Ergebnisse der Masterarbeit von Dr. Véronique Héon-Klin veröffentlicht

Die Ergebnisse der Masterarbeit von Dr. Véronique Héon-Klin (Absolventin des 8 MEGA-Jahrgangs) wurden im wissenschaftlichen Fachjournal Orpha.net publiziert: „European Reference networks for rare diseases: what is the conceptual framework?“

Die Arbeit zeigt auf, dass es auch in einem national geprägten Bereich möglich ist, gemeinsame regionale, europäische und globale Projekte umzusetzen. Im Gesundheitsbereich arbeiten Personen aus sehr unterschiedlichen Sektoren wie Digitalisierung, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Forschung und Innovation sowie Datenschutz auf europäischer Ebene und auch bilateral in sog. europäischen Referenznetzwerken zusammen. Die von Dr. Véronique Héon-Klin herausgearbeiteten Netzwerkprinzipien sind von großer Aktualität und können auch auf andere Bereiche übertragen werden.

Orpha.net hat über 17.000 Abonnenten in englischer, 10.000 in französischer und 6.000 in italienischer Sprache.

© Christian Wilhelm