“trans | disziplin Simone Weil denʞkollektiv” was founded in 2019 by Martina Bengert (Humboldt-Universität zu Berlin), Max Walther (Bauhaus Universität Weimar), and Thomas Sojer (Max-Weber-Kolleg Erfurt). It is an egalitarian, international platform that – in collaboration with the “American Weil Society” and the “Association pour l’Étude de la Pensée de Simone Weil” – is designed to link actors from the fields of academia, art, and culture working on French philosopher Simone Weil (1909-1943). The network focusses on the transdisciplinary study of Simone Weil’s oeuvre and the realization of a variety of events and research projects. On its homepage the denʞkollektiv publishes different types of contributions (videos / podcasts / papers) and offers discussion forums and reading groups in order to implement a collaborative research practice. These digital formats supplement the dialogue-based work of the denʞkollektiv (publications, debates, and discussions) that aims at bridging differences in time and space.

Das “trans | disziplin Simone Weil denʞkollektiv” wurde 2019 von Martina Bengert (Humboldt-Universität zu Berlin), Max Walther (Bauhaus Universität Weimar) und Thomas Sojer (Max-Weber-Kolleg Erfurt) ins Leben gerufen. Als egalitäre, internationale Plattform vernetzt sie – in enger Kooperation mit der “American Weil Society” und der “Association pour l’Étude de la Pensée de Simone Weil” – Akteur*innen aus Wissenschaft, Kunst und Kultur, die zu/mit der französischen Philosophin Simone Weil (1909-1943) arbeiten. Schwerpunkt des Netzwerks ist das transdisziplinäre Erschließen des Œuvre Simone Weils sowie die Realisierung vielfältiger Veranstaltungskonzepte und Forschungsprojekte. Dazu veröffentlicht das denʞkollektiv auf seiner Homepage Beiträge unterschiedlichen Formats (als Videobeitrag/Podcast/Paper), organisiert Diskussionsforen und Lesekreise, um darüber eine kollaborative Forschungspraxis zu etablieren. Die digitalen Anwendungen unterstützen dabei diese Raum- und Zeitgrenzen überwindende und dialogbasierte Arbeit (Publikation, Debatte und Diskussion) des denʞkollektivs.


Le collectif

Prof. Dr. Martina Bengert

Junioprofessorin für Literatur, Religion und Geschlechterstudien in den romanischen Kulturen

Max Walther

Promovend am Graduiertenkolleg Medienanthropologie an der Bauhaus-Universität Weimar.

Tom Sojer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Philosophie, Katholisch-Theologische Fakultät Erfurt
Created by potrace 1.16, written by Peter Selinger 2001-2019

La collectivité est plus puissante que l’individu dans tous les domaines, sauf un seul: penser.

Cahier I, ms. 9
Œuvres complètes VI.I, Paris 1994, 78