Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Personalentwicklung

KF003 - Strukturierte Personalauswahl: Qualitätsmerkmale, Auswahlinstrumente, praktische Umsetzbarkeit

12 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Donnerstag-Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.12.2022 bis 09.12.2022
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum B/ bei Bedarf auch Online
88.00 EUR
44.00 EUR
Sie möchten Sicherheit darüber gewinnen, welche:r Bewerber:in am besten geeignet dafür ist, die aktuellen und künftigen Herausforderungen zu meistern?
Sie möchten wissen, wer gut in Ihr Team passt?
Sie möchten Ihren Führungsnachwuchs identifizieren?

Welche Anforderungen müssen erfüllt werden - wie sieht das ­Anforderungsprofil aus? Wie überprüfen wir die außerfachlichen Anforderungen (Führungskompetenzen und andere Softskills)? ­Welche Entscheidungskriterien erleichtern uns die Personalauswahl?

Inhalt:
- Entwicklung von Anforderungsprofilen
- Konzeption von unternehmens- und tätigkeitsspezifischen Assessment Center-Elementen und teilstrukturierten ­Interviews
- Moderation von Auswahlverfahren
- Feedbackgespräche mit Bewerber:innen
- Verfahrensdokumentation




KF005 - Mitarbeiter- Jahresgespräche führen

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.10.2022 bis 12.10.2022
Dienstag bis Mittwoch
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
08.12.2022 bis 09.12.2022
Donnerstag bis Freitag
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Gespräche mit den eigenen Mitarbeitern gehören zum Arbeitsalltag einer Führungskraft. Es gibt viele Formen von Mitarbeitergesprächen und die meisten zeichnen sich durch klare Sachziele aus. Beim Jahresgespräch handelt es sich nun um ein Treffen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, bei dem die Beziehungebene im Vordergrund steht. Wir wissen schon lange, dass die Beziehung zur Führungskraft die Archillesferse der Arbeitszufriedenheit ist. In diesen Gespräch nehmen Sie sich die Zeit, um sich gegenseitig Feedback zu geben, über die Kooperation zu sprechen und ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.
Ja, Mitarbeitergespräche beanspruchen viel Zeit. Aber diese Zeit ist perfekt investiert!

Inhalt:

- Übersicht und Abgrenzung zu anderen Mitarbeitergesprächen
- Definition, Vor- und Nachteile von Jahresgesprächen
- Gesprächsaufbau
- Vor- und Nachbereitung
- Grundlagen Kommunikationspsychologie
- Gesprächstechniken
- Umgang mit schwierigen Situationen und Reaktionen im Gespräch
- Praxisübungen
- Erfahrungsaustausch




KF0055 - Jahresgespräche souverän führen | Refresher Kurz und Gut

4 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2022
10:00 - 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
22.00 EUR
11.00 EUR
Gespräche mit den eigenen Mitarbeitern gehören zum Arbeitsalltag einer Führungskraft. Es gibt viele Formen von Mitarbeitergesprächen und die meisten zeichnen sich durch klare Sachziele aus. Beim Jahresgespräch handelt es sich nun um ein Treffen zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, bei dem die Beziehungsebene im Vordergrund steht. Wir wissen schon lange, dass die Beziehung zum Vorgesetzten die Achillesferse der Arbeitszufriedenheit ist. In diesem Gespräch nehmen Sie sich Zeit, um sich gegenseitig Feedback zu geben, über die Zusammenarbeit in der Vergangenheit und Zukunft zu sprechen und ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Ja, Mitarbeitergespräche beanspruchen viel Zeit. Aber diese Zeit ist perfekt investiert!

Inhalt:
- Definition, Vor- und Nachteile von Jahresgesprächen
- Gesprächsaufbau, Fragenkatalog
- Vor- und Nachbereitung
- Grundlagen Kommunikationspsychologie
- Die wichtigsten Gesprächstechniken
- Umgang mit schwierigen Situationen und Reaktionen im Gespräch
- Erfahrungsaustausch



