Über uns

Wir sind die Forschungsgruppe Populäre Musik (FGPM).
Was heißt das für uns? Zum einen bedeutet es, sich aus wissenschaftlicher Neugier heraus mit Themen rund um populäre Musik zu beschäftigen. Zum anderen beinhaltet es, sich engagiert in Sachen Unipolitik, selbstorganisierten Veranstaltungen etc. zu zeigen.

Wir sind selbst Studenten/Innen sowie frische Absolventen/Innen und möchten euch die Möglichkeit bieten, sich außerhalb der Seminarräume und Vorlesungssäle über Inhalte der Erforschung populärer Musik auszutauschen. Wir möchten keine weitere Lehrveranstaltung anbieten oder Inhalte der Seminare auswerten. Uns geht es um den ungezwungenen Austausch über Themen, die euch und uns in Bezug auf eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit populärer Musik gerade beschäftigen.

Aktuell konzentrieren wir uns auf drei Punkte:

  • In the House: Wir organisieren monatliche Treffen am Institut für Musik- und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Bei unseren monatlichen Treffen sind alle Studierenden herzlich eingeladen, ihre Referate, Hausarbeiten, Bachelor- oder Masterarbeiten sowie ihre sonstigen Forschungsprojekte zu besprechen. Zudem diskutieren wir gemeinsam die neuesten wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Veröffentlichungen, die sich populärer Musik und Kultur widmen. Wann die Treffen stattfinden, findet ihr auf unserer Homepage.

 

  • On Tour: Wir fahren oft und gerne zusammen auf wissenschaftliche Tagungen und Events rund um populäre Musik. Abgesehen von der Organisation der Fahrt und Unterkunft unterstützen wir die aktive Teilnahme von Studierenden an Tagungen in Form von Vorträgen, Paneldiskussionen oder Posters. Relevante Infos zu aktuellen wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Veranstaltungen bekommt ihr über unseren Pop-Kalender.

 

  • Berliner Popmusikforschung: Durch selbstorganisierte Lesekreise und die Gestaltung von Forschungsprojekten pflegen und entwickeln wir die spannende Tradition der Berliner Popmusikforschung weiter. Wir zielen darauf ab, unsere Forschungsergebnisse in Papers festzuhalten und zum Diskurs der Musikwissenschaft und Popular Music Studies beizutragen. Wie sich die FGPM wissenschaftlich positioniert? Siehe unser Programm der Berliner Popmusikforschung.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann mach einfach mit!