter und -manager
-    Hierarchische Stichwortlisten planen
-    Dateinamenskonventionen
-    Ordnerstrukturen planen
-    Korrekte Handhabung der IPTC-Metadaten
-    RAW vs. DNG
-    eine Bildbewertung, die wirklich Sinn ergibt!
-    möglicher Einsatz von Farbbeschriftungssätzen
-    intelligente Sammlungen
-    komplexe Suchabfragen
-    Batch-Bildbearbeitung im RAW-Modul
-    Einrichten einer Workflow-Pipeline

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

GF001  Anleitungen und Entspannungsübungen zur Stressreduktion und für mehr Wohlbefinden

7 Stunden
Frau Burkhardt

Burkhardt, Beate

Gesundheitsförderung, Coaching, Seminare




Mittwoch
11.10.2017
09:00 - 15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
24.50 EUR
ermäßigt: 12.25 EUR
  1.    Theoretische Einführung
        •    Warum erleben wir Stress?
        •    durch Entspannungsübungen wieder zu mehr Ruhe und Gelassenheit finden
2.    Praktische Übungen
        •    Anspannungen lösen durch PR - Progressive Relaxation (nach Jacobson)
        •    Selbstentspannung durch Autogenes Training
        •    Ruhe finden durch Atemübungen

Hinweis:
Bitte bequeme Kleidung tragen, warme Socken, kleines Kissen und ggf. eine Decke mitbringen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ID062  Akademische Gremienarbeit - kompetent und demokratisch

8 Stunden
Frau Dr. Klinzing
Mittwoch
11.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstr. 11 (Technische Abt.), Raum 209
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Eine Inhouse-Schulung für die Mitglieder/innen der akademischen Senatsverwaltung auf allen Ebenen der Humboldt-Universität zu Berlin und solche, die es werden wollen.

Inhalt:
- Rahmenbedingungen des neuen Hochschulvertrages
- Erfahrungen mit der Exzellenzförderung an der HU
- Aufzeigen von Gestaltungsmöglichkeiten unterschiedlicher Mitgliedsgruppen an praktischen Beispielen

Zielgruppe: Mitglieder/innen der akademischen Senatsverwaltung, Studierende und Lehrbeauftragte


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG006  Urheber- und Nutzungsrechte in der Lehre

7 Stunden
Herr Hartmann
Mittwoch
11.10.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
38.50 EUR
ermäßigt: 19.25 EUR
  Inhalt:
Den Teilnehmenden werden die urheber- und lizenzrechtlichen Grundlagen für den Einsatz von Medien bei Präsenzveranstaltungen und bei E-Learning vorgestellt. Dabei wird der Einsatz etwa von Arbeitsblättern, Auszügen aus Lehr- und Fachbüchern, Bildern, Grafiken, Fach- und Zeitungsartikel und Videoaufzeichnungen betrachtet.

Mit Anwendungsbeispielen wird auf E-Learning-Plattformen (Moodle) demonstriert, worauf (urheber-)rechtlich beim Einsatz der üblichen Moodle-Werkzeuge konkret zu achten ist. Die Teilnehmer/innen befassen sich zudem mit der neuen Gesetzesbestimmung (E-Learning- Paragraph 52a des deutschen Urheberrechts) und den dazu ergangenen Leitentscheidungen des Bundesgerichtshofs.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Moodle-Support der Humboldt-Universität zu Berlin durchgeführt.

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

CMS-PKU  Plone-Grundkurs

7 Stunden
Frau LányiLanyí, Katrin


ZE Computer- und Medienservice HU

Donnerstag
12.10.2017
09:15 - 15:30 Uhr
Erwin-Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26, 0315
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
- Arbeit mit der HU-Plone-Oberfläche
- Anlegen von Ordnern, Seiten, Terminen, Nachrichten, Kollektionen, Portlets, Collagen und
  anderen Plone-Objekten
- Umgang mit dem WYSIWYG-Editor
- Hinweise zur redaktionellen Arbeit
- Mehrsprachigkeit
- Integration von Inhalten aus dem ZIS, Moodle und Agnes in Plone
- Integration von Inhalten aus externen PHP-Programmen in Plone
- Erstellen von Slideshows
- Einbinden von Videos in Plone
- Umgang mit dem Bibliographietool
- Einbinden von RSS-Feeds
- Kalenderansichten
- Umgang mit dem Formulargenerator
- Vorstellen der Websupport-Seiten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EL001  Grundlagenworkshop: Medien-Repositorium

1. Teil: Grundlagen für Erstbenutzer/innen
2 Stunden
Frau BiernackaHU-Mitarbeiterin | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Herr Dr. KühnlenzHU-Mitarbeiter | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Donnerstag
12.10.2017
10:00 - 12:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  - nur für HU-Angehörige -

Inhalt:

Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein webbasiertes System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an (Digital-Asset-Management-System). Bilder, Audio- und Videoinhalte sowie Texte können: kollaborativ geordnet, in der geschlossenen Arbeitsgruppe genutzt und web-offen präsentiert werden.

Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. In der ersten Hälfte werden Basisfunktionen und einfache Anwendungsfälle erklärt. Dieser Teil richtet sich besonders an Erstbenutzer/innen, aber auch diejenigen unter Ihnen, die dieses Wissen auffrischen wollen, sind herzlich willkommen!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EL002  Praxisworkshop: Medien-Repositorium

2. Teil: Praxistipps für Fortgeschrittene
2 Stunden
Frau BiernackaHU-Mitarbeiterin | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Herr Dr. KühnlenzHU-Mitarbeiter | Zentraleinrichtung Computer- und Medienservice | Systemsoftware und Kommunikation
Donnerstag
12.10.2017
13:00 - 15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  - nur für HU-Angehörige -

Inhalt:

Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein webbasiertes System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an (Digital-Asset-Management-System). Bilder, Audio- und Videoinhalte, sowie Texte können: kollaborativ geordnet, in der geschlossenen Arbeitsgruppe genutzt und web-offen präsentiert werden.

Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. Im zweiten Teil wird eine gewisse Vertrautheit im Umgang mit dem Medien-Repositorium vorausgesetzt, die Sie insbesondere als Projektverantwortliche haben. In dieser Zeit möchten wir Ihnen Praxistipps geben, komplexe Anforderungen behandeln, sowie die Administrationsfunktionen näher erläutern.

In beiden Teilen sind Ihre Fragen und Anregungen sehr willkommen!

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IM068  Bildrecht für Forschung, Lehre und Veröffentlichung

Inhouse-Schulung, Institut für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin
5 Stunden
Herr Hartmann
Donnerstag
12.10.2017
10:00 - 15:00 Uhr
Räumen des Instituts für Kulturwissenschaft, Georgenstr. 47
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  geschlossene Inhouse-Schulung, Institut für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

Schulungsinhalte:

Urheberrecht für die Nutzung

-  WAS ist urheberrechtlich geschützt?
-  WANN endet Urheberschutz?
-  WER ist urheberrechtlich geschützt? WER ist Rechteinhaber?
-  WO gilt Urheberschutz außerhalb Deutschlands?
-  WIE sind Nutzungsrechte für Lehre und für Veröffentlichungen einzuholen?
-  WELCHE Nutzungen sind (ausnahmsweise) nach dem Gesetz zulässig, z.Bsp. Zitieren, Bereitstellung in elektronischen  Semesterapparaten/“Moodle“?
-  WORUM geht es beim im Sommer 2017 verabschiedeten Gesetz zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (UrhWissG)?

