Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Kurse rund um Kommunikation

Rhetorik

KR001 - Rhetorik

Souveräner Auftritt und wirkungsvolle Rhetorik
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Donnerstag bis Freitag
Wartelistenplatz ist möglich.29.08.2024 bis 30.08.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum

Inhalt:

Das beeinflusst Ihre Überzeugungskraft

- Die Kunst, den ersten Eindruck zu bestimmen
- So spricht Ihr Körper
- Der Trick mit der Kleidung
- Das richtige Wort gezielt und positiv wählen

Sprech- und Stimmtraining
- Mit der Stimme Wirkung erzielen
- Gut sprechen, artikulieren und betonen, Pausen setzen
- So erreichen Sie Ihre Gesprächspartner
- Einen starken Eindruck hinterlassen
- Vergleich: Selbst- und Fremdbild, mit Videoanalyse

Aus dem Stegreif
- Ohne Vorbereitung reden
- Stellung beziehen - kurz und gut
- 1x1 der Schlagfertigkeit (Sprech-Denk-Training)
- In jeder Situation die Fassung bewahren und Stärke ausstrahlen

Statementtraining
- Vom Argument zum Statement
- Das Prinzip „Verständlichkeit“
- Auf den Punkt kommen und gut abschließen




KR002 - Rhetorik und Selbstpräsentation für Frauen

Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.12.2024 bis 13.12.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalt:
Sicherheit und Spaß am Reden sind in Ihrer beruflichen Praxis wichtig – nicht nur für die große Rede, sondern für jede Mitteilung und jedes professionelle Gespräch.
Mit einem sicheren Auftritt, einer guten Sprechtechnik und einer klangvollen Stimme drücken Sie Ihr Anliegen perfekt aus und hinterlassen einen selbstbewussten Eindruck. Bringen Sie Ihre fachliche Kompetenz durch sichere Rhetorik noch besser zur Geltung.
Durch Übungen, Feedback und Einblick in die Kommunikationspsychologie steigern Sie in diesem Workshop Ihre persönliche Wirkung und Ausdruckskraft!

-    die Elevator-Technik: Selbstpräsentation kurz und gut
-    der ersten Eindruck: Sicherheit mit Souveränität und Stil
-    Kriterien Ihrer Überzeugungskraft
-    die Kraft Ihrer Körpersprache    
-    Stimme und Wirkung
-    Äußerer und innere Haltung
-    Lampenfieber beherrschen
-    die 4 Verständlichmacher der Rhetorik
-    die Grundlagen der Argumentation
-    kleines Statement-Training
-    sicher aus dem Stegreif reden
-    Übungen zur Schlagfertigkeit
-    souveräner Umgang mit Angriffen und Einwänden






Gesprächstechniken

KG001 - Stimme und Sprechen - sicher und souverän

Sprech- und Stimmtraining
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag bis Donnerstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.09.07.2024 bis 11.07.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum

Ob im Gespräch oder bei Präsentationen – das Publikum nimmt Informationen komplexer Art besser auf, wenn sie sprecherisch und stimmlich wirkungsvoll dargeboten werden.

Inhalt:
Dieser Kurs gibt Ihnen die Möglichkeit, die eigenen stimmlichen und sprecherischen Mittel zu entdecken und erarbeitet die Grundlagen für ein Selbsttraining. Sie üben die Grundlagen für das souveräne Sprechen sowie einer sicheren Stimme, die sitzt. Dazu dienen: Atemübungen, Übungen zur präzisen Artikulation und das Stimmtraining.

Die Methoden kommen aus der TV- und Schauspielausbildung. In diesem Kurs trainieren Sie das partnerorientierte und leicht verständliche Sprechen. Neben den Basisübungen sind Textsprechen und Textvortrag weitere Elemente des Kurses.
Das Resultat: eine inhaltlich, stimmlich sowie sprecherisch optimale Einstellung auf verschiedene Redeanlässe. Sie gewinnen mehr Sicherheit bezüglich Ihrer rhetorischen, stimmlichen und sprecherischen Fertigkeiten. So können Sie Ihre Gesprächspartner noch wirkungsvoller erreichen.




KG002 - Wirksam Überzeugen - Faire und unfaire Argumente parieren

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.06.06.2024 bis 07.06.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Redeanlässe sind meist mehr als Informationsvermittlung. Ziel ist es, bewusst zu überzeugen und die eigene Sprache als Ausdruckmittel für ein professionelles und souveränes Auftreten optimal nutzen zu können.

Inhalt:
Neben den Wirkfaktoren der Persönlichkeit erleben Sie mittels Übungen die Grundlagen Ihres Auftretens: Denkstil - Sprachstil.

Wirksam überzeugen gelingt nur mit passenden Argumenten. Argumentieren heißt, mit Gründen zu streiten. Leider gelingt das nicht immer. Oft genug wird mit unfairen Argumenten gearbeitet. Hierfür werden die Möglichkeiten zum Umgang mit unfairer Argumentation vermittelt und exemplarisch erprobt. Argumentationsformen werden benannt und der Umgang damit geübt.

Sie erlernen und trainieren, unfaire Argumente erfolgreich zu parieren - vom sachlichen Handeln über gekonntes Kontern bis zum gezielten Überzeugen.