KF007 - Feedback geben und nehmen - Standortbestimmung für Auftreten und Wirkung

8 Stunden
Herr Markus Donathttp://markus-donat.de
motivo training und coaching GmbH

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.10.2022
09:00-16:00 Uhr
Online - Zoom-Link wird ca. 2 Tage vorher verschickt
44.00 EUR
22.00 EUR
Im beruflichen Alltag ist es oft schwierig Feedback über persönliches Auftreten zu bekommen. Es kann im Führungsalltag von großem Nutzen sein, Stärken effektiv einzusetzen. Dazu bedarf es der wichtigen Rückmeldung der eigenen Wirkung auf andere. Ziel des Seminars ist, Ihr persönliches Auftreten auf den Prüfstand zu stellen und Selbst- und Fremdbild abzugleichen. Es geht dabei um ihre Wirkung in Diskussionen, Präsentationen oder Führungssituationen. Wir trainieren Ihre Kompetenz im wertschätzenden Geben und Annehmen von Feedback und können ihnen auf diesem Wege wertvolle Tipps für ihre berufliche Entwicklung geben.

Inhalte:
- Bedeutung von Feedback für die persönliche Entwicklung
- Selbstbild, Fremdbild und blinde Flecken
- Regeln des Feedback-Gebens und -Annehmens
- die vier W´s beim Feedback
- die Struktur des Feedbackgesprächs
- Feedback geben als Führungswerkzeug
- Wirkung und Auswirkung ihres Auftretens
- Bedeutung von Sprache, Stimme und nonverbalen Signalen
- erfolgreicher Praxistransfer

Achtung! Der Kurs findet als 1-tägiges Online-Seminar von 09:00-16:00 Uhr statt. Der Zoom-Link wird ca. 2 Tage vorher bekannt gegeben.




KF010 - Wissensmanagement | Empfehlungen für die Praxis und schnelle Umsetzung

4 Stunden
Herr Markus Donathttp://markus-donat.de
motivo training und coaching GmbH

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.15.12.2022
09:00-14:00 Uhr
ONLINE
66.00 EUR
33.00 EUR

Wissen hat sich in unserer Arbeitswelt, in der Informationen komplexer und schneller verfügbar und geteilt werden, zu einer bedeutsamen Ressource entwickelt. Wie stellen wir sicher, dass jemand genau die Informationen erhält, die er für seine tägliche Arbeit, die Erstellung seines Konzeptes oder für das Voranbringen seines Projektes braucht und nicht in einer Informationsflut ertrinkt?
Ziel des Seminars ist, Antworten darauf zu geben, wie effektiver Wissensaustausch funktionieren kann, wie Wissen erhalten, entwickelt, genutzt, verteilt und nachhaltig daraus gelernt werden kann. Der Fokus im Seminar wird auf der Arbeit mit praxisorientierten Werkzeugen und Methoden des Wissensmanagements liegen und nicht auf Informations- und Kommunikationstechnologien, die einen wichtigen Beitrag zu einem erfolgreichen Wissensmanagement leisten.

Inhalte:
- Führung und Wissenskultur
- Festlegung von Wissenszielen
- Rahmenmodell zum Wissensmanagement: Sechs zusammenhängende Aktivitäten
- Methoden und Werkzeuge des Wissensmanagements
- Fallarbeit aus der Praxis
- Handlungsimpulse und Praxistransfer




KF013 - Führen in der Krise - Executive Communication

6 Stunden
K.Köhler-K+S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.11.2022
10:00 - 15:15 Uhr
Online
88.00 EUR
44.00 EUR
Führen in der Krise bedeutet Veränderungen zu meistern. Zentrale Herausforderung ist: Distanz überwinden. Dabei geht es nicht nur um den räumlichen Abstand (Homeoffice, digitale Meetings), sondern auch emotionale, soziale und argumentative Distanz.

Dieser Workshop gibt best practise und Impulse für eine zeitgemäße Führungskommunikation. Zudem erhält Ihre wertvolle Erfahrung Raum und durch den kollegialen Austausch können Sie passende Ideen im Wissenschaftsumfeld entwickeln.