Recht am eigenen Bild
-  Welche rechtlichen Vorgaben sind zusätzlich zu beachten, wenn auf Bildmaterial Personen erkennbar sind?

Tipps für eigene Publikationen
-  Worauf sollte bei der Veröffentlichung eigener Publikationen, Schriftenreihen etc. geachtet werden, um die eigenen Veröffentlichungsziele rechtlich abzusichern? Was sind Erwartungen von Forschungsförderern wie zum Beispiel der DFG?

Rechteklärung im Einzelnen
-  Aktuelle Fallbeispiele
-  Diskussion von Fragestellungen der Teilnehmer/innen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF013  Karrieremanagement für Frauen | Workshopreihe

36 Stunden
Frau HeymannSHE Kommunikation!
Beratung, Trainings und Coachings für Kommunikation, Führungskräftecoaching - Business Development - Interims Management

donnerstags bis freitags
12.10.2017 bis 24.11.2017
09:00-15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
198.00 EUR
ermäßigt: 99.00 EUR
  NEU

Von der Qualifizierung zur Positionierung. Entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Talente wird in dieser Workshopreihe die strategische und konzeptionelle Planung für die Umsetzung und Erreichung Ihrer eigenen Karriereziele herausgearbeitet. Darüber hinaus werden Sie mit den Techniken der Positionierung vertraut gemacht. Sie lernen karrierefördernde und karrierehemmende Handlungsmuster kennen, um Ihren eigenen Weg systematisch zu entwickeln.

1. Teil:
- Talente und Werte: Grundlagen einer Karriere
- Meine Stärken im beruflichen Kontext
(12. - 13. Oktober 2017)

2. Teil:
- Selbst- und Zeitmanagement
- Karriereschlüssel: Souveräne Kommunikation
(02. - 03. November 2017)


3. Teil:
- Die Bewerbung
- Der Karriereplan
(23. - 24. November 2017)

Zielgruppe: weibliche Nachwuchsführungskräfte

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK003_I  Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (1. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Donnerstag
12.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.
Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.


  • Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur

  • Elemente des Berufungsverfahrens

  • die schriftliche Bewerbung

  • der Probevortrag (das „Vorsingen“)

  • das Gespräch mit der Berufungskommission


Hinweis: Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

- nur für HU-Angehörige -

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EW002  Serienbriefe gestalten mit Word 2016

7 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

Freitag
13.10.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
31.50 EUR
ermäßigt: 15.75 EUR
  Inhalt:
Ein Brief, eine E-Mail mit persönlicher Anrede an mehrere Empfänger? Kein Problem mit der Seriendruckfunktion von Word 2016. Erlernen Sie in diesem Kurs die Erstellung verschiedener Arten von Serienbriefen.
Besonderer Schwerpunkt liegt auf den Hinweisen zu potentiellen Fehlerquellen und deren Vermeidung.

-    Standardserienbriefe Schritt für Schritt
-    E-Mail-Serien-Versand
-    die perfekte persönliche Anrede mit Seriendruckfeldern
-    das passende Adressfeld gestalten
-    verschiedene Typen von Empfängerlisten/Datenquellen
-    Probleme bei der Übernahme von Daten aus Excel
-    Etikettendruck, Listen, Visitenkarten
-    Umschläge bedrucken
-    Empfänger selektieren mit Regeln (Bedingungsfelder) und Filtern

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die Serienbriefe bzw. Serien-E-Mails mit Word 2016 erstellen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IA094_2017  Führungskräftezirkel

6 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 




Freitag
13.10.2017
09:00-13:00 Uhr
- wird mit der Einladung bekannt gegeben -
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Kollegiale Beratung und Austausch

Zu diesem Angebot sind keine Anmeldungen mehr möglich!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF020  Einzel-Fach-Coaching | Rhetorik, Präsentation, Kommunikation

5 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Freitag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 06.10.2017
10:00-14:00 Uhr
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 13.10.2017
10:00-14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Raum siehe Aushang
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Generalprobe und Feintuning

Zur Vorbereitung Ihrer Vorträge, Präsentationen und wichtigen Gespräche erhalten Sie ein individuelles, ganz persönliches Coaching. Wir analysieren Ihren Bedarf, formulieren ein Ziel und arbeiten an Ihrem rhetorischen Repertoire.
Sie erhalten Feedback und Verbesserungsvorschläge für einen überzeugenden Auftritt. Vor allem Ihr Einsatz von Körpersprache, Sprache, Stimme, roter Faden und rhetorischen Mitteln sowie Medieneinsatz und Interaktion mit dem Publikum bzw. Gesprächspartner wird besprochen und trainiert. Dieses persönliche Coaching gibt Ihnen Sicherheit für den großen Tag und optimiert Ihre Wirkung.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!
Die genaue Uhrzeit stimmen Sie direkt mit der Beruflichen Weiterbildung | Frau Alpermann| ab.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WK003_II  Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (2. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Freitag
13.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.

Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.

-    Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur
-    Elemente des Berufungsverfahrens
-    die schriftliche Bewerbung
-    der Probevortrag (das „Vorsingen“)
-    das Gespräch mit der Berufungskommission

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

Zielgruppe: Habilitanden/innen, Doktoranden/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, beide (WK003_I & _II) Seminartage oder nur den ersten (WK003_I) oder zweiten (WK003_II) Seminartag zu buchen!

- nur für HU-Angehörige -


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB004  Adobe Photoshop CC2017 - Fortgeschrittene

Techniken
16 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag und Mittwoch
16.10.2017 bis 18.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  Inhalt:
Nachdem die grundsätzliche Philosophie des Programms und der digitalen Bildbearbeitung nun klar sind, eröffnet der Fortgeschrittenen-Kurs die Möglichkeit, tiefer in Details einzudringen sowie auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Ein wichtiger Bereich soll hier die mediengerechte Ausgabe von Dateien sein.

