Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Umgang mit Konflikten

KK001 - Gekonnt (de)eskaliert - schwierige Gespräche souverän führen

Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.02.07.2024 bis 03.07.2024
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Konfliktgesprächen würden wir gern aus dem Weg gehen. Andererseits wissen wir, dass sich Konflikte meist nicht von allein auflösen, sondern sich zuspitzen oder sogar eskalieren können.

Wer „Ja“ sagt, obwohl er „Nein“ meint und Schwierigkeiten hat, seine Meinung und Bedürfnisse offen zu formulieren, wird immer zurückstecken und unzufrieden sein. Eine partnerschaftliche Gesprächskultur verschwindet schnell, wenn der Druck zunimmt und man die Gesprächspartner in Gewinner und Verlierer einteilt.


Inhalt:
- Nicht jedes Streitgespräch ist ein Konflikt
- Lächeln, Nicken, Kontern – manchmal muss es schlagfertig sein
- Grenzen erkennen und benennen sowie freundlich Nein-sagen
- Unfaire Tricks erkennen und gegensteuern
- Umgang mit Vorwürfen, Angriffen und Killerphrasen
- Kritik austeilen und einstecken – sinnvolle Feedbacktechnik
- Stress kann "dumm" machen
- Freundlich, aber bestimmt die eigene Meinung auf den Punkt bringen
- Regeln und Ablauf eines konstruktiven Konfliktgesprächs
- Lösungen, Vereinbarungen, Kompromisse schließen
- Schwierige Gespräche aus dem beruflichen Alltag hinterfragen und trainieren
- Trainieren der wichtigsten kommunikativen Techniken



KK002 - Rendezvous mit mir selbst - *herausfordernde Typen* händeln

Reflexions- und Wirkungsworkshop
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Inhalt:
Im Fokus des Reflexions- und Wirkungsworkshops steht der Umgang mit „herausfordernden Typen“ im Beruf und Alltag, z. B. im Kollegium, mit Kunden, Führungskräften, Verwandten oder Partnern. Für eine erfolgreiche Kommunikation müssen wir die Gesprächspartner sowie die schwierige Situation erkennen und selbstbewusst mit ihnen umgehen.

Deswegen schauen wir in diesem Workshop nach innen. Was sind unsere Werte? Welche Reaktionen sind typisch für mich? Wie kann ich eine klare Haltung entwickeln, die mir hilft, souverän zu agieren. Es geht um individuelle Ideen, die helfen, mit Leichtigkeit und Zuversicht durchs Leben zu gehen.

Methodisch arbeiten wir bunt: Mit Farben, Bildern und Coachingsequenzen.

Ziel ist es, durch eine klare innere Positionierung eine eigene wirkungsvolle Strategie im Umgang mit den „herausfordernden Typen“ zu entwickeln.



KK003 - Wertschätzende Kommunikation

Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.12.2024
09:30 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Wertschätzung, die gezeigt oder ausgesprochen wird, kann große Wirkung beim Gegenüber entfalten. Es geht darum, Formen der Bewertung zu finden, die ein Miteinander fördert. Ohne Statuswippe, sondern vielmehr aus einer offenen und wertschätzenden Haltung heraus.

Inhalt:
Hierfür erarbeiten wir im Kurs das nötige kommunikative Handwerk und geben Ideen für eine wertschätzende Kommunikation im Alltag. Frei nach dem Motto von Mark Twain: „Von einem guten Kompliment kann ich zwei Monate leben“.


- Schritte zur wertschätzenden Kommunikation
- Sprachmuster - bedürfnisorientierte Sprache
- innere Haltung: Werte schätzen
- Anreize geben
- Einflusswege von Wertschätzung




KK004 - Selbstbehauptungs- und Konflikttraining für Frauen

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.12.11.2024 bis 13.11.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Immer wieder können Frauen in die Beliebtheitsfalle treten: wollen eher nett gefunden werden, als sich durchzusetzen. Dabei ist es doch eine wichtige Kernkompetenz im Beruf, sich Gehör zu verschaffen und die eigenen Themen durchzubringen.

Inhalt:
Dieser Kurs vermittelt, wie Frauen sich selbst behaupten und auch im Konfliktfall durchsetzen.

- Durch eine starke Rhetorik eigene problematische Verhaltensweisen aufspüren und ersetzen
- Innere Glaubenssätze überprüfen und überschreiben durch eine Rhetorik der Stärke               
- Konflikte angemessen angehen               
- Umgang mit eigenen Emotionen               
- Stärke auch in der Körpersprache               
- Kenntnis von unfairen Argumentationsweisen               
- Nein sagen, wenn es angebracht ist



KK005 - Beziehungskompetenz im Hochschulbetrieb

Menschenkenntnis ausbauen – wertschätzend und zielführend agieren
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Termin wird noch bekannt gegeben
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
Positive zwischenmenschliche Beziehungen sind ein zentraler Faktor für Ihren Erfolg. Anspruchsvolle Ziele erfordern ein neues Rollenverständnis: vom Fachexperten zum „Beziehungsmanager”. Was aber macht gute Beziehungskompetenz aus? Lernen Sie mit unterschiedlichen Persönlichkeiten gut zusammenzuarbeiten – auch mit den als „schwierig" empfundenen Gesprächspartnern. Schärfen Sie Ihre Wahrnehmung, um angemessen zu handeln und erweitern Sie Ihre soziale Kompetenz.

Inhalt:
Was ist Beziehungskompetenz?
▪ Das Rahmenmodell nach Daniel Golema
▪ Insights MDI® Modell als ein Erklärungsansatz
▪ Die Bedeutung von Beziehungskompetenz im Universitätsalltag
Realistische Selbsteinschätzung
▪ Ihre persönlichen Verhaltens- und Kommunikationsmuster im Umgang mit anderen Menschen
▪ Reflexion eigener Muster und Selbstreflexion
Das Gegenüber erkennen und sich optimal darauf einstellen
▪ Wechselwirkungen mit anderen Menschen bewusst wahrnehmen und berücksichtigen
▪ Erkennen Sie frühzeitig die Bedürfnisse unterschiedlicher Charaktere in der Zusammenarbeit mit ihnen
Wechselwirkungen mit anderen Menschen bewusst wahrnehmen und berücksichtigen
▪ Entwickeln Sie eine förderliche wertschätzende Haltung zu Ihrem jeweiligen Gegenüber
▪ Produktivität in Teams durch Beziehungsarbeit erhöhen.
Das eigene Verhaltensrepertoire authentisch erweitern
▪ Entdecken Sie Ansätze, um Ihre gewohnten Muster im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden zu verändern
▪ Unnötige Konflikte vermeiden oder Störungen frühzeitig erkennen und bewusst gegensteuern
▪ Andere Charaktere verstehen und souverän auf sie zugehen, erfolgreich mit ihnen zusammenarbeiten und kommunizieren
Innere gesunde Führung und Statuskompetenz in Beziehungen erweitern
▪ Entdecken Sie Ansätze, um Ihre gewohnten Muster im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden zu verändern
▪ Finden Sie Ansatzpunkte für die innere, gesunde Führung
▪ Machen Sie sich die Bedeutung der Statuskompetenz für Ihre Beziehungsgestaltung bewusst

Ziele:
▪ Menschenkenntnis ausbauen – wertschätzend und zielführend agieren
▪ Sie steigern Ihre Selbstwahrnehmung und Wahrnehmungskompetenz
▪ Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz durch Reflexion und Interaktion
▪ Sie erkennen Stärken und Herausforderungen Ihrer Verhaltensmuster im Umgang mit unterschiedlichen Charakteren Ihrer Mitarbeitenden, Kollegen und Kolleginnen und Vorgesetzten
▪ Sie erarbeiten für sich erfolgreiche und authentische Handlungsalternativen zur positiven und lösungsorientierten Gestaltung von Arbeitsbeziehungen
▪ Sie erkennen die individuellen Stärken verschiedener Charaktere im Team und lernen diese optimal zu nutzen
▪ Sie erarbeiten konkrete Ansätze für die positive und lösungsorientierte Gestaltung von „schwierigen“ Beziehungen am Arbeitsplatz
▪ Sie finden Ansatzpunkte für die innere, gesunde Führung und machen sich die Bedeutung der Statuskompetenz für Ihre Beziehungsgestaltung bewusst



KK006 - Konfliktlösungswege in schwierigen Strukturen

Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Mittwoch bis Donnerstag
Wartelistenplatz ist möglich.09.10.2024 bis 10.10.2024
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
online-Kurs
Hilfestellungen zur Konfliktbewältigung - Workshop

In Arbeitssituationen ist ein Konflikt manchmal unvermeidbar, zu unterschiedlich können die Interessen, Erwartungen und/oder Charaktere der Personen im Team sein. Dann ist der Konflikt wie Sand im Getriebe, der das Arbeiten erschwert. Besonders unangenehm ist es, wenn ein Konflikt in einem Betreuungsverhältnis oder in festgefahrenen, hierarchischen Strukturen herrscht und nur schwer ausgetragen werden kann.
Wie man Konflikte selbst in schwierigen Situationen analysiert und löst, soll Thema dieses Workshops sein. Dazu bedarf es einer hohen Kommunikationskompetenz, die hier vermittelt und erweitert wird.

Inhalt:
- Konflikte erkennen, einordnen und lösen
- Arbeit mit dem Harvard-Konzept
- Schlagfertigkeitstechniken
- Feedback geben nach „oben“ und/oder „unten“
- Umgang mit schwierigen Persönlichkeitsstilen
- Umgang mit Abhängigkeitsverhältnissen
- Analyse der eigenen Stimme und Körpersprache im Konfliktgespräch
- Video-Training