Wir empfehlen, die vier Kapitel in der angeführten Reihenfolge zu bearbeiten. Grundsätzlich sind die Kapitel „Nature of Science“ und „Nature of Technology“ unabhängig voneinander bearbeitbar, wir raten jedoch dazu, sie zusammen mit der Einleitung und dem Kapitel „Gender & Technoscience“ zu lesen. Insgesamt benötigen Sie ca. 3-4 Stunden für die Bearbeitung aller Kapitel.

Einleitung

Dieses Kapitel erklärt die komplexen Wechselwirkungen von Technik, Naturwissenschaften und Gesellschaft am Beispiel von Genderthemen. Es verbindet dafür die bildungswissenschaftlichen Scientific Literacy und Technology Literacy mit der feministischen Naturwissenschafts- und Technikforschung.

Kapitel Gender & Nature of Science

Dieses Kapitel beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen von Gesellschaft und Naturwissenschaft. Es beleuchtet dabei die Rolle der Kategorie Geschlecht in der naturwissenschaftlichen Wissensproduktion.

Kapitel Gender & Nature of Technology

In diesem Kapitel geht es um die Wechselwirkungen von Technik und Gesellschaft. Es leuchtet aus, wie sich Geschlecht und Technik gegenseitig beeinflussen.

Kapitel Gender & Technoscience

Dieses Kapitel führt die beiden vorherigen Kapitel zusammen, um sowohl die Verwobenheit von Technik und Naturwissenschaften als auch die Untrennbarkeit beider von Gesellschaft und Geschlecht deutlich zu machen.

Didaktik-Vorschläge für Lehrende

Hier finden sich Didaktik-Vorschläge für Lehrende zu den einzelnen Kapiteln der Lerneinheit Gender & Biologie.

Credits

Konzeption, Text und Gestaltung: Simon Herchenbach (mit herzlichem Dank für die Unterstützung an Göede Both, Smilla Ebeling und Sigrid Schmitz)
Portalgestaltung: Anna Kraher

Finanziert durch das bologna.lab der Humboldt-Universität zu Berlin. Das bologna.lab wird seit Anfang 2012 im Rahmen des Antrags „Übergänge“ (FKZ von 2012 bis 2016: 01PL11030; FKZ von 2016 bis 2020: 01PL16030) aus Mitteln des Qualitätspakts Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

  • Logo des bologna.lab