Inhalt:
- Methoden zum Verständnis der Krisendynamik in Organisationen
- Kommunikative Prioritäten
- Stolpersteine der Führungskommunikation in der Krise
- Klare Positionen zu den Herausforderungen
- Ihre eigenen Praxis-Themen



KF030 - Zeit- und Selbstmanagement im Homeoffice

12 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Mittwoch-Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.10.2022 bis 06.10.2022
09:00-13:00 Uhr
ONLINE
88.00 EUR
44.00 EUR
Selbstmanagement

- Selbst-Führung – Reflexion zur eigenen Haltung in Krisen und  
   Überforderungssituationen der Chancenblick im Wandel
- Mentale Haltung – im Auf und Ab zwischen Ängsten und neuen Freiräumen der
  Selbstbestimmung
- Selbstfürsorge Stressmanagement - Balance und Erholung behalten trotz äußerer
  Umstände
- Tipps zur Selbstmotivation und Selbstdisziplin für sich und Teammitglieder

Zeitmanagement im Homeoffice
- Selbstbestimmt Tagesstruktur, Arbeitszeiten – Routinen und Rhythmen schaffen
- Fokus und Konzentration halten
- Räumliche Situationen im Homeoffice

Zeitmanagement für Familien
- Tipps zur Beschäftigung der (Kita- und schulfreien) Kinder (auch E-learning-Plattformen)
- Stressfaktor Homeschooling- Hausaufgaben und Umgang mit den Lehrer/innen
- Tipps für den Umgang mit familiären Konflikten



KF031 - Fokus Mensch - Agil die Vielfalt führen

4 Stunden
K.Köhler-K+S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.09.2022
10:00-12:00 Uhr + Coachingsequenz/ TN
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR

Sie haben Lust, Ihre Arbeitswelt zu gestalten? Wunderbar.

Und jetzt kommt der Führungsalltag mit seinen Herausforderungen: Agile Arbeitswelten, Menschen, die anders ticken, Entscheidungen treffen – auch bei sich ständig ändernden Rahmenbedingungen, Vielfalt gestalten … ein neuer Führungsstil ist gefordert. Wie muss der aussehen, um die Arbeitswelt von morgen zu gestalten?

Im virtuellen Workshop erhalten und reflektieren Sie dafür agile Methoden (u.a. WOL, SCRUM, Learning Lunch), um Vielfalt stimmig zu führen. Wir beleuchten die Antreiber einer neuen Arbeitswelt.

In diesem Zusammenhang klären wir die Bedeutung von Werten und Kriterien, um die Vielfalt als Ressource nutzen zu können. Nach dem Motto: Ein anderer Blickwinkel ermöglicht neue Perspektiven.

Nach der gemeinsamen Sequenz (2x60 Min) arbeiten wir am Nachmittag im Einzelcoaching (30 Min) lösungsorientiert an einer konkreten Herausforderung Ihres Führungsalltags. K+S unterstützt Sie dabei als Coachingteam.

Die Schwerpunkte im K+S-Workshop sind:
- Riemann-Thomann-Modell in der Anwendung
- offene Kommunikation, empathisches Feedback initiieren und pflegen
- Agile Methoden des Führens mit konkreten Einsatzmöglichkeiten
- Antreiber einer neuen Arbeitswelt

Ein Angebot für Führungskräfte der Humboldt-Universität zu Berlin.




PE001_2 - Menschen führen und Organisationen mitgestalten

12 Stunden
Herr Dr. HarsDr. Olaf Hars (Trainer, Systemischer Business Coach und Berater für empirische Forschung)
Schwerpunkte der Trainings sind: Promotions-Coaching; Zeit- und Selbstmanagement; Rhetorik; "Gute wissenschaftliche Praxis"
Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeit unter:


Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.11.2022 bis 24.11.2022
09:00-15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
0.00 EUR
0.00 EUR
"Wer die Welt bewegen will, sollte sich erst selbst bewegen." Sokrates

Inhalte:

- Wohin möchte ich mich und meine Abteilung entwicklen und mit welchen Zielen?
- Welche Führungsziele gibt es? Wie und auf wen wirken sie? Und welcher ist meiner?
- Welche Führungskultur möchte ich etablieren? Welche Erkenntnisse, z.B. aus der  
  Neurobiologie, Psychologie oder Ökonomie können mir dabei helfen?
- Wie gehe ich mit Mixed-Teams und der Generation XYZ um? Welche Kenntnisse und
  Instrumente brauche ich hierfür als Führungskraft?
- Warum entscheiden mein Selbstbewußtsein und meine Klarheit über den Erfolg meiner
  Führung?
- Was zeichnet erfolgreiche Führung aus und welche Instrumente helfen mir dabei?
- Wo beginnt verantwortliche und gesunde Führung?
- Wie hängen Innovation, Motivation und Fehlerkultur mit meinem Vorbild und meiner
  Verantwortung zusammen?
- Wie bestimmen mein Selbstbewußtsein, meine Fehlerkultur und Führungsstil meinen
  Führungserfolg, und wie kann ich diesen Erfolg aktiv beeinflussen?

Methoden und Arbeitsform

- Praixorientierte Impulsvorträge des Dozenten
- Gemeinsames Erkennen und Erarbeiten von Metaebenen der Führung: Ableiten von Fürhungsverhalten, Führungskultur und damit Führungsinstrumenten
- Checklisten und Instrumente
- Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeit, Übungen,Feedback des Dozenten aus seiner
  langjährigen Coaching-Praxis

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE001_5 - Die Führungskraft als Coach und Mentor

8 Stunden
Herr Dr. HarsDr. Olaf Hars (Trainer, Systemischer Business Coach und Berater für empirische Forschung)
Schwerpunkte der Trainings sind: Promotions-Coaching; Zeit- und Selbstmanagement; Rhetorik; "Gute wissenschaftliche Praxis"
Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeit unter:


Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.06.2022
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstaße 10, 10117 Berlin
Termin verschoben
0.00 EUR
0.00 EUR
"Die Führungskraft der Zukunft muss eher ein Coach sein. Jemand, der nicht über Kommando und Kontrolle führt, sondern die Mitarbeiter befähigt, ihr Potenzial auszuschöpfen, kreativ zu sein und Entscheidungen gegebenenfalls auch selbst zu treffen." Margret Klein-Magar

Inhalte:
- Als Führungskraft möchte ich die Entwicklung der Beschäftigten bestmöglich fördern;
   welche Bereiche sind in der Rolle des Coachs als Sparringspartner sinnvoll?

- Wie stärke und fördere ich die Potenziale und Talente meiner
   Beschäftigten durch Coaching?

- Warum sollte ich die zentralen Bedürfnisse und Erwartungen meiner
   Beschäftigten kennen und wie kann ich diese durch Mentoring
   einlösen?

- Kann mein Erwartungswissen in der Rolle des Mentors die
   Eigenverantwortung und selbstmotivierte Leistungsfähigkeit meiner
   Mitarbeitenden fördern? Welche Voraussetzungen sind dafür wichtig?

- Wo sind die Grenzen der Coaching-Möglichkeiten als Führungskraft?
   Worauf muss ich achten, um Rollenkonflikte zu vermeiden?

Kurz: Wie fördere ich meine Beschäftigten in ihren Stärken bestmöglich, ohne grenzverletzend zu handeln?

Methoden und Arbeitsform:
- Praxisorientierte Impulsvorträge des Dozenten
- Gemeinsames Erkennen und Erarbeiten von Meta-Ebenen der Führung;
- Ableiten von Führungshaltungen, Führungskultur und damit Führungsinstrumenten

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE001_9 - Changemanagement: Beschäftigte professionell auf Veränderungen vorbereiten und beteiligen

12 Stunden
Herr Markus Donathttp://markus-donat.de
motivo training und coaching GmbH

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.09.2022
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Eine große Herausforderung für Führungskräfte ist, Veränderungen zu gestalten, Beschäftigte darauf vorzubereiten und sie dabei in den unterschiedlichen Phasen auch mitzunehmen. Erfolgreiche und nachhaltige Veränderung bedeutet stets die Bereitschaft, gewohntes Arbeiten und Verhalten zu ändern. In diesem Seminar lernen Sie hilfreiche Werkzeuge kennen, lernen wie Veränderungsprozesse professionelle vorbereitet und begleitet werden sowie Widerstände und Konflikte bearbeitet werden können. Es werden Fragen zu den Einstellungen von Befürwortern, Gegnern und Unentschlossenen in Changemanagementprozessen bearbeitet und wie Sie in konkreten Veränderungssituationen bestehen können.


Inhalte:
- Prinzipien eines Veränderungsprozesses
- Leitfragen und Schritte zur Vorbereitung auf Veränderungen
- Widerstandstypen, Berechtigte Einwände
- Ursachen und Ansatzpunkte zur Vermeidung von Widerständen
- Umgang mit heiklen Situationen in Veränderungssituationen
- Beteiligung betroffener Personen
- Bedeutung von Information und Transparenz
- Berücksichtigung der emotionalen Dynamik
- Vermeidung von Stress
- Erfolgreicher Umgang mit Veränderungen in der Praxis
- Fehleranalyse und Ideentransfer

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements




PE002_5 - Mitarbeitergespräche führen

6 Stunden
K.Köhler-K+S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2022
10:00-15:15 Uhr, (4 x 60 Minuten mit Pausen)
Online
0.00 EUR
0.00 EUR
Struktur. Verbindlichkeit. Vertrauen aufbauen.

Erfolgreiche Führung basiert auf der Fähigkeit professionelle Nähe herzustellen. Dies setzt Vertrauen in die Mitarbeitenden voraus. Ein regelmäßiger Informationsaustausch setzt wiederrum Vertrauen der Mitarbeiter/innen voraus.

Das Mitarbeitergespräch ist hier das Führungsinstrument zur Aktivierung, für den Informationsaustausch, als Prävention kostenintensiver Kommunikations- und somit auch Handlungsproblemen sowie auch das Mittel, um Krisen zu managen.

Im Online-Workshop werden Dialogtechniken geübt und verschiedene Gesprächsarten des Mitarbeitergesprächs praktisch simuliert. Sie erhalten eine Gesprächs-Struktur, die Sie als Gerüst für ihre Mitarbeitergespräche einsetzen können. Gemeinsam mit ihnen werden wir einen informativen und interaktiven Tag gestalten. Es erwarten sie Inputs, Übungen und Raum für kollegialen Austausch.

Unser Online-Workshops hat folgende Schwerpunkte:
- Überblick: Arten der Mitarbeitergespräche
- Das Jahres-Beurteilungsgespräch
- Fehlerquellen der Beurteilung
- Partnerorientierter Einsatz von Lob, Feedback und Kritik
- Handwerkzeug der hierarchischen Kommunikation
- Struktur/Ablauf des Kritikgesprächs
- Praxissequenzen

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements


Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE003_2 - Erlebnis Führungskraft

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.31.08.2022
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Führungskraft und Persönlichkeit – Eine Erkundung der persönlichen
Entwicklung hin zu einem professionellen Rollenverständnis
Dieses Seminar dient der Persönlichkeitsentwicklung als Führungskraft.
Eine Standortbestimmung und die Erkundung der personellen und organisationalen
Erwartungen sowie die Reflexion der Erfolgs- und Störfaktoren
bilden die Grundlage hin zu einem professionellen Rollenverständnis.
Inhalte:
- Standortbestimmung, Analyse der persönlichen Erfolgs- und Störfaktoren
- Selbstbild- und Fremdbildabgleich
- Positionsarbeit
- Reflexion des eigenen Führungsverständnisses auf:
  - Anforderungen und Erwartungen der Universität
  - Anforderungen und Erwartungen der Vorgesetzten
- Eigene Erwartungen und Erwartungen der Beschäftigten
- Konsequenzen für die eigene Führungsverantwortung und das Führungshandeln
- Zusammenhang zwischen Führung und Motivation
- Arbeiten am professionellen Rollenverständnis und Übertragung der gewonnenen  
   Erkenntnisse in die individuelle Führungsgestaltung

Methoden und Arbeitsform:
- Gemeinsames Erkunden und gegenseitiges Erforschen, Entdecken, Klären
   und Integrieren
- Methoden, Instrumente kommen zum Einsatz, wo sie benötigt werden
- Kleingruppenarbeit, Plenum und Einzelarbeit

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.




PE003_3 - Beurteilungsgespräche zielorientiert führen

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.07.2022
09:00 - 16:00 Uhr
Online
0.00 EUR
0.00 EUR
Wie oft sind wir von den Vorgesetzten schon ‚objektiv‘ beurteilt worden
und fühlten uns dabei doch gekränkt und ungerecht behandelt?
Beurteilung soll eine Standortbestimmung im Sinne eines Ist-Soll-Abgleichs
sein. Aufgrund unserer Sozialisation sind Beurteilungen häufig
mit negativen Erfahrungen besetzt.
Beurteilungen sind vergangenheitsorientiert und Personalentwicklung
muss zukunftsorientiert sein. Das Seminar möchte Führungskräfte darauf
vorbereiten, wie sie in diesem Spannungsfeld positiv agieren können, um
Beurteilungsgespräche zielorientiert vorzubereiten und durchzuführen.