-    Ebenen - erweiterte Funktionen
-    Masken - Wiederholung und Fortsetzung
-    Das Kanalkonzept von Photoshop
-    Die Möglichkeiten der Erweiterbarkeit von Photoshop
-    erweiterte Bildmodi
-    Möglichkeiten der Automatisierung
-    Composing
-    erweiterte Textanwendungen
-    Vektorformen und SmartObjects
-    Drucken mit Photoshop/PDF Erstellung
-    Übungen

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren USB-Stick mit; Technik wird durch die Berufliche Weiterbildung gestellt

Zielgruppe:
Nutzer/innen, die mit Bildmaterial arbeiten und für den Druck oder das Web aufbereiten wollen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EG002  Einführung in SPSS

36 Stunden
Herr LesenerLesener, Wolf


ZE Computer- und Medienservice HU

Montag bis Freitag
16.10.2017 bis 20.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr (Montag bis Donnerstag) | 09:00 - 12:15 Uhr (Freitag)
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Raum 1.702
Termin findet statt
162.00 EUR
ermäßigt: 81.00 EUR
  Inhalt:
-  Anmerkungen zur Installation
-  grafische Oberfläche (Graphical User Interface): Fenster, Menüs und wichtige Schaltflächen, Hilfesystem, Kommandosprache
-  Daten: Definition, Erfassung, Speicherung, Konvertierung
-  Datenmanagement: Sortierung, Verkettung, Restrukturierung, Filter, Gruppierung, Transformationen
-  Ergebnispräsentation: Pivot-Tabellen, Grafiken, Berichte
-  univariate Analysen: deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalyse
-  bivariate Analysen: Kreuztabellen, Mittelwertvergleiche, Anpassungstests, Korrelation, einfache lineare Regression
-  multivariate Analysen: Clusteranalyse, Faktoranalyse, Multiple Response, Itemanalyse

Hinweise: Das PowerPoint-File und die Beispiele (ca. 270 MB) werden auf Wunsch am Kursende abgegeben, nutzen aber nur anwesenden Teilnehmenden. Bitte bringen Sie zur Mitarbeit während des Kurses einen Memory-Stick mit. 

Von Montag bis Donnerstag wird die letzte 90-min-Doppelstunde zur Bearbeitung von Übungsaufgaben genutzt.

Literatur: A. Bühl SPSS 23, Pearson Studium 2016. Eine weiterführende Literaturliste wird im Kurs mitgegeben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Computernutzung und Textverarbeitung

Zielgruppe: Personen, die SPSS als Auswertungstool empirischer Stichproben benötigen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VA004  Gesetzliche Rentenversicherung und VBL-Betriebsrente

Informationsveranstaltung
6 Stunden
Frau BonneßRentenberaterin
http://www.rentenberatung-hamburg-lueneburg.de/

Montag
16.10.2017
10:00 - 15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  NEU

Wichtiger Hinweis: Bitte bringen Sie Ihre Unterlagen der gesetzlichen Rentenversicherung, die "Rentenauskunft", und der VBL-Zusatzversorgung mit. Diese Unterlagen sind Ihre Beratungsgrundlage!

Inhalt:

-    Die Versicherungsfälle in der gesetzlichen Rentenversicherung und der VBL-Zusatzversorgung
-    Krankheitsbedingte Renten
-    Wie werden gesetzliche Rente und VBL-Betriebsrente berechnet und wie wirkt sich der Renteneintritt vor 67 aus?
-    Die Bedeutung von Versicherungszeiten und Beiträgen
-    Kann ich etwas tun, um meine Rentenansprüche zu verbessern?
-    Hinterbliebenenrente

Hinweis: Dieser Kurs ist erst ab dem Jahrgang 1965 empfehlenswert

Methoden: Vortrag, Fragen, Fallbeispiele


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG010  Internetrecht

Vortrag
2 Stunden
Herr Hartmann
Dienstag
17.10.2017
15:00 - 17:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
11.00 EUR
ermäßigt: 5.50 EUR
  NEU

Inhalt:

Überblick über die aktuellsten Rechtsentwicklungen im Internetkontext, wie die praktische Bedeutung für die For-schung, die Lehre und die Universitätsverwaltung.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG006  Aktuelle Änderungen in der Haushaltswirtschaft an der HU

Crashkurs
4 Stunden
Herr SchumannAbteilungsleiter der Haushaltsabteilung
Dienstag
17.10.2017
09:00 - 13:00 Uhr
UdL. 6, HG, Raum 2070A
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  NEU

- nur für HU-Angehörige -

Inhalt:

Aktuelle Änderungen zum Vorjahr im Überblick

Zielgruppe: Für Beschäftigte, die sich mit Themen der korrekten Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten beschäftigen; nicht nur für neue Beschäftigte geeignet

Eine Anmeldung zum 17. Oktober 2017 sowie organisatorische Abwicklung erfolgt über die Haushaltsabteilung:
https://www.haushaltsabteilung.hu-berlin.de/struktur-service/schulungen-und-termine

Eine Anmeldung über BWb-Online ist leider nicht möglich!


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR005  Rhetorik in der Wissenschaft

Souverän bei Vorträgen und Diskussionen
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Dienstag bis Mittwoch
17.10.2017 bis 18.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Rhetorik gehört schon lange nicht mehr zum offiziellen Repertoire des Studiums, obwohl rhetorische Fähigkeiten im Informationszeitalter ganz besonders hilfreich und wichtig sind. Eine mitreißende Rede und Präsentation und anschließend souveräne Diskussion können klarer und rhetorischer Methodik folgen. Die Fähigkeiten den Eindruck des Publikums zugunsten des Redners zu beeinflussen, die eigene Person nachhaltig und positiv mit dem Thema beim Zuhörer zu verbinden kann erlernt werden. Ebenso auch schlagfertig den wissenschaftlichen Diskurs zu führen und zu reagieren. Mit einigen rhetorischen Fähigkeiten, die man mit überschaubarem Aufwand erlernen und trainieren kann, sinken die Sorgen vor Lampenfieber, Pannen sowie Fehler beim Auftreten; es wird Platz frei für - Freude.


  • Vorträge/Präsentationen strategisch aufbauen und rhetorisch perfekt halten

  • Informationsvermittlung verbal und non-verbal anwenden und interpretieren können

  • die eigene Person/Institut gezielt an den Informationstransfer koppeln

  • souveränes Auftreten, Agieren und Reagieren (z.B. Schlagfertigkeit) systematisch üben

  • Diskussionen bewusst methodisch leiten und zielorientiert lenken

  • Klarheit gewinnen, wo eigene Stärken und Schwächen im rhetorischen Bereich liegen und wie und wo geübt werden kann


Kurz: Wie kann ich mich und meine Inhalte souverän darstellen und mich auch in schwierigeren Diskussionssituationen gut behaupten?

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, die Vorträge halten und Forschungsergebnisse z. B. auf Kongressen diskutieren und moderieren wollen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EC001  Access 2016 - Datenbankbearbeitung

- Fortgeschrittene -
16 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstag und Freitag
19.10.2017 bis 20.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  NEU

Inhalt:

Dieser Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/innen, die schon einige Vorkenntnisse im Umgang mit "Microsoft Access" besitzen, aber bei der Erstellung eigener Datenbank-Anwendungen auf Probleme stoßen.

Im Kurs selbst wird versucht beispielhafte Lösungsvorschläge für diese Probleme zu erarbeiten. Dazu sollten die Teilnehmer/innen vorab ihre Datenbankdateien nebst einer kurzen Beschreibung an die Berufliche Weiterbildung (Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de) senden.

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Umgang mit MS Access

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF001-2  Vom Kollegen zum Vorgesetzten, 2. Teil: Führung und Kommunikation - Die Arbeit mit dem neuen Team

16 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Donnerstag bis Freitag
19.10.2017 bis 20.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Zu diesem Lehrgang sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF018  Laterale Führung - Führen ohne Weisungsbefugnis

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
19.10.2017 bis 20.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
Die alten Modelle geregelter Zusammenarbeit innerhalb von Organisationen,  aber auch organisationsübergreifend, werden immer häufiger durch neue Formen ergänzt odersogar ersetzt. Das Arbeiten in Netzwerken, Ausschüssen, Projekten  etc.  ist verbunden mit unerprobten Abläufen  und temporären Formen der Zusammenarbeit, in denen klassische Führungstheorien an ihre Grenzen stoßen. Was bedeutet Führung in diesem Kontext? Laterales Führen - Führen auf Augenhöhe - ist für viele Führungskräfte ein neues Feld.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter. Sie  erhalten ein Update zur aktuellen Führungsdiskussion und lernen die Bausteine des lateralen Führens kennen. Die zentrale Fragestellung dabei lautet: Wie kann ich ohne hierarchische Weisungsbefugnisse auf andere einwirken um unterschiedlichste Akteure zu gemeinsamer Leistung zu führen?

Weiterhin bietet das Seminar die Gelegenheit zu kollegialem Coaching bei aktuellen Fragestellungen.

Voraussetzung: Besuch eines Grundlagenseminars für Nachwuchsführungskräfte, wie z.B. KF008: Führung Kompakt! oder KF016: Erfolgsstrategien des Netzwerkens

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RS001_I  Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen

Modulreihe - Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen
4 Stunden
RoeverBroennerSusatMazarsWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Frau AhlgrimHaushaltsabteilung der HUmboldt-Universität zu Berlin
Clearingstelle Umsatzsteuer

Donnerstag
19.10.2017
09:00 - 12:15 Uhr (I. Modul)
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  NEU
Hinweis: Dieser Lehrgang ist in vier Module unterteilt und jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

RS001_I
Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen (Schwerpunkt Ertragsbesteuerung)

-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)
Termin: 19. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_II
Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

-    Grundsätze der Umsatzbesteuerung bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 Abs. 3 UStG a.F., § 2b UStG)
-    Besteuerung von Ausgangsleistungen, insbesondere im Rahmen von Betrieben gewerblicher Art (BgA)
-    Besteuerung von Eingangsleistungen bei Bezug von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
-    Vorsteuerabzug
Termin: 19. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

RS001_III
Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen
-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte
Termin: 20. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_IV
Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug
Termin: 20. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RS001_II  Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

Modulreihe - Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen
4 Stunden
RoeverBroennerSusatMazarsWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Frau Ahlgrim
Donnerstag
19.10.2017
13:00 - 16:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  NEU
Hinweis: Dieser Lehrgang ist in vier Module unterteilt und jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

RS001_I
Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen (Schwerpunkt Ertragsbesteuerung)

-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)
Termin: 19. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_II
Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

-    Grundsätze der Umsatzbesteuerung bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 Abs. 3 UStG a.F., § 2b UStG)
-    Besteuerung von Ausgangsleistungen, insbesondere im Rahmen von Betrieben gewerblicher Art (BgA)
-    Besteuerung von Eingangsleistungen bei Bezug von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
-    Vorsteuerabzug
Termin: 19. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

RS001_III
Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen
-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte
Termin: 20. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_IV
Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug
Termin: 20. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG005  Haushaltswirtschaft an der HU - praktische Hinweise

14 Stunden
Herr SchumannAbteilungsleiter der Haushaltsabteilung
Donnerstag und Freitag
19.10.2017 bis 20.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr (1. Tag) | 09:00 - 14:30 (2. Tag)
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  - nur für HU-Angehörige -

1. Tag (09:00 - 16:00 Uhr)

-    Struktur und Aufgaben der Haushaltsabteilung;  allgemeine, aktuelle Informationen aus den Referaten
     Haushalt, Kasse, Gehaltsstelle und Reisestelle und der Clearingstelle Umsatzsteuer
-    Haushaltsplanung und  - durchführung:  Finanzierung der HU, Mittelverwendung, Haushaltsmittel,
     Drittmittel, Sondermittel, externe Einnahmen; Geldflüsse an der HU: zentrale und dezentrale Verwaltung
     von Geldern – wer bezahlt was?
-    Kasse und Buchführung: Ausfüllen von Buchungsbelegen (Auszahlung, Annahme, Umbuchung),
     Zahlungsverkehr; Lesen von HÜL-Listen;  Anforderungen an Geldannahme-stellen;  Anforderung an 
     Rechnungslegungen; Umgang mit FSV-online

2. Tag
(09:00 - 14:30 Uhr)
-    Umgang mit Dienstpost; die Postordnung der HU, die Budgetierung der Portokosten
-    Umsatzsteuer und Künstlersozialabgabe:  aktuelle Infor-mationen zu Verfahrensweisen Umsetzung
     anhand praktischer Beispiele
-    Inventarisierung und Anlagenbuchhaltung:  aktuelle Infor-mationen zu Umsetzung einer zentralen
     Inventarisierung als ein Baustein der Kostenrechnung

Zielgruppe: Für Beschäftigte, die sich mit Themen der korrekten Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten beschäftigen; nicht nur für neue Beschäftigte geeignet

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RS001_III  Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen

Modulreihe - Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen
4 Stunden
RoeverBroennerSusatMazarsWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Frau AhlgrimHaushaltsabteilung der HUmboldt-Universität zu Berlin
Clearingstelle Umsatzsteuer

Freitag
20.10.2017
09:00 - 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
22.00 EUR
ermäßigt: 11.00 EUR
  NEU
Hinweis: Dieser Lehrgang ist in vier Module unterteilt und jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

RS001_I
Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen (Schwerpunkt Ertragsbesteuerung)

-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)
Termin: 19. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_II
Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

-    Grundsätze der Umsatzbesteuerung bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 Abs. 3 UStG a.F., § 2b UStG)
-    Besteuerung von Ausgangsleistungen, insbesondere im Rahmen von Betrieben gewerblicher Art (BgA)
-    Besteuerung von Eingangsleistungen bei Bezug von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
-    Vorsteuerabzug
Termin: 19. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

RS001_III
Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen
-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte
Termin: 20. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_IV
Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug
Termin: 20. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RS001_IV  Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

Modulreihe - Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen
0 Stunden
RoeverBroennerSusatMazarsWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Frau AhlgrimHaushaltsabteilung der HUmboldt-Universität zu Berlin
Clearingstelle Umsatzsteuer

Freitag
20.10.2017
13:00 - 16:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  NEU
Hinweis: Dieser Lehrgang ist in vier Module unterteilt und jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

RS001_I
Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen (Schwerpunkt Ertragsbesteuerung)

-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)
Termin: 19. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_II
Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

-    Grundsätze der Umsatzbesteuerung bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 Abs. 3 UStG a.F., § 2b UStG)
-    Besteuerung von Ausgangsleistungen, insbesondere im Rahmen von Betrieben gewerblicher Art (BgA)
-    Besteuerung von Eingangsleistungen bei Bezug von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
-    Vorsteuerabzug
Termin: 19. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

RS001_III
Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen
-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte
Termin: 20. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_IV
Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug
Termin: 20. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IM069  Auffrischungskurs Schwierige Kunden und Deeskalation

geschlossene Inhouse-Veranstaltung
8 Stunden
Affeldt UG Rathmann
Privatanschrift, da der Schriftverkehr an die Firma immer wieder zurück geschickt wird:
Warthestr. 29, 12051 Berlin

Herr LeySachgebietsleiter Compass, Beauftragter für behinderte Studentinnen und Studenten
Termin 1:
Termin findet statt
Mittwoch
Beginn: 01.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B/C
Termin 2:
Termin findet statt
Montag
Beginn: 23.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  organiserte geschlossene Inhouse-Veranstaltung der Studienabteilung

Inhalt:
- allg. Auffrischung der bereits absolvierten Weiterbildungen im September/November 2016 sowie Februar 2017
- Reflektion und Austausch

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WF002_III  Datenmanagementpläne

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstag
Termin 1:
Termin findet statt
Beginn: 26.10.2017
09:00-11:00 Uhr
E.- Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
Termin 2:
Termin findet statt
Beginn: 28.09.2017
09:00-11:00 Uhr
Grimm-Zentrum (Mitte), Raum 1.701
16.50 EUR
ermäßigt: 8.25 EUR
  Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:


  • Was sind Datenmanagementpläne?

  • Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?

  • Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus? Welche Aspekte sind zu beachten?

  • Praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)

  • Diskussion, offene Fragerunde


Zielgruppe: Alle, die in naher Zukunft ein Drittmittelprojekt beantragen möchten

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

IM069  Auffrischungskurs Schwierige Kunden und Deeskalation

geschlossene Inhouse-Veranstaltung
8 Stunden
Affeldt UG Rathmann
Privatanschrift, da der Schriftverkehr an die Firma immer wieder zurück geschickt wird:
Warthestr. 29, 12051 Berlin

Herr LeySachgebietsleiter Compass, Beauftragter für behinderte Studentinnen und Studenten
Termin 1:
Termin findet statt
Mittwoch
Beginn: 01.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B/C
Termin 2:
Termin findet statt
Montag
Beginn: 23.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  organiserte geschlossene Inhouse-Veranstaltung der Studienabteilung

Inhalt:
- allg. Auffrischung der bereits absolvierten Weiterbildungen im September/November 2016 sowie Februar 2017
- Reflektion und Austausch

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WP001  Confident with Challenges in Academic Conferences

16 Stunden
Herr RuscelloLorenzo Mario Ruscello

Geboren in Corpus Christi, Texas, USA. BA in Anglistik und Deutsch (Coe College), wohnt seit 1990 in Deutschland.
Herr Ruscello arbeitet seit 2003 freiberuflich als Trainer für Präsentationen, seit 2010 Business Coach (IHK), interkulturelle Kommunikation und Sprache. Herr Ruscello referiert Deutschlandweit, in den Niederlanden, Italien und in Irland. Er betreut Kunden im Bereich Personalentwicklung, Global Executive Search, Automobil-, Edelmetallverarbeitungs-, sowie Pharmaindustrie. Seine berufliche Kompetenzen umfassen: Lifelong Learning (nach Delors) bzw. Gesunde Schule, Train-the-Trainer, Prozesskompetenzen im Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz (nach Trompenaars und Hofsteede), ab Febraur 2010 Coach der IHK.

Weitere Informationern:  www.alma-educational-consulting.de

Mittwoch bis Donnerstag
01.11.2017 bis 02.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Description:
The most fascinating aspect of an academic conference is the discussion phase. Often, challenging questions and objections hinder the communication process. If you experience insecurity or dissatisfaction with the way you assert your findings in the discussion phase to the board or even guest speakers, you can develop strategies and fine-tune strengths to deliver a more convincing presentation, manage criticism, potential arguments and dynamics and contend your views with professional ease.

Contents:
All relevant aspects involved in academic conferences are addressed:


  • Defining a common dynamics, pitfalls and success stories in academic conferences

  • The art of leading and managing discussions: the peer and academic panel review

  • Managing interpersonal / intercultural dynamics

  • Bringing the presentation to a result-oriented end

  • Developing perception and self-critique skills.


Participants work in their current academic situation, specify the aim of the presentation and discussion, and assign roles as well as interactive tasks to the other participants.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WR001  Disputation - Rede und Antwort stehen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
02.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Die Disputation ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt. Hierfür erhalten Sie Strukturen für das Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse und erarbeiten Antwortstrategien für die Disputation.
Zudem gibt das Seminar Hinweise zum Umgang mit schwierigen Fragen und Tipps zum gelungenen Umgang mit der Aufregung.


  • Strukturierungsvarianten für wissenschaftliche Vorträge

  • Antwortstrategien

  • Methoden zum Umgang mit Aufregung/Lampenfieber



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB009  Gestaltungsgrundlagen

Grundlagen der Bildgestaltung
12 Stunden
Herr Goetzehttp://www.texgerd.de
Montag bis Dienstag
06.11.2017 bis 07.11.2017
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
54.00 EUR
ermäßigt: 27.00 EUR
  Inhalt:
Im Kurs wird ein Überblick zu den Grundlagen der Bildgestaltung und Design gegeben:

-    Rückschau interessanter und richtungsweisender Beispiele aus Werbung und Anzeigen
-    die Schrift: mehr als das Alphabet
-    Grundlegende Gestaltungsregeln
-    Weshalb Gestaltung / Design mehr ist als nur Geschmackssache
-    Proportionen, grafische Kompositionen und goldener Schnitt richtig angewendet
-    besser machen: praktische Übungen zum verbessern „schlechter“ Anzeigen
-    eingesetzte Elemente im Qualitätsvergleich
-    Achsen, Proportionen, Kontraste und Harmonien
-    Erarbeiten gut gestalteter Anzeigen/Briefbögen/Logo/Visitenkarten/Flyer/
     Plakat unter Einbeziehung der weiteren Printverarbeitung

Wenn Sie möchten, können Sie Beispiele mitbringen, die Sie dann gemeinsam im Hinblick auf das Design und die Gestaltung analysieren und für die Sie ggf. Verbesserungsvorschläge erarbeiten.

Voraussetzungen:  Grundkenntnisse in Indesign, von Vorteil sind Kenntnisse in Photoshop, sicherer Umgang mit PC oder Mac


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EG005  Linux für Einsteiger, Interessierte und Windows-Umsteiger

24 Stunden
Herr Starkwww.christopherstark.de

Montag, Dienstag und Mittwoch
06.11.2017 bis 08.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
108.00 EUR
ermäßigt: 54.00 EUR
  NEU

Inhalt:

Im Rahmen dieses Kurses sollen Grundlagen des Arbeitens mit dem Betriebssystem Linux auf dem PC gelegt werden.
Zu diesem Zweck soll Linux im Kurs gemeinsam installiert werden und es gilt, die wesentlichen Grundlagen des Umstiegs von Windows zu erläutern.
-    Linux Einstieg: Nutzertypus bestimmen und passende Linux-Variante auswählen
-    Gemeinsame Installation von Linux in der gewählten Variante auf dem Laptop
     (Linux Mint mit Cinnamon oder XFCE als grafische Oberfläche)
-    Erläuterung prinzipieller Unterschiede zwischen Windows und Linux: Zugrundeliegende Philosophie, Funktion des Desktops,
     Dateimanagers, Dateisystems, nützliche Systemwerkzeuge, Möglichkeiten des Terminals, Personalisierung des Desktops
-    Softwareinstallation mit der Paketverwaltung , Installation von Programmen außerhalb der Paketverwaltung: Java, Windows
     (mit wine)
-    Unterschiedliche Aufgaben mit Programmen lösen – welche Programme zur Verfügung stehen für: Office, Scannen, Bildbearbeitung,
     RAW-Photos/Multimedia usw. Erläuterung, welche Programme unter Linux als Ersatz für Programme aus der Windowswelt
     infrage kommen
-    Hardware unter Linux: Welche Probleme kann es geben und wie sind sie zu vermeiden
-    Grundlagen der Computersicherheit für Anwender: Nutzerfreundliches Verschlüsseln von Festplatten, E-Mails (PGP) und
     USB-Sticks (VeraCrypt)
-    Datenschutz im Internet mit einfachen Mitteln ge-währleisten: Wichtige Firefox-Plugins, Umgang mit Cookies und dem Tor-Browser
-    Optional: Eine kleine gemeinsame Exkursion am Ende des Kurses zur Berlin Linux User Group in Mohabit

Hinweis: Die Installation soll auf mitgebrachten Laptops erfolgen. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit!

Von Seite des Dozenten besteht zudem das Angebot, für die Kursteilnehmer/innen im Vorwege nach geeigneten Laptops zu recherchieren und den Teilnehmern/innen die entsprechenden Weblinks zu diesen Angeboten zur Verfügung zu stellen. Diese Geräte entsprechen aktuellen Anforderungen als Arbeitsrechner, sind gebraucht mit einem Jahr Gewährleistung und verfügen über 4 GB Ram, i5-Prozessoren und Festplatten mit etwa 160-300 GB Speicherplatz, für ca. je 100,- €.

Ihre Anfrage senden Sie bitte rechtzeitig an: christopherstark@posteo.de

Zielgruppe: Interessierte Computernutzer/innen, die...
... von Windows auf Linux umsteigen wollen/müssen
... auf der Suche nach ethischen Alternativen zu Microsoft, Google und Apple sind
... auf Datenschutz Wert legen und oder hohe Ansprüche an die Sicherheit von Software haben
... über alte Rechner verfügen, die den Hardwareanforderungen von Windows nicht mehr gerecht werden

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

GF002  Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MBSR nach Jon Kabat-Zinn (Mindful Based Stress Reduction)
16 Stunden
Frau NothelferHeilpraktikerin, MBSR-MBCT-Trainerin
montags (3x), 06., 20. und 27.11.2017
06.11.2017 bis 27.11.2017
06.11.2017 (09:00-16:00 Uhr), 20. und 27.11.2017 (09:00-12:15 Uhr)
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
56.00 EUR
ermäßigt: 28.00 EUR
  MBSR Achtsamkeitstraining ist eine wirksame Methode zur Stressbewältigung, Selbstregulation und zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden. Das praxis- und erfahrungsorientierte Trainingsprogramm verbindet altes Wissen über die positive Wirkung von Meditation, Geistesschulung und Körperarbeit mit modernen Erkenntnissen der Stressforschung, Psychologie und Kommunikationsforschung.

MBSR richtet sich an Menschen, die Wege suchen, mit Stressbelastungen im Beruf und Privatleben hilfreich umzugehen, die körperliche Erkrankungen oder psychische Belastungen heilsam beeinflussen wollen oder die ein lebendiges Gewahrsein im Alltag kultivieren und entwickeln möchten. Mit MBSR leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Verbesserung ihrer Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität.

Inhalt:
Im Lehrgang lernen Sie verschiedene Methoden kennen (Körperwahrnehmung, Meditation, Körperübungen), die gemeinsam geübt und zuhause auch selbständig vertieft werden können. Ebenso bieten die Termine Raum für Erfahrungsaustausch und geben Anregungen, wie Achtsamkeit in den Alltag integriert werden kann, um einen besseren Umgang mit schwierigen oder stressbedingten Situationen zu entwickeln.

Hinweis: MBSR-Kurse ersetzen keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Auch ist eine allgemeine psychische Stabilität sinnvoll, damit keine Überforderung entsteht.

Bitte bringen Sie eine Decke, ein kleines Kissen, ggf. zusätzliche Matte, bequeme Kleidung und warme Socken mit.

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG011  Aufbau- und Auffrischungskurs Nachteilsausgleich

7 Stunden
Herr LeySachgebietsleiter Compass, Beauftragter für behinderte Studentinnen und Studenten
Herr NiesStudentischer Mitarbeiter
Studienabteilung (I)
Beauftragter für behinderte Studentinnen und Studenten

Montag
06.11.2017
09:00 - 15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
38.50 EUR
ermäßigt: 19.25 EUR
  Inhalt:
In diesem Auffrischungs- und Aufbaukurs werden etwaige Veränderungen der Rechtslage besprochen, die bisher gemachten Erfahrungen verglichen und Beispiele aus der Praxis in Workshops bearbeitet. Dafür sind anonymisierte Fälle aus der täglichen Arbeit der Prüfungsbüros und Prüfungsämter herzlich willkommen, bitte schicken Sie diese zwei Wochen vor dem Kurs an: behindertenberatung@uv.hu-berlin.de

Hinweis: Bitte keine „Neueinsteiger“

Voraussetzung: Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen und Grundlagen zum Nachteilsausgleich

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der HU von Prüfungsbüros, Mitglieder von Prüfungsausschüssen und Studienfachberater/innen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RG007  Fotorecht

7 Stunden
Herr Hartmann
Dienstag
07.11.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
38.50 EUR
ermäßigt: 19.25 EUR
  Inhalt:
-    urheber- und leistungsschutzrechtliche Grundlagen für Fotos
-    Nutzungsvereinbarungen (Lizenzrecht)
-    Recht am eigenen Bild und dessen Ausnahmen
-    Panoramafreiheit
-    frei lizenzierte Fotos (finden und gefunden werden)
-    aktuelle Gerichtsentscheidungen zum Fotorecht
-    Rechtsfolgen (Abmahnung, Unterlassung, Auskunft,  Schadensersatz, Strafrecht)

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VA002  Stress- und Zeitmanagement

16 Stunden
Herr Donathttp://markus-donat.de
Dienstag bis Mittwoch
07.11.2017 bis 08.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  NEU

Inhalt:

-    Ankommen, Überblick
-    Zeitökologie und Zeitökonomie
-    Zeit-Balance-Modell
-    Umgang mit Belastungen und Stress
-    Bedeutung von Achtsamkeit
-    Zeitmanagementtechniken und Anwendung in der Praxis (ALPEN-Methode, ABC-Analyse, Eisenhower-Prinzip)
-    Prioritätenmanagement (Was ist wichtig und was ist dringend)
-    Das Nein-Sagen
-    Transfer
-    Feedback und Abschluss

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EV002  Adobe Formularbearbeitung

12 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

2 x Mittwoch
08.11.2017 bis 15.11.2017
09:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
54.00 EUR
ermäßigt: 27.00 EUR
  NEU

Inhalt:

-    Vorbereitung des Formular-Layouts in MS Word
-    Ratgeber zu Erstellung von Formularen
-    Automatische Formularfelderkennung in Acrobat Pro sowie manuelle Kontrolle und Nachbearbeitung
-    Feldtypen und Eigenschaften in Acrobat Pro
-    Formularen per E-Mail verteilen
-    Formulare mit Adobe x und Adobe Reader ausfüllen
-    Formulardaten in Excel sammeln und auswerten
-    Formulare mit Hilfe des Assistenten verteilen
-    Formulardaten in einer Antwort-Datei speichern
-    Tabellarische Formulare erstellen
     •    Tabellenfelder formatieren
     •    Berechnungen durchführen

Voraussetzungen:
Sicherer Umgang mit Windows oder MacOs sowie MS Word bzw. Kurs EW004

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KA002  Wirksam und gezielt Überzeugen - Faire und unfaire Argumentation

21 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Mittwoch bis Freitag
08.11.2017 bis 10.11.2017
09:00-15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin storniert
115.50 EUR
ermäßigt: 57.75 EUR
  Inhalt:

Gerade für Führungskräfte sind die meisten Redeanlässe mehr als Informationsvermittlung. Ziel ist es, bewusst zu überzeugen und die eigene Sprache als Ausdruckmittel für ein professionelles und souveränes Auftreten optimal nutzen zu können. Neben den Wirkfaktoren der Persönlichkeit erleben Sie mittels Übungen die Grundlagen Ihres Auftretens: Denkstil - Sprachstil.


Wirksam überzeugen gelingt nur mit passenden Argumenten. Argumentieren heißt, mit Gründen zu streiten. Leider gelingt das nicht immer. Oft genug wird mit unfairen Argumenten gearbeitet. Hierfür werden die Möglichkeiten zum Umgang mit unfairer Argumentation vermittelt und exemplarisch erprobt. Argumentationsformen werden benannt und der Umgang damit geübt. Die Teilnehmenden erlernen und trainieren, unfaire Argumente erfolgreich zu parieren - vom sachlichen Handeln über gekonntes Kontern bis zum gezielten Überzeugen.



Wirkfaktoren
souveräne Präsenz und Körperausdruck
Fünfsatztechnik
Argumentationsformen
Professioneller Umgang mit unfairen Taktiken



Zielgruppe
:
Mitarbeiter/innen die mit Verhandlungen beauftragt sind und in der Öffentlichkeit agieren


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

ET001  Tabellenkalkulation mit Excel 2016

-Schnellkurs-
16 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstag und Freitag
09.11.2017 bis 10.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  Inhalt:
Das Tabellenkalkulationsprogramm "Excel" ist inzwischen zu einem fast unverzichtbaren Hilfsinstrument im Berufs- und Studienalltag geworden.

Die Schwerpunkte des Kurses sind:

-    Gestalten und Drucken von Tabellen
-    Erstellen von Formeln (Berechnungen)
-    Definieren benutzerdefinierter Zahlenformate
-    Erstellen von Funktionen
-    Erzeugen von Diagrammen
-    Rechnen mit Datum und Uhrzeit
-    Verknüpfen von Tabellenblättern und Mappen

Das Erlernte wird in praktischen Übungen gefestigt.

Voraussetzungen: Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die umfangreiches Zahlenmaterial zu bearbeiten haben, Zeitberechnungen durchführen müssen oder aktuelle Übersichten in tabellarischer oder Diagrammform benötigen


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

WL003  Feedback- und Evaluationsmethoden im Lehrbetrieb

16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Donnerstag bis Freitag
09.11.2017 bis 10.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
Termin findet statt
88.00 EUR
ermäßigt: 44.00 EUR
  Inhalt:
In dieser Grundlagenveranstaltung lernen Teilnehmende, vorhandene Evaluationsergebnisse ihrer Lehre für sich nutzbar zu machen, eigene Evaluationen zu spezifischen didaktischen oder inhaltlichen Fragestellungen zu erstellen und durchzuführen sowie verschiedene Möglichkeiten einfach Feedback zu erhalten.


  • Verschiedene Evaluations- und Feedbackmaßnahmen kennen lernen, erstellen und einsetzen

  • Eigene Evaluation konzipieren, durchführen und beurteilen

  • verschiedene Feedback- und Evaluationsmethoden an praktischen Beispielen

  • Entwicklungspotential erkennen und ausschöpfen;  Maßnahmen aus einer Evaluation ableiten

  • Entwicklung von Evaluationsmaßnahmen: Feedback und (Online-) Fragebögen



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EG001  Datenbanken - SQL für Anfänger/innen I

6 Stunden
Herr Dr. KunertHU-Mitarbeiter
Internetdienste und Datenbanken

Montag
13.11.2017
10:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
27.00 EUR
ermäßigt: 13.50 EUR
  NEU

Der Kurs behandelt die Grundlagen relationaler Datenbanksysteme sowie der Datenbankabfragesprache SQL. Er richtet sich an interessierte Datenbankneulinge (Programmiererfahrung ist nützlich, aber keine Voraussetzung).

Am Vormittag werden zuerst grundlegende Begrifflichkeiten im Datenbankumfeld und übliche Einsatzgebiete von Datenbanksystemen behandelt. Dann erfolgt eine Einführung in den grundsätzlichen Aufbau relationaler Datenbanken sowie elementare Grundlagen des Datenbankentwurfs

Der Nachmittag widmet sich hingegen dem komplexen Feld der Datenbankabfragen.

Dabei erfolgt die praktische Umsetzung aller Themen in der Abfragesprache SQL. Die Verwendung von SQL wird an zahlreichen Beispielen demonstriert und das erworbene Wissen in praktischen Übungen direkt auf den Computern der Kursteilnehmenden vertieft.

Für alle Beispiele und Demonstrationen des Kurses wird PostgreSQL als Datenbankmanagementsystem verwendet. Da es sich dabei um ein Open-Source-Projekt handelt, können die Kursteilnehmer/innen ihr Wissen auch zu Hause oder an ihrem Arbeitsplatz sofort umsetzen. Der Großteil des Kursinhaltes wird aber auch auf jedem anderen relationalen Datenbankmanagementsystem anwendbar sein.


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EG007  Open-Source Geoinformationssysteme, mobiles mapping und OpenStreetmap

16 Stunden
Herr Starkwww.christopherstark.de

Montag (13.11.) und Freitag (24.11.)
13.11.2017 bis 24.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
Termin findet statt
72.00 EUR
ermäßigt: 36.00 EUR
  NEU

Inhalt:

Open-Source Geoinformationssysteme bieten in Kombination mit freien Geodaten viele Möglichkeiten der niederschwelligen und kostenfreien Erstellung von Karten und räumlicher Berechnungen. Gemeinsam soll in diesem Kurs mit den Programmen Qgis und SAGA Gis gearbeitet werden.
OpenStreetmap ist eine frei editierbare, digitale und leistungsfähige Weltkarte, mit einem ähnlichen Grundansatz wie Wikipedia.  Die Karte ist in vielen Gebieten der Erde erheblich detailreicher als vergleichbare Dienste kommerzieller Unternehmen. Gegenstand dieses Kurses soll auch sein, die Karte zu editieren und mit dem eigenen Smartphone aufgezeichnete Kartendaten wie Straßen oder Gebäude hinzuzufügen.

-    Arbeiten mit den freien Geoinformationssystemen QGIS und SAGA GIS: Erstellen digitaler Karten und
     Durchführen räumlicher Berechnungen
-    Beschaffung freier Geodaten aus unterschiedlichen Quellen: OSM-Vektordaten, SRTM-Höhendaten oder Landsat-Satellitenbilder
-    OpenStreetmap – Möglichkeiten und Varianten der freien Weltkarte im Internet – auch in Kombination mit Navigationsdiensten
-    Editieren von OpenStreetmap mithilfe des Programms JOSM und Openstreetmap.org
-    Optional: Einbindung von OpenStreetmap-Karten in Webseiten mithilfe des Content-Management-Systems Wordpress
-    OpenStreetmap-Apps für Android. Navigation, mobiles Editieren der freien Karte sowie Aufzeichnung von Wegen und
     anderen Kartenelementen
-    Praktischer Teil: Eintägige Exkursion und Aufzeichnen von GPX-Tracks, Gebäuden und „Points of Interest“ (POI)

Hinweis: Bitte bringen Sie ein Android-Smartphone mit!

Rückfragen werden zeitnah beantwortet: christopherstark@posteo.de

Zielgruppe: Interessierte Nutzer/innen und Wissenschaftler/innen, die...
… im Bereich der Geowissenschaften, Kartographie oder Biologie tätig sind
… Räumliche Berechnungen oder Karten erstellen möchten
… Exkursionen unternehmen, diese protokollieren  oder sich im Gelände orientieren müssen

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

RA002  Arbeitsrecht für Fachvorgesetzte

-Grundlagenkurs-
8 Stunden
Herr Eschke
Montag
13.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Termin findet statt
44.00 EUR
ermäßigt: 22.00 EUR
  Inhalt:
Ziel des Lehrgangs ist es, einen Überblick über die grundlegende Rechtsprechung und Entwicklungen im öffentlichen Dienstrecht zu geben, u.a. Eingruppierung, Weisungsbefugnis, Abmahnungsbefugnis.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen mit Personalverantwortung



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG007  Branding, Marke, Strategie - Die Stärkung der Hochschulmarke HU

Die strategische Umsetzung einer zeitgemäßen Corporate Identity
2 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Montag
13.11.2017
10:00 - 11:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
9.00 EUR
ermäßigt: 4.50 EUR
  NEU

Inhalt:

Wie wichtig es wird, im umkämpften Bildungsmarkt eine eigene Hochschulmarke zu etablieren, zeigen nicht nur die Elemente einer Corporate Identity.
Die strategische Umsetzung der Identität, bestehend aus Selbst- und Fremdbild, einer Unternehmensphilosophie, Normen, Werten, Aufgaben und strategischen Zielen, geht einher mit der sorgfältigen Planung, Umsetzung und Kontrolle jedes Elementes der Corporate Identity.

Aufgezeigt werden Potentiale eines Corporate Designs, der Corporate Communication & Corporate Culture, des Corporate Behavior & der Corporate Personality.
Branding, Marke und Strategie für die HUB können besprochen werden.

Zielgruppe: MA aus Leitung, Marketing, Unternehmenskommunikation, Verwaltung und alle, die sich für die nachhaltige Umsetzung einer CI mit ihren Bestandteilen interessieren

Vortrag von: Sabine Linkersdorff | Dipl. Kommunikationswirtin | FIBAA - Gutachterin




Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

EB008  Indesign CC2017 - Fortgeschrittene

18 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


dienstags und Donnerstag (14., 16. und 21.11.)
14.11.2017 bis 21.11.2017
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
Termin findet statt
81.00 EUR
ermäßigt: 40.50 EUR
  Inhalt:
Wer schon erste Schritte in Indesign gegangen ist, kann in diesem Kurs weitergehen und folgende Arbeitstechniken kennenlernen:

-    längere Dokumente leichter erstellen mit Musterseiten und mit Hilfe der Buchfunktion
-    auf der Basis von Textformaten (wird wiederholt) ein Inhaltsverzeichnis einfügen
-    Fußnoten einfügen
-    mit dem Text mitlaufende Bilder und seitliche Kurzkommentare einfügen
-    mit Hilfe von automatisch aufeinanderfolgenden Formatvorlagen effizient ein Literaturverzeichnis formatieren
-    die Konturenführung anwenden: Bilder einfügen, um die der Text herumläuft
-    zum Schluss Dateien verpacken und als Arbeitskopie speichern

Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Indesign

Zielgruppe:
vor allem Nutzer/innen, die längere Dokumente erstellen wolle


Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KF001-3  Vom Kollegen zum Vorgesetzten, 3. Teil: Arbeitsrecht

16 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
Dienstag-Mittwoch
14.11.2017 bis 15.11.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
0.00 EUR
ermäßigt: 0.00 EUR
  Zu diesem Lehrgang sind keine Anmeldungen mehr möglich!

Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

KR002  Rhetorik - Aufbaulehrgang

24 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Donnerstag
14.11.2017 bis 16.11.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
132.00 EUR
ermäßigt: 66.00 EUR
  Inhalt:
Mit diesem Lehrgang werden Personen angesprochen, die in ihrer täglichen Arbeit kommunikativen Einfluss auf andere nehmen, auf zwischenmenschliche Verständigung angewiesen sind und deshalb Kommunikationsprobleme besser verstehen und sie vermindern wollen. Hier geht es vor allem um sinnvolle Verhaltensweisen in Gesprächs- und Konfliktsituationen.

Analyse von Vorgängen und Störungen in der Kommunikation, Körpersprache richtig verstehen und einsetzen, Ausbildung der Fähigkeit zu Metakommunikation, Üben schwieriger Gesprächssituationen, Techniken für spannungsreiche Gesprächssituationen, Fragetechnik, Umgang mit Killerphrasen, aktives Zuhören, angriffsfreie Darstellung des eigenen Standpunktes, Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern, Rahmenbedingungen und Widerständen, eigene Ziele in Verhandlungen sachgerecht verfolgen, Instrumente der Konfliktbewältigung: Paraphrasieren, Verbalisieren, Fragen, Lösung von Aufgaben in der Gruppe.

Voraussetzung:
Teilnahme an einem Lehrgang, in dem kommunikative Grundlagen vermittelt wurden (Rhetorik, Stress- und Konfliktbewältigung)

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren sowie die vorhandenen Kenntnisse vertiefen möchten



Bemerkung:

  
 
⇑ Top 

VG002  Grundlagenkurs BWL

14 Stunden
Affeldt UG Rathmann
Privatanschrift, da der Schriftverkehr an die Firma immer wieder zurück geschickt wird:
Warthestr. 29, 12051 Berlin

Dienstag und Mittwoch
14.11.2017 bis 15.11.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin findet statt
63.00 EUR
ermäßigt: 31.50 EUR
  Inhalt:
Allgemeine Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, Begriffe, Denkweisen und Handlungsfelder der BWL, um daraus neue Erkenntnisse für die Verwaltung zu gewinnen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen der unterschiedlichster Hierarchieebenen und Arbeitsbereiche

Bemerkung: