Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Wissenschaftliches Arbeiten

EW010 - LaTeX - Grundkurs

28 Stunden
Frau Marshall
jeweils Montags (07./14./21.Nov.2022)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2022 bis 21.11.2022
09:00 - 16:00 Ihr
Online - Zugangsdaten erhalten 1-2 Tage zuvor
154.00 EUR
77.00 EUR
- Grundlagenkurs -

LaTeX ist ein Standard für die Texterfassung und für das wissenschaftliche Arbeiten eine wichtige Alternative zu herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen wie Word. Mit Hilfe von LaTeX-Programmen lassen sich z.B. Formeln viel einfacher und zuverlässiger darstellen, Dokumente sehr gut strukturiert gestalten und ungewollte Layout-Veränderungen vermeiden.

- Grundlagen: Überblick; Befehle und Umgebungen etc.
- Dokumentenformat: Aufbau und Struktur; Dokumentenklassen; Gliederungsbefehle
- Seitenformat: Satzspiegel, Stile, Nummerierung; Kopf- und Fußzeilen etc.
- Absatzformat: Ausrichtungen, Umgebungen; Zeilen- und Absatzabstände etc.
- Zeichensätze und Sonderzeichen, Ligaturen, Schriftarten- und größen
- Mathematische Formeln: Formelsatz, komplexe Formeln
- Listen: Aufzählungen, Nummerierungen, benutzerdefinierte Listen
- Tabellen: Grundlagen Tabellensatz, Trennlinien, etc.
- Boxen und Rahmen: LR-Boxen, Absatzboxen u.v.m.
- Grafiken und Bitmaps: picture-Umgebung, Import von Objekten, Skalieren etc.
- Verweise und Verzeichnisse: Querverweise, Anker und Referenzen et.c
- Dokumentorganisation: Arbeiten mit mehreren Dateien, Übersetzen nach HTML u.v.m.
- Eigene Befehle und Umgebungen



WA002 - Einführung in die Methoden der Empirischen Forschung

14 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.12.2021 bis 07.12.2021
10:00 - 15:30 Uhr
Online-Kurs
165.00 EUR
82.50 EUR
Inhalt: 
Die Einführung in die Methoden der empirischen Forschung beginnt mit den Prinzipien der Untersuchungsplanung (vom Forschungs-Design bis zu den Stichprobenverfahren).

Vorgestellt werden die zentralen Datenerhebungsmethoden – Befragung – Beobachtung – Inhaltsanalyse, die in der wissenschaftlich-empirisch orientierten Forschung Anwendung finden. In die Verfahren der prozessbegleitenden Datenerfassung und Methoden der qualitativen Forschung wird ein Einblick gegeben.

Für die Datenerhebungsmethoden sind jeweils Übungen geplant. Die Themen für die Übungen können gern aus dem Forschungsgebiet der Teilnehmer*innen gestaltet werden, mit dem Ziel, weiter an den Themen der Forschung zu arbeiten und die eigene Arbeit zu reflektieren.

Angepasst an die Themen der Übung wird das Analysepotential der deskriptiven Statistik dargestellt und in die wichtigsten inferenzstatistischen Verfahren wird ein Einblick gegeben. 

Die Teilnehmer*innen werden befähigt, Forschungsprojekte in ihrem Fachgebiet zu planen, zu kalkulieren, zu organisieren, umzusetzen und zu evaluieren sowie aus Unternehmenssicht anzuleiten und kritisch zu begleiten. 




WA008_I - Train-the-Trainer, Workshop zum Thema Forschungsdatenmanagement

16 Stunden
Dozententeam
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Dienstag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.12.10.2021 bis 13.10.2021
09:00 - 16:30 Uhr
Online-Schulung
88.00 EUR
44.00 EUR
Online-Seminar mit Zoom

Inhalt:

Das Programm richtet sich an Personen, die in ihrem Arbeitsbereich oder an ihrer Einrichtung Grundlagen zum Forschungsdatenmanagement vermitteln wollen und davon ausgehend eigene Standards für ihre Projekte auf- oder ausbauen möchten. Neben didaktischen Ansätzen, Methoden und alles was zu einem Seminaraufbau gehört, lernen Sie Aspekte des Forschungsdatenmanagements, wie z. B. Datenmanagementpläne und Publikation von Forschungsdaten, kennen. Das Programm wurde im Rahmen des BMBF geförderten Projektes FDMentor erarbeitet.


Zielgruppe: Beschäftigte, die Kenntnisse zum Forschungsdatenmanagement erwerben wollen und diese innerbetrieblich weiter zu geben haben