Inhalte:
- Grundlagen der Personenwahrnehmung und deren Auswirkungen auf
   Beurteilungen
- Was können Führungskräfte im Arbeitsalltag tun, um
   Wahrnehmungsverzerrungen zu reduzieren und damit ‚objektiv‘ zu
   beurteilen?
- Nutzen und Wirkungen von „guten“ Beurteilungsgesprächen
- Wie entsteht eine Arbeitsleistung?
- Welche Leistungen bewerte ich eigentlich? Die Soll-Anforderungen
   definieren
- Das Beurteilungsgespräch zielorientiert vorbereiten und durchführen,
   Feedbacktechnik nutzen
- Die Personalentwicklung im Führungsalltag im Blick behalten

Methoden:
- Theoretische Inputs
- Wechsel von Plenums- und Kleingruppenarbeit
- Praktische Übungen
- Kollegiale Beratung

Zielgruppe
:

Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements


Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE003_4 - Sicherheit im Führen von schwierigen Beurteilungsgesprächen gewinnen

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.09.2022
09:00-16:00 Uhr
Online
0.00 EUR
0.00 EUR
In Trainingssequenzen werden die bereits vorhandenen Gesprächsführungskompetenzen
zur Durchführung von schwierigen Beurteilungsgesprächen vertieft. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, verschiedene Verhaltens- und Handlungsalternativen zu erproben, damit sich der persönliche Gesprächsstil verfeinert und schwierige Situationen besser gemeistert werden. Die vorhandenen Stärken werden eruiert und ungenutzte Potentiale für zukünftige Situationen – im Sinne eines Transfers – herausgearbeitet.

Inhalte:
- Reflexion bisheriger Erfahrungen
- Welche ‚Schubladen‘ öffne ich mit meinem Gesprächsstil beim
   Mitarbeiter bzw. bei der Mitarbeiterin?
- Ursachenanalyse von Leistungsabweichungen identifizieren und
   passgenaue Personalentwicklungsmaßnahmen vereinbaren
- Der ‚feine‘ Unterschied zwischen lösungsorientiert- und ursachenorientierten
  Fragestellungen
- Wann setze ich welche Fragen ein?
- Kontakt aufbauen und in kritischen Gesprächssituationen den Kontakt
   wieder herstellen
- Wie gehe ich mit kritischem Feedback, Widerstand um?
- Grenzen der Personalentwicklung und damit der Mitarbeiterführung identifizieren


Methoden:
- Praktische Übungen zur zielgruppenorientierten Gesprächsführung
  und Umsetzung von Feedback und anderen Gesprächstechniken
- Feedback durch die Teilnehmer/innen und die Trainerin
- Arbeit im Plenum und in der Kleingruppe
- Erfahrungsaustausch und Diskussion

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE003_5 - Jahresgespräche - ein klimaschaffendes Führungsinstrument

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.08.2022
09:00-16:00 Uhr
Online
0.00 EUR
0.00 EUR
Führungskräfte sorgen mit der Art und Weise wie sie führen dafür, ob
Beschäftigte mit ‚Herzblut‘ bei der Sache sind oder eher ‚Dienst nach
Vorschrift‘ machen. Das Jahresgespräch steht für eine wertschätzende,
mitarbeiterorientierte Führungskultur und hat für Führungskräfte und
Beschäftigte gleichfalls orientierende Elemente zur Gestaltung der
zukünftigen Zusammenarbeit und der praktischen Umsetzung von
Personalentwicklung. Das Gespräch ist vertraulich.

Inhalte:
- Was unterscheidet ein Jahresgespräch von den sogenannten täglichen
   ‚Tür-und-Angel-Gesprächen‘ nach dem Motto ‚Ich bin täglich in
   Kontakt mit meinen Beschäftigten‘?
-  Die Themenbereiche in einem Jahresgespräch und die dazu passenden
   Fragen, die in einem Jahresgespräch beiderseitig reflektiert werden können
-  Wie gehe ich mit Kritik an meinem Führungsverhalten um?
-  Das Jahresgespräch individuell vorbereiten und durchführen
-  Ziele vereinbaren?!
-  Jahresgespräche im eigenen Verantwortungsbereich einführen

Methoden:
-  Theoretische Inputs
-  Wechsel von Plenums- und Kleingruppenarbeit
-  Praktische Übungen
-  Erfahrungsaustausch und Diskussion

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.