- Wirkfaktoren
- souveräne Präsenz und Körperausdruck
- Fünfsatztechnik
- Argumentationsformen
- Professioneller Umgang mit unfairen Taktiken




KG003 - Grundlagen der Beratung - mit der personenzentrierten Gesprächsführung

Frau Klein-Peters"Trainerin des Jahres 2018" Europäische Trainerallianz
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.11.2024 bis 13.11.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Beratung will gelernt sein, denn manchmal kann es auch vorkommen, dass Beratende als Besserwissende auftreten.

Mit Hilfe der personenzentrierten Gesprächsführung kann stattdessen die ratsuchende Person dazu geführt werden, dass sie durch neue Orientierung selbst entwickelte und deshalb akzeptierte Schritte zur Problemlösung unternimmt und eigene Entscheidungen trifft.

Inhalt:
- Zuhörtechniken (aktives Zuhören)
- Feedback und Gesprächsregeln
- günstige Gesprächsformen und Grundlagen der Beratung
- Eigenschaften und -verhalten von Beratenden
- Strategien und -ziele von Beratenden
- partnerzentrierte Gesprächsführung und hilfreiche Beziehung
- Gesprächsvorbereitung und -ablauf

Zielgruppe: Mitarbeitende mit Beratungsaufgaben




KG005 - Konstruktive und intelligente Schlagfertigkeit

Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Montag bis Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.02.09.2024 bis 03.09.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Mit intelligenter Schlagfertigkeit souverän agieren

Unfaire Kommunikation oder unverschämte Bemerkungen machen Sie für einen Moment „sprachlos“, handlungsunfähig oder sogar hilflos? Allenfalls Stunden oder Tage nach dem Angriff fallen Ihnen die besten Antworten ein und dann wissen Sie genau, wie Sie der unfairen Kritik begegnen und reagieren können?


Inhalt:
In diesem Kurs sensibilisieren Sie sich für einen ganzheitlichen Ansatz und verstehen die Dynamiken von Angriffen. Sie lernen im geschützten Rahmen dieses Kurses, wie Sie sich gekonnt und möglichst fair behaupten können, ohne Wortgefechte zu provozieren.
Sie entdecken Reaktionsmöglichkeiten, um Ihr Gesicht zu wahren und gleichzeitig souverän zu agieren.
Sie üben anhand ausgewählter Techniken, wie Sie den Zustand der „Sprachlosigkeit“ überwinden und Zeit zum gezielten Handeln gewinnen.
Am Ende des Seminars haben Sie einige geeignete Strategien und ein besseres Verhaltensrepertoire, um zukünftigen Angriffen gekonnt zu begegnen und dabei gelassen zu bleiben.


- Ansatz der intelligenter Schlagfertigkeit
- Schwierige Situationen mit passenden Abwehrstrategien meistern 
- Transaktionsanalyse als Aufdeckungsmodell
- Prinzip des Reframings
- Reizwortketten, Wortschatzübungen und assoziatives Denken als Werkzeug für kreative Lösungen nutzen
- Übungen für Stegreifreden, Schlagfertigkeit und spontane Reaktion
- Methoden und Strategien im Umgang mit Killerphrasen
- mit mentalen Techniken und Verteidigungsübungen innere Gelassenheit erzielen




KG006 - Feedback geben und Kritik üben

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.09.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Ein ehrliches, unterstützendes Feedback ist ein Helfer für so manchen guten Gedanken. Dabei erschließt uns die ausgewogene Kritik den Zugang zum Gegenüber. Je besser sich der/die Kritisierte getroffen weiß - und wenn das in respektvoller Weise geschieht - umso besser kann die Kritik angenommen und ins Positive verwandelt werden. Das gilt sowohl für positive als auch negative Kritik. Auch die guten Seiten wollen ins rechte Licht gerückt werden und können zur weiteren Arbeit motivieren.


Inhalt:
- Eine klare, strukturierte Sprache: Formulierungsübungen
- Ausgewogenheit von negativer und positiver Kritik
- Aufbau eines Kritikgesprächs
- Fehler: z.B. Pauschalurteile, Kritik vor Dritten, Ironie
- Videoeinsatz, incl. Feedback für das eigene Kritisieren



KG007 - Mit Stimme und Körpersprache überzeugen - Entwicklung von Stimme und Ausdruck

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.03.06.2024 bis 04.06.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die sich zu Wort melden wollen: mit einer vollen Stimme, einer starken Körperpräsenz und überzeugenden Argumenten.
Sich Gehör zu verschaffen ist nicht angeboren, sondern kann gezielt geübt werden. Es sind dabei die Faktoren Stimmgebung, Körpersprache und Rhetorik einzusetzen, die im Kurs anhand von Übungen praktisch trainiert werden. Es werden auch Wege gezeigt, den Alltag als Übungssituation zu nutzen und schwierige Gesprächssituationen zu meistern. Außerdem werden Übungen vorgestellt, um Lampenfieber wirksam vorzubeugen.


Inhalt:
- Souveränes Auftreten in Körper und Stimme
- Tragfähige und klangvolle Tongebung
- Dynamische und abwechslungsreiche Stimmführung
- Vermeiden unbewusst ausgestrahlter körperlicher Negativbotschaften
- Sicheres Blickverhalten
- Verbale Techniken zur Schlagfertigkeit und souveränen Gesprächsführung




Umgang mit Konflikten

KK001 - Gekonnt (de)eskaliert - schwierige Gespräche souverän führen

Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.02.07.2024 bis 03.07.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Konfliktgesprächen würden wir gern aus dem Weg gehen. Andererseits wissen wir, dass sich Konflikte meist nicht von allein auflösen, sondern sich zuspitzen oder sogar eskalieren können.

Wer „Ja“ sagt, obwohl er „Nein“ meint und Schwierigkeiten hat, seine Meinung und Bedürfnisse offen zu formulieren, wird immer zurückstecken und unzufrieden sein. Eine partnerschaftliche Gesprächskultur verschwindet schnell, wenn der Druck zunimmt und man die Gesprächspartner in Gewinner und Verlierer einteilt.


Inhalt:
- Nicht jedes Streitgespräch ist ein Konflikt
- Lächeln, Nicken, Kontern – manchmal muss es schlagfertig sein
- Grenzen erkennen und benennen sowie freundlich Nein-sagen
- Unfaire Tricks erkennen und gegensteuern
- Umgang mit Vorwürfen, Angriffen und Killerphrasen
- Kritik austeilen und einstecken – sinnvolle Feedbacktechnik
- Stress kann "dumm" machen
- Freundlich, aber bestimmt die eigene Meinung auf den Punkt bringen
- Regeln und Ablauf eines konstruktiven Konfliktgesprächs
- Lösungen, Vereinbarungen, Kompromisse schließen
- Schwierige Gespräche aus dem beruflichen Alltag hinterfragen und trainieren
- Trainieren der wichtigsten kommunikativen Techniken



KK002 - Rendezvous mit mir selbst - *herausfordernde Typen* händeln

Reflexions- und Wirkungsworkshop
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalt:
Im Fokus des Reflexions- und Wirkungsworkshops steht der Umgang mit „herausfordernden Typen“ im Beruf und Alltag, z. B. im Kollegium, mit Kunden, Führungskräften, Verwandten oder Partnern. Für eine erfolgreiche Kommunikation müssen wir die Gesprächspartner sowie die schwierige Situation erkennen und selbstbewusst mit ihnen umgehen.

Deswegen schauen wir in diesem Workshop nach innen. Was sind unsere Werte? Welche Reaktionen sind typisch für mich? Wie kann ich eine klare Haltung entwickeln, die mir hilft, souverän zu agieren. Es geht um individuelle Ideen, die helfen, mit Leichtigkeit und Zuversicht durchs Leben zu gehen.

Methodisch arbeiten wir bunt: Mit Farben, Bildern und Coachingsequenzen.

Ziel ist es, durch eine klare innere Positionierung eine eigene wirkungsvolle Strategie im Umgang mit den „herausfordernden Typen“ zu entwickeln.



KK003 - Wertschätzende Kommunikation

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.12.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Wertschätzung, die gezeigt oder ausgesprochen wird, kann große Wirkung beim Gegenüber entfalten. Es geht darum, Formen der Bewertung zu finden, die ein Miteinander fördert. Ohne Statuswippe, sondern vielmehr aus einer offenen und wertschätzenden Haltung heraus.

Inhalt:
Hierfür erarbeiten wir im Kurs das nötige kommunikative Handwerk und geben Ideen für eine wertschätzende Kommunikation im Alltag. Frei nach dem Motto von Mark Twain: „Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben“.


- Schritte zur wertschätzenden Kommunikation
- Sprachmuster - bedürfnisorientierte Sprache
- innere Haltung: Werte schätzen
- Anreize geben
- Einflusswege von Wertschätzung




KK004 - Selbstbehauptungs- und Konflikttraining für Frauen

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.12.11.2024 bis 13.11.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Immer wieder können Frauen in die Beliebtheitsfalle treten: wollen eher nett gefunden werden, als sich durchzusetzen. Dabei ist es doch eine wichtige Kernkompetenz im Beruf, sich Gehör zu verschaffen und die eigenen Themen durchzubringen.

Inhalt:
Dieser Kurs vermittelt, wie Frauen sich selbst behaupten und auch im Konfliktfall durchsetzen.

- Durch eine starke Rhetorik eigene problematische Verhaltensweisen aufspüren und ersetzen
- Innere Glaubenssätze überprüfen und überschreiben durch eine Rhetorik der Stärke               
- Konflikte angemessen angehen               
- Umgang mit eigenen Emotionen               
- Stärke auch in der Körpersprache               
- Kenntnis von unfairen Argumentationsweisen               
- Nein sagen, wenn es angebracht ist



KK005 - Beziehungskompetenz im Hochschulbetrieb

Menschenkenntnis ausbauen – wertschätzend und zielführend agieren
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Termin wird noch bekannt gegeben
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Positive zwischenmenschliche Beziehungen sind ein zentraler Faktor für Ihren Erfolg. Anspruchsvolle Ziele erfordern ein neues Rollenverständnis: vom Fachexperten zum „Beziehungsmanager”. Was aber macht gute Beziehungskompetenz aus? Lernen Sie mit unterschiedlichen Persönlichkeiten gut zusammenzuarbeiten – auch mit den als „schwierig" empfundenen Gesprächspartnern. Schärfen Sie Ihre Wahrnehmung, um angemessen zu handeln und erweitern Sie Ihre soziale Kompetenz.

