Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Kompetenzentwicklung

KF001 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten - Eine Seminarreihe für Nachwuchsführungskräfte

Seminarreihe für Nachwuchsführungskräfte
64 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

1. Teil: Mittwoch-Donnerstag
Wartelistenplatz ist möglich.11.09.2019 bis 10.12.2019
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum A
352.00 EUR
176.00 EUR

Inhalt:

In dieser Seminarreihe lernen sie Methoden und Techniken der erfolgreichen Mitarbeiterführung kennen und trainieren bewährte Verhaltensweisen. Sie werden mit Problemen konfrontiert, wenn man zum ersten Mal Vorgesetzter wird, lernen den Unterschied zwischen Führung- und Facharbeit sowie zwischen Nähe und Distanz vor allem zu den bisherigen Kollegen/innen kennen.

1. Die Identifikation mit der neuen Rolle als Führungskraft - die Bedeutung von Führungsverantwortung
(Termin: 11. bis 12. September 2019)
Die neue Rolle aktiv gestalten (berufliche Rollen, Rollenwechsel, Ihr souveräner Auftritt), Führungspflichten und -anforderungen, Führungsinstrumente und -methoden, Führung im Spannungsfeld zwischen Aufgaben- und Mitarbeiterorientierung, Entwicklung von Führungsqualitäten (Erkennen des eigenen Potentials), Zeit- und Selbstmanagement.

2. Führung und Kommunikation - Die Arbeit mit dem neuen Team und die Umsetzung der Arbeitsaufgaben
(Termin: 29. bis 30. Oktober 2019)
Grundfragen der Kommunikation, Feedback- und Fragetechniken, Ziele setzen und vereinbaren, Mitarbeitergespräche, Umgang mit schwierigen Situationen, Konflikt- und Streßmanagement, Beziehungen und Netzwerke aufbauen

3. Arbeitsrecht - Ein fundierter Überblick über die relevanten Arbeitsrechtsnormen
(Termin: 26. bis 27. November 2019 )

Einblick in die wesentlichen Gesetze, Sensibilisierung und juristische Rückendeckung - u. a. Bewerbungsgespräch, Arbeitsvertrag, Beurteilung, Abmahnung, Kündigung, Haftung

4. Führen in Projekten
(Termin: 09. bis 10. Dezemner 2019)
Ziele vereinbaren, Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle eines Projektes sowie Anforderungen an einen Projektleiter, Umgang mit anderen Projektleitern

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen in unteren Führungsebenen, die noch nicht lange Führungsverantwortung übernommen haben bzw. erst übernehmen werden




KF001-3 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten, 3. Teil: Arbeitsrecht

16 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.26.11.2019 bis 27.11.2019
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
0.00 EUR
0.00 EUR
Zu diesem Lehrgang sind keine Anmeldungen mehr möglich!



KF001-4 - Vom Kollegen zum Vorgesetzten, Teil 4: Führen in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.09.12.2019 bis 10.12.2019
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
0.00 EUR
0.00 EUR
Zu diesem Lehrgang sind keine Anmeldungen mehr möglich!



KF010 - Arbeitsrecht für Führungskräfte - Workshop und Erfahrungsaustausch -

16 Stunden
Frau Brettschneider-SteinbrecherRechtsanwältin
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.11.12.2019 bis 12.12.2019
09:00-16:00 Uhr
Der Ort wird mit der Einladung bekannt gegeben.
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Der Workshop ist ein spezielles Angebot für Führungskräfte und wird konkret auf Ihre Fragen und Wünsche zugeschnitten. In Vorbereitung dieses Angebots werden wir Ihre Erwartungen, Fragen und Themenwünsche abfragen und erwarten ihre aktive Mitarbeit bei der Gestaltung des Seminars.

So u.a. zu folgenden Fragen:
- Arbeitsrechtliche Grundlagen
- Führung und Mitarbeiterverantwortung und
- die Konsequenzen bei Pflichtverletzungen durch den Arbeitnehmer
- Personalvertretungsrecht
- Datenschutz
- Zeugnisgestaltung
- Umsetzung und Steuerung familienbedingter Teilzeit
- Steuerung dezentralen Arbeitens
- zur Vertretungsorganisation und Priorisierung
- zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf.