31. März 2017

Abschlussmodul & Masterarbeit

 

Projektarbeit (ENA) / Module de projet d’équipe / Thème d’observation (ENA)

Das Quermodul « Projet d’équipe / Thème d’observation » wird in Distance-Larning-Gruppen bearbeitet, ist auf mehrere Monate ausgelegt und verfolgt die folgenden Ziele:

  • Stärkung der Teamfähigkeit der Teilnehmer, die aus unterschiedlichen Sektoren und Tätigkeitsfeldern stammen
  • Erweiterung der zum  wissenschaftlichen Schreiben benötigten Fähigkeiten (analytische Fähigkeiten und Schreibfähigkeiten)
  • Vertiefung der Kenntnisse der Teilnehmer zu einem Thema von gemeinsamem Interesse
  • Orientierungshilfe für die gesamte Dauer der Ausbildung, Möglichkeit den Kontakt zwischen den Masterstudenten während der modulfreien Zeit aufrechtzuerhalten
  • Beitrag zur Sichtbarkeit von MEGA leisten und den Mehrwert des Weiterbildungsprogramms im Sinne der deutsch französischen Zusammenarbeit  betonen

Drei identische Gruppen à 6 Teilnehmende werden zusammengestellt um gleiche Bedingungen für alle Gruppen zu schaffen.

Die gemeinsame Arbeit soll zu einer Vorbereitung eines offiziellen Dokuments und der Ausarbeitung einer Präsentation führen. Die Arbeit wird die Grundlage einer gemeinschaftlichen Bewertung sein (4 ECTS).

Masterarbeit

Die Masterarbeit kann in Bezug zur Dienststelle oder einem konkreten Projekt aus dem Praxismodul stehen und soll praxisrelevanten Nutzen haben. Für die Bearbeitung der Masterarbeit sind sechs Monate vorgesehen und der Umfang umfasst rund 13.000 Wörter (inkl. Fußnoten, diese dürfen nicht mehr als 10% der Gesamtwörterzahl umfassen). Die Themenbereiche der Masterarbeiten sollen deutsch-französisch vergleichend sein und/ oder europäische Fragestellungen behandeln.

Im Rahmen der Masterarbeit sollen die Studierenden die Fähigkeit unter Beweis stellen, eine selbstgewählte Fragestellung anhand von im MEGA-Programm vermittelten Erklärungsansätzen, Theorien und Methoden eigenständig und fachwissenschaftlich zu bearbeiten und die Ergebnisse sachgerecht darzustellen, wozu die wesentliche Literatur und, falls einschlägig, Rechtsprechung heranzuziehen sind. Die Studierenden stellen die wichtigen Probleme heraus, schildern die dazu vertretenen Auffassungen und setzen sich damit auseinander; sie erarbeiten eine eigene Stellungnahme.

Eine der wissenschaftlichen Disziplinen des MEGA kann als Ansatz der Arbeit dienen, aber die Arbeit muss interdisziplinäre Aspekte und Methoden aufweisen, die während des MEGA-Programms erworben wurden.

Mastercolloquium

Begleitend und methodisch unterstützend zur wissenschaftlichen Abschlussarbeit wird ein Mastercolloquium als Workshop durchgeführt.

Im Mastercolloquium haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, das Thema ihrer Masterarbeit zu besprechen. Im weiteren Verlauf wird intensiv an der Methode gearbeitet, aber auch die Diskussion praktischer Aspekte kommt nicht zu kurz.

Das Mastercolloquium beginnt im 2. Kursmodul.