Inhalt:
Was ist Beziehungskompetenz?
▪ Das Rahmenmodell nach Daniel Golema
▪ Insights MDI® Modell als ein Erklärungsansatz
▪ Die Bedeutung von Beziehungskompetenz im Universitätsalltag
Realistische Selbsteinschätzung
▪ Ihre persönlichen Verhaltens- und Kommunikationsmuster im Umgang mit anderen Menschen
▪ Reflexion eigener Muster und Selbstreflexion
Das Gegenüber erkennen und sich optimal darauf einstellen
▪ Wechselwirkungen mit anderen Menschen bewusst wahrnehmen und berücksichtigen
▪ Erkennen Sie frühzeitig die Bedürfnisse unterschiedlicher Charaktere in der Zusammenarbeit mit ihnen
Wechselwirkungen mit anderen Menschen bewusst wahrnehmen und berücksichtigen
▪ Entwickeln Sie eine förderliche wertschätzende Haltung zu Ihrem jeweiligen Gegenüber
▪ Produktivität in Teams durch Beziehungsarbeit erhöhen.
Das eigene Verhaltensrepertoire authentisch erweitern
▪ Entdecken Sie Ansätze, um Ihre gewohnten Muster im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden zu verändern
▪ Unnötige Konflikte vermeiden oder Störungen frühzeitig erkennen und bewusst gegensteuern
▪ Andere Charaktere verstehen und souverän auf sie zugehen, erfolgreich mit ihnen zusammenarbeiten und kommunizieren
Innere gesunde Führung und Statuskompetenz in Beziehungen erweitern
▪ Entdecken Sie Ansätze, um Ihre gewohnten Muster im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden zu verändern
▪ Finden Sie Ansatzpunkte für die innere, gesunde Führung
▪ Machen Sie sich die Bedeutung der Statuskompetenz für Ihre Beziehungsgestaltung bewusst

Ziele:
▪ Menschenkenntnis ausbauen – wertschätzend und zielführend agieren
▪ Sie steigern Ihre Selbstwahrnehmung und Wahrnehmungskompetenz
▪ Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz durch Reflexion und Interaktion
▪ Sie erkennen Stärken und Herausforderungen Ihrer Verhaltensmuster im Umgang mit unterschiedlichen Charakteren Ihrer Mitarbeitenden, Kollegen und Kolleginnen und Vorgesetzten
▪ Sie erarbeiten für sich erfolgreiche und authentische Handlungsalternativen zur positiven und lösungsorientierten Gestaltung von Arbeitsbeziehungen
▪ Sie erkennen die individuellen Stärken verschiedener Charaktere im Team und lernen diese optimal zu nutzen
▪ Sie erarbeiten konkrete Ansätze für die positive und lösungsorientierte Gestaltung von „schwierigen“ Beziehungen am Arbeitsplatz
▪ Sie finden Ansatzpunkte für die innere, gesunde Führung und machen sich die Bedeutung der Statuskompetenz für Ihre Beziehungsgestaltung bewusst



KK006 - Konfliktlösungswege in schwierigen Strukturen

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.10.2024 bis 10.10.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Hilfestellungen zur Konfliktbewältigung - Workshop

In Arbeitssituationen ist ein Konflikt manchmal unvermeidbar, zu unterschiedlich können die Interessen, Erwartungen und/oder Charaktere der Personen im Team sein. Dann ist der Konflikt wie Sand im Getriebe, der das Arbeiten erschwert. Besonders unangenehm ist es, wenn ein Konflikt in einem Betreuungsverhältnis oder in festgefahrenen, hierarchischen Strukturen herrscht und nur schwer ausgetragen werden kann.
Wie man Konflikte selbst in schwierigen Situationen analysiert und löst, soll Thema dieses Workshops sein. Dazu bedarf es einer hohen Kommunikationskompetenz, die hier vermittelt und erweitert wird.

Inhalt:
- Konflikte erkennen, einordnen und lösen
- Arbeit mit dem Harvard-Konzept
- Schlagfertigkeitstechniken
- Feedback geben nach „oben“ und/oder „unten“
- Umgang mit schwierigen Persönlichkeitsstilen
- Umgang mit Abhängigkeitsverhältnissen
- Analyse der eigenen Stimme und Körpersprache im Konfliktgespräch
- Video-Training





Arbeitstechniken

KA001 - Erfolgreich verhandeln mit der Harvard-Methode

Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.11.2024
09:00 - 16:00 Uhr
onlien-Kurs
Professionelles Verhandeln bildet die Grundlage in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen: ob in Projektarbeit, ob im Miteinander am Arbeitsplatz (im Team oder hierarchieübergreifend bei Arbeitsplanung oder Prozessgestaltung) oder in alltäglichen Situationen, in denen unterschiedliche Interessen aufeinandertreffen können.
Verhandeln nach Harvard bedeutet, auf eigene und andere Bedürfnisse einzugehen und zu reagieren und dabei immer den vorgegebenen Rahmen (z.B. inhaltlich, institutionell oder in Bezug auf Ressourcen) zu beachten. Dieses Vorgehen erfordert eine strukturierte Herangehensweise an die Verhandlung und eine besondere Kommunikationsstrategie.

Zentrales Interesse dieser Methode ist das Erreichen des größtmöglichen Nutzens für alle Verhandlungsparteien. Ziel ist es, sachorientiert zu verhandeln und dadurch konstruktiv und effizient tragfähige Lösungen für Konfliktsituationen zu entwickeln.


Inhalt:
Im Kurs lernen Sie die Grundlagen dieser Verhandlungsmethode kennen und erproben alle Phasen der Harvard-Methode aktiv in Übungen:

- Menschen und Probleme voneinander trennen
- Auf Interessen fokussieren, anstatt um Positionen feilschen
- Viele Optionen für beiderseitigen/ wechselseitigen Vorteil entwickeln
- Objektive Beurteilungskriterien und Standards festlegen und einhalten
- Was tun, wenn es keine gemeinsam akzeptierte Lösung gefunden wird BATNA (best alternative to negotiated agreement) entwickeln
- Kommunikationstechniken entwickeln, um Lösungsstrategien kommunikativ akzeptabel zu vermitteln
- Professionelle Gesprächsführung nach Weisbach
- Zielorientierte Gesprächsführung
- Praxisnahe Übungen und Transfer in bestehende / künftige Projektverhandlungskontexte 
- Entwicklung eigener ‚Best Practice-Verhandlungen‘



KA002 - Zeit- und Selbstmanagement

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.18.06.2024
10:00 - 13:30 Uhr
online-Kurs
Versinnlichen. Entscheiden. Umsetzen.

Bewusste (Zeit-) Planung lebt von einer flexiblen Zeitvielfalt. Diese gilt es bewusst für das eigene Leben zu gestalten. Erst recht, da der Arbeitskontext geprägt ist von Deadlines, befristeter Projektarbeit mit immer weniger Ressourcen, Meetings, Teilnahmen an Konferenzen und Tagungen usw. Höchstleistung in diesem Umfeld zu liefern bedeutet, bewusst „Freuräume“ als Gegenpart zu etablieren, damit die Balance Ihres Lebens für Sie stimmig ist.

Inhalt:

Der Kurs bringt Sie ins Tun und Umsetzen. Durch Impulse der Trainerin, aber auch durch kollegialen Austausch und individuelle Arbeitsphasen, können Sie Ihren Umgang mit der Zeit und Ihre Stressmuster reflektieren und - bei Bedarf - neu auszurichten. Zeitgenuss kreieren ist der Schlüssel. „Time is Honey!“
Am Ende des Kurses haben Sie Ihren individuellen Zeit-Plan, der zu Ihnen passt. Dafür erhalten Sie u.a. die Methoden des Zeitmanagements und Tipps, wie sich Prioritäten setzen und Aufgaben strukturieren.


- Balance als Maßstab für Stimmigkeit
- „Zeit ist Veränderung“
- Ihr individuelles Zeitnetz
- Ziele und Prioritätenraster
- Aufgaben im Blick behalten – Strukturhilfen nutzen
- Tagesplan und ALPEN-Methode
- Aufschieberitits (Prokrastination) im Griff?!




KA003 - Merken oder Aufschreiben - Kopf oder Zettel?

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.16.07.2024
10:00 - 13:30 Uhr
online-Kurs
"Das Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen." (Oskar Wilde)

Dieser Workshop informiert über Methoden, wie Sie Merken optimal unterstützen können. Sowohl mit Kopf als auch mit dem Zettel. Sie trainieren (fast nebenbei) Ihre Merkfähigkeiten. Egal was Ihnen wichtig ist zu behalten, ob Namen, Telefonnummern, die Einkaufsliste oder ob Sie Fachtexte verstehen wollen, eine Rede ohne Merkzettel halten oder Vokabeln lernen möchten - entscheidend ist die Antwort auf die Frage: Merken oder Aufschreiben? Letzlich ist alles nur eine Frage des Trainings.

Zusätzlich erhalten Sie Tipps für den Arbeitsalltag, um auch in stressigen Situationen gelassen zu bleiben sowie Tipps, um Ihre Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

Inhalte:
- Grundprinzipien des Gehirns
- Gedächtnisstützen
- Merktypen
- kreative Methoden
- Konzentration steigern




KA004 - Visualisieren - Inhalte mit Symbolen und Bildern verankern

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.09.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalte auf den Punkt bringen


Inhalt:
In diesem Kurs lernt jede:r zu visualisieren. Kein PowerPoint – dafür individuelle und ansprechende Visualisierung, denn das Auge hört mit – live oder virtuell. Sei es in Seminaren, Workshops, Events, bei Besprechungen und Tagungen oder auch bei Gesprächen und Moderationen.

Es muss nicht immer ein Bild sein. Basics und Texte können bildhaft gestaltet sein. Visualisierungen sprechen an und helfen dabei, Inhalte zu verinnerlichen. Dadurch aktivieren Sie die Teilnehmenden, schaffen Struktur und sorgen für den Praxistransfer.

Sie erhalten das nötige Rüstzeug für eine gekonnte Visualisierung per Flipchart und erproben dieses praktisch bezogen für Ihre Ansprüche. Wir arbeiten konkret an Ihren Themen und entwickeln Ideen zur Visualisierung.

- Basics: Rahmen, Bilder, Motto, Schrift: Größe, Farbe, lesbar?!
- Orientierungsbild: das große Ganze
- Visuelles Alphabet
- Bildideen für Ihre Themen – von schlicht bis opulent
- „Ich kann nicht malen...“ - Trotzdem: Visualisieren für die Praxis




Kommunikation im Team

KT002 - Feedback-Training

Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Donnerstag
Wartelistenplatz ist möglich.13.06.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Ein Feedbackgespräch gewinnt oder verliert man nicht. Es ist erfolgreich, wenn das Verhalten geändert und die Probleme gelöst wurden. Doch wie führt man ein Feedbackgespräch so, dass das Feedback auch angenommen wird und es positive Konsequenzen hat? Wie kann ich selbst Kritik mit gutem Gefühl annehmen und mich gegen Angriffe schützen? Wie drückt man Wertschätzung aus, ohne dass es nach „Lobhudelei“ klingt?

Inhalt:
In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie Feedback souverän geben und annehmen. Sie erkennen die psychologischen Hintergründe und trainieren die wichtigsten kommunikativen Handlungen, um erfolgreich sachbezogenes Feedback anzubringen und selbst mit Kritik umzugehen.

Ziele von Feedback
- Kritik – die Einstellung zählt
- Woher kommt der "schlechte Ruf"?

Hintergründe und Probleme verstehen
- Wahrnehmungsfilter und verschiedene Perspektiven beachten
- Arbeit am eigenen „blinden Fleck“

Feedback in der Praxis
- Weichen stellen: Formulierungshilfen für den Einstieg
- Das kleine und das große Feedbackgespräch (Ablauf)
- Lob und Kritik geben und nehmen
- Arbeit an der Lösung – nicht am Problem

Der Ton mach die Musik
- Balance zwischen Ehrlichkeit und Freundlichkeit
- Stimme und Sprache – Ihr hörbares Äußere

Souverän in schwierigen Situationen
- Feedback geben von unten nach oben
- Wie du mir, so ich dir ….
- Unangenehmes ansprechen
- Kritik an schwierigen Personen

Ziel: Sie kennen die Wirksamkeit von Feedback und beherrschen die Kunst, mit anderen über deren Verhalten zu sprechen und sie dabei zu stärken und nicht zu verstimmen. Das fördert die Weiterentwicklung jedes Teammitgliedes und stärkt die Zusammenarbeit



KT003 - Besprechungen leiten

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.17.07.2024
10:00 - 13:30 Uhr
online-Kurs
Keine Organisation kommt ohne sie aus: Besprechungen. Seien es Arbeitsgruppen, universitären Gremien oder im wissenschaftlichen Umfeld (Workshops, Konferenzen oder Tagungen).
Besprechungen sind eine wichtige Form der Kommunikation innerhalb der eigenen Bereiche und über Abteilungsgrenzen hinweg. Effektiv werden Besprechungen durch eine klare Leitung, angemessene Kommunikation und inspirierende Visualisierung. Dabei hilft eine gezielte Vorbereitung.

Inhalt:

Im Kurs wird das dafür notwendige Handwerk vermittelt, erprobt und reflektiert.

Sie lernen, Besprechungen zielorientiert und effektiv zu leiten - praxisorientiert, Schritt für Schritt mit vielen Beispielen und Praxistipps.

- Organisatorische und inhaltlich Vorbereitung
- Phasen einer Besprechung
- Inhalte auf den Punkt bringen - Visualisieren
- Arten und Aufgaben von Besprechungsleitung
- Teilnehmer:innen zum aktiven Austausch und in die Umsetzung der Ergebnisse bringen



öffentliche Auftritte

KP002 - Medientraining

Starker Auftritt – Starke Wirkung
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.10.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Wer in der Öffentlichkeit redet, sollte zudem vertraut sein mit den Bedingungen (und Kniffen) der Medien-Rhetorik.

Nur wer trotz Mikrofon- und Kamerastress seine Botschaften auf den Punkt bringt, kann überzeugen. Das „Medientraining: Starker Auftritt Starke Wirkung“ erarbeitet und übt dafür rhetorisches Handwerk. Das Ziel: Bei öffentlichen Auftritten klar und überzeugend sprechen und souverän auftreten.

Entscheidend für die Medien-Wirkung sind folgenden Punkte:
- Wirkung aktiv gestalten – individuelle Stellhebel
- Botschaften für Journalisten kreieren
- Sicheres Auftreten vor der Kamera: Haltungen, Blick, Focus
- Video-Feedback
- Professioneller Umgang mit (unangenehmen) Fragen/Themen

Hinweis: Der Präsenztermin auf max. 5 Teilnehmer:innen begrenzt.



weitere Angebote

A-LI013 - **E-Learning:** Videokonferenzen und Online-Meetings erfolgreich gestalten

(ein LinkedIn Learning Kurs)
Dozententeam
jeden Tag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
24/7
Online

Lernen wann und wo Sie wollen - 24 Stunden, 7 Tage in der Woche!*


Videokonferenzen und Onlinebesprechungen – virtueller Zusammenkünfte werden immer populärer. In diesem Lernpfad erlernen Sie die unterschiedlichen Aspekte für erfolgreiche virtuelle Meetings. Sie erfahren, wie Sie souverän vor der Kamera auftreten, wie Sie mit digitaler Rhetorik überzeugen und welche Moderationstechniken in diesen Besprechungsformen besonders gut funktionieren. Anschließend beschäftigen Sie sich mit den technischen Aspekten von Videokonferenzen.
- Glänzen Sie in der Videokonferenz durch gute Vorbereitung und professionelle Ausstrahlung.
- Führen Sie Webinare oder Online-Präsentationen erfolgreich durch.
- Bereiten Sie sich inhaltlich und technisch auf das Onlinemeeting vor.

Der Lernpfad "Videokonferenzen und Online-Meetings erfolgreich gestalten" besteht aus 6 Kursen, die Sie auch einzeln absolvieren können.



Einzelkurse in der Übersicht


1. In der Videokonferenz souverän auftreten - ca. 20 Min.
➡ Zum Kurs: "In der Videokonferenz souverän auftreten"


2. In der Videokonferenz überzeugen - ca. 20 Min.
➡ Zum Kurs: "In der Videokonferenz überzeugen"


3. Videokonferenzen moderieren - ca. 50 Min.
Machen Sie Ihre Onlinebesprechungen zu interaktiven, interessanten und inspirierenden Meetings, indem Sie sich zielgerichtet vorbereiten und die Besonderheiten dieses Formats berücksichtigen.
➡ Zum Kurs: "Videokonferenzen moderieren"


4. Technik-Setup für Videokonferenzen - ca. 20 Min.
Meistern Sie Licht, Kamera und Ton und wählen Sie die richtige Software, um die technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Videokonferenz zu schaffen.
➡ Zum Kurs: "Technik-Setup für Videokonferenzen"


5. Microsoft Teams: Besprechungen, Webinare, Liveereignisse - ca. 2 Std. 45 Min.
Führen Sie Onlinebesprechungen durch und nutzen Sie dazu die praktischen Besprechungswerkzeuge in Microsoft Teams. Erfahren Sie zudem, wie Sie Webinare oder Veranstaltungen online übertragen.
➡ Zum Kurs: "Microsoft Teams: Besprechungen, Webinare, Liveereignisse"


6. Zoom Grundkurs - ca. 1 Std. 20 Min.
Werden Sie ein souveräner Zoom-Nutzer und lernen Sie die vielfältige Funktionalität der beliebten Videokonferenzsoftware kennen und schätzen.
➡ Zum Kurs: "Zoom Grundkurs"



Buchung:
Eine Anmeldung über die Berufliche Weiterbildung ist NICHT NOTWENDIG. Bitte nutzen Sie die ⬆⬆ Links im Text ⬆⬆ 

*Dieses Angebot gilt ausschließlich für Mitarbeitende der Humboldt Universität!


 


Hinweis zu LinkedIn Learning:
Als Angehörige:r der HU haben Sie Zugriff auf die Kurse von LinkedIn Learning. Nach an deren Abschluss erhalten Sie sogar eine Teilnahmebescheinigung.
Der Computer- und Medienservice (CMS) stellt das Angebot im Rahmen seiner Campuslizenzen zur Verfügung.  Aktuelle Informationen können Sie hier anrufen: 
https://www.cms.hu-berlin.de/de/aktuelles-und-veranstaltungen/kostenloses-weiterbildungsangebot-linkedin-learning-fuer-hu-beschaeftigte



EZ007 - Gendersensible Sprache

Frau Wolffwww.constanzewolff.de
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.09.2024
15:00 - 17:00 Uhr
Online - Zugangsdaten erhalten Sie 1-2 Tage vorher

So kommunizieren Sie eindeutig, verständlich und diskriminierungsfrei


Inhalte: 
Die Verwendung einer gendergerechten Sprache kann stereotype Rollenbilder überwinden und Diskriminierung abbauen. Vielfalt und Offenheit drücken sich auch in der Sprache einer Person oder Organisation aus – doch wie kommuniziert man so, dass sich alle Geschlechter angesprochen fühlen und Texte trotzdem verständlich und lesbar bleiben?

Dozent/-innen, DozentInnen oder Dozierende? Doppelpunkt, Gendersternchen oder Unterstrich? Und wie wird das alles gesprochen? In diesem Vortrag erfahren Sie anhand zahlreicher praktischer Beispiele, warum gendersensible Sprache wichtig ist und erhalten einen Überblick über die gängige Sprachpraxis.

Zielgruppe: 
Fach- und Führungskräfte, die Wert auf eine inklusive Sprache legen und sich unsicher bezüglich der aktuellen Sprachregelungen sind. Menschen, die diskriminierungsfrei agieren und dabei gleichzeitig verständliche und lesbare Texte erstellen möchten.



MA001 - Schwierige Kunden:innen und Deeskalation

Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Dienstag und Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.11.2024 bis 21.11.2024
09:30 - 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Menschen in schwierigen Lebensphasen können uns täglich begegnen. Obwohl sie in unterschiedlichen Situationen sein können, stehen sie vor dem gleichen Problem. Das Ruder der Gesprächsführung mit einem Kunden bzw. einer Kundin, einem Kollegen oder einer Kollegin oder Mitarbeitenden gleitet einem aus der Hand und das Gegenüber kann sich regelrecht als Gesprächsgegner:in erweisen.

Wie meistern Sie diese Situation mit mehr Gelassenheit? Wie gelingt es Ihnen chronische Nörgler zu Lösungen zu veranlassen oder aus schwieriger Kundschaft begeisterte Kundschaft zu machen?

In diesem Kurs können Sie vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch profitieren und lernen wie Sie sich in schwierigen Gesprächssituationen behaupten können.

Inhalt:
- Ruhig und sachlich trotz emotionaler Anspannung reagieren
- Unfaire Taktiken und Manipulationsversuche durchschauen
- Eigene Interessen nachhaltig erkennen und vertreten ohne den Konflikt zu schärfen
- Kernbotschaften klar und prägnant auf den Punkt bringen
- Ärger in konstruktive Energie umwandeln
- Typengerecht Kritik üben und so nachhaltige Veränderungen anstoßen
- Strategien entwickeln, um dauerhaft mit schwieriger Personen auszukommen



MA002 - Emotionale Intelligenz

Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Montag und Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.09.2024 bis 27.09.2024
09:30 - 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Für den klugen Umgang mit Gefühlen in der Arbeitswelt lässt sich das Modell von Daniel Goleman der emotionalen Intelligenz nutzen. Der Kurs betrachtet die fünf Elemente, die das Verhalten bestimmen:
1. Selbstreflexion,
2. Selbstkontrolle,
3. Motivation,
4. Empathie und
5. soziale Kompetenz.

Wer die eigenen Gefühle erkennt und gut mit ihnen umgehen lernt, lässt sich von Veränderungen mitnehmen und gerät weniger aus der Ruhe.
Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende, die ihre emotionale Intelligenz erkunden und vertiefen möchten.



ME001 - Effektive BEM-Gespräche - Den Weg zur erfolgreichen Rückkehr gestalten

Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Mittwoch und Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.10.2024 bis 11.10.2024
09:30 - 15:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Möchten Sie lernen, wie Sie BEM-Gespräche auf eine neue Ebene bringen und die Rückkehr von Mitarbeitern erfolgreich gestalten können?
In diesem Kurs werden wir uns intensiv mit dem Thema BEM-Gespräche auseinandersetzen.
Aber das ist noch nicht alles! Wir werden auch die Ursachen von häufigen Kurzerkrankungen genauer betrachten. Dabei werden wir nicht nur betriebliche Faktoren wie Arbeitsbedingungen oder Teamkonflikte in den Blick nehmen, sondern auch die persönlichen Lebensumstände der Mitarbeitenden berücksichtigen. Denn wir wissen, dass diese eine große Rolle spielen können.

Um gemeinsame Lösungen zu finden, werden wir auch persönliche Fragen ansprechen - natürlich immer im geschützten Rahmen des Datenschutzes. Denn nur so können wir die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden verstehen und sie bestmöglich unterstützen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind Krankenrückkehrgespräche. Obwohl sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind, sind sie ein wertvolles Instrument zur Unterstützung des Mitarbeiters bei seiner Genesung und Rückkehr an den Arbeitsplatz. In unserem Kurs werden wir Ihnen zeigen, wie Sie diese Gespräche effektiv gestalten können.

Unsere erfahrene Trainerin wird Sie durch den Kurs begleiten und Ihnen wertvolle Tipps und Techniken vermitteln. Dabei legen wir großen Wert auf Interaktivität und Praxisbezug. Sie werden nicht nur lernen, sondern auch die Möglichkeit haben, Ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und von den Erfahrungen anderer Teilnehmer*innen zu profitieren.



MS002 - Wut-Angst-Freude-Scham-Trauer

Wie gehe ich im Arbeitsalltag damit um?
Frau Siebertwww.herzerfrischend-menschlich.com
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.10.2024
09:30 - 10:30 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 2:
11.10.2024
11:15 - 12:15 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
11.10.2024
13:15 - 14:15 Uhr
Online-Schulung; Sie erhalten ein-zwei Tage vor Kursbeginn den Zugangslink (Zoom-Nutzung)
Einzel-Online-Sprechstunde

Wie gehe ich mit Wut, Angst, Freude, Scham, Trauer um? Einerseits privat, andererseits in der Universität im Arbeitskontext? Gibt es „professionelles Auftreten“ und wie kann ich authentisch bleiben? Was tue ich, wenn meine Wut, meine Trauer, meine Scham mich am Arbeitsplatz belasten?

Gefühle tauchen überall auf, selbst da, wo wir sie nicht gebrauchen können. Momente der Wut, Scham oder der Enttäuschung können wir kurzfristig ausblenden, doch oft tauchen sie an anderer Stelle wieder auf. Sie näher zu betrachten, kann uns zu größerer Lebendigkeit und Offenheit verhelfen. Vielleicht wissen Sie nicht weiter und sind auf der Suche nach neuen Perspektiven/ Ideen? In dieser Einzel-Online-Sprechstunde geht es 100% um Ihre Anliegen. Schauen wir sie uns gemeinsam an! 



MS004 - Selbstverteidigungsseminar: Theorie und Praxis für die persönliche Sicherheit

Herr Prof. MatzdorfProfessur für Kriminalistik mit Schwerpunkt Kriminaltechnik
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
03.09.2024 bis 11.09.2024
Dienstag und Mittwoch
09:30 - 14:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
01.10.2024 bis 08.10.2024
2 x dienstags
09:30 - 14:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
1. Theoretische Schwerpunkte:
• Begrüßung, Organisatorisches, Schaffung einer belastbaren kommunikativen Basis
• Bedarfsabfrage, Situations- und Fallanalyse
• Einführung auf kriminalistischer, kriminologischer und psychologischer Grundlage
   * Gefährdungssituationen
   * Gefährdungsdynamik
   * Kriminalpraxis
   * Viktimologie: Interaktion Täter/Täterinnen – Opfer
   * Exitstrategien
• Rechtliche Grundlagen der Selbstverteidigung
   * Notwehr
   * Nothilfe
   * Strafrecht, Zivilrecht
• Handlungspraktische Übungen für Alltags- und latente Gefährdungssituationen
  * Reflexion der eigenen Rolle im Handlungsgeschehen
  * Mind Set: Markieren der individuellen „roten Linie“
  * Kommunikation: Verbale- und Körpersprache
  * Passive körperliche Selbstverteidigung

2. Praktische Schwerpunkte:
• Begrüßung, Organisatorisches, Festigung der kommunikativen Basis
• Bedarfsabfrage, Reflexion des Grundkurses
• Fortschreibung der kriminalistischen, kriminologische und psychologischen Grundlagen mit dem Schwerpunkt akute Gefährdungssituation (Gewalt gegen Leib und Leben)
• Handlungspraktische Übungen für akute Gefährdungssituationen (Gewalt gegen Leib und Leben)
• Waffenkunde (Waffen im technischen und nichttechnischen Sinne, gefährliche Gegenstände)
  * Einsatz von Waffen u.a. durch Täter/Täterinnen
  * Einsatz von Waffen zur Selbstverteidigung und Nothilfe
  * (Auf Wunsch: praktische Demonstration)