15. Februar 2017

Zulassungsvoraussetzungen & Bewerbungsverfahren

 

Bewerbungen für den kommenden MEGA-Jahrgang (Februar 2019 – Februar 2020) werden ab Herbst 2017 entgegengenommen und über die Zulassung zum Studium wird im Sommer 2018 entschieden.

 

Zielgruppen

Das Programm richtet sich an angehende Führungskräfte

  • der öffentlichen Verwaltung in Deutschland (Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden) und in Frankreich (Zentral-, Regional- und Kommunalbehörden),
  • der öffentlichen Verwaltung anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie in Staaten, welche die Perspektive eines Beitritts haben,
  • der europäischen Institutionen,
  • des Privatsektors.

Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen Bewerberinnen und Bewerber erfüllen:

  • Hochschulabschluss (Master oder ein vergleichbarer Abschluss, ein Bachelor-Grad ist grundsätzlich nicht ausreichend)
  • Berufserfahrung von in der Regel fünf Jahren im höheren Verwaltungsdienst oder im Privatsektor
  • Arbeitsfähigkeit in deutscher und französischer Sprache

Sollten Sie Zweifel haben, ob Sie die genannten Voraussetzungen für die Zulassung erfüllen, treten Sie bitte mit uns in Kontakt.

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren ist mehrstufig und umfasst unter anderem ein persönliches Auswahlgespräch mit dem MEGA-Direktorium, in dem Sie Gelegenheit haben, Ihre Motivation darzulegen. Die Auswahlgespräche sind zweisprachig (Deutsch und Französisch) und entscheiden über die Zulassung zum Studium. Nach einer Vorauswahl auf Basis der eingereichten Unterlagen und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen werden geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu den Auswahlgesprächen eingeladen. Die Auswahlgespräche finden grundsätzlich in Paris und Berlin statt.
Ein Beispiel des elektronischen Bewerbungsformulars für MEGA finden Sie hier.

Kontaktdaten für Bewerberinnen und Bewerber aus Deutschland

Bundesakademie der öffentlichen Verwaltung (BAköV)
Lehrgruppe 3
Willy-Brandt-Str. 1
D-50321 Brühl
Tel.: +49 (0) 228 99 629-5330
Email: lg3@bakoev.bund.de
Fax. +49 (0)228 29 10 629-5330

MEGA auf der Webseite des Bundesministerium des Innern/BAköV

MEGA-Konsortialbüro an der Universität Potsdam
z.Hd. Marie Augère
Programm – Koordinatorin
Potsdam Centrum für Politik und Management
Email: augere@uni-potsdam.de
Fax: +49 (0)331 977 45 27

Kontaktdaten für Bewerberinnen und Bewerber aus Frankreich:

Ecole Nationale d’Administration (ENA)
pôle Masters
1, rue Sainte Marguerite
67000 Strasbourg
Fabrice Larat
Email: fabrice.larat@ena.fr
Tel: +33 (0)3 69 20 48 60

 

Bewerberinnen und Bewerber aus Drittländern können sich aussuchen, an welche Stelle sie sich wenden: ENA oder BAköV.

 

Studiengebühren für die Teilnahme am MEGA Studiengang

Die Gebühren für den gesamten Studiengang betragen 10.000,- Euro. Für Bundesbedienstete trägt das Bundesministerium des Innern (BMI) die Studiengebühren. Für Fragen diesbezüglich kontaktieren Sie bitte direkt die BAköV.

Stipendien und Kreditfinanzierungsmöglichkeiten für die Studiengebühren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, finanzielle Mittel zur Unterstützung des MEGA-Studiums zu akquirieren. Das MEGA-Konsortialbüro hat eine Auswahl von Stipendien und Krediten in einer Übersicht zusammengestellt, die abgerufen werden kann.

Hier finden Sie einen Link von Weiterbildung Brandenburg über verschiedene Möglichkeiten, ein Weiterbildungsvorhaben im Brandenburg zu finanzieren.

Bei weiteren Fragen und/oder für eine individuellere Beratung wenden Sie sich bitte an Marie Augère.
Das Programm wird von  der Deutsch-Französischen Hochschule unterstützt.

 

 


 

Haben Sie Fragen zu den Zulassungsvorraussetzungen und dem Bewerbungsprozess? Dann kontaktieren Sie gern:

Frau Marie Augère
MEGA-Konsortialbüro an der Universität Potsdam / UP Transfer GmbH
Email: augere@uni-potsdam.de
Tel: +49 (0) 331 97 74 527

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!