PE003_6 - Schwierige Mitarbeiterjahresgespräche im Rollenspiel erproben | Sicherheit gewinnen, souverän agieren

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2022
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Zum Glück ist es nicht das tägliche Brot einer Führungskraft, aber es
kommt doch immer wieder vor, dass sie schwierige Mitarbeitergespräche
führen müssen. Dabei sind der Schwierigkeitsgrad bzw. der Grad eines
eher unangenehmen Gefühls bei der Durchführung vom Thema und
von der jeweiligen Führungspersönlichkeit abhängig. Einig sind sich die
meisten Führungskräfte aber darüber, dass solche Gespräche nicht zu den
Favoritenaufgaben einer Führungskraft zählen.

Nutzen:
- Sie können in einem geschützten Rahmen schwierige Mitarbeitergespräche üben.
- Dabei steht eine Rollenspielerin/ ein Rollenspieler für die einzelnen Situationen
   zur Verfügung.
- Sie können aus einer Vielzahl von vorbereiteten, alltagserprobten Rollenspielen
   auswählen. Sie können aber auch eigene Themen einbringen.
- Sie werden gemeinsam feststellen, dass die Themen sich in Ihrem
   Führungsalltag ähneln.
- Sie werden sehen, dass Humor auch in schwierigen Situationen seine
   Berechtigung hat.

Inhalte:
- Üben, üben, üben
- Gesprächstechniken lernen bzw. auffrischen
- Gesprächsstrategien erarbeiten und erproben
- Feedback geben und nehmen
- Selbstreflexion

Methoden:
- Vermittlung der theoretischen Grundlagen durch die Dozentin
- Durchführung der Rollenspiele im Plenum
- Feedback in Kleingruppen

Online:
Erprobung von schwierigen Mitarbeitersprächen im virtuellen Raum

In diesem Kursangebot werden die Anforderungen, die in der DV Jahresgespräche der HU gefordert werden, Berücksichtigung.

Zielgruppe:
Professorinnen, Professoren und Führungskräfte des oberen Managements

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.




PE004_4 - Snippets - Retrospektiven für Ihren Prozess

2 Stunden
K.Köhler-K+S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
04.10.2022
Dienstag
16:00-18:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
17.11.2022
Donnerstag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
07.12.2022
Mittwoch
10:00-12:00 Uhr
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Selbstreflexion oder Teamsession
1 FK - 1 Thema - 3 Fragen
Wir arbeiten gezielt an Ihrer Fragestellung (Thema)


Snippets sind unsere "schnellen Bisse". Methoden die Ihnen helfen, den Kulturwandel zu gestalten und Veränderungsprozesse zu ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen gehen wir dazu den Retro(spektive)-Weg: Erfolge reflektieren, Entwicklungsfelder aufdecken und konkrete Schritte festlegen. Dabei steht K+S als externes Moderationsteam zur Verfügung.
Retroperspektiven für Ihre Prozesse - als Selbstreflexion oder Team-Session. Teamprozesse, Arbeitsweise, gemeinsame Schnittstellen hinterfragen.

Mögliche Themen könnten u.a. sein:
- Was hat sich seit 2020 verändert?
- Wo stehen wir mit dem Projekt?
- Wie lässt sich die Zusammenarbeit im Team besser gestalten?
- Wie kann ich meine Rolle als FK wahrnehmen in Zeiten von Unsicherheit?
- Wie schaffe ich mehr Leichtigkeit in meinem Leben?
- Wie kann ich meine Teammitglieder (noch) besser unterstützen?

Die Methode :
1 FK/1 Team - 1 Thema und 3 Fragen.

Themen, Gedanken, Fragen, die Sie unterstützen, um Ihre Lösung zu finden - passend für Sie und Ihr Umfeld.
Den methodischen Rahmen und die Struktur bringen wir mit ein.

Ebenso die K+S-Moderation

Dies ist ein Angebot im Rahmen der Berlin-University-Alliance für die Berlin-Leadership-Academy. Es richtet sich insbesondere an höhere Führungskräfte der Humboldt-Universität sowie der Verbundpartnerinnen der Berlin-University-Alliance.