Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit

Das Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf ist jederzeit bemüht, seinen Webauftritt so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Vorgaben dazu werden in der Brandenburgische Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Brandenburgischen Behindertengleichstellungsgesetz (Brandenburgische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung - BbgBITV) festgeschrieben. Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für die Angebote unter www.honigbiene.de bzw. www.hu-berlin.de/honigbiene.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt bzw. aktualisiert?

Diese Erklärung wurde am 28.10.2020 erstellt bzw. überarbeitet.

Stand der Barrierefreiheit des Angebots

Die letzte Überprüfung wurde am 28.10.2020 durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass Teile des Webauftritts nicht vollständig den Anforderungen entsprechen. Dazu gehören:

  • Bilder: Bilder, die in Seiten eingebunden wurden, wurden an einigen Stellen nicht durch textliche Beschreibungen ergänzt. In der Regel handelt es sich bei diesen Bildern um "Schmuckbilder", deren inhaltlicher Gehalt gering ist.
  • Einfache Sprache: Beschreibungstexte der Projekte bedienen sich einer wissenschaftlichen, nicht barrierefreien Sprache. Vereinfachte Beschreibungstexte sind noch nicht erstellt worden.
  • PDF-Dokumente: Einige PDF-Dokumente konnten noch nicht auf ein barrierefreies Format umgestellt werden.
  • Formulare: Einige Formulare sind noch nicht barrierefrei.
  • Sprachen: Nicht alle Inhalte konnten bisher ins Englische übersetzt werden.

Hilfe bei Zugangsproblemen

Hinweise auf unzureichend barrierefreie Inhalte können Sie senden an:

Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
Friedrich-Engels-Str. 32
D-16540 Hohen Neuendorf

Durchsetzungsverfahren

Bleibt eine Anfrage zur Barrierefreiheit an das Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf innerhalb von drei Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet oder stellt Sie die Antwort nicht zufrieden, prüft die Überwachungsstelle auf Antrag durch Sie, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber der öffentlichen Stelle Maßnahmen erforderlich sind. Informationen der Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen über digitale Barrierefreiheit
Überwachungsstelle Barrierefreies Internet Brandenburg
Kontakt zur Durchsetzungsstelle für digitale Barrierefreiheit: Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S, 14467 Potsdam, E-Mail: Turn on Javascript!



